International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Ägyptens Militärkapelle versaut die Marseillaise: Hier kommen die besten Nationalhymnen-Fails



Sie gehört zu den gefürchtetsten Einheiten der ägyptischen Streitkräfte: Die Militärkapelle. Kürzlich hat sie wieder zugeschlagen, als sie anlässlich des Staatsbesuchs von Präsident François Hollande die Marseillaise zerstörte:

Auch die russische Nationalhymne hatte beim Besuch von Wladimir Putin 2015 keine Chance:

Wer falsch singt/spielt, muss für den Spott nicht sorgen. Aber irgendwie ist es bei Nationalhymnen immer besonders peinlich. Sind ja auch emotional aufgeladene Momente.

So auch 2012, als die kasachische Sportschützin Maria Dmitrienko in Kuwait die Goldmedaille holte und bei der Siegerehrung die «Hymne» aus dem Film Borat gespielt wurde:

Die armen Kasachen: 2012 wurde nach einem Skirennen statt der Nationalhymne «Viva la Vida Loca» von Ricky Martin gespielt:

Überhaupt scheinen ehemalige Sowjetrepubliken überdurchschnittlich oft von Hymnen-Fails betroffen:

2013 wurden an der Weltmeisterschaft der Rhythmischen Sportgymnastik für die ukrainische Gewinnerin Ganna Rizatdinova die ersten Takte der russischen Nationalhymne gespielt – sie sang sogar mit. Dann wurde der Fehler bemerkt und behoben.

Kunstturn-WM 2014 in China: Der Ukrainer Oleg Vernyayev muss die usbekische Nationalhymne über sich ergehen lassen. Sein Gesichtsausdruck spricht Bände:

An der Weltmeisterschaft im Ringen in Las Vegas 2015 erklang für den russischen Gewinner Roman Vlasov die russische Nationalhymne, die von 1990 bis 2000 galt. Er weigerte sich, das Podest zu verlassen, bis die korrekte (ehemals sowjetische) Hymne gespielt wurde.

Auch einen sehr amüsanten Lapsus leistete sich Venezuela 2009 bei der Ankunft des damaligen iranischen Präsidenten Mahmud Ahmadinedschad: Statt der Hymne der Islamischen Republik Iran wurde jene des Shah-Regimes gespielt, das in der Revolution 1979 abgesetzt wurde:

Vielleicht spielt ja irgendwann einmal jemand aus Versehen die alte Schweizer Nationalhymne? Egal, jeder Vorwand ist ok, hier wieder einmal «Rufst du mein Vaterland» zu spielen:

(kri)

Das könnte dich auch interessieren:

Miet-Weihnachtsbäume sind in Hipster-Hochburgen in – doch die Sache hat einen Haken

Link to Article

Knatsch im Bundesrat? Das zähe Ringen um die Schlüsseldepartemente

Link to Article

In diesem Land wohnt nur ein einziger Schweizer. Wir haben mit ihm gesprochen

Link to Article

Welche dieser absolut dämlichen Studien gibt es tatsächlich?

Link to Article

Brennende Leichen und blühender Aberglaube – ein Besuch in Indiens heiligster Stadt

Link to Article

Jetzt ist es da! Das geilste Polizeiauto der Schweiz

Link to Article

Viva la nonna! – weshalb ich mega Fan vom neuen Jamie-Oliver-Buch bin (dazu 5 Rezepte)

Link to Article

Über Zürich fliegen jetzt die Viren-Drohnen

Link to Article

«Meine 20 Jahre ältere Affäre erniedrigt mich»

Link to Article

Diese 13 Bilder zeigen, wieso «Doppeladler» völlig zu Recht das Wort des Jahres ist

Link to Article

Ade Pelz: Schweizer zeigen Canada Goose die kalte Schulter

Link to Article

Doch noch geeinigt! 30 Minuten vor Ablauf der Deadline rief Nylander in Toronto an

Link to Article

Queen Ariana Grande singt sich mit neuem Song auf den YouTube-Thron 👀

Link to Article

11 Dinge, die du schon immer von einem orthodoxen Juden wissen wolltest

Link to Article

So läuft das Weihnachtsessen mit den Arbeitskollegen ab. Immer. Jedes Jahr. Die Timeline

präsentiert vonBrand Logo
Link to Article

Warum die Chinesen die Amerikaner im KI-Wettrennen schlagen werden

Link to Article

Der Super-Beau, der in weniger als 15 Minuten alles verkackt!

Link to Article

Netflix killt die nächste Superhelden-Serie

Link to Article

Die Weihnachtswünsche dieser alten Leute sind so bescheiden, dass es dir das Herz bricht

Link to Article

7 ausgefallene Punsch-Rezepte, die du diesen Winter unbedingt ausprobieren solltest!

präsentiert vonBrand Logo
Link to Article

Herzschmerz pur! 15 Leute erzählen, wie sie vom Seitensprung ihres Partners erfuhren

Link to Article

7 Duschmomente, die uns (vermutlich) allen bekannt vorkommen 

Link to Article

Du regst dich über die Migros-Suppe auf? Dann kennst du diese Gender-Produkte noch nicht!

Link to Article

Wutbürger nehmen Grossrätin wegen Baby ins Visier– und so reagiert der Grossvater 

Link to Article

Nach SBI-Niederlage: Jetzt beginnt der nächste Streit in der Aussenpolitik

Link to Article

Das Sexismus-Dinner des FC Basel sorgt weltweit für Schlagzeilen

Link to Article

«Es war alles ein verdammter Fake»: Schweizer Adoptiveltern packen aus

Link to Article

Führerscheinentzug nach 49 Minuten – so witzelt die Polizei über den «Tagesschnellsten»

Link to Article
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

Themen
1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen

Trump unterzeichnet am falschen Ort – die Reaktionen der anderen Staatschefs sind 🤣

Letzten Freitag unterzeichneten die USA, Mexiko und Kanada im Rahmen des G20-Gipfels einen neuen Freihandelsvertrag, der das NAFTA ersetzen soll. Das neue Konstrukt heisst USMCA.

Mit von der Partie: Kanadas Premier Justin Trudeau, der damalige mexikanische Präsident Enrique Peña Nieto und Donald Trump.

Assistiert werden die drei von Kanadas Aussenministerin Chrystia Freeland, dem US-Handelsabgeordneten Robert Lighthizer und Mexikos damaligem Wirtschaftsminister Ildefonso …

Artikel lesen
Link to Article