Kanton Zug
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Fiese Farb-Attacke auf weissen Porsche in Zug

Zwischen neun und zwölf Uhr ist am Sonntag ein Luxuswagen mit roter Farbe übergossen worden. Die Polizei sucht Zeugen.

11.07.16, 06:17 11.07.16, 06:56


Es sieht unschön aus und dürfte den Besitzer teuer zu stehen kommen: Am Sonntag machte sich ein Unbekannter oder mehrere Unbekannte auf, um beim Hafenplatz mit roter Farbe zu wüten. Zielscheibe war ein weisser Porsche Cayenne. Zwischen 9 Uhr und 12.10 Uhr übergossen sie das Auto. Es entstand ein Sachschaden von mehreren Tausend Franken, wie die Zuger Polizei mitteilt.

Das Motiv ist derzeit unklar. Die Täter hinterliessen keine Hinweise. Wer Angaben zu diesem Vorfall machen kann, so die Polizei, soll sich bei der Einsatzzentrale melden: 041/728'41'41. (rwy)

Das könnte dich auch interessieren:

Die 8 grössten Kraftwerke zeigen das riesige Potential von erneuerbaren Energien

So viel Geld macht Ferrari pro Auto – und so viel legt Tesla drauf

Sie waren vor 10 Jahren unsere grössten Hoffnungen – das wurde aus ihnen

Die Erde ist bei Google Maps keine flache Scheibe mehr – das ist wichtiger, als du denkst

Hipster-Bärte bedrohen die Rasierklingen-Industrie

Wie die Migros das Label-Chaos beseitigen will – und dafür kritisiert wird

Aufgepasst, Männer! So vermeidet ihr «mansplaining»

«Die Frage ist nur noch: Wann haben wir die Schmerzgrenze erreicht?»

Scheidungen sind out – und das hat seine Gründe

Endlich «Weltklasse»: Wie Schalkes Max Meyer bei Crystal Palace statt Barça landete

Die Frau, die weltbekannt wurde, ohne es zu wissen

Nach Rausschmiss von «Guardians of the Galaxy»-Regisseur: Darsteller droht Disney

Das sagt Osama Bin Ladens Mutter über ihren Sohn, den Terrorfürsten

Bauern wie zu Gotthelfs Zeiten? Per Initiative ins landwirtschaftliche Idyll

Wie das Geschwür am Hintern des Sonnenkönigs zum Trend wurde

Bruthitze und Megadürre –  Die Katastrophe von 1540 war schlimmer als der Hitzesommer 2003

18 lustige Fails, die dich alles um dich herum vergessen lassen

Ronaldo verzückt die neuen Teamkollegen: «Es ist gar nicht möglich, mit ihm mitzuhalten»

Blochers Zeitungsimperium druckt seinen eigenen Artikel gegen «fremde Richter»

7 Mehrtageswanderungen, die sich richtig lohnen 

präsentiert von

Blutgräfin Báthory, die ungarische Serienmörderin

In Liverpool muss Schnäppchen-Shaqiri beweisen, dass er der Königstransfer ist

«Ich habe keine devote Ausstrahlung»: Tonia Maria Zindel über MeToo, Tod und Rätoromanisch

So (böse) freuen sich Eltern, dass die Kinder wieder in die Schule müssen

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.

Abonniere unseren Daily Newsletter

Themen
16
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
16Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • EvilBetty 12.07.2016 11:24
    Highlight Die wichtigsten Fragen wären: Wem gehört dieses Auto, und wieso ist derjenige so einflussreich dass es diese Meldung bis «in die Medien» schafft, und wird bei ähnlichen Vorfällen die Polizei auch so aktiv?
    1 0 Melden
  • Electric Elephant 11.07.2016 10:41
    Highlight Also ich habe ja vor allem Mitleid mit der roten Farbe... Auf ein Auto geleert zu werden ist ja ok - aber auf so eine hässliche Schwanz-Verlängerung für Neureiche gekippt zu werden - sehr bitter!
    2 4 Melden
  • dintaifung 11.07.2016 10:03
    Highlight Das ist einfach soooo fies. Echt jetzt!
    12 11 Melden
  • Huber50 11.07.2016 10:02
    Highlight Wer so einen Bock vermag, der äusserst knapp in jeden Parkplatz passt und normalerweise die benachbarten Autotüren beschädigt, wird wohl nicht bei der Vandalismus - Versicherung gespart haben?
    20 9 Melden
  • Altorez 11.07.2016 08:27
    Highlight Also eigentlich haben sie diesen absolut hässlichen Hausfrauenpanzer nur veschönert :D
    40 28 Melden
  • no-use-for-a-name 11.07.2016 08:15
    Highlight Ui nei! Im Oberfrittenbach hat sich ein Rentern gestern das Trommelfell gestaucht. Wäre doch auch einen Reisser wert oder!?
    52 9 Melden
  • _kokolorix 11.07.2016 08:06
    Highlight Ist das wirklich eine Artikel Wert?
    Wer 100000 für so eine Protzkiste ausgibt wird wohl kaum wegen der paar tausend Franken armengenössig
    47 26 Melden
  • Namenloses Elend 11.07.2016 08:02
    Highlight Hmmmm Ex-Frau oder Linksaktivisten? 😋
    41 9 Melden
  • Winston Smith 11.07.2016 07:17
    Highlight Quo vadis Watson...
    26 4 Melden
  • EvilBetty 11.07.2016 07:13
    Highlight Wow... gibts auch einen Watson-Artikel wenn mein 16 jähriger Volvo zerkratzt wird?
    47 5 Melden
    • chrisdea 11.07.2016 10:46
      Highlight Swiss guy drives 16-year-old car. You will not believe what happens next.
      7 2 Melden
    • EvilBetty 11.07.2016 11:03
      Highlight You'll shit bricks!
      6 0 Melden

Die Schule geht wieder los? So viel verdient dein Lehrer – der grosse Lohnreport

Schweizer Lehrer sind unzufrieden mit ihrem Lohn. Aktuelle Zahlen zeigen: Die Gehälter für Kindergarten- und Primar-Lehrer wurden in den letzten Jahren zwar stetig angehoben, doch sie reichen weiterhin nicht an diejenigen aus höheren Stufen heran. Die kantonalen Unterschiede sind gross. 

Wenn heute Montag vielerorts die Schule wieder losgeht, stehen nicht nur zufriedene Lehrer in den Klassenzimmern. Seit Jahren fordern die Lehrkräfte der verschiedenen Schulstufen bessere Löhne. So beklagte der Verein der Gymi-Lehrer vor zwei Wochen öffentlichkeitswirksam eine Verschlechterung ihrer Arbeitsbedingungen und forderte eine Korrektur der Lohnsysteme der Kantone. Auch der Dachverband Lehrerinnen und Lehrer Schweiz kritisiert, die Saläre in der Branche seien nach wie vor tiefer …

Artikel lesen