Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

bild: ladimir Kudinov/Unsplash / watson

«Wann soll man ‹Ich liebe dich› sagen?»

10.05.18, 13:34 11.05.18, 06:17
Liebe Emma, 

ich habe vor einiger Zeit mit meinen Freundinnen darüber diskutiert, ab wann es angebracht ist, «ich liebe dich» zu sagen. Meiner Meinung nach frei heraus, so wie einem der Schnabel gewachsen ist und wenn es einem überkommt. Meine Freundinnen sind da aber alle skeptisch und finden, in einer frischen Beziehung ist es erst nach zwei bis drei Monaten angebracht und auch dann nicht zu viel.

Es würde mich nun interessieren, wie du dazu stehst / darüber denkst oder ob du gleich eine Story dazu hast?

Liebe Grüsse und einen schönen Tag,
Laura

Liebe Laura,

mit deiner Frage landest du einen riesigen Treffer. Denn auch ich habe mir schon so oft so viele Gedanken zu den magischen drei Worten gemacht und mich gefragt, ab wann die angebracht sind. Natürlich habe auch ich genau diese Frage schon mehrfach mit meinem weiblichen und männlichen Umfeld thematisiert.

Ich sehe es sehr ähnlich wie du. Man soll es dann sagen können und dürfen, wenn man es grad fühlt. Ganz losgelöst von Raum, irgendwelchen Regeln und vor allem der Zeit, die man schon mit dem Gegenüber zusammen ist.

Ich habe oft erlebt, dass wir aber, so auch ich, die Erwartungshaltung haben, dass postwendend ein «Ich dich auch» kommt, wenn wir schon den Mut hatten, unser Innerstes nach aussen zu kehren. Springt der Partner dann nicht grad sofort auf, macht sich gerne mal die unliebsame Unsicherheit breit. Hier liegt der Sauhund wohl begraben, warum wir uns unsere Liebe nicht öfters erklären.

Das letzte Mal, als ich die magischen drei Worte als Erste von mir gab, schrieb ich sie auf einen Zettel und steckte diesen dem Mann in den Hosensack. Mein Herz klopfte, meine Hände waren feucht. Er bedankte sich leicht verlegen.

Es dauerte noch gut ein halbes Jahr, bis er seinerseits die drei grossen Worte zum ersten Mal sagte. Nicht, weil er mich davor nicht liebte, sondern weil er einfach ein anderes Timing hatte. Und anders tickte. Was, zugegeben vor allem im Nachhinein, voll okay ist. Und was mich gelehrt hat, mich ein bisschen in Geduld und Vertrauen zu üben.

Und dennoch keine Angst zu haben. «Ich liebe dich» ist wohl etwas vom Schönsten, das wir einander sagen können. Also sollten wir das tun, wenn unser Herz so fühlt. Und zwar ganz befreit davon, ob und was zurückkommt.

Danke, dass du mir genau dies mit deiner Frage wieder einmal ins Bewusstsein gerufen hast.

Vive l’Amour.

deine Emma

Und was würdest du Laura antworten?

Hast auch du eine Frage?

Dann schick sie per Mail an Emma: emma.amour@watson.ch

Liebe, Liebe, Liebe: 46 Gründe, warum man Tiere einfach lieben muss

Eine kanadische Liebeserklärung an die Schweiz:

Video: watson/Emily Engkent

Die Geschichten aus dem Leben von Emma Amour:

Emma Amour ist ...

... Stadtmensch, Single, Anfang 30 – und watsons neue Bloggerin, die nicht nur unverfroren aus ihrem Liebesleben berichtet, sondern sich auch jeden Freitag deinen Fragen annimmt. Und keine Sorge, so wie auch Emma, wirst auch du mit deiner Frage anonym bleiben. Madame Amour ist es nämlich sehr wichtig, auch weiterhin undercover in Trainerhosen schnell zum Inder über die Strasse hoppeln zu können.

Das bin nicht ich, aber so würde ich als Shutterstock-Illustration aussehen. Öppe. bild: shutterstock/unsplash/watson

Mehr von Emma Amour:

Die Beaus von damals sind (fast alle) die Loser von heute 

«Wie soll ich mit seinem Mini-Penis umgehen?»

Heute erzähle ich euch endlich die Story über die Dünnpfiff-Explosion meiner BFF

«Wie mache ich im Büro den ersten Schritt?»

Because I got high ... mit dem kiffenden Jules und seinem dummen Ghettoblaster

Lieber zukünftiger fester Freund …

«Wie viele Chancen soll ich ihr noch geben?»

Ein Hoch auf die Masturbation! Eine Ode an die rechte Hand (und ein bisschen an die linke)

«Wie mache ich ihm klar, dass ich Blowjobs unappetitlich finde?»

«Was tun gegen Sex-Flaute in der Beziehung?»

In der Dating-Hölle mit dem Grosskotzbrocken

«Ich weine nach dem Sex, was soll ich tun?»

Die Nacht, als ich sein «Ich liebe dich» an eine andere entdeckte

«Muss man jeden Seitensprung beichten?»

Du sollst nicht vögeln, wo du arbeitest? Papperlapapp! 

