Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

bild: shutterstock / watson

In der Dating-Hölle mit dem Grosskotzbrocken

Emmas Waxing-Tante ist sich sicher, dass ihr Bruder und Emma der perfekte Match sind. Die Geschichte eines Verkupplungsversuches, von dem Emma auch noch ihren Enkeln erzählen wird.



Meine Waxing-Tante ist laut, schrill und sehr redselig. Manchmal ist die seelische Anstrengung, die sie mir abfordert, schlimmer als die körperlichen Strapazen, die sie mir zufügt. Wer Brazil-Waxing kennt, weiss was das heisst.

Als ich das letzte Mal auf Tamis Schragen liege, platzts es aus ihr raus. Ob ich immer noch Single sei? Und dass so ein «nettes Madl» wie ich schon längst «unter die Haub» gehört. Ich verrate ihr, dass zurzeit ziemliche Männerflaute in meinem Leben herrscht. Ein Fehler.

Tami hat das Ticket zu meinem Glück, ist sie sich sicher. Ihr Bruder Kaspar sei mein Mister Right. Dass ihr das nicht schon viel früher einfiel. «Ganz schön deppert von mir!» – Kaspar habe einen super Job, sehe super aus, habe super Manieren, einen super Charakter. Wenn man Tami zuhört, ist Kaspar die menschgewordene Superlative.

Wer A sagt, muss ... halt manchmal unten durch!

Kaspar und ich treffen uns an einem Freitagabend in einer Weinbar. Den Dresscode gibt er mir zwei Tage im Voraus bekannt: elegante Abendrobe. Besitz ich nicht. Den Geldbeutel könne ich aber Zuhause lassen. Da sei er ganz Gentleman. Geld sei sowieso kein Thema, wenn es um Frauen geht. Ich würde die Aktion gerne jetzt schon abblasen. Aber das kann ich Tami nicht antun. Und wer A sagt, ..…! Leider.

Als ich die Weinbar betrete, steht Kaspar grinsend an der Bar. Im Anzug. Immerhin hat er kein Seidentüechli im Poschettli. Ich will weg. Ich habe nicht per se etwas gegen Männer in Anzügen. Sie sind einfach nicht meins. Und ich nicht ihres.

Bevor ich sagen kann, was ich trinken will, hat Kaspar schon eine Flasche bestellt. Die teuerste. Mir schmeckt der Wein nicht. Das fällt Kaspar aber nicht auf. Zu sehr ist er mit sich selber beschäftigt. Das hier ist nämlich eine One-Man-Show mit mir als Zuhörerin. Er erzählt von seinem Job:

«Ich bin weit über die Stadtgrenzen als der Beste vom Fach bekannt.»

Und von seinen Hobbies: Golf, Tennis, Sonntagsfährtchen mit dem Oldtimer. Musik: «Ich spiele Piano und Gitarre.»

Ich versuche zu platzieren, dass ich am nächsten Tag früh raus muss und deswegen gehen will. Er überhört es. Wie alles, was ich sage. Ich erfahre dafür, dass er eine Eigentumswohnung in einem Zürcher Vorort hat. Da kann seine Zukünftige einziehen und Hausfrau und Mutter werden. Kaspar ist nämlich sehr für die klassische Rollenverteilung. Mütter, die arbeiten, findet er das Letzte.

Bitte einmal ein Dosenbier- und Döner-Date für mich

Über mein babyblaues Velo lacht er abschätzig. Er hat ein Rennvelo. Und ein mega Bike. Downhill kann er eben auch. Ich steige auf und verabschiede mich knapp. Auf dem Heimweg überlege ich, was er nach zwei Stunden mit mir über mich weiss: meinen Namen, meinen Job und dass ich ein Velo habe. Die ersten zwei Infos hat er von Tami.

Ich wäge mich schon in Sicherheit – er kann das Date und mich NICHT gut gefunden haben – als mich noch am gleichen Abend folgende SMS erreicht:

«Chunsch näggscht Wucheänd mit uf Gstaad mit Übernachtig im Gstaad Palace? Du bisch iglade!»

Ich lass mich aufs Bett fallen. Antworten mag ich nicht. Viel mehr sehne ich mich nach einer Art Neutralisierung. Ich wünsche mir jetzt ein Date in der Imbissbude. Mit Döner und Dosenbier.

Wer will?

Adieu,

Image

PS: «Wer föhnt sich schon die Schamhaare!?!»

