Lateinamerika
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Venezuela billigt gedicht an toten präsidenten

«Unser Chávez, der du bist im Himmel. Spende uns Licht, damit wir nicht der Versuchung des Kapitalismus erliegen»

02.09.14, 05:43 02.09.14, 09:14

Ein «Chavez-Altar» in einer Kapelle in Caracas. Bild: Fernando Llano/AP/KEYSTONE

Die regierende Sozialistische Partei Venezuelas (PSUV) hat ein Gebet an den verstorbenen Präsidenten Hugo Chávez offiziell gebilligt. Das Gebet nach dem Vorbild des christlichen «Vaterunser» wurde am Montag auf dem Parteitag in Caracas vorgestellt.

«Unser Chávez, der du bist im Himmel (...) Spende uns Licht, damit wir nicht der Versuchung des Kapitalismus erliegen», heisst es in dem Gebet. Auf dem Parteitag diskutierten die Delegierten über Wege zu einer ideologischen Stärkung der PSUV.

Chávez, der im März vergangenen Jahres an Krebs gestorben war, wird von vielen Venezolanern verehrt und ist die wichtigste Identifikationsfigur der Sozialisten. Die Opposition wirft Partei und Regierung vor, einen Personenkult um den früheren Staatschef zu betreiben. (sda/dpa)

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Hängebrücke bricht in Kolumbien auseinander ++ 10 Menschen sterben

Beim Einsturz einer sich noch im Bau befindlichen grossen Brücke sind in Kolumbien mindestens zehn Arbeiter getötet worden. Acht Menschen wurden schwer verletzt. Aus noch unbekannten Gründen stürzte ein rund 280 Meter langes Stück in die Tiefe.

Die an Stahlseilen befestigte Autobrücke überspannte eine Gesamtlänge von 446 Metern ein Tal. Die Chirajara-Brücke, rund 100 Kilometer südöstlich der Hauptstadt Bogotá, sollte im März eröffnet werden und Bogotá schneller mit Villavicenio verbinden.

Wie die …

Artikel lesen