International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa05427323 A handout picture made available by the Chilean National Service of Customs on 15 July 2016 shows a portion of the 14,984 pills of ecstasy with a commercial value of 460,000 US dollars, seized after an operation by police, at the Comodoro Arturo Merino Benítez International Airport in Santiago, Chile.  EPA/NATIONAL CUSTOMS SERVICE OF CHILE / HANDOUT  HANDOUT EDITORIAL USE ONLY/NO SALES

Die Polizei hat den Stoff konfisziert, daraus werden nun doch keine Ecstasy-Tabletten. Bild: EPA/EFE / NATIONAL CUSTOMS SERVICE

Stoff für eine Milliarde Ecstasy-Tabletten entdeckt

10.02.17, 02:35 10.02.17, 12:36

Die niederländische Polizei hat bei der Untersuchung eines verdächtigen Lastwagengespanns in Rilland einen schweren Schlag gegen den Rauschgifthandel gelandet.

Im Lastwagen und Anhänger seien die Grundstoffe für über eine Milliarde Ecstasy-Tabletten entdeckt worden.



Der reine Materialwert der verschiedenen Stoffe betrage einige hunderttausend Euro, berichtete die Zeitung «De Telegraaf» am Donnerstagabend unter Berufung auf Polizeiquellen.

Die Polizei sei von Anwohnern auf den seit Tagen auf einem städtischen Parkplatz stehenden Lastwagen aufmerksam gemacht worden. (sda/dpa)

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.

Abonniere unseren Daily Newsletter

Themen
1
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Lars Herrmann 10.02.2017 09:34
    Highlight Eine Milliarde Pillen? also etwa 100Tonnen MDMA... bezweifle ich das die Grundstoffe dafür in einem Lastwagen sind....
    3 0 Melden

Während du diesen Artikel liest, sterben weltweit acht Kinder

Um diesen Artikel zu lesen, braucht ein durchschnittlicher Leser rund 40 Sekunden. In dieser Zeit sterben weltweit rund acht Kinder. Diese Zahl basiert auf einem heute veröffentlichten Bericht der UNO, wonach im vergangenen Jahr fast alle fünf Sekunden auf der Welt ein Kind unter 15 Jahren gestorben ist – insgesamt rund 6,3 Millionen Kinder.

Davon seien 5.4 Millionen jünger als 5 Jahre gewesen, so der UNO-Bericht. Bei rund der Hälfte aller Todesfälle habe es sich um neugeborene Babys gehandelt.

Jeder …

Artikel lesen