International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Verwirrung um Usbekistans Präsident Karimow

02.09.16, 17:24 02.09.16, 18:01


FILE - In this Tuesday, April 26, 2016 file pool photo Uzbek President Islam Karimov speaks at a joint news conference with Russian President Vladimir Putin following their meeting in the Kremlin in Moscow, Russia. The Interfax news agency Friday Sept. 2, 2016 cites an Uzbek government statement saying President Islam Karimov is dead. (Maxim Shemetov/Pool Photo via AP, File)

Islam Karimow Bild: AP/POOL REUTERS

Um Usbekistans Staatschef Islam Karimow hat am Freitag Verwirrung geherrscht. Eine Meldung, wonach er nach einem Schlaganfall gestorben sei, wurde zurückgezogen.

Zuerst hatte es geheissen, die Regierung in Taschkent habe den Tod des 78-jährigen Präsidenten mitgeteilt. Dann aber zog die russische Agentur Interfax ihre Meldung unter Berufung auf die usbekische Regierung zurück.

Der usbekische Langzeit-Herrscher war am vergangenen Samstag mit Hirnblutungen in ein Spital gebracht worden. (sda)

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.

Abonniere unseren Daily Newsletter

Themen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Schweizer Leitindex SMI stürzt zum Start um 1,5 Prozent ab

Der Ausverkauf an den US-Börsen hat am Donnerstag auch den Schweizer Aktienmarkt in die Tiefe gezogen. Wiederaufflammende Konjunkturängste und die Sorge vor stärker als erwartet steigenden Zinsen in den USA sorgten für einen Kursrutsch. Auslöser für die Beschleunigung auf der Talfahrt ist nach Ansicht von Marktteilnehmern US-Präsident Donald Trump.

Trump hatte die Geldpolitik der US-Notenbank Fed erneut in ungewöhnlich scharfen Worten kritisiert. «Ich denke, dass das Fed einen Fehler macht», …

Artikel lesen