Play Icon

Video: watson/Helene Obrist, Emily Engkent

Auch Haare: Besonders schräge Fussballer-Frisuren

Emma Amour ist ...

... Stadtmensch, Single, Anfang 30 – und watsons neue Bloggerin, die nicht nur unverfroren aus ihrem Liebesleben berichtet, sondern sich auch jeden Freitag deinen Fragen annimmt. Und keine Sorge, so wie auch Emma, wirst auch du mit deiner Frage anonym bleiben. Madame Amour ist es nämlich sehr wichtig, auch weiterhin undercover in Trainerhosen schnell zum Inder über die Strasse hoppeln zu können.

Hast du eine Frage?

Dann schick sie per Mail an Emma: emma.amour@watson.ch

Image

Das bin nicht ich, aber so würde ich als Shutterstock-Illustration aussehen. Öppe. bild: shutterstock/unsplash/watson

Mehr von Emma Amour:

Der Super-Beau, der in weniger als 15 Minuten alles verkackt!

Link to Article

«Warum wollen so viele Menschen nur monogam leben?»

Link to Article

Zuerst kommt der Sex, dann der Walk of Shame, dann der Schlüsseldienst!

Link to Article

«In meinen Augen sind alle Männer Lügner!»

Link to Article

Der Sexgeschichten-König, der mich in der Suite erobert

Link to Article

«Er hat eine Freundin – trotzdem haben wir jedes Mal Sex»

Link to Article

Emma Amour öffnet ihre Inbox, Teil II (es wird schrecklich)

Link to Article

Ex-Sex, Silvester-Dramen und andere Unfälle

Link to Article

«Ich bin Max, 30 – und Jungfrau. Wie spreche ich das bei Frauen an?»

Link to Article

«Ich bin verheiratet und habe mit einem anderen gefingert – muss ich beichten?»

Link to Article

Der Typ, der von Beruf Sohn ist, sein Mami und ich

Link to Article

«Ich habe mehrere Lover, bin ich schlampig?»

Link to Article

Reichen 36 Fragen, um mich in Pete zu verlieben?

Link to Article

«Was tun, wenn es beim Sex / Selbstbefriedigung nicht klappen will?»

Link to Article

Threesome mit einer Thai-Tänzerin und einem Landei

Link to Article

«Warum flippen Frauen aus, wenn wir Pornos konsumieren?»

Link to Article

«Wie mache ich ihm klar, dass mich seine Feierabend-Biere stressen?»

Link to Article

Wie ich einem Typen sagte, dass ICH Emma Amour bin

Link to Article

«Wie spreche ich Männer trotz meiner Grösse (183cm) an?»

Link to Article

Ich habe meine Ex-Lover gefragt: Warum ist nichts aus uns geworden?

Link to Article

Der Doc kam, sah und servierte mich ab

Link to Article

«Warum gefallen mir nur Promis und Vergebene?»

Link to Article

Mein Ex, seine Neue, ihr Sex und ich

Link to Article

«Wieso bin ich jetzt der Böse, obwohl SIE mich nicht wollte …!?»

Link to Article

Wie ich beim Sex erwischt und fast verhaftet wurde – und dabei dem Tod ins Auge sah

Link to Article

«Wieso weisen mich alle Frauen ab?»

Link to Article

Outdoor-Sex, Suff-SMS-Sandro, die Penis-Frage: Emma Amour erzählt (fast) alle Geheimnisse

Link to Article

Warum ich nach meinem Date mit einem Arzt immer noch offene G-Punkt-Fragen habe

Link to Article

«Beim Chatten kommt es bei mir immer zum Dirty Talk – wie umgehe ich das?»

Link to Article

Alle meine 10'000 Lieben! 💕

Link to Article

«Wie sage ich einem ONS, dass der Sex nicht vorbei ist, nur weil ER gekommen ist?»

Link to Article

Der Sexologe, der leider kein Sexgott war – sondern nur einen Knall hatte

Link to Article

Zuerst kam das Mail, dann ein borniertes Date, dann der Sex

Link to Article

«Mein Freund will alleine auf Weltreise gehen – soll ich Schluss machen?»

Link to Article

Tinder, du Hassliebe meines Lebens!

Link to Article

«Ich habe ihn beim Schauen von Fetisch-Pornos erwischt – und musste lachen»

Link to Article

Wie mich ein Sex-Club traumatisierte und dann in pure Faszination tauchte

Link to Article

«Meine Freundin stinkt, wie sage ich ihr das?»