Wie ein Doppelpack Wienerli meine Affäre abrupt beendete

«Verlässt er seine Frau und sein Kind oder mache ich mir was vor?»

Leckt mich doch mit eurem One-Night-Stand-Sex!

«Wieso soll man nicht flirten, nur weil man vergeben ist ...?»

Und die Moral von der Geschicht': Den Klon des Ex-Freundes knalle nicht

«Ich hab eine Affäre mit einem verheirateten Typen!»

Ein Dreier ist ein vorgespielter Orgasmus zu viel

Hoi Emma, darf ich meiner Freundin sagen, dass ich ihren Freund scheisse finde?

Im Bett mit seiner Ex-Freundin

Ich habe mich in eine Prostituierte verliebt, was mach ich jetzt? Renato, 41

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
94
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
94Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • STERNiiX 11.05.2018 12:22
    Highlight Nunja bei meiner jetztigen Flamme wusste ich es wohl vom zweiten-dritten Mal sehen an. Aber das wäre viel zu früh. Jetzt fühle ich es mittlerweile extrem aber es ist wohl immer noch zu früh. Man will sein Gegenüber ja auch nicht verscheuchen bzw. überfordern und als Romantiker will ich für alles den richtigen, möglichst schönsten Moment haben. Für den ersten Kuss, die erste gemeinsame Nacht, das erste Mal 'Ich liebe dich' sagen.
    Aber wann es wirklich perfekt ist? Keine Ahnung. Weniger nachdenken und mehr handeln wäre wohl am besten. (:
    13 2 Melden
  • Waldorf 11.05.2018 08:35
    Highlight In der Zeit während man sich krampfhaft überlegt ob es angebracht ist "ich liebe dich" zu sagen, ist man wohl eher noch in der Verliebtheitsphase. Wieso kann man nicht einfach sagen: "ich bin verliebt in dich"? Wenn man jemanden von ganzem Herzen liebt, stellt sich die Frage nicht ob es angebracht ist dies zu sagen. Es ist einfach eine unumstössliche Tatsache. Und dies kann man einfach aussprechen.
    28 0 Melden
  • Janis Joplin 11.05.2018 08:34
    Highlight Männer (nicht alle, nix da Verallgemeinerung) sind anders getimt als Frauen (auch nicht alle). Ich als Frau sage es nur selten, da hab ich mir ein Beispiel an meinem Mann genommen: Taten sind, es die zeigen wie es im Herzen aussieht.
    8 4 Melden
  • pamayer 11.05.2018 00:18
    Highlight nun ja. meiner ersten freundin sagte ich es nie, weil sie direkt sagte, dass es von ihr her nicht so intensiv sei. bald von ihr beendet.
    bei zweiter freundin fragte sie mich nach der ersten nacht, ob ich wieder käme. meine antwort: ein strahelndes ja.
    das ich liebe dich folgte bald. und hielt fast 3 jahre.
    meiner jetztigen frau sagte ich, ich sei im moment nicht auf eine feste beziehung aus... ähm etc und telefonierte ihr eine halbe stunde später schon, weil ich sie vermisste. das war im februar 1989...
    28 1 Melden
  • coennele 10.05.2018 23:50
    Highlight ich bin in einer wunderschönen beziehung und mein partner und ich haben uns schon ziemlich am anfang diese 3 magischen worte gesagt. weil wir genau das fühlten und immer noch tun. und wir sagen es uns immer noch. jeden tag. weil es so ist. diese 3 worte sollten aber immer magisch bleiben und nie eine floskel werden.
    14 0 Melden
  • Spooky 10.05.2018 22:37
    Highlight "Ichch liebe dichch" ist schrecklich anzuhören für Frauen, die nicht Deutsch können.

    ...ch...ch...ch...

    Tönt wie eine Drohung 😱
    10 59 Melden
    • Einer Wie Alle 11.05.2018 09:24
      Highlight Ich denke wenn du es einer Frau sagst die kein Deutsch spricht, dann sagst du es auch in einer anderen Sprache
      22 0 Melden
  • äti 10.05.2018 19:40
    Highlight Mir kann man das immer sagen. Tut gut.
    57 0 Melden
    • Ueli der Knecht 10.05.2018 20:37
      Highlight Ich liebe dich! <3
      57 0 Melden
    • äti 10.05.2018 23:11
      Highlight mmmh .. seufz
      12 0 Melden
  • honesty_is_the_key 10.05.2018 19:08
    Highlight Ich bin Romantikerin, ich bin naiv, ich bin ehrlich und direkt. Und deshalb - ich sage diese wunderschönen 3 Worte sobald ich sie fühle. Das kommt nicht oft vor, aber wenn es mal so sein sollte, dann will ich meine Gefühle nicht verstecken sondern sie direkt und ehrlich teilen. Bin zwar damit beim letzten Mal total "auf die Schnauze gefallen", leider. Wird mich aber nicht daran hindern das wieder so zu machen. Ich habe keine Lust und Zeit für Versteckspiele und so.
    77 2 Melden
    • N1D1 10.05.2018 21:20
      Highlight An das Gute im Menschen zu glauben ist nicht naiv liebe honesty.

