Kinder
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Ein klatschendes Baby ist nichts Besonderes, aber eins, das schon in Mamas Bauch applaudiert, ist uns noch nie untergekommen

14 Wochen alt ist dieser Winzling, als er im Bauch der Mutter plötzlich zu klatschen beginnt. Also stimmen die Mama und ihr Arzt ein Lied an und dem Baby scheint das mächtig zu gefallen – es gibt mit seinen kleinen Händchen weiter den Takt an. 

Der Vater schreibt unter das Video: «Kein Mysterium. Es war grossartig. Die Trolle werden mich nicht unterkriegen!» 

Play Icon

video: Youtube/jencardinal

Aber die Trolle haben sich natürlich nicht still verhalten. In den Kommentaren ist zum Beispiel zu lesen: «Das ist nur die Wiederholung einer einzigen zufälligen Bewegung! Ich bin Geburtshelferin.» 

Und womöglich hat die Dame recht. Sieht man sich den Balken links auf dem Bildschirm an, bewegt sich der Regler immer hin und zurück. Aber selbst wenn hier herumgedoktert wurde, einmal hat das Baby ganz sicher geklatscht. 

Image

bild: screenshot youtube/jencardinal

(rof)



Abonniere unseren Newsletter

Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

3670 Franken Unterhalt: Diese 6 Dinge musst du als Vater jetzt wissen

Das Bundesgericht hat entschieden: Bei einer Trennung soll der Elternteil, der die Kinder betreut, vom Ex-Partner genug Geld erhalten, um sein Existenzminimum decken zu können. Das Urteil gilt als Präzedenzfall. Diese sechs Dinge musst du darüber wissen.

Aus 1300 wurden 3670 Franken: Im Falle eines Genfer Ehepaars hat das Bundesgericht am Donnerstag einen neuen Grundsatzentscheid zum Betreuungsunterhalt gefällt. Demnach soll der Ex-Partner, der die Kinder betreut, Alimente in Höhe des Existenzminimums erhalten.

Die sechs wichtigsten Fragen und Antworten zum wegweisenden Urteil:

In erster Linie, weil damit die Unterhalts-Forderungen teilweise deutlich höher ausfallen können als bisher. Im Genfer Fall war erstinstanzlich verfügt worden, dass der …

Artikel lesen
Link to Article