Link to Article
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

105
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
105Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Nelson Muntz 18.03.2018 21:13
    Highlight Highlight Der hat sicher ein schickes Camp David Pischi zuhause.
  • flugi777 18.03.2018 10:02
    Highlight Highlight Haha!😂Singleleben live! Dies Typen sind irgendwie immer da.. der letzte davon lernte ich an einer kleinen Singleparty kennen.. Er hat nebst den „ich bi de geilst“ Statements so Sachen wie „ich stah ebe uf grossi Möps“ von sich gegeben. Oder.. „ich möcht e Beziehig will sie dänn weiss was mir sexuell gfallt“... 😂😂😂
  • thzw 18.03.2018 06:23
    Highlight Highlight Hui, da bist du wohl an einen erfolgreichen Narzissten geraten... Du hättest ihn für alles komplimentieren sollen! Ihm verbal den Bauch kraulen! Sein mickriges Selbstbewusstsein zur Grösse seines aufgeblähten Egos anschwellen lassen! Alas, verständlich, dass dir das zu blöd war. Sei froh, dass es sich nicht um einen erfolglosen Narzissten gehandelt hat ;)
  • Billy the Kid 17.03.2018 11:31
    Highlight Highlight Du hättest die Situation nutzen sollen um dem Typen mal so richtig zu stecken was er für ein armseliger Wurm ist.
    Stattdessen schenkst du ihm 2 Stunden deines kostbaren Lebens, sodass er sein Ego aufblasen kann und fühlst dich nachher noch mies.
    • flugi777 18.03.2018 10:04
      Highlight Highlight Tja ich verstehe Emma. Man möchte ja höflich bleiben. Aber besser wäre es definitiv nach 5 min. wieder zu gehen..,
    • Judge Dredd 18.03.2018 15:42
      Highlight Highlight Naja, ein (zu) guter Mensch zu sein kann man nicht einfach abstellen.
      Menschen mit viel empathie haben immer das Gefühl, Leute nicht vor den Kopfstpssen zu dürfen. Dabei geht es wohl weniger um Mister Perfect als vielmehr um die Waxing Tante...
    • Emma Amour 18.03.2018 18:25
      Highlight Highlight Ich hab mich nicht mies gefühlt. Im Gegenteil. Das Gefühl, das ich beim Wegfahren hatte, war ein Gemisch aus Erleichterung und Dankbarkeit darüber, Boss über meine eigene Welt zu sein, in der ich Kaspar nie wieder treffen muss.

      Von verlorener Zeit kann dennoch keine Rede sein. Kein Kaspar, kein Emma-Blog. Und das, mein Lieber, das würde mich traurig machen.
  • Pidemitspinat 17.03.2018 10:53
    Highlight Highlight Woher kommt es, dass manche Männer finden, es braucht Geld um eine Frau zu beeindrucken? Gibt es echt so viele Gold Diggers?
  • CharlesOhne 17.03.2018 10:50
    Highlight Highlight Fuck, ich glaub ich bin der Kaspar des armen Mannes...
  • pamayer 17.03.2018 09:08
    Highlight Highlight Sass gestern im Restaurant neben einem solchen Kaspar Typen, der sein Gegenüber mit seinem Dasein beeindrucken versuchte. Als nicht mitgemeinte Person fand ich es anstrengend.

    War vorgestern (echt jetzt) bei einem Freund, eine ehemalige Schulkollegin von ihm da. Erzählte brutal offen von ihrer Situation: ihr Mann sei nett, zuvorkommend, wohlhabend - aber keine Leidenschaft für sie. Jetzt sei sie gegangen und weiss noch nicht, in welche Richtung. Lieber gehen, als lebendig zu verkümmern.

    Emma, danke für deine tollen Inputs und deine dynamische Ausdrucksweise.
  • pamayer 17.03.2018 09:00
    Highlight Highlight Gib mir Kaspars Nummer. Bin ein Mann.
    • Billy the Kid 19.03.2018 12:02
      Highlight Highlight Wie "emanzipiert" - ein männlicher Golddigger!
  • Sheez Gagoo 16.03.2018 23:55
    Highlight Highlight Ich habe prinzipiell nichts gegen Dosenbier, nur bin ich offenbar anatomisch nicht in der Lage aus einer Dose zu trinken ohne mich einzusauen. Ich muss das immer in ein Glas umfüllen.
  • derEchteElch 16.03.2018 21:39
    Highlight Highlight „Ich wünsche mir jetzt ein Date in der Imbissbude. Mit Döner und Dosenbier.

