Italien

Verdacht auf Kindsmissbrauch

Papst Franziskus lässt Ex-Erzbischof verhaften

24.09.14, 01:06 24.09.14, 08:42

Jozef Wesolowski steht im Vatikan unter Hausarrest. Bild: Manuel Diaz/AP/KEYSTONE

Papst Franziskus zeigt sich hart in der Bekämpfung des Kindermissbrauchs in den eigenen Reihen. Der Vatikan hat am Dienstag den ehemaligen Nuntius in der Dominikanischen Republik, Jozef Wesolowski, der pädophiler Straftaten verdächtigt wird, verhaftet.

Der polnische Bischof befinde sich im Vatikan unter Hausarrest, berichtete die italienische Nachrichtenagentur ANSA. Wesolowski, der mehr als fünf Jahre lang der ständige Vertreter des Heiligen Stuhls in Santo Domingo war, wurde im August 2013 wegen des Verdachts auf sexuellen Missbrauch Minderjähriger von Papst Franziskus entlassen.

Laut Berichten örtlicher Medien soll der Diplomat käuflichen Sex mit Buben gehabt haben. Die Kongregation für Glaubenslehre hat den 65-jährigen Geistlichen Ende Juni aus dem Priesterstand ausgeschlossen. (sda/apa)

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Dein Traum wird wahr – in Sizilien werden Häuser für 1 Euro verscherbelt

Für einen Euro wird mitten in Sizilien der Traum vom Ferienhaus in Italien wahr. Doch kann so ein unschlagbares Angebot eine Stadt retten?

In Gangi kostet ein Haus fast so viel wie ein Espresso. Egidia de Benedictis glaubte ihren Augen nicht, als sie das las. «Wie kann das sein? Das müssen wir uns ansehen!», habe sie zu ihrem Mann gesagt. Und so reiste das Paar aus Belgien in den kleinen sizilianischen Ort zwischen Catania und Palermo, in dem es sie wirklich gibt: Häuser für einen Euro.

In Gangi …

Artikel lesen