International

US-Medien: US-Armee soll um 40'000 Soldaten schrumpfen

07.07.15, 22:44

Die USA verkleinern einer Zeitung zufolge ihre Streitkräfte um 40'000 Soldaten. Wie «USA Today» am Dienstagabend unter Berufung auf ein ihr vorliegendes Dokument berichtete, soll das Heer in den kommenden zwei Jahren zudem 17'000 zivile Arbeitsplätze streichen.

Die Massnahmen seien wegen Budgetkürzungen notwendig und beträfen alle Standorte im In- und Ausland. Damit werde das Heer bis zum Ende des Fiskaljahres 2017 noch 450'000 Soldaten umfassen. Die Pläne dürften noch in dieser Woche bekanntgegeben werden, berichtete das Blatt weiter. Die US Army habe eine Stellungnahme abgelehnt. (sda/reu)

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Die Unheimlichen Staaten von Amerika: Alle 60 Stunden ein Waffen-Vorfall an einer Schule

Parkland liegt rund 55 Kilometer nördlich von Miami. Rund 25'000 Einwohner zählt die Stadt. Und sie wurde im letzten Jahr zu Floridas sicherster Stadt gewählt. Jetzt wurde auch die sicherste Stadt Floridas brutal getroffen. Und in den USA zählt man mit Sorge die Zahl der Schul-Massaker.

Gemäss der Nonprofit-Organisation «Everytown for Gun Safety» war der Vorfall in Parkland bereits die 18. Schussabgabe an einer Schule im 2018. Das bedeutet, dass im laufenden Jahr in den USA alle 60 …

Artikel lesen