    Wer will?“

    Nun, wenn du zwei Stunden lang von dir erzählst gerne. Döner und Bier bezahl trotzdem ich, dafür erhalte ich vielleicht eine coole Lebensgeschichte 😉
  • fischolg 16.03.2018 21:07
    Highlight Highlight Ich ich ich 😂
  • Luca Brasi 16.03.2018 20:29
    Highlight Highlight Was für ein pezzonovante!

    Ich würde Sie ja gerne auf eine Pizza einladen, aber irgendwie habe ich das Gefühl früher oder später in Ihrer Kolumne zu landen.
    Ich bin da mehr der Omertà-Typ.

    😉
  • Schnäggebei 16.03.2018 18:24
    Highlight Highlight ICH!!!! Ich mag Döner. Und Bier. Und Emma!

    Los geht die wilde Fahrt🎢
  • Abraxas 16.03.2018 18:23
    Highlight Highlight Ich wär dabei 😯🤗
  • Stratosurfer 16.03.2018 17:42
    Highlight Highlight Wie zur Hölle hast du das 2h ausgehalten? Was sprach denn dagegen mit dem Krösus vorher ein paar Zeilen auszutauschen? Das müssten ja nicht gleich die persönlichen Memoiren sein aber leicht auf den Zahn fühlen finde ich voll okay, um solche Pflaumen auszusortieren...
  • The Origin Gra 16.03.2018 17:38
    Highlight Highlight Bier (Dunkles) kann ich bieten, Döner seit ner Pathologiebesichtigung nicht mehr, Sorry Emma ☹
    • Luesae 16.03.2018 18:38
      Highlight Highlight Kannst du das mit der Pathologiebesichtigung bitte erläutern?
    • River 16.03.2018 20:40
      Highlight Highlight Warum? War da irgendwie irgendwo ein Döner drin?
    • The Origin Gra 17.03.2018 12:17
      Highlight Highlight Wollt ihr das wirklich Wissen? 🤢
    Weitere Antworten anzeigen
  • lilie 16.03.2018 16:59
    Highlight Highlight Ein Horrordate, wie es im Tagebuch jeder Frau zu finden ist...

    Wobei, Emma, von Frau zu Frau: Was erwartest du vom Sohn einer plappernden Nervensäge, der ja offenbar auch immer noch nicht "unter der Haub" ist?

    Just sayin'...
  • Still N.1.D.1. 16.03.2018 16:58
    Highlight Highlight Dönerbier und Brasil Waxin….

    Ich nehme gerne ein paar Harre in der Anflugschneise in Kauf, wenn es dafür beim Date kein Döner (und nein Wienerli ist keine Alternativ) und schmales Bier gibt.
    • Still N.1.D.1. 17.03.2018 15:47
      Highlight Highlight Anhand der Blitze muss ich folgendes Fazit ziehen.

      Die Intimfrisur wird höher gewichtet als gutes Essen.

      (Hmmm, nach einem Döner mit viel Zwiebeln spielt es ja nicht so eine Rolle ob untern gekämmt wurde oder nicht)
    • flausch 17.03.2018 22:11
      Highlight Highlight Eventuell könntest du auch das Fazit ziehen das nicht alle bei Dates gleich an "Haare in der Anflugschneise"" denken...
  • Burdleferin 16.03.2018 16:54
    Highlight Highlight Ich finde Emmas Attitude mindestens so arrogant wie die des Kerls...
    • Baba 16.03.2018 20:23
      Highlight Highlight Wie bitte??? Darf frau nicht Klartext schreiben, bei einem so selbstverliebten Gockel?

      Der hat mit Gentleman etwa soviel zu tun wie mein Bügeleisen mit einer Gold Wing! Ein Gentleman interessiert sich für sein Gegenüber, ist höflich und zuvorkommend und nicht herablassend (Velo). Vor allem betrachtet sich ein Gentleman nicht als Gottes grösste Geschenk an die Frauen.

