Katze
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

bild: imgur

Gigantisch und fluffig: Das sind die grössten Hauskatzen der Welt!

Die Maine-Coon-Katze, oder amerikanische Waldkatze, ist die grösste domestizierte Katzenart auf diesem Planeten. Bekannt ist sie vor allem für ihre Verspieltheit und ihre Intelligenz.

27.11.15, 10:50 19.10.16, 17:32


Neben ihrer Grösse zählen das dicke Fell und bei manchen Exemplaren luchsartige Fellbüschel auf den Ohren, die sie vor Kälte schützen, zu ihren Merkmalen.

bild: imgur

Das grösste gemessene Exemplar ist 1,23 Meter lang und damit Weltrekordhalter unter den Hauskatzen.

Bild: imgur

Gewichtsmässig erreichen die Katzen locker mal um die 12 kg.

Sehr grosse Katzen

bild: imgur

Ihre Grösse hat aber nicht nur Vorteile ...

bild: imgur

Was die riesigen Fellknäuel so liebenswert macht, ist ihre verspielte Art.

gif: giphy

Kennst du unsere neuste App schon?

catson Werbung

Bild: watson.ch

CATSON – ganz viel Miau in einer App 😻

Hol dir die beste App der Welt und schau dir den ganzen Tag nur Katzengeschichten und zuckersüsse Miezen-Bilder aus aller Welt an:
Catson fürs iPhone >>
Catson für Android >>

catson push

Bild: watson

Auch Tricks können sie lernen.

gif: giphy

Und sie wissen sich schon früh zu wehren, wenn ihnen etwas nicht passt.

gif: giphy

Der Name Maine-Coon-Katze setzt sich zusammen aus ihrem Lebensraum, dem US-Bundesstaat Maine, und dem englischen Wort für Waschbär, obwohl sie mit diesem nicht verwandt sind.

gif: giphy

Da es in Maine sehr kalt ist, sind ihre Pfoten perfekt an die Temperaturen und die Fortbewegung im Schnee angepasst.

bild: imgur

Meist essen und trinken sie auch mit Hilfe dieser Pfoten und nicht direkt aus dem Schälchen.

gif: giphy

Maine hat die Rasse 1985 zur Staatskatze ernannt.

bild: imgur

Gross, knuffig, duldsam, verspielt: Die Main-Coon-Katze.

Passend dazu: Nicht die grösste, dafür die mutigse Katze

(luc)

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.

Abonniere unseren Daily Newsletter

Themen
1
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Felix Reiser 12.12.2015 22:29
    Highlight Die größte domestizierte Katzenrasse ist die Savannah. Die Maine Coon ist auf Platz 3, davor kommt noch die Norwegische Waldkatze. Wobei diese 2 Rassen sehr ähnlich sind.
    7 0 Melden

Schwarze Katzen bringen zwar kein Pech, aber ganz normal sind sie auch nicht

Früher hat man noch gedacht, dass schwarze Katzen Pech bringen, was selbstverständlich absoluter Unfug ist. Oder? Natürlich! Aber mal unter uns: So ganz gewöhnliche Hauskatzen sind sie dann auch wieder nicht. Schon klar, jede Katze ist etwas besonderes, aber schwarze Katzen sind einfach noch einen Tick, nun sagen wir mal, schräger.

Artikel lesen