Italien

Chaotische Zustände

Schwere Unwetter legten Rom lahm

15.06.14, 22:21

Schwere Unwetter haben am Sonntag in Nord- und Mittelitalien gewütet. Heftige Niederschläge sorgten für chaotische Zustände in Rom. Die grosse Stadtumfahrung GRA kam teilweise zum Erliegen. Stundenlang mussten die Autofahrer bei Regen ausharren. Zu Problemen kam es auch im Raum von Parma. Die Feuerwehr musste wiederholt wegen Überschwemmungen ausrücken.

Nach heftigen Gewittern gab es Verzögerungen auf der Bahnlinie in der Emilia Romagna, berichteten italienische Medien. Der italienische Landwirtschaftsverband Coldiretti klagte über beträchtliche Schäden für die Felder. Vor allem Obstbäume seien wegen Wind und Hagels stark beschädigt worden. Mit weiteren Unwettern ist laut Meteorologen bis Donnerstag zu rechnen. (sda/apa)

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Gib's zu, du willst es doch auch: Die besten Italo-Songs EVER

Guilty pleasure nennt man sowas auf Englisch – etwas, für das man sich *fast* ein wenig schämt, ... einem aber trotzdem grosse Freude bereitet. Zuuuuuum Beispiel italienisches Songwriting! Es ist nun mal ein Fakt: Jeder, der auch nur ein Promille italienisches Blut hat, kommt nicht drum rum, von einer canzone mit viel passione peinlich berührt zu sein. Und den meisten anderen von euch geht es ebenso. Der Grund? Vielleicht, weil – Kitsch hin oder her – etliche Italo-Hits nun mal …

Artikel lesen