      Wow, Emma - Sie haben Stehvermögen, so einen Typen zwei Stunden durchzuhalten!
    • Luzi Fair 16.03.2018 22:56
      Highlight Highlight Nur schon die Schublade "Männer in Anzügen" sagt eigentlich alles aus...
  • w'ever 16.03.2018 16:54
    Highlight Highlight was ist ein date?
  •  Baloo 16.03.2018 16:28
    Highlight Highlight Döner und Dosenbier-Date <3
    Made my day
  • roflcopter 16.03.2018 16:20
    Highlight Highlight Ich wäre für ein Döner zu haben. Willst du zur Neutralisierung gleich auch bezahlen? 😁
  • JoJodeli 16.03.2018 16:12
    Highlight Highlight Alles ok, ausser Dosenbier.... aus der Flasche schmeckts dann doch am besten 😁
    • Merida 18.03.2018 14:09
      Highlight Highlight Neee... Offen!!
  • Lezzelentius 16.03.2018 15:52
    Highlight Highlight Ihr könnt mich haben. Ich bin nicht grosskotzig - aber das hat mehr damit zu tun, dass ich kein Geld habe. :^)
    • IchSageNichts 16.03.2018 23:02
      Highlight Highlight Für ein / mehrere Dates bist du gut aber dann wirst du trotzdem abserviert!
  • DieFeuerlilie 16.03.2018 15:48
    Highlight Highlight Ähm.. nach dem Wort “Brazil-Waxing“ war ich raus.. Ich versteh halt immer noch nicht, wie frau sich sowas antun kann. Und das sage ich als Frau.. *autschhochdrei*
    • El diablo 16.03.2018 18:31
      Highlight Highlight Ich verstehe nicht wie Frauen auch nur Stoppeln haben vor einem Date. Da bin ich gleich raus.
  • lily.mcbean 16.03.2018 15:45
    Highlight Highlight Emma, wäre ich ein Kerl würde ich dich so was von 😂
    Also mal ehrlich Jungs ran an die Wurst!
    • Snowy 16.03.2018 17:13
      Highlight Highlight Bin ja drann... hab mich unmittelbar beim Lesen von ihrem ersten Text unsterblich in Emma verliebt! <3
    • olmabrotwurschtmitbürli #käluscht 16.03.2018 17:25
      Highlight Highlight *hust
  • zimtlisme 16.03.2018 15:44
    Highlight Highlight Man wünscht sich manchmal schon dass gewisse Leute sich mal ernsthaft beim reden zuhören könnten/sollten. Zum einen würde das ja vielleicht etwas Introspektion und Besserung bringen. Und falls nicht, hätten sie zum andern jemanden der ihnen zuhört, ohne dass man selbst dieses leidige Ämtli übernehmen muss.
  • TanookiStormtrooper 16.03.2018 15:41
    Highlight Highlight Ok! Döner und Dosenbier, aber jeder bezahlt seinen Döner und sein Bier selbst. #Gleichberechtigung

    Wir können aber auch in Trainerhosen zum Inder oder wir nehmen uns ein Stück Pizza mit einem billigen Wein aus dem Supermarkt (aber nicht im Tetra-Pack, so weit sinke ich dann doch nicht).
  • El diablo 16.03.2018 15:41
    Highlight Highlight Mag zwar weder Bier noch Kebab...Aber bei einer Pizza mit Cola bin ich immer dabei :D
  • iHero 16.03.2018 15:33
    Highlight Highlight Wer braucht schon Tinder wenn sie eine Kolumne bei Watson schreiben kann. Hoffe es sind ein paar gute Anwärter dabei.... :-P Schös Wucheend!
  • Rogue 16.03.2018 15:18
    Highlight Highlight Viel Spass beim nächsten Waxing. 😩😄
  • Statler 16.03.2018 15:18
    Highlight Highlight Ich glaube, Emma braucht jetzt gleich so einen Nümmerli-Automaten von der Post. Steh'n ja alle Schlange um mit Ihr ein Dosenbier zu Dönern ;)

    Ich hätte übrigens schon beim Wort «Dresscode» die Reissleine gezogen, Waxing Tante hin oder her.