      Und wenn wir schon beim Thema sind, ich mag Deine Kommentare.
      28 2 Melden
    • honesty_is_the_key 11.05.2018 18:05
      Highlight Merci für den lieben Kommentar
      11 0 Melden
  • Weninumewüsst 10.05.2018 18:42
    Highlight Das Wort Liebe ist aus meiner Sicht viel zu sehr mit der Romantik verknüpft. Ich liebe auch meine Mutter und mein Bruder, wie auch meinen besten Freund.

    Die Worte *ich liebe dich* sind aus meiner Sicht nur das Übertragungsmedium für das nonverbale und die Gefühle die in diesem Moment ausbrechen.

    Solch ein liebesgeständniss ist dann nicht nur für den Empfänger ein wunderschönes Geschenk, sondern auch für mich.

    Entsprechend zur Frage. Ich sage diese Worte wenn ich sie aus ganzem Herzen fühle und geniesse dass auch. Die bedeutung ist bei jedem jedoch eine andere.
    40 0 Melden
    • Waldorf 11.05.2018 08:37
      Highlight Schön gesagt
      5 0 Melden
  • TanookiStormtrooper 10.05.2018 18:00
    Highlight Meine Devise: Wer zuerst "ich liebe dich" sagt verliert.
    Am schlimmsten ist, wenn als Antwort "Danke" kommt.

    Aber ich bin auch ein kaltherziger Zyniker...
    26 41 Melden
    • olmabrotwurschtmitbürli 10.05.2018 21:13
      Highlight Die Steigerung wäre wohl "Bitte" als Antwort...
      22 1 Melden
    • Waldorf 11.05.2018 08:38
      Highlight "Ich liebe dich!". "Ja, ich weiss."
      22 0 Melden
    • TanookiStormtrooper 11.05.2018 11:28
      Highlight
      10 0 Melden
    • swisskiss 11.05.2018 14:09
      Highlight "Ich liebe Dich!" "Yep,ich mich auch."
      12 0 Melden
  • Scrj1945 10.05.2018 17:32
    Highlight Ich sags meiner freundin scho seit dem ersten tag an.
    21 9 Melden
  • olmabrotwurschtmitbürli 10.05.2018 17:25
    Highlight Na beim ersten Date, ist doch klar! Das ist eine sichere Methode nur noch erste Dates zu haben, denen man diese wundervollen Worte ebenfalls entgegen schleudern kann...
    18 13 Melden
    • honesty_is_the_key 10.05.2018 19:11
      Highlight Da ist aber eine Bratwurst sehr zynisch
      27 0 Melden
  • ~°kvinne°~ 10.05.2018 17:01
    Highlight Ich finde man soll es dann sagen, wenn es für sich selber passt. Wie du sagst Emma, jedoch im Wissen dass es nicht gleich ein "ich dich auch" zurückgeben muss.
    Und: für Gefühle braucht sich niemand schämen. Ist es nicht schön die 3 Worte zu hören? Ich sage sie und ich höre sie täglich - ohne dass die an Wert verlieren. Im Gegenteil. Also raus damit was man denkt! Ganz viel ❤
    36 0 Melden
  • Pat the Rat #Team70erJahre 10.05.2018 15:43
    Highlight Diesbezüglich habe ich als "echter" Berner einen kommunikativen Vorteil: Ich sage einfach "Ig ha Di gärn".

    Für wahre Berner ist das gleichbedeutend mit "Ich liebe dich", wenn nicht sogar noch intensiver.
    Aber für "Auswärtige" kann es auch mit "Ich mag dich" interpretiert werden...

    Damit wird das Risiko komisch angeschaut zu werden minimiert. Und gegebenenfalls kann ich immer noch, falls notwendig, eine Erklärung abgeben (in beide Richtungen).
    48 18 Melden
    • RoJo 10.05.2018 16:32
      Highlight Bi gar nid mit dir yverstande! „ gärn“ ha ig ä Cremeschnitte oder „gärn“ ga ig id Ferie! Und bin weiss Gott nicht Auswärtig😉.... die magischen drei Worte sage ich nur meiner Partnerin, aber jeden Tag!
      46 4 Melden
    • RoJo 10.05.2018 16:35
      Highlight ..... und natürlich: Emma liebe ich (inzwischen) auch❣️😉😉😅😂
      29 0 Melden
    • Pat the Rat #Team70erJahre 10.05.2018 18:17
      Highlight @ Rojo:
      Das ist eben die kleine Differenz... Du sagst der Crèmeschnitte ja nicht "Ig ha Di gärn" und den Ferien auch nicht....

      Auch ich sagte meinen Partnerinnen "Ig liäbe Di" aber richtig von Herzen kam nur "Ig ha Di gärn".

