International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Mehr als 3'500 Bewohner mussten im Bundesstaat Queensland, Australien, ihre Häuser verlassen. Die Bewohner müssen zudem auch mit starken Fluten rechnen – Meteorologen befürchten, dass der Sturm auf die Küste trifft, wenn gerade Flut ist. Bild: EPA/AAP

Tausende fliehen in Australien vor Zyklon «Debbie»

27.03.17, 05:32 27.03.17, 16:26

Wegen eines drohenden Wirbelsturms haben an Australiens Nordostküste am Montag mehrere tausend Menschen ihre Häuser verlassen müssen. Der Zyklon namens Debbie bewegt sich vom Meer mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 240 Stundenkilometer auf die Küste zu.

Betroffen sind die Gemeinden Townsville und Bowen im Bundesstaat Queensland. Mehr als 5500 Menschen mussten ihre Häuser räumen. Nach Angaben der Wetterbehörden wird vermutet, dass der Sturm am Dienstagmorgen Ortszeit (Montagabend MESZ) auf die Küste trifft.

Auch aus dem All ist der Zyklon vor der australischen Ostküste eindeutig erkennbar

Australiens Premierminister Malcolm Turnbull appellierte an alle Betroffenen, den Anordnungen der Behörden Folge zu leisten. «Wenn Sie eine offizielle Aufforderung erhalten haben, Ihr Haus zu verlassen, müssen Sie und Ihre Familie das unverzüglich tun.» Befürchtet wird, dass der Sturm auf die Küste trifft, wenn gerade Flut ist. Dies könnte auch noch zu erheblichen Überschwemmungen führen. (sda/dpa)

Südlich der Ortschaft Townsville werden Bewohner von Polizei und Armee vor dem Zyklon gewarnt.  Bild: EPA/AAP

Das könnte dich auch interessieren:

10 Fragen, die dem SBB-Kundendienst im Internet tatsächlich gestellt wurden 🙈

Stoppt die Essensdiebe! 9 Etiketten, die du brauchst, wenn du im Büro arbeitest

Vergesst Russland und USA: In Syrien droht ein Krieg zwischen Iran und Israel

Dreht Obama durch? Dieses Video zeigt eine der grössten Gefahren für Demokratien

«Ohne Fiat Money wäre unser Wohlstand undenkbar»

Liebe Baslerinnen und Basler, das passiert jetzt mit eurer BaZ ...

John Oliver attackiert die Schweiz – das sagt der Steuerexperte dazu

«Sitz, du Sau!» – Als Hockeybanausin am Playoff-Finalspiel

Hätten die Echo-Verantwortlichen doch diesen Film gesehen ...

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
1
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Joely Tafanalo 27.03.2017 09:16
    Highlight Who Cares? Auf Madagaskar saisonbedingter Alltag (siehe vor 2 Wochen) mit Toten, Vetriebenen, Obdachlosen #Cyclone #Enawo - aber keine westliche Pressestimme berichtet.
    1 1 Melden

Wie du dir schönes Wetter vorstellst und wie es wirklich ist

Für alle, die den langen, harten Winter überlebt haben: Eine kleine Prise Ehrlichkeit, damit du das schöne Wetter nicht zu sehr geniesst.

Artikel lesen