  • Snowy 16.03.2018 15:07
    Highlight Highlight ICH!!!! >3

    19:00 Schawarma und/oder Falafel mit Anker Bier im Le Le Liban Take Away am Goldbrunnenplatz!

    http://www.le-liban-zuerich.ch/
    • Emma Amour 16.03.2018 15:32
      Highlight Highlight Hach, mon Snowy. Du bist unter meiner Top 3. Es soll sich ja auszahlen, dass ich dir Woche für Woche meine Liebe erkläre. Ich bin aktuell geade im Ausland. Aber ich komme wieder. Dann baggere ich dich erneut an. Und dann schauen wir weiter, ja!?
    • lily.mcbean 16.03.2018 15:42
      Highlight Highlight Snowy, dia hesch! 👊
    • Emma Amour 16.03.2018 16:01
      Highlight Highlight Haha. Lily. <3
    Weitere Antworten anzeigen
  • Amadeus 16.03.2018 15:03
    Highlight Highlight Was hat denn die Waxing-Tante gemeint, als du ihr gesagt hast, dass ihr Bruder eher Mister Wrong statt Mister Right ist? Wurde sie noch schriller?
    • AustinOsmanSpare 16.03.2018 15:26
      Highlight Highlight ... dann wurde gaaaaanz langsam gewaxed ...
    • Emma Amour 16.03.2018 15:34
      Highlight Highlight Sie war erschüttert, fragte mich mehrmals, ob ich ganz sicher sei. Dann hat sie während des Prozederes noch ein bisschen mehr gerupft und gerissen als sonst. Ich weiss, dass ich mich wiederhole, aber: Wer Brazil-Waxing kennt, weiss was das heisst.
    • SusiBlue 18.03.2018 00:38
      Highlight Highlight Wie wär’s mit Sugaring? Soll weniger schmerzhaft sein.
      Habe aber keinen persönlichen Vergleich, da ich Waxing nicht auch noch ausprobieren mag.
  • kupus@kombajn 16.03.2018 14:53
    Highlight Highlight Ach, Emma! Grad hab ich mich so ein ganz klein wenig in dich verknallt!

    Dosenbier passt! Gibt dann halt einfach Cevapcici mit Ajvar statt Döner dazu.

    Aber.....wie sag ich das jetzt.....mein Velo ist langweilig silbergrau mit ein bisschen dunkelblau......aber da kleben noch Sand, Staub, trockene Piniennadeln und Harz von einem kroatischen Strand dran.

    Ach ja: bei mir musst du das Portemonnaie auch nicht mitnehmen. Zumindest theoretisch nicht. Es mitzunehmen ist trotzdem eine gute Idee. Ich vergesse meines nämlich ständig zu Hause....zusammen mit dem Handy....dem Schlüssel....dem Verstand....
    • Emma Amour 16.03.2018 15:38
      Highlight Highlight Du hast mich mit jedem einzelnen Buchstaben deiner Zeile überzeugt. Auf die Gefahr hin, dass du jetzt etwas Schiss kriegst, kann ich es aber nicht länger verleugnen: Gut möglich, dass ich den Rest meines Leben mit dir verbringen will, Kupus@kombajn.

    • kupus@kombajn 16.03.2018 16:07
      Highlight Highlight Och, das mit dem Schiss habe ich bereits hinter mir.

      Lass mich nur so ein klein wenig virtuell verknallt sein, Emma! In der Realität will das nämlich nicht klappen, und das ist gut so. Ich trage so ein rundes Metallding am Finger und kutschiere zwei Kindersitze im Familienkombi durch die Gegend *zwinker*

      Ja, die Immobilie in einem Vorort besitze ich auch (zumindest zu ca. 20%) - mit einem Sandkasten und einem grünen Plastiktraktor im Garten. Der Sand ist überall, nur nicht im Kasten, und am Traktor stosse ich mir ständig den grossen Zeh.... aber ich liebe es!
    • kupus@kombajn 16.03.2018 16:07
      Highlight Highlight Wenn du magst, lasse ich dich aber einmal mit meinem Velo fahren, Emma. Versprochen! Es erzählt tolle Geschichten.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Mia_san_mia 16.03.2018 14:53
    Highlight Highlight Ich wäre beim Döner/Bier Date dabei 😉
  • Chili5000 16.03.2018 14:45
    Highlight Highlight Ha gmeint dä Wi heg dir gschmeckt? Wieso hesch mer nüt gseit?
  • olmabrotwurschtmitbürli #käluscht 16.03.2018 14:33
    Highlight Highlight Hut ab! Vor der Dateanfrage zu Döner und Dosenbier beiläufig das brazilian waxing erwähnt...

