Islamischer Staat (IS)
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

IS-Vormarsch

Kurden erobern Mossul-Staudamm von IS-Terrormiliz zurück

17.08.14, 20:11 19.08.14, 13:12

Kurdische Peschmerga-Soldaten haben am Sonntag den Mossul-Staudamm im Nordirak von Kämpfern der sunnitischen Terrormiliz Islamischer Staat (IS) zurückerobert. Das meldeten irakische Nachrichtenseiten am Sonntagabend.

Sie beriefen sich auf einen kurdischen Offizier sowie zwei Vertreter politischer Parteien, nachdem die kurdischen Kämpfer im Laufe des Tages mit Unterstützung der US-Luftwaffe vorgerückt waren.

Die kurdischen Truppen hätten «80 Prozent des Dammes» unter Kontrolle und der IS-Miliz «grosse Verluste» beigebracht, zitierte das kurdische Nachrichtenportal Rudaw einen Politiker. Nach Angaben der Medien gehen die Kämpfe weiter. (sda/afp/dpa/reu)

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Mindestens 45 Tote bei Autobombenanschlag in Bagdad

Bei der Explosion einer Autobombe in Iraks Hauptstadt Bagdad sind am Donnerstag laut der Polizei mindestens 45 Menschen getötet und mehr als 60 verletzt worden. Die Bombe detonierte in der Nähe eines belebten Markts für Gebrauchtwagen im südlichen Stadtviertel Bajaa.

In sozialen Medien waren mit Handys aufgenommene Bilder mit verkohlten Leichen und starken Zerstörungen zu sehen. Es handelt sich um den schwersten Terrorangriff in Bagdad in diesem Jahr.

Die Terrormiliz Islamischer Staaat (IS) …

Artikel lesen