International

Sehr, sehr, sehr teurer Abgas-Skandal: VW zahlt in den USA bis zu 14,7 Milliarden Dollar 

28.06.16, 14:23 28.06.16, 14:36

Volkswagen muss wegen des Abgas-Skandals in den USA voraussichtlich bis zu 14,7 Milliarden Dollar für Rückkäufe, Entschädigungen und Strafen ausgeben. Das geht aus einem Dokument hervor, das US-Kläger am Dienstag bei einem Gericht in San Francisco einreichten. (whr/sda/dpa)

VW: Bilder aus der guten alten Zeit (als Abgase noch Abgase waren)

Karambolagen, Mord und Kuppelei: Zürcher Polizeibilder von anno dazumal

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
3
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • zorg 28.06.2016 21:00
    Highlight Ich will auch 7000.-
    2 1 Melden
  • Amboss 28.06.2016 19:45
    Highlight Und in Europa? Null
    2 0 Melden
  • pamayer 28.06.2016 19:17
    Highlight Recht so.
    3 2 Melden

Hat Berlusconi beim AC-Milan-Verkauf Geld gewaschen? Die Ermittlungen laufen

Rund sieben Wochen vor den Parlamentswahlen in Italien ist der ehemalige Regierungschef Silvio Berlusconi erneut ins Visier der Justiz geraten. Die Mailänder Staatsanwaltschaft hat Ermittlungen gegen den 81-jährigen Medienunternehmer wegen Verdacht auf Geldwäscherei im Zusammenhang mit dem Verkauf seines Fussballklubs AC Milan eingeleitet, berichtete die Turiner Tageszeitung «La Stampa» am Samstag.

Demnach vermuten die Ermittler, dass der Kaufpreis von 740 Millionen Euro um 300 Millionen Euro …

Artikel lesen