    Emma versteht die Männerwelt so gut, dass ich den Verdacht habe, sie ist in Wirklichkeit ein Kerl!
    • Emma Amour 16.03.2018 15:42
      Highlight Highlight Ich wiederhole mich gerne und schau gerne jedes Mal aufs Neue nach: Ich bin - auch heute - sehr definitiv weiblich.
  • Theor 16.03.2018 14:31
    Highlight Highlight Naja wenn du zahlst, dann komm ich vieleicht mit. Immerhin hast du erwiesenermassen lustige Geschichten auf Lager, die es sich zu hören lohnt.
    • Emma Amour 16.03.2018 15:44
      Highlight Highlight Danke fürs Angebot, Theor. Dennoch nein, danke.
    • Theor 16.03.2018 18:06
      Highlight Highlight Und da sagen alle immer, im Internet findet man heutzutage die Liebe. :(((
  • PeterBünzli 16.03.2018 14:25
    Highlight Highlight so geil! hanni doch glatt irgendwie es déjà vue :-)
  • iss mal ein snickers... 16.03.2018 14:19
    Highlight Highlight Ein Typ der lieber weisse Bällchen auf dem Rasen einlocht.....es heisst ja nicht umsonst; golfst du schon oder vögelst du noch? Mr. Stöcken-im-Ärschchen ist wohl definitiv nichts für dich....
    • Emma Amour 16.03.2018 18:03
      Highlight Highlight Du gewinnst in Sachen Usernamen.
    • iss mal ein snickers... 16.03.2018 19:42
      Highlight Highlight Danke Liebe Emma....hier ❤️ für dich. Von einer treuen Leserin die auch ein Blind-Date aus der Hölle erleben durfte 😅
  • River 16.03.2018 14:13
    Highlight Highlight Bis weit über die Stadtgrenze als der beste vom Fach bekannt! Stadtgrenze.... wow
    • Asmodeus 16.03.2018 19:11
      Highlight Highlight Naja. Für die meisten Zürcher hört da die Welt sowieso auf.
  • Guy Incognito 16.03.2018 14:11
    Highlight Highlight Shawarma und Deckeliwii? Döner & Dosenbier sind mir zu nieder.
    • Emma Amour 16.03.2018 15:51
      Highlight Highlight Ich bleib dabei: Team Dosenbier!
  • AustinOsmanSpare 16.03.2018 14:11
    Highlight Highlight Ach Emma, bist eingeladen. Das Dosenbier übernehm ich, den Döner bezahlt jeder selber. Mein Fahrrad ist kaputt, aber meine Schuhe tun's noch. Stauffacher?
    • AustinOsmanSpare 16.03.2018 14:47
      Highlight Highlight ... komm zum nächsten Ordo Templi Orientis treffen in Zürich, dann zeig ich es Dir.
    • AustinOsmanSpare 16.03.2018 15:04
      Highlight Highlight ... klar, musst dich dann aber entscheiden. My way or the Highway ...
    • AustinOsmanSpare 16.03.2018 15:14
      Highlight Highlight Basel, diesen April: https://www.lsd75.ch/

      Wir feiern die grösste Entdeckung der Schweiz, vor 75 Jahren.

      Komm doch auch ...
    Weitere Antworten anzeigen
  • gigus 16.03.2018 14:10
    Highlight Highlight date! dosenbier! newpoint albisriederplatz? heute? 2000?
    • olmabrotwurschtmitbürli #käluscht 16.03.2018 15:03
      Highlight Highlight Guter Vorschlag - wir anderen kommen aber auch alle mit.
    • Emma Amour 16.03.2018 15:56
      Highlight Highlight Massen-Date! Ich frag mal die Watson-Chefredaktion, ob sie ein paar Fässer Bier Pizza springen lassen.

      Ich fänds famos!
    • Statler 16.03.2018 17:00
      Highlight Highlight Ein extra <3 für «famos» 
    Weitere Antworten anzeigen

Er fotografiert Kinder mit Down-Syndrom – das Motto: «Sieh uns mit anderen Augen»

Eine Aufforderung, die viele Menschen mit geistiger oder körperlicher Behinderung sicher gern einmal an ihre Mitmenschen richten würden – denn in unserer Welt wird angestarrt, wer nicht der «Norm» entspricht, wer anders aussieht, sich anders verhält. Dabei gerät die Tatsache, dass «anders» eine Frage des Standpunkts ist, häufig in Vergessenheit – und diese Standpunktfrage versucht uns die Initiative «Look at us a little differently» der polnischen Vereinigung der Familien und …

Artikel lesen
Link to Article