International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Smoke rises from a fire after a plane crashed in Riverside, Calif., Monday, Feb. 27, 2017. The deadly crash injured several when a small plane collided with two homes Monday shortly after taking off from a nearby airport, officials said. (Watchara Phomicinda/The Press-Enterprise via AP)

Die zwei Wohnhäuser wurden komplett zerstört. Bild: AP/The Press-Enterprise

Kleinflugzeug stürzt in Kalifornien auf Wohnhäuser – drei Tote

28.02.17, 07:56 28.02.17, 14:24


Mindestens drei Tote und zwei Schwerverletzte, dies die tragische Bilanz eines Flugzeugabsturzes in Riverside, Kalifornien am Montagnachmittag. Eine zweimotorige Cessna 310 sei kurz nach dem Start aus noch unbekannten Gründen auf zwei Wohnhäuser gestürzt, berichten lokale Medien

Video: watson.ch

Die drei Toten waren Passagiere des sechsplätzigen Flugzeuges. An Bord des Flugzeuges sei eine fünfköpfige Familie gewesen, heisst es bei der Feuerwehr. Die zwei Erwachsenen und drei Jugendlichen hätten sich auf dem Rückweg von einer Cheerleading-Veranstaltung im Freizeitpark Disneyland befunden. 

Laut der Feuerwehr soll niemand in dem zerstörten Wohnhaus zu Schaden gekommen sein, allerdings wolle man am Dienstag noch einmal die Gegend genauer untersuchen. Über die Absturzursache wurde zunächst nichts bekannt, die Behörden nahmen Untersuchungen zu dem Unfall auf. (whr)

Das könnte dich auch interessieren:

5 Mal, in denen Sacha Baron Cohen in seiner neuen Show definitiv zu weit gegangen ist 😂

Fox-Moderatorin lästert über Dänemark – die dänische Antwort ist genial 👊

Das Mädchen von der Babyfarm

«Kein Leben, kein Geld und einen kaputten Körper» – so hart ist es, eine Ballerina zu sein

Aktuelle Polizeibilder

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Die «Queen of Soul» lebt nicht mehr: Aretha Franklin ist gestorben

Wer Aretha Franklin live erlebte, dem konnte ihre Stimme ins Mark gehen. Ihr wuchtiger Soul liess schnell vergessen, dass sie die wenigsten ihrer Hits selbst schrieb. Zu den Jahren voller sozialer Umbrüche in den USA lieferte Franklins Gesang den Soundtrack.

Wie viele Menschen müssen in diesen Takten Kraft getankt haben: Steil ansetzende Bläser, dazu ein heiter verzerrtes Gitarrenriff und dann eine Aretha Franklin, die mit all ihrem Soul ins Mikrofon schmettert: «What you want / Baby, I got it …

Artikel lesen