Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Zu sexy für New York: Busen, Ärsche und Sex sind okay – aber DAS geht zu weit

shethinx.com

Ein Höschen-Hersteller legt sich mit der New Yorker Transportbehörde an – für menstruierenden Frauen. 

17.03.17, 09:27 20.03.17, 10:26


Wieso ist jetzt alles mint?

Liebe User, herzlich willkommen zu unserem neuen watson-Blog mint! Ihr findet hier die Themen:

«Flair&Fair» (Design, Streaming, Reisen, Foodwaste)
«Fit&Food» (Katzen-Yoga, Rezepte, fein! – und gesund)
«Fuck&Feel» (selbsterklärend)

In mint schreiben watson-Autoren und freie Autoren aus aller Welt. Die Geschichten erkennt ihr auf der watson-Startseite an einem «m.» im Bild. So, und nun: Viel Spass. :)

... und hier geht's weiter: 

Die amerikanische Firma THINX produziert Höschen.

thinx, menstruation, panties, new york

shethinx.com

shethinx.com

Diese sollen dank neuer Technologie während der Periode alles in trockenen Tüchern behalten. Ob das funktioniert oder nicht, wird unsere Autorin Jenny noch in einem Selbstversuch testen.

Was aber ganz sicher funktioniert ist die Werbekampagne der Hersteller. Die stellt das für viele anscheinend noch immer unangenehme Thema der Menstruation unschlagbar gut dar. 

thinx, menstruation, panties, new york

shethinx.com

shethinx.com

THINXs Höschen sind nach Herstellerangaben sowohl anti-microbial, Feuchtigkeit ableitend, saugfähig als auch auslauf-sicher.

how it works, thinx

shethinx.com

shethinx.com

«Meine Mutter hat mir immer befohlen hübsche Höschen zu tragen ... für den Fall, dass ich von einem Auto überfahren werde.»

shethinx.blog

Das Thema Menstruation gehört nach wie vor zu den tabuisiertesten Themen unserer Gesellschaft. In der Werbung wird peinlich genau auf die Formulierung geachtet und die Flüssigkeit ist immer schön babyblau

Die bekannteste OB-Werbung warb jahrelang mit dem Spruch: «Ein OB nimmt die Regel ganz natürlich da auf, wo sie passiert.»

– Und dann nimmt die Protagonistin den Wattepieps in die Hand.

Video: YouTube/WerbAll

Man könnte meinen, solche Skurrilitäten gehörten der Vergangenheit an. Doch fuhren THINX immer wieder gegen Granitwände, wenn es darum ging, Werbung für ihr Produkt zum Beispiel in der New Yorker U-Bahn auszuhängen. 

thinx, menstruation, panties, new york

shethinx.com

shethinx.com

Die Metropolitan Transportation Authority verbietet laut ihren Richtlinien die Darstellung von sexuellen- oder Ausscheidungsvorgängen sowie Material, das sexuell ausgerichtete Unternehmen bewirbt. 

Nach Aussagen von Outfront Media (die Medienfirma, die im Auftrag der MTA mit der Verteilung der Werbung in der Metro zuständig ist) war zudem auf den Plakaten von THINX zu viel Haut zu sehen. Zudem schien ihnen die Darstellung eines Eis oder einer Grapefruit – unabhängig vom Kontext – als nicht angemessen («appropriate»).

Auch machten sich die Verantwortlichen von Outfront Media Sorgen wegen der Erwähnung des Wortes «Periode». Kleine Jungs könnten das lesen und dann ihren Eltern unangenehme Fragen stellen.

Als sich die Macher der Plakate darüber etwas irritiert zeigten, kam die Rückmeldung: «Macht daraus mal keine Frauensache!»

Mit den folgenden Darstellungen schien man bei der Transportbehörde hingegen überhaupt kein Problem zu haben: 

(Not) Too Sexy For New York – Plakate aus der New Yorker Metro

Auf Rückfrage bei der MTA wollte man dort allerdings klarstellen, dass man die Plakate nie explizit abgelehnt hätte. Mittlerweile haben sie ihre Meinung geändert – und die Werbung ist aus der New Yorker Subway nicht mehr wegzudenken. 