      Und betreffend "Auswärtiger" oder nicht... Das könnte sich auch im Laufe der Generationen geändert haben. Für mich stimmt es jedenfalls (Geburtsort Bern, Heimatort Bern, die ersten 28 Lebensjahre Bern, Jahrgang 1972).
      10 9 Melden
    • pinex 10.05.2018 20:44
      Highlight Habe ich auch so pat, obwohl ich deine tochter sein könnte. Was auch mit dem dialekt zu tun haben könnte, denn liebe tönt halt für üs verchlemmti bärner schon fast zu kitschig... ist allgemein so mit wörten die "das höchste" oder "äusserste" der gefühle beschreiben finde ich.
      5 3 Melden
    • RoJo 11.05.2018 07:31
      Highlight Lieber Pat! Ich denke, schlussendlich ist es eine reine Interpretation. Allein der Begriff Liebe verdeutlicht tausend verschiedene Auffassungen... Was ist Liebe? - Für dich bedingungsloses Vertrauen. Für sie diese tiefe Verbundenheit. Für ihn ein unbeschreibliches Gefühl. Für mich ist Liebe nicht was ich sage. Liebe ist was ich bin. Mein Zuhause. Letztendlich fühlst du für dich den Unterschied zwischen „gärn ha“ und lieben..... und so auswärtig bin ich nicht: Hey Emmaaa! Weisst du noch wegen dem nächsten Leben, den Dartpfeilen🎯, Landkarte usw könnten wir uns dann sparen😉 und Badi gibts auch!
      3 0 Melden
  • myso 10.05.2018 15:39
    Highlight Man sollte sowieso seinen Liebsten mehr sagen, was man für sie empfindet.
    Auch ausserhalb von romantischen Beziehungen.
    Man weiss nie, wann man sie das letzte Mal sieht.

    Musste ich leider auf die harte Tour lernen.
    64 0 Melden
    • honesty_is_the_key 10.05.2018 19:14
      Highlight Ich finde auch dass man seinen Liebsten öfters sagen sollte was man/frau für sie empfindet.

      Und tut mir echt leicht für dich myso dass du einen sehr lieben Menschen verloren hast. Schwer genug, und noch schwerer weil du dich anscheinend nicht richtig verabschieben konntest.
      25 0 Melden
  • Luca Brasi 10.05.2018 15:26
    Highlight Benutzt diese 3 Wörter, wenn ihr denkt, dass sie zutreffen.
    Gibt noch Vorstufen wie "ich hab dich gern", "ich mag dich", etc.
    Macht es einfach nicht bei Wildfremden. Das wirkt ein wenig creepy.
    41 1 Melden
    • Childofthenight 12.05.2018 22:34
      Highlight Ich mag dich luca 😊
      2 0 Melden
    • Luca Brasi 13.05.2018 08:04
      Highlight 😘
      1 0 Melden
  • burroamoroso 10.05.2018 15:22
    Highlight Wann immer man es fühlt❤️
    25 1 Melden
    • N1D1 10.05.2018 17:31
      Highlight Manchmal ist es besser man wartet ob der Schmetterling weiter fliegt oder sich setzt, bevor man seine Gefühle offenbart.

      Gerade in der Frühlingszeit, wenn die Blüten betörend duften.
      18 7 Melden
    • JasCar 10.05.2018 23:18
      Highlight @Burroamoroso
      Kurz und bündig. Genau So!

      @N1D1
      Was verliert man denn, wenn man's "zu früh" sagt? Wenn man's fühlt, soll man's sagen dürfen. Es ist so schön, das zuhören.
      Es ist ja kein Versprechen für die Ewigkeit.
      7 0 Melden
  • Coffey 10.05.2018 15:09
    Highlight Das Problem ist, dass die andere Person nie genau wird nachvollziehen können, was man mit den drei Worten meint, welche Empfindungen damit bei einem selber verknüpft sind. Jeder wird dann die drei gehörten Worte durch den eigenen Filter lassen und damit abgleichen, was man selbst unter den drei Worten versteht. In meinen Augen sagen die drei Worte eigentlich zu wenig aus. Ich sage meiner Frau und auch allen anderen, die es gerne hören wollen, weshalb GENAU ich so gerne mit ihr zusammen bin. So kann man meines Erachtens mehr mit der Aussage anfangen.
    20 1 Melden
    • Ha! Bermas. 10.05.2018 17:29
      Highlight Schöner und hilfreicher Ansatz, ich finde jedoch, dass Liebe über die Gründe hinausgeht. Egal mit wieviel Konkretheit man die Liebe unterlegen kann, Liebe wie ich sie verstehe (n möchte), ist von nichts davon abhängig... Ich würde deine Vorgehensweise eher als tolle Ergänzung sehen:)
      12 0 Melden
  • Christian Mueller (1) 10.05.2018 14:58
    Highlight i ha di gärn! finde ich aber noch viel schöner ;-) i lieb di, ist einfach nur eingedeutscht. das maximum ist: i ha di so fest gärn! sind hier immernoch in der schweiz, da ist man gerne knorzig ;-)
    62 12 Melden
  • Til 10.05.2018 14:53
    Highlight Emma, ich liebe dich 😍😘😋
    13 5 Melden
    • Emma Amour 10.05.2018 16:02
      Highlight <3
      11 0 Melden
  • natalie74 10.05.2018 14:49
    Highlight Man soll die Worte sagen, wenn einem danach ist. Und dem anderen das gleiche Recht zugestehen.
    Wenn ich es sage, dann weil ich es aussprechen will. Und nicht, weil ich es eigentlich von ihm hören will.
    16 0 Melden
    • honesty_is_the_key 10.05.2018 19:19
      Highlight Hoi meine fast Namenszeugin (mein Profil sagt was anderes, aber ich heisse Nathalie), ich sehe es genauso wie du. Und ich nehme lieber in Kauf ehrlich zu sein und verletzt zu werden (oder genügend schnell zu sehen was für ein Typ der Mann ist) als es endlos hinauszuziehen und dann so mega richtig verletzt zu werden.
      9 0 Melden
  • lilie 10.05.2018 14:46
    Highlight Ich bin ein eher leidenschaftlicher Mensch, der tief empfindet und sich Menschen verpflichtet fühlt. Deshalb drücke ich meine Gefühle meist recht direkt aus, was, wie ich merken musste, gerade Männer ziemlich unter Druck setzen kann.

