Kinder
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Kuchen! gif: giphy

Das Karma der Warteschlange

Plärrende Göre mit patziger Mutter verdirbt Frau den Appetit – doch ihr Konter ist köstlich

07.08.14, 17:43 07.08.14, 17:56

Und wieder einmal hat uns die heilige Reddit-Gemeinde eine lustige Geschichte aus Montreal beschert: Eine verheiratete Frau mit dem User-Namen thr111 fragt, ob sie aufgrund ihres Verhaltens gegenüber einem fünfjährigen Kind ein schlechter Mensch sei. Dabei gibt es gewiss einige unter Ihnen, die es der Dame nachfühlen können. Urteilen Sie selbst, liebe watson-Leser.

«Letztens wollte ich mir nach einem miserablen Tag etwas Gutes tun. Also ging ich in den Burger King und stellte mich in die riesige Schlange von Menschen, die sich ebenfalls etwas Gutes tun wollten. Ich wartete geduldig. Dann kam das Duo Infernale: Eine Frau, die wie eine Wahnsinnige in ihr Handy brüllte, im Schlepptau: ihr ‹kleines Monster› von einem Kind. 

Sailor Moon telefoniert auch wie eine Wahnsinnige. gif: giphy

Es war völlig ausser Kontrolle, es schrie und schlug auf seine Mutter ein, schmiss seinen Gameboy auf den Boden und trat darauf herum, wenn etwas im Spiel nicht klappte. Die Mutter blieb unbeeindruckt. Dann fing der kleine Racker an zu röhren: ‹Ich will einen fucking KUCHEN!› Nach fünf Minuten mit diesen Leuten wuchsen meine Kopfschmerzen zu einer Migräne heran. [...]

Der nackte Horror. gif: watson

Ich drehte mich ruhig um, fragte die Dame freundlich, ob sie nicht bitte ihr Kind beruhigen könne. Sie schiesst sofort zurück und meint, ich habe ihr nicht zu erzählen, wie sie ihr Kind erziehen solle und dass ich mich um meinen eigenen Kram kümmern solle. Ich nicke und drehe mich um. Sie meckert hinter meinem Rücken weiter, während ihr Kind wieder anfängt zu beteuern, wie sehr es doch Kuchen will. Die Mutter tröstet es, nennt es ‹Sweety› und versichert ihm, er bekäme seinen Kuchen, weil sie es so sehr liebe. 

Du nervst. gif: watson

Ich stehe weiter an und kann nur noch daran denken, wie sehr diese Leute meinen Mittag ruiniert haben. Und dann entscheide ich mich, ihren Tag zu ruinieren. Zusätzlich zu meinem Burger bestelle ich alle Kuchen. Es sind insgesamt 23. Ich nehme meine Bestellung und gehe zum Ausgang.

Kurz darauf höre ich die Frau schreien: ‹Wie, Sie haben keine Kuchen mehr? Wer hat sie alle gekauft?› Ich drehe mich um und sehe, wie der Kassierer auf mich zeigt. Neben ihm die Frau, die mir tödliche Blicke zuwirft. Ich stehe dort, beisse langsam in eines meiner Kuchenstücke und schaue zurück. Sie will auf mich zurennen, kommt aber wegen der anderen Leute vor dem Tresen nicht durch. Ich drehe mich um und laufe langsam davon.»

Umfrage

Wie beurteilen Sie das Verhalten der Frau?

  • Abstimmen

71 Votes zu: Wie beurteilen Sie das Verhalten der Frau?

  • 58%Der Wahnsinn! Genau so muss man auf solche Rotzgören reagieren.
  • 7%Völlig übertrieben. Die Kleine kann schliesslich nichts dafür.
  • 32%Da ginge noch mehr! Sie hätte den ganzen verdammten Burger King leer kaufen sollen!

(rof) 

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Mega süss

Gen-Defekt sei Dank: Dieses Hündchen bleibt für immer ein Welpe 

Winzig klein war dieses Hündchen, als es auf die Welt kam. Seine Besitzer gaben ihm kaum eine Überlebenschance. Doch Toy Dog, wie sie ihn nannten, erwies sich glücklicherweise als stark genug.

Zusammen mit seiner Schwester wächst er bei einer Familie in Vietnam auf. Wobei – von aufwachsen kann bei ihm nicht gross die Rede sein, denn Toy Dog bleibt klein. Dies wegen eines Gen-Defektes, der ausserdem Schuld daran ist, dass das Hündchen auf steifen Hinterbeinchen durchs Leben gehen muss. …

Artikel lesen