Irak
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Energie

Ölpreise steigen wegen Irak-Krise weiter

Die Krise im Irak hält den Rohölmarkt in Atem. Am Freitag legten die Preise weiter zu. Am Morgen kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Juli 113,25 US-Dollar. Das waren 23 Cent mehr als am Donnerstag.

Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte WTI erhöhte sich um 50 Cent auf 107,03 Dollar. Am Donnerstag waren die Ölpreise sprunghaft gestiegen, weil die Lage im Irak zusehends ausser Kontrolle zu geraten scheint.

Die islamistische Terrorgruppe Isis hält Teile des Landes besetzt, darunter die zweitgrösste Stadt Mossul. Sollte es in dem Opec-Land zu grossen Angebotsausfällen an Rohöl kommen, könnten diese durch das Ölkartell kaum kompensiert werden, heisst es bei der Commerzbank. (sda/dpa)



Abonniere unseren Newsletter

Themen
1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen

Irakische Soldaten auf dem Vormarsch: «IS» mit massivem Gebietsverlust 

Der «Islamische Staat» verliert zunehmend an Boden: Laut Pentagon hat die Anti-«IS»-Koalition 45 Prozent des einst von der Terrormiliz im Irak gehaltenen Territoriums zurückerobert. In Syrien seien es bis zu 20 Prozent. 

Die Terrormiliz «Islamischer Staat» («IS») muss nach Angaben des Pentagon weiterhin Gebietsverluste im Irak und in Syrien hinnehmen. Mittlerweile seien 45 Prozent des Gebietes, das der «IS» im Irak eroberte hatte, wieder zurückgewonnen worden, sagte der Sprecher des US-Verteidigungsministeriums, Peter Cook. In Syrien seien es zwischen 16 und 20 Prozent.

Zuvor hatte bereits der Sonderbeauftragte von US-Präsident Barack Obama für die «IS»-Bekämpfung, Brett McGurk, erklärt, der «IS» sei auf …

Artikel lesen
Link to Article