Lateinamerika
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Wahl für das Präsidentenamt

In Uruguay kehrt wohl ein alter Bekannter an die Spitze zurück

01.12.14, 04:07 01.12.14, 06:25

Aus der Stichwahl um das Präsidentenamt in Uruguay ist Nachwahlbefragungen zufolge der ehemalige Staatschef Tabaré Vázquez als Sieger hervorgegangen. Drei Umfrageinstitute sahen den linksgerichteten Politiker bei 53 Prozent bis 53,9 Prozent der Stimmen.

Sein konservativer Herausforderer Luis Lacalle Pou kam nach Angaben der Institute Factum, Cifra und Equipos Mori auf 40,6 bis 42 Prozent der Stimmen.

Feiert bereits: Tabaré Vázquez Bild: STRINGER/URUGUAY/REUTERS

Der 74-jährige Vázquez vom Mitte-Links-Bündnis Breite Front (Frente Amplio) war als Favorit in die Stichwahl gegangen. Er hatte bereits von 2005 bis 2010 an der Spitze des südamerikanischen Landes gestanden, eine direkte Wiederwahl kam damals nicht in Frage, weil die Verfassung dies nicht zugelassen hätte.

Vázquez' Parteifreund, der amtierende Präsident José Mujica, durfte wiederum diesmal nicht kandidieren. (feb/sda/afp)

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Deutlich wiedergewählt

Evo Morales bleibt Präsident von Bolivien

Boliviens Staatschef Evo Morales (54) ist bei der Präsidentenwahl am Sonntag laut Hochrechnungen im Amt bestätigt worden. Der Linkspopulist wurde demnach mit mehr als 60 Prozent der Stimmen für eine dritte Amtszeit gewählt und muss daher nicht in die Stichwahl.

Der konservative Unternehmer Samuel Doria Medina kam demnach mit rund 25 Prozent auf den zweiten Platz. Ein vorläufiges Endergebnis soll es nach Angaben der Wahlbehörde am Montagmorgen (Ortszeit) geben.

Morales widmete seinen …

Artikel lesen