Katze
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Image

bild: ohgizmo

Endlich kannst du gemeinsam mit deiner Katze surfen: Der Cattop ist da!



Es gibt nichts, was es nicht gibt. Und wenn es doch mal etwas noch nicht gibt, wird es früher oder später jemand entdecken und ein Geschäft daraus machen. So ist das auch mit dem neusten Trend in der Tierwelt: Ein Laptop, bzw. dem «Cattop».

Während der Katzenbesitzer observiert in seinen Laptop schaue, fühle sich das Tier vernachlässigt, finden die Entwickler des «Cattops». Deshalb konstruierten sie einen Laptop für die Katze. Der «Cattop» besteht aus Pappe und ermöglicht es dem Tier, seine Krallen darin zu vergraben. Natürlich wird das Gerät zusammen mit einer Maus geliefert (haha).

Image

bild: ohgizmo

Mehr Katze: Wo ist Walter ... äh, die Katze? Ein Suchspiel in 14 Bildern

(noe)

Abonniere unseren Newsletter

Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

«Hilfe, meine Katze vibriert!» – 20 skurrile Fragen von Menschen mit Haustieren

Bevor du dir ein Haustier zulegst, solltest du dich gründlich über dessen Bedürfnisse informieren. Hätte das mal jemand diesen 20 Leuten gesagt ...

Artikel lesen
Link to Article