Justiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Missbrauchsvorwürfe: Bill Cosby verklagt sieben Frauen wegen Rufmordes

14.12.15, 22:39 15.12.15, 07:26

Bild: LUCAS JACKSON/REUTERS

Der US-Schauspieler Bill Cosby hat sieben Frauen wegen Verleumdung verklagt, die ihm sexuellen Missbrauch vorwerfen. Das teilte die Anwältin des 78-Jährigen Cosby am Montag mit. Die Klage sei vor einem Gericht in Springfield im Bundesstaat Massachusetts eingereicht worden.

Neben Verleumdung wirft Cosby den Frauen vor, ihm vorsätzlich «seelisches Leid» zugefügt zu haben. Die Missbrauchsvorwürfe seien ein Versuch, den Ruf des Schauspielers zu ruinieren und sich finanziell an ihm zu bereichern.

Inzwischen beschuldigen mehr als 50 Frauen den einstigen Star der «Cosby Show», sie unter Drogen gesetzt und sexuell missbraucht zu haben.

Zu Cosbys mutmasslichen Opfern gehören Models, Kellnerinnen und Mitarbeiterinnen des Showgeschäfts. Die Fälle reichen bis in die 60er Jahre zurück. Cosby bestreitet die Vorwürfe vehement. Allerdings hatte er 2005 zugegeben, im Jahr 1976 einer Frau ein Beruhigungsmittel verabreicht zu haben, weil er mit ihr Sex haben wollte. Entsprechende Gerichtsunterlagen waren im Juli veröffentlicht worden. (sda/afp)

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

US-Uni muss den Missbrauchsopfern von Larry Nassar 500 Millionen Dollar bezahlen

Im Missbrauchskandal um den verurteilten US-Sportarzt Larry Nassar hat die Universität Michigan eine millionenschwere «umfassende Einigung» mit hunderten Opfern geschlossen.

Die Hochschule, an der Nassar früher tätig war, willigte laut einer Erklärung vom Mittwoch in die Zahlung von insgesamt 500 Millionen Dollar an 332 Opfer des ehemaligen Mediziners ein.

Nicht beigelegt sind mit der Einigung Klagen gegen den US-Gymnastikverband, das Olympische Komitee der USA sowie die Gymnastiktrainer Bela und …

Artikel lesen