Islamischer Staat (IS)
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

US-Abgeordnetenhaus gibt Erlaubnis

Obama kann Ausbildung moderater syrischer Rebellen angehen

18.09.14, 01:17

Das US-Repräsentantenhaus hat den Streitkräften genehmigt, moderate Rebellen in Syrien für den Kampf gegen den IS auszubilden und auszurüsten. Die Kongresskammer folgte damit am Mittwoch der Bitte von Präsident Barack Obama, dem Militär diese Massnahme zu gestatten.

Die Erlaubnis gilt zunächst bis Mitte Dezember. 273 Abgeordnete stimmten dafür, 156 waren dagegen. Viele oppositionelle Republikaner unterstützten mit ihrer Stimme die Strategie des Präsidenten. Bei Obamas Demokraten gab es dagegen viele Gegner. Als nächstes muss das Gesetz den Senat passieren. Das gilt als wahrscheinlich. (trs/sda/dpa/afp)



Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Satellitenbilder belegen: Der Baal-Tempel in Palmyra ist zerstört

Die Terrororganisation «Islamischer Staat» hat den Baal-Tempel in Palmyra dem Erdboden gleichgemacht. Die Vereinten Nationen haben Satellitenbilder veröffentlicht, die das Ausmass der Zerstörung zeigen.

Die Terroristen des «Islamischen Staats» (IS) haben den Baal-Tempel in Palmyra nicht nur schwer beschädigt, sondern den wichtigsten Teil der antiken Stätte ausgelöscht. «Wir können die Zerstörung des Hauptgebäudes des Baaltempels sowie einer Säulenreihe in der unmittelbaren Nachbarschaft bestätigen», teilte das Forschungs- und Ausbildungsinstitut der Vereinten Nationen (Unitar) mit.

Die UNO veröffentlichte Satellitenaufnahmen, die das Tempelgelände vor und nach der heftigen Explosion am Sonntag …

Artikel lesen