Iran
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Atomstreit

US-Aussenminister Kerry reist zu Atomgesprächen mit Iran nach Wien

10.07.14, 18:41

US-Aussenminister John Kerry wird am Wochenende nach Wien reisen, um die stockenden Atomgespräche mit dem Iran voranzubringen. Auch Aussenminister der Partner in der sogenannten Sechsergruppe würden in Wien erwartet, verlautete am Donnerstag aus westlichen Regierungskreisen. Es sei aber unwahrscheinlich, dass am Wochenende ein endgültiges Abkommen unterzeichnet werde. Unklar blieb, wie lange Kerry in Österreich bleibt und wie viele seiner Kollegen an den Beratungen teilnehmen. 

Der Iran verhandelt mit den fünf ständigen Mitgliedern des UNO-Sicherheitsrates Russland, China, USA, Frankreich und Grossbritannien sowie mit Deutschland über sein Atomprogramm. Westliche Staaten werfen dem Iran vor, nach Atomwaffen zu streben. Der Iran weist dies zurück. Die russische Regierung wertete die Gespräche mit dem Iran als «extrem schwierig». Man sei aber zuversichtlich, dass wie geplant bis zum 20. Juli eine Einigung zustande komme, sagte ein Sprecher des Aussenministeriums in Moskau. Es gebe Fortschritte. (dwi/sda/reu)



Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

USA nach Kündigung von iranischem Atom-Abkommen isoliert

Nach dem Ausstieg der USA aus dem Atom-Abkommen wollen die Europäer die Vereinbarung gemeinsam mit dem Iran retten. Wie Deutschland, Frankreich und Grossbritannien versicherten auch China und Russland, an dem Vertrag festzuhalten. Der deutsche Aussenminister Heiko Maas rief den Iran am Mittwoch auf, sich ebenso daran zu halten. «Dieses Abkommen ist nicht tot», sagte der französische Aussenminister Jean-Yves Le Drian im RTL-Radio.

Präsident Emmanuel Macron hat im Laufe des Tages mit seinem …

Artikel lesen