International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Der Horror jedes Mannes: Eine Schlange kommt aus dem WC und verbeisst sich in den Penis

26.05.16, 13:25 03.06.16, 16:11


Als sich ein Mann in Bangkok am Mittwoch auf dem WC erleichtern wollte, spürte er plötzlich einen starken Schmerz im Penis. Eine Python hatte sich in sein gutes Stück verbissen, berichtet «Daily Mail». Der Thailänder versuchte sich zu befreien, doch die Schlange liess nicht locker. Er schrie schliesslich nach seiner Frau, die Hilfe organisierte.

Der Mann hatte soviel Blut verloren, dass er in ein Spital eingeliefert werden musste. Sichheitskräfte montierten kurzerhand die WC-Schüssel ab und befreiten die 3 Meter lange Python aus ihrer prekären Lage. Das Tier dürfte durch die Kanalisation in das WC gelangt sein. (whr)

Das könnte dich auch interessieren:

Diese Frauen haben etwas zu sagen – und der SVP wird dies nicht gefallen

Wieso, verdammt, find ich mich ein Leben lang hässlich?

«Dünne Menschen sind Arschlöcher»

Jetzt kommt das Gratis-Internet in den Zügen – es sei denn, du bist Swisscom-Kunde

In der Schweiz leben 2 Millionen Ausländer – aber aus diesen 3 Ländern ist kein einziger

Norilsk no fun? «Im Gegenteil», sagt Fotografin Elena Chernyshova

Wenn Instagram-Posts ehrlich wären – in 7 Grafiken

Wir haben Schweizer Eishockey-Stars verunstaltet – erkennst du sie trotzdem?

Ist Trump nun ein Faschist oder nicht?

Die 7 schlimmsten Momente, die du an einer Prüfung erleben kannst

Die Grünen sind die unverbrauchten Linken

Norilsk – no fun. Das ist Russlands härteste Stadt

«In einer idealen Welt wären Solarien verboten»

Diese Nachricht lässt jede Playstation 4 sofort abstürzen – so schützt du dich

Alle Artikel anzeigen

Aktuelle Polizeibilder: Nach Irrfahrt auf dem Dach gelandet

Abonniere unseren Daily Newsletter

Themen
44
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
44Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Benjamin Goodreign 28.05.2016 08:58
    Highlight Mich beisst zuallererst der scheussliche Fallfehler im Titel! 😅
    2 0 Melden
  • Elkomentarias 27.05.2016 11:34
    Highlight da kann man nur eines sagen: Scheisse
    0 0 Melden
  • Mnemonic 27.05.2016 10:16
    Highlight "Penis" hihihi...
    2 2 Melden
  • Jannabis420 27.05.2016 08:40
    Highlight Da kriegt man gleich so ein merkwürdiges Gefühl, wenn man den Titel liest und gleichzeitig auf dem WC sitzt :o
    10 0 Melden
  • danmaster333 27.05.2016 08:33
    Highlight Thailand ab sofort nopeland :'-(
    6 1 Melden
  • dr. no 27.05.2016 08:09
    Highlight Aaahhh
    ...endlich kann ich mein geplantes kleine pissoir rechtfertigen... für den rest gäbe es ja noch robidog in der nähe...
    5 1 Melden
  • TomTayfun 26.05.2016 22:57
    Highlight Die Schlange wollte da nur raus und griff so in Ihrer Panik nach jedem Strohhalm. Wen Du so in der Schei...e steckst greifst auch Du nach dem Was gerade rumbaumelt. Wer mag das der netten Schlange verübeln . . .
    5 7 Melden
    • Sheez Gagoo 31.05.2016 07:03
      Highlight Ich! Ich verüble das der Schlange uhuren. Leute in den Schwengel beissen! Das darf nicht sein.
      0 0 Melden
    • TomTayfun 31.05.2016 14:25
      Highlight In der Not frisst ein Teufel Fliegen . . :)
      0 0 Melden
  • Raembe 26.05.2016 22:12
    Highlight Es heisst BANGKOK nicht EATCOCK 😂
    25 1 Melden
  • Peter Wolf 26.05.2016 20:05
    Highlight Da erinnerte ich mich grinsend an den alten Spruch, den ich als junger Schnösel lernte: "In dieser Schüssel wohnt ein Geist, der jeden, der zu lang gescheisst, von hinten in den Penis beisst"....Nur wars eben eine Schlange.
    19 0 Melden
  • Hubertus Goggi 26.05.2016 19:34
    Highlight Die Kommentare sind besser als der Bericht selber😂, vielen Dank dafür
    9 0 Melden
  • Cerberus 26.05.2016 19:08
    Highlight Die Python hätte ich gleich zu einer Handtasche verarbeitet.
    17 7 Melden
    • Calvin Watsn 27.05.2016 03:24
      Highlight Als Schuhe würde Sie sicher auch eine gute Falle machen... Frag Aschenputtel, die weiss das Schuhe dein Leben verändern kann. Sicher ;)
      2 2 Melden
  • bangawow 26.05.2016 19:00
    Highlight Da quälst du dich durch die Kanalisation und endlich hast du's geschafft - zack - Endgegner ^^
    44 0 Melden
  • Statler 26.05.2016 17:27
    Highlight «In Highschool they called me Anaconda»
    19 2 Melden
  • firefighter13 26.05.2016 17:25
    Highlight Schade steht im Bericht nicht noch mehr zum Zustand des Mannes! Das Wohl der Schlange ist hier eher zweitrangig denke ich..
    20 10 Melden
  • WalterWhiteDies 26.05.2016 16:35
    Highlight Das schlimmste was passieren könte :D
    21 1 Melden
  • pamayer 26.05.2016 16:23
    Highlight Hatte die schlange nicht den job, eva zu verführen?
    29 0 Melden
  • thomz 26.05.2016 15:53
    Highlight «Sicherheitskräfte montierten kurzerhand die WC-Schüssel ab und befreiten die 3 Meter lange Python aus ihrer prekären Lage.»