    Also hab ich angefangen, mich zurückzunehmen und meinem Gegenüber mehr Zeit zu lassen. Aber irgendwie ist das auch bireweich, weils mir halt einfach nicht entspricht.

    Also werd ich wohl halt wieder zu meiner etwas ungestümen Art zurückkehren, und vielleicht findet sich ja dann mal einer, der das aushält... 🙄
    33 1 Melden
    • estelle_pink 10.05.2018 16:56
      Highlight so einen findest du bestimmt, nur geduld :-)
      11 1 Melden
    • BoomBap 10.05.2018 17:25
      Highlight Der richtige wird vielleicht genau diese Eigenschaften an ihnen lieben. Wär ja schade, wenn er Sie dann nicht bemerkt, wenn Sie sich zurück nehmen. Sie sind schon auf dem richtigen Weg😉

      Ich mach mir auch viel zu viele solche Gedanken. Und manchmal verlier ich die Hoffnung. Aber ich denke wenn man sich verstellt, leitet man die Dinge schon von Anfang an in die falsche Richtung.
      14 0 Melden
    • lilie 10.05.2018 17:44
      Highlight Danke, Leute, ihr macht mir Mut! 🤗

      Ich glaube auch, dass man einfach sich selber sein sollte. Alles andere ist erstens anstrengend und zweitens irgendwie witzlos. Die Leute können ja auch mein "angepasstes Selbst" nicht mögen.

      Also bin ich doch lieber mich selbst, dann kommt hoffentlich schon der Richtige. 😊
      17 0 Melden
    • lily.mcbean 10.05.2018 17:50
      Highlight Mir wird selber nachgesagt das ich öfter mit der Türe ins Haus falle als gut für mich ist aber eines kann ich dir versichern: solche Männer gibt es da draussen, gib ihm einfach Zeit sich daran zu gewöhnen! Nacher wollen sie nichts anderes mehr ;) 👊
      11 0 Melden
    • Merida 10.05.2018 20:55
      Highlight Das wird schon! Drücke euch allen die Daumen!!
      Ich habe meinen Partner auch erst kennengelernt, als ich gelernt hatte, ich selbst zu sein, ohne mich zu verstellen.
      Wir sagen uns auch nach fast 10 Jahren noch fast täglich diese drei wunderbaren Worte... 😊
      5 0 Melden
    • estelle_pink 10.05.2018 23:24
      Highlight @lilie: ich trage mein herz auf der zunge, habe damit meine frau zuerst wohl auch gehörig überfahren. ☺️ Der richtige mensch an deiner seite wird es nicht nur ertragen, sondern lieben.

      Nach 2 wochen beziehung habe ich gesagt " ich glaub ich liebe dich. Nein das war eine lüge. Ich weiss ich liebe dich, seit dem ersten tag unserer beziehung tu ich es und werde es bis zum letzten tag tun"
      ...bald 12 jahre ist es her😍
      9 0 Melden
    • lilie 11.05.2018 09:18
      Highlight @estelle: Oooch, das ist so süss! Deine Frau hat grosses Glück! 😍😀
      5 0 Melden
    • Gohts? 13.05.2018 10:22
      Highlight @lilie: Guter Ansatz. Du willst dafür geliebt werden, wie du bist. Und nicht dafür wie du zu sein scheinst.

      Drum: Nur Mut! Sei, wie du bist, und der Rest wird sich mit der Zeit ergeben.
      2 0 Melden
  • slick 10.05.2018 14:41
    Highlight Ein "ich liebe dich" zu erhalten, gibt einem doch ein gutes Gefühl. Mit diesem Wissen habe ich immer sehr schnell "ich liebe dich" gesagt. Sogar zu Frauen, mit denen ich nicht mal zusammen kam. Zwei Mal sogar zu ONSs. Da ist es mir einfach rausgerutscht. Es ist nicht so, dass es gelogen gewesen wäre, in diesen Momenten habe ich so gefühlt. Meiner jetztigen Freundin sage ich es circa wöchentlich. Sie mir etwa monatlich oder seltener. Sie dürfte es ruhig öfter sagen, doch durch ihre Eifersucht weiss ich, dass sie mich wohl doll liebt. Ich hingegen bin fast nie eifersüchtig.
    11 8 Melden
    • Roman h 10.05.2018 16:19
      Highlight Ich verstehe das sie zu einem ONS ich liebe dich gesagt haben aber ich verstehe nicht wieso sie es ihrer Freundin nur ca. wöchentlich sagen.
      Wenn sie ihre Freundin lieben, wieso sagen sie es nicht jeden Tag
      5 11 Melden
    • Waldorf 11.05.2018 08:41
      Highlight Eifersucht ein Zeichen von Liebe? Na ja... Eifersucht engt mich ein. Liebe lässt los. Für mich persönlich ist das so.
      5 1 Melden
  • N. Y. P. 10.05.2018 14:40
    Highlight Emma

    Du verstehst es, das richtige Thema zu bringen.

    «Ich mag dich !» ist wohl etwas vom Schönsten, das wir einander sagen können.

    Das stimmt. Es fühlt sich sehr schön an, so etwas gesagt zu bekommen.

    Und es fühlt sich nicht sehr toll an, wenn man eigentlich erwidern will, aber das Timing einfach nicht stimmt.

    Weil man einfach tief drin spürt, dass man zuerst mit sich und seinen Dingen im Reinen sein muss.

    Man ist hin- und hergerissen.

    Ein flüchtiger Moment, der vielleicht nicht mehr kommt.

    Und : Es ist mutig, sich mit einem
    "Ich mag Dich" rauszuwagen.
    11 1 Melden
    • Emma Amour 10.05.2018 16:07
      Highlight Das Kompliment der Themenwahl gebe ich gerne zurück. An euch alle, die mir spannende Fragen schickt.

      Und: Macht weiter so. Schreibt mir auf emma.amour@watson.ch.
      3 0 Melden
  • Lindaa 10.05.2018 14:39
    Highlight Sag sie, wenn du dich danach fühlst (aber auch nur dann, wenn es ehrlich gemeint ist)!

    Bei solchen Dingen sollte man sich an keine Fristen oder Regeln halten müssen.

    Wenn er dumm reagiert, weisst du woran du bist...

    15 3 Melden
    • honesty_is_the_key 10.05.2018 18:57
      Highlight Da kann ich dir nur beifpflichten Lindaa. Es gibt keine Frist und keine Regeln, sag es dann wann du es fühlst.

      Wenn er / sie verhalten reagieren sollte, dann braucht er / sie vielleicht noch etwas Zeit.

      Wenn er / sie wie ein Arschloch reagiert, dann tut es zwar weh, aber dann weisst du zum Glück schon recht schnell woran du bist, bevor du zu 1000% dein Herz vergibst.
      6 0 Melden
  • N1D1 10.05.2018 14:35
    Highlight Meine damalige Freundin war Trauzeuge an der wunderschönen Hochzeit in Luzern. Es fühlte sich alles wie in einem Märchenschloss an. Bis der Trauzeuge seine Rede hielt.

    Er sprach zu seinem besten Freund:“ Lieber Thomas, trage Dir am Dienstag im Kalender ein, Deiner Frau Blumen zu bringen und am Donnerstag ihr Ich liebe Dich zu sagen“.

    Geplante Liebe an der Märchenhochzeit. Ich konnte es nicht fassen, doch heute gebe ich ihm Recht. Die kleinen Dinge und die drei Worte halten die Liebe am Leben, es als selbstverständlich zu betrachten ist der erste Schritt in den Niedergang.
    12 2 Melden
  • Dan Rifter 10.05.2018 14:33
    Highlight Also ich bin in der Beziehung eher so der Mosbyaner.

    Allgemein interessant zu beobachten, wie lange Leute "heutezutags" daten und quasi in einer Beziehung leben, dieses Wort bzw. diese Worte aber scheuen wie der Teufel das Weihwasser.
    15 0 Melden
  • ErklärBart 10.05.2018 14:32
    Highlight Wenn es passt - z.b. bei einem nächtlichen Spaziergang am See, wenn man schon geküsst, rumgemacht und gefummelt hat und dann irgendwann so um 4 Uhr morgens weiss: sie ist es - jetzt sage ich es ihr.

    Wichtig: keine Erwartungen haben.
    Und vor allem immer wieder sagen - auch Jahre nach dem ersten mal.

    Sollte ich auch wieder mal tun.
    14 4 Melden
  • G. Schlecht 10.05.2018 14:23
    Highlight Tasten sich die meisten nicht einfach an mit den Worten "I ha di gärn"? Sozusagen das Sondieren...
    11 2 Melden
  • Didihu 10.05.2018 14:22
    Highlight What is love?
    14 1 Melden
    • fabsli 10.05.2018 16:45
      Highlight Baby don't hurt me!
      15 0 Melden
    • maljian 10.05.2018 16:53
      Highlight Baby don't hurt me.
      13 0 Melden
    • Pasch 10.05.2018 17:26
      Highlight No Moe
      30 1 Melden
  • Tabaluga 10.05.2018 14:20
    Highlight Ich sage den Menschen, die mich im Herzen berühren Sehr oft, dass ich sie liebe. Mir sprudelt das Herz häufig über vor lauter Dankbarkeit und Liebe. Und in diesen Momenten muss das einfach raus. Und wie schön ist es, zu hören, dass man geliebt wird...egal auf welche Art. Mir ist aber immer klar, dass mein Gegenüber diese Emotionen nicht zur selben Zeit (oder gar nicht) spürt. Deswegen finde ich: man soll immer sagen dürfen, was man fühlt - aber ohne die Erwartung, dass es erwidert wird.
    18 0 Melden
    • Don't panic! 10.05.2018 15:29
      Highlight Genau das!!! Ich kann meine Gefühle nur schwer und ungern für mich behalten 😍
      11 0 Melden
    • slick 10.05.2018 16:38
      Highlight So fühle ich mich auf MDMA oder LSD auch oft.😂😂
      10 3 Melden
    • Tabaluga 10.05.2018 17:36
      Highlight @slick Ich würd sagen „happy me“, dass ich das ganz ohne Drogen schaffe!
      10 0 Melden
    • slick 10.05.2018 17:55
      Highlight Ja happy you. Mit dem Nachteil, dass du es nicht ausschalten kannst. Aber wäre ja langweilig, wenn alle gleich wären. 😉
      5 4 Melden
    • Tabaluga 10.05.2018 18:42
      Highlight Da hast du recht 🙈, manchmal wünschte ich mir einen Ausschaltknopf für meine Gefühle 🤔.
      5 1 Melden
    • Beasty 10.05.2018 19:45
      Highlight Slick: schade, gehts anscheinend mir auf Drogen mit den Gefühlen. :)
      3 0 Melden
  • Don't panic! 10.05.2018 14:17
    Highlight Man sagt es wenn man es fühlt, unabhängig von allen äusseren Einflüssen. Oh mann Emma... 🙄
    6 1 Melden
  • rundumeli 10.05.2018 14:16
    Highlight tja ... wenn's denn so einfach wär in mundart ! ... "i liebe di" tönt affig ... und
    "i ha di gärn" gilt genauso für meine lieblings-pizza ...

    kleiner mann, was nun ?
    17 7 Melden
    • pinex 10.05.2018 20:50
      Highlight "Du bisch mir wichtig" zusammen mit einem "i hadi gärn" ist z.b. immer schön. Oder taten statt wirte sprechen lassen ;)
      3 0 Melden
    • Lichtblau550 11.05.2018 23:05
      Highlight Im passenden Moment kann auch „I love you“, „je t‘aime“ oder „ti amo“ gesagt werden. Nimmt dem Ganzen etwas die Schwere und wir trotzdem verstanden.
      0 0 Melden
  • maljian 10.05.2018 14:14
    Highlight Ein paar Tage nach Silvester (zu Silvester wäre es mir zu kitschig gewesen) hatte ich die Wohnung schön hergerichtet, wir waren zu dem Zeitpunkt ca. 4 Monate zusammen, allerdings eine Fernbeziehung, wo wir uns dann zum dritten Mal gesehen hatten.

    Er kam in das Zimmer rein, wir kuschelten ein wenig und genau da wo ich es sagen wollte, "klaute" er mir das erste "Ich liebe dich!"
    So habe ich aber auf jeden Fall eine sehr schöne Erinnerung an den Moment.

    Mittlerweile sind wir verheiratet und sagen uns jeden Tag wieder "Ich liebe dich!"
    24 0 Melden
  • nödganz.klar 10.05.2018 13:54
    Highlight Ich liebe dich ist ein starker Begriff.
    In meiner letzten Beziehung sagten wir uns auch nach einem Jahr nicht „ich liebe dich“. Wir beendeten es dann auch bald wieder.
    In der momentanen Beziehung, passierte es ungewollt, vor 3 Jahren, am See eines Technofestivals in Polen. Plötzlich rutschten mir die Worte über die Lippen... wahrscheinlich wegen einer Kombo aus vielen äusseren und inneren Einflüssen. Der wunderschöne Morgen, die beste Frau im Arm, nachwehen von MDMA und Sekt, Glitzer und Staub im Gesicht und ein Lächeln für die Ewigkeit. Ja, ich werde sentimental wenn ich zurück denke. 😇
    125 62 Melden
    • Eine_win_ig 10.05.2018 14:13
      Highlight Schöne Geschichte! Hammer, hast du deine Frau gefunden. Bei mir und meiner wars irgendwie nach 3 Wochen klar. Und da habe ich ihr auch gesagt, dass ich sie liebe.

      Für meine Mutter wars schon früher klar. Nach 2 Wochen Beziehung hatte sie das erste Mal eine Nacht bei mir verbracht. Am nächsten Morgen Frühstück und Abschied sagte meine Mutter nur: "Die wirsch nümm so schnäu los..."
      Das war vor 7+ Jahren. ;)
      20 1 Melden
    • nödganz.klar 10.05.2018 15:03
      Highlight und ja, ich bin mir bewusst, dass mein kitschiger Beitrag null Relevanz hat. Sorry. 🤷🏾‍♀️
      ich erinnerte mich zurück, wie das bei mir war, und *plumps* sass ich für nen Moment wieder dort. Spassiges weiter diskutieren euch allen. ✌🏽
      23 4 Melden
  • estelle_pink 10.05.2018 13:43
    Highlight Sobald ich es wusste....und von da an, JEDEN TAG 😍
    129 7 Melden
  • Matti_St 10.05.2018 13:43
    Highlight Ich bin davon überzeugt, wir sagen diese drei Worte viel zu wenig. Auch im wissen, dass diese Worte auch irgendwann an Gültigkeit verlieren. Diese drei Worte sind eine Momentaufnahme und nicht bindend für's Leben.
    162 6 Melden
    • FrancoL 10.05.2018 14:10
      Highlight Alles richtig von Deiner Warte aus, aber gerade was die Gültigkeit betrifft gibt es ganz verschiedene Auslegungen. Ich kenne Menschen die diese Gültigkeit kaum für zehn Minuten annehmen und solche die grade diesen 3 Worten einen so grossen Wert beigemessen haben dass dieser Wert zur festen Grösse in der Beziehung wurde und diese Beziehung auch über Täler tragen konnte.
      7 0 Melden
    • Matti_St 10.05.2018 16:04
      Highlight @Franco jein. Ich glaube die meisten warten mit diesen drei Worten aus Angst. Angst das diese nicht erwidert werden.
      Ist dir schon aufgefallen, dass die meisten diese Worte bei vielen Sachen sagen, aber genau in einer Beziehung nicht? Sie lieben Filme, Handys, Tage, das Wetter aber da wo es ankommt versagen sie.
      Ich habe keine Mühe, wenn mir die Gesagten drei Worte nicht beantwortet werden. Ich lasse das wertefrei. Wie gesagt, ich sehe das als eine Momentaufnahme. In diesem Moment ernst und von ❤️. Und ich sage diese Worte nicht unbesonnen.
      7 0 Melden
    • FrancoL 10.05.2018 17:09
      Highlight @Matti; Und was genau willst Du sagen? bei mir steht ausser das was ich geschrieben habe, dass hinter den 3 Worten verschiedene Werte stecken? Du schreibst ja: ich lasse das wertefrei, ja DU lässt diese 3 Wort wertefrei. wertefrei ist eben auch ein Wert oder nicht?
      Ich meinerseits habe nie diese 3 Worte für einen Moment verwendet, weil sie mir viel bedeuten und weil ich für einen längeren Zeitraum nicht ein Aequivalent habe ausser diese 3 Worte immer zu wiederholen. Hoffentlich sagst Du diese Worte nicht unbesonnen, sie können für das Gegenüber von unschätzbarem Wert sein.
      2 1 Melden
    • lilie 10.05.2018 17:48
      Highlight @FrancoL: Ach herrje, man sagts halt dann und so, wies für einen gerade stimmt. Wenn man auch noch grübelt, was es jetzt für den anderen bedeutet, wird aus etwas, was doch von Herzen kommen sollte, ein Strategiespiel, bei dem man ständig überlegen muss, wo die Fettnäpfchen stehen und wie man sie umschifft.

      Das tötet doch jede Empfindung.
      9 0 Melden
    • FrancoL 10.05.2018 18:20
      Highlight @Lilie; Darum spreche ich vom Wert einer Aussage in diesem Fall der 3 Worte. Man kann von sich ausgehen, das ist gut und recht, aber man kann auch die Empfindungen des Empfängers mitberücksichtigen. Jeder kann es tun wie er es beliebt, ändert nichts an der Tatsache dass wenn ich es rein von meiner Warte aus sage dies etwas anderes bedeutet als wenn ich den Empfänger mit in die Betrachtung ziehe.
      Und es tötet keine Erfindungen wenn man das Gegenüber miteinbezieht, nein es kann sie allerhöchstens akzentuieren.
      1 1 Melden
    • Matti_St 10.05.2018 18:29
      Highlight @Franco, die Worte sind nicht wertefrei. Aber die Reaktion oder keine Reaktion darauf. Ich muss nicht alles interpretieren. Das ist für mich wertefrei.
      5 1 Melden
    • lilie 10.05.2018 21:09
      Highlight Ach, Kinder, ihr macht daraus so was Kopflastiges! Liebe kommt aus dem Herzen und aus dem Bauch!

      Hab euch trotzdem lieb! 😘
      8 0 Melden
  • FrancoL 10.05.2018 13:40
    Highlight Nicht jeder wertet diese 3 Worte gleich und somit gibt es wohl auch kein Konzept wie man da vorgehen soll. Zudem ist die Erwartungshaltung beim "abfeuern" der 3 Worte sehr unterschiedlich und das verkompliziert die mögliche Suche nach dem richtigen Moment zusätzlich.
    Mein Credo war es immer diese 3 Worte wenn sie tief in mir sitzen freizugeben, ungeachtet ob eine Reaktion Überhaut möglich war und ist.
    19 2 Melden

13 Bilder eines japanischen Künstlers, die dich nachdenklich stimmen werden

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte... Jedenfalls fühlt man sich so, wenn man die Illustrationen des mysteriösen japanischen Künstlers Avogado6 betrachtet.

Der Illustrator und Video-Cutter teilt nicht viele Informationen über sein persönliches Leben. «Ich bin eine gewöhnliche Person, die gerne Chemie mag», schreibt der Künstler auf Twitter. Aber seine Arbeiten sind weit entfernt von gewöhnlich.

Avogado6 schafft es, gehaltvolle und lebendige Bilder zu erschaffen, indem er Gefