Irak
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

IS-Vormarsch

Deutscher Aussenminister Steinmeier bietet im Nordirak Hilfe an

Bei einem Kurzbesuch im Irak hat der deutsche Aussenminister Frank-Walter Steinmeier den Kurden Unterstützung im Kampf gegen die sunnitische Terrormiliz IS zugesichert. Steinmeier besuchte am Samstag Bagdad und die Kurden-Hauptstadt Erbil, liess aber weiter offen, ob Deutschland auch Waffen und Ausrüstung liefern wird. 

Waffenlieferungen nicht ausgeschlossen

Der Präsident der kurdischen Autonomiegebiete, Massud Barsani, erwartet von Deutschland die Unterstützung mit Waffen und Munition. «Wir haben wirklich keinen Mangel an tapferen Kämpfern, wir haben einen Mangel an modernen und effektiven Waffen», sagte Barsani dem Magazin «Focus». 

Am Samstag erreichten erste Hilfsgüter der Bundeswehr die Kurden-Hauptstadt Erbil. Bei Steinmeiers Treffen mit Barsani ging es darum, was Deutschland darüber hinaus leisten kann. Berlin hat sich grundsätzlich zur Lieferung von Ausrüstung bereit erklärt und auch Waffenlieferungen nicht ausgeschlossen. (sda)



Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

«Ich habe mich in Syrien gut gefühlt» – Rätsel um die Dschihad-Teenies von Winterthur

Sie sehen aus wie normale Jugendliche. Doch die 19-jährige Winterthurerin und ihr 20-jähriger Bruder reisten nach Syrien und sollen sich dort dem IS angeschlossen haben. Vor Gericht hüllten sich die Winterthurer Geschwister in eisernes Schweigen.

Die Grübchen in den Wangen sind ihr geblieben, ansonsten sieht die heute 19-jährige Esra* komplett anders aus: Über der schlichten Bluse trägt sie ein beiges Jackett, enge Jeans betonen die schlanken Beine, an den Füsse trägt sie elegante Absatzschuhe. Die langen, braunen, zu einem hohen Pferdeschwanz gebundenen Haare reichen ihr bis zur Taille. Die schlichten Perlenstecker in den Ohren passen zum dezenten Make-up.

Auch ihr 20-jähriger Bruder Vedad* ähnelt mehr einem städtischen Hipster, denn …

Artikel lesen
Link to Article