Italien

15-Jähriger stirbt in Italien nach Sturz von Karussell

15.08.16, 16:57

Auf einem Rummelplatz in Italien ist ein 15-Jähriger von einem Karussell gefallen und gestorben. Er habe das Gleichgewicht verloren und sei gestürzt, berichtete die Nachrichtenagentur Ansa am Montag.

Dabei sei er mit dem Brustkorb gegen das Geländer des Fahrgeschäfts geschlagen. Der Junge sei in der Nacht im Spital gestorben. Der Unfall ereignete sich am Sonntag in der apulischen Stadt Alezio. Die Behörden in der Provinzhauptstadt Lecce beschlagnahmten das Karussell und leiteten Untersuchungen ein.

(sda/dpa)

Das könnte dich auch interessieren:

Sunrise und Swisscom machen das Internet-Abo bald für viele überflüssig

Ausgebimmelt – Wie ein Quartierstreit das Land verändern könnte

«Danke für deine Daten, du Lauch!» Wenn der Facebook-Rückblick ehrlich wäre ...

Ein Klimmzug zuviel: «Rooftopper»-Star filmt, wie er selbst in die Tiefe stürzt

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Dein Traum wird wahr – in Sizilien werden Häuser für 1 Euro verscherbelt

Für einen Euro wird mitten in Sizilien der Traum vom Ferienhaus in Italien wahr. Doch kann so ein unschlagbares Angebot eine Stadt retten?

In Gangi kostet ein Haus fast so viel wie ein Espresso. Egidia de Benedictis glaubte ihren Augen nicht, als sie das las. «Wie kann das sein? Das müssen wir uns ansehen!», habe sie zu ihrem Mann gesagt. Und so reiste das Paar aus Belgien in den kleinen sizilianischen Ort zwischen Catania und Palermo, in dem es sie wirklich gibt: Häuser für einen Euro.

In Gangi …

Artikel lesen