    Mooooment! Der Penis des Mannes befand sich doch in prekärer Lage, nicht? Wessen 3 Meter sind denn jetzt gemeint? xD
    102 3 Melden
  • Der Rückbauer 26.05.2016 15:28
    Highlight Wenn ich eine Schlange wäre, hätte ich das auch gemacht.
    15 15 Melden
  • chrigu_ 26.05.2016 15:12
    Highlight Da beneide ich doch erstmals ein klein wenig Lord Varys, dem wäre dies nicht passiert... 😁😂
    42 2 Melden
  • zeromg 26.05.2016 14:54
    Highlight OMG, dann lieber nackt im Winter, mit einem Rosastring und einer Gummipuppe in der Hand, jodelnd von einem blauen Affe mit einer Justin Bieber Maske durch die Bahnhofstrasse gejagt werden.
    109 1 Melden
  • Pingupongo 26.05.2016 14:42
    Highlight Es heisst 'der Python' *klugscheissmodusoff
    16 10 Melden
    • LeVasseur 26.05.2016 16:31
      Highlight "Python, der oder die" Duden hat immer Recht :)
      21 2 Melden
    • Pingupongo 26.05.2016 16:37
      Highlight Umgangssprachlich ok...
      10 2 Melden
    • Zerpheros 27.05.2016 04:27
      Highlight Der Pyth, Plural: die Pythen... Frau Selmani, übernehmen Sie das?
      5 1 Melden
    Weitere Antworten anzeigen
  • dä dingsbums 26.05.2016 14:17
    Highlight Ein höllischer Blowjob!
    149 5 Melden
  • stef2014 26.05.2016 14:14
    Highlight Die wollte sich doch nur paaren.... ;)

    Nein ernsthaft, DAS ist echt übel...Man rechnet ja mit Spinnen unter dem Deckel, aber sowas? Ferdammi.... :/
    65 2 Melden
    • Human 26.05.2016 14:34
      Highlight Liebe auf den ersten Blick? xD
      26 2 Melden
    • Coach Cpt. Blaze 26.05.2016 15:43
      Highlight Wohl eher auf den ersten Biss... xD
      24 1 Melden
    • Fumo 26.05.2016 15:48
      Highlight "Biss am Morgengrauen"? :D
      37 1 Melden
    Weitere Antworten anzeigen
  • zombie woof 26.05.2016 14:11
    Highlight Nichts mit entspannen auf dem Klo
    33 0 Melden
  • niklausb 26.05.2016 14:09
    Highlight Keine angst bei uns hats nur Aligatoren in der Kanalisation die können keine Leitungen hoch :-P
    36 1 Melden
    • Elki 26.05.2016 18:40
      Highlight Ratten schaffen es bis in den 5. Stock!!! ÷/
      3 0 Melden
    • niklausb 26.05.2016 19:36
      Highlight Ja auf der Flucht vot einem Aligator kriegen die überrattige kräfte das ist schon klaar
      4 0 Melden
  • Phipsli 26.05.2016 13:47
    Highlight Neeeiiiiiinnnnnn.....!!!! Wie so berichtet ihr über so was, wie soll ich jetzt noch in Ruhe auf dem Klo sitzen und watson lesen! Ein Grund mehr im Stehen zu pinkeln...
    121 3 Melden
    • Pana 26.05.2016 17:34
      Highlight Watson kann man auch im Stehen lesen.
      12 2 Melden
  • GR911 26.05.2016 13:44
    Highlight Der arme. Und wo ist jetzt sein Penis?😶
    63 0 Melden
  • huderli 26.05.2016 13:36
    Highlight Autsch armer Typ, aber nett das Sie die Schlange nicht getötet haben und wieder frei gelassen haben 👌
    55 7 Melden

Wagner statt Rechtsrock: Richard Spencer ist der Prototyp des neuen Neonazis

Diese Woche ist der rechtsextremen Splitterpartei Pnos ein Coup gelungen. Sie konnte das Aushängeschild der Altright-Bewegung in den USA, Richard Spencer (40), als Redner für ihren Parteitag am 1. Dezember gewinnen. Sollte Spencer einreisen dürfen, was fraglich ist, würde er auf den Präsidenten der Pnos, Dominic Lüthard (35), treffen.

Es wird das Treffen zweier Rechtsextremisten mit Musikgehör, wenn auch mit sehr unterschiedlichen Vorlieben. Lüthard wurde über den Rechtsrock der Skinhead-Szene politisiert. Er gründete die Band Indiziert und schrie Texte wie «Homos an den Nordpol» von der Bühne.

Richard Spencer dagegen hat zwar auch eine musikalische Vergangenheit in der Schweiz, allerdings in einem anderen Genre. Er absolvierte im Jahr 2002 ein Praktikum am Zürcher Opernhaus, wie er auf Anfrage sagt. Er half dem Regisseur …

Artikel lesen