International

Südkoreas Präsidentin Park bietet Parlament Machtverzicht an

29.11.16, 07:02 29.11.16, 07:29

Die wegen einer Korruptionsaffäre unter Druck stehende Präsidentin Südkoreas, Park Geun Hye, hat dem Parlament ihren Machtverzicht angeboten. Sie lege ihre Zukunft in die Hände der Abgeordneten, sagte Park am Dienstag in einer kurzen Ansprache. (sda/reu)

Der Druck der Strasse war ebenfalls gross. Bild: EPA/DPA

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Polizei: Paketbombe wurde in Potsdam aufgegeben

Im Fall der in Potsdam gefundenen Paketbombe gehen die Ermittler von einem regional agierenden Täter aus. Das Paket sei in Potsdam aufgegeben worden, sagte der Sprecher der Polizei Brandenburg, Torsten Herbst, am Montag im ZDF-«Morgenmagazin».

In einem ähnlichen Fall sei zuvor ein weiteres Paket in Berlin aufgegeben und ebenfalls in Brandenburg zugestellt worden. Derzeit werde von einem Täter ausgegangen, es könne sich aber auch um eine Tätergruppe handeln, sagte der Sprecher.

Die Polizei habe die …

Artikel lesen