International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
A wave crashes against a swimming pool and properties after they were damaged by severe weather, which brought strong winds and heavy rain to the east coast of Australia, at Collaroy beach in Sydney, June 6, 2016.       AAP/David Moir/REUTERS     ATTENTION EDITORS - THIS IMAGE WAS PROVIDED BY A THIRD PARTY. EDITORIAL USE ONLY. NO RESALES. NO ARCHIVE. AUSTRALIA OUT. NEW ZEALAND OUT.

Bild: STRINGER/REUTERS

Unwetter: Drei Tote wegen Stürmen und Überschwemmungen in Australien

06.06.16, 09:56 06.06.16, 10:09


Mindestens drei Menschen sind bei Überschwemmungen nach schweren Stürmen in Australien ums Leben gekommen. Vier weitere Menschen würden noch vermisst, teilte die Polizei am Montag mit.

Video: reuters

Die Leichen zweier Männer wurden am Wochenende im südöstlichen Bundesstaat New South Wales in Autos entdeckt. Ein anderer Mann starb, als sich in der Hauptstadt Canberra sein Wagen überschlug und von den Fluten weggespült wurde. Auf der Insel Tasmanien wurden zwei Senioren vermisst.

Auch in den grossen Städten des Landes regnete es am Wochenende heftig. Ein Sprecher des staatlichen Rettungsdienstes sprach von vielen Einsätzen. Auch für den Montag gab Australiens meteorologischer Dienst Unwetterwarnungen heraus. (viw/sda/dpa)

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Die bittere Realität des Zeltens – in 8 Punkten

Oh Zelt, du Unterkunft der Nomaden. Über Jahrtausende hast du uns Menschen Schutz geboten, uns auf Reisen begleitet und an Open Airs über deine gespannten Schnüre stolpern lassen. Aber kennen wir dich wirklich? Zeit für einen kleinen Realitäts-Check.

Artikel lesen