Diese Plakate hängen in der New Yorker U-bahn.

shethinx.com

Bemerkenswert ist auch, dass hinter der Kampagne keine millionenschwere Werbeagentur steht. Wegen klammer Ressourcen entstand das Konzept inklusive Umsetzung der Plakate am Schreibtisch der jungen Firmengründer selber. 

thinx, menstruation, panties, new york

shethinx.com

shethinx.com

THINX hat übrigens auch eine Linie mit ökologischen Tampons rausgebracht, die mit wiederverwendbarem Applikator daherkommen. So soll weniger Abfall produziert werden. 

Und auch hier haben sie sich für das Verpackungsdesign wieder was einfallen lassen. Nur damit keine Missverständnisse auftauchen, wo und wie das Produkt angewendet wird. 

thinx tampon werbung packing design

shethinx.com

shethinx.com

Die Hälfte der Menschheit menstruiert. THINX trägt zumindest einen kleinen Teil dazu bei, dieses Thema etwas zu entstigmatisieren. Auf humorvolle und dennoch nicht ausweichende Art thematisieren sie einen zentralen Bestandteil der menschlichen Biologie. Vagina, Blut und periodische Exkretion. 

Love Life! Die neue Anti-Aids-Kampagne des Bundes in Bildern

Mehr mint gibt's hier:

Was bereust du in deinem Leben am meisten? 10 Passanten erzählen

«Warum flippen Frauen aus, wenn wir Pornos konsumieren?»

Es gibt nur zwei Arten von Menschen – welcher Typ bist du?

präsentiert von

13 Handlungslücken in «Star Wars», die zerstörerischer sind als der Todesstern

Michael Moore gegen Donald Trump – hat es der Filmemacher diesmal übertrieben?

Das sind 10 der berühmtesten (und schönsten) Kuss-Szenen der Filmgeschichte

präsentiert von

Was wurde eigentlich aus Las Ketchup und diesen 7 weiteren One-Hit-Wondern?

Hilft die neue «Bildschirmzeit»-Funktion des iPhones gegen Handy-Sucht? Ein Selbstversuch

Mit diesen 10 Tricks und Tipps holst du das Beste aus Spotify raus

So wird die Schweizer Polizei auf Google bewertet

Herrgöttli nomal! Kannst DU dem Bier die richtige Grösse zuordnen?

Fertig Schnickschnack! Hier kommen 14 Cocktails mit nur zwei Zutaten!

Weil Johnny heute in Zürich ist: Welcher Depp bist du?

4 ehrliche Ferienberichte über 4 «Traum»-Destinationen

8 Leute erzählen, was ihnen an einer Freundschaft besonders wichtig ist

Wie ich einem Typen sagte, dass ICH Emma Amour bin

Diese Dinge werden tatsächlich tiefer besteuert als Tampons – weil sie «alltäglich» sind

Judi Dench sprechen und sterben (oder leben und mit 84 noch so cool sein wie sie)

«Sabrina – total verhext»: Der erste Trailer zum Reboot ist nichts für schwache Nerven

«Wie mache ich ihm klar, dass mich seine Feierabend-Biere stressen?»

Liebe zwischen den Klassen? Gibt's in Indien nur in Pornos

Easyjet verklagt Netflix – wegen der Serie «Easy» 🤔

«Einmal Betrüger, immer Betrüger» – 7 Leute erzählen von ihrem Beziehungsende

Spotify wird 10 Jahre alt und verbrennt täglich Millionen – genauso wie diese Start-Ups

Danach willst du kotzen: So ist es auf der dunkelsten Seite des Planeten Internet

14-jährige Tochter einer AfD-Politikerin sorgt mit rassistischen Gedichten für einen Eklat

«Wenn ein Kaffee mehr als ein T-Shirt kostet, ist das einfach irrsinnig»

7 Herbstrezepte, die du unbedingt ausprobieren solltest!

5 Spiele, bei denen du die Regeln in drei Minuten checkst

Ewige Meetings, nasse WC-Brillen und «Despacito»: 19 Dinge aus der Light-Version der Hölle

Wenn du im Geräusche-Quiz nicht 7 Punkte holst, musst du zum Hörtest

Diese 17 Illustrationen zeigen, wie schön es ist, Zeit alleine zu verbringen

Jack Daniel's ist der beste Whiskey der Welt. Fight me.

Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Daily Newsletter

13
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
13Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Crank 17.03.2017 22:18
    Highlight Eier und Grapefruits sind besser als blaue Flüssigkeit? 🤔
    14 4 Melden
  • concerned citizen 17.03.2017 17:05
    Highlight Richard Oppermann bitte leite deine Energy auf andere Themen um Leserzahlen zu verbessern. Es ist einfach unangenehm das ihr diese Sachen kombiniert. Politik soziales, erothisches. Ich finde es einfach geschmacklos. Wollt ihr denn jemanden noch schockieren, unterhalten mit Inhalten die am Rande des Legalen liegen. Und diese perverse Überschriften die ihr macht, habe ich in keiner anderen Presse der Welt gesehen. Ich lese aufEnglisch Deutsch Chinesisch .
    9 126 Melden
    • MissSophia 17.03.2017 17:22
      Highlight Was ist daran geschmacklos ein produkt zu bewerben dass die hälfte der bevölkerung während circa 38 jahren des lebens einmal pro monat braucht? Bzw was ist geschmacklos daran auf zu zeigen, dass sie eben nicht werben durften?
      82 3 Melden
    • Menel 17.03.2017 17:37
      Highlight Hey, als nicht-monatlicher Blutbrunnen mal etwas leiser motzen. Finde Infos über blutdichte Unterwäsche super und wenn die Werbung dazu so stilvoll ist sowieso.

      Aber Bonuspunkt an sie; finde Männer super, die die Mens erotisch finden 🙌👍
      93 4 Melden
    • Reli 17.03.2017 18:19
      Highlight Lesen Sie doch einfach andere Publikationen
      31 1 Melden
  • Daenerys Targaryen 17.03.2017 12:57
    Highlight Ich finde die Werbung noch ästhetisch. Simpel, aber der Zweck wird auf den Punkt gebracht. Es ist auch nicht so heuchlerisch wie die ganzen Tampon Werbungen, wo die Frauen durch Schmetterlingwolken springen und Lebensfreude während der Periode versprühen. Daumen hoch für THINX, ich hoffe die bringen es noch weit.
    139 1 Melden
  • Menel 17.03.2017 11:33
    Highlight Blutende Killer-Grapferuit-Vaginas....muahahaaa...na? Angst? ....ich hoffe doch! xD
    49 6 Melden
    • Menel 17.03.2017 11:43
      Highlight ...da kommt mir in den Sinn, sie hätten lieber Blutorangen genommen :D
      61 2 Melden
    • ShadowSoul 17.03.2017 15:28
      Highlight OMG eine Vagina! :O
      Ich bin empört! *Ironie off* :D
      23 4 Melden
  • who cares? 17.03.2017 11:32
    Highlight Man hat halt Angst, dass kleine Jungs, die ihre Eltern fragen, was die Periode ist, davon angesteckt werden und sie sie dann auch bekommen... Oh wait...

    Ganz ehrlich, was ist so schlimm daran einem Kind biologische Prozesse zu erklären? Es hat ja nicht mal etwas mit Sex und Sünde direkt zu tun, nur mit der Funktionsweise des weiblichen Körpers.
    140 1 Melden
  • Mr. Riös 17.03.2017 10:36
    Highlight He, der Spruch von OB ist von Michael Mittermeier geklaut. 😜
    10 3 Melden
  • Rodolfo 17.03.2017 10:34
    Highlight .......und dann diese Miesmusch-el? Auch verboten?
    34 3 Melden
    • Sageits 17.03.2017 17:03
      Highlight Nein, natürlich nicht. Aber die Zitrone 😵
      14 0 Melden

13 Bilder eines japanischen Künstlers, die dich nachdenklich stimmen werden

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte... Jedenfalls fühlt man sich so, wenn man die Illustrationen des mysteriösen japanischen Künstlers Avogado6 betrachtet.

Der Illustrator und Video-Cutter teilt nicht viele Informationen über sein persönliches Leben. «Ich bin eine gewöhnliche Person, die gerne Chemie mag», schreibt der Künstler auf Twitter. Aber seine Arbeiten sind weit entfernt von gewöhnlich.

Avogado6 schafft es, gehaltvolle und lebendige Bilder zu erschaffen, indem er Gefühle und Emotionen …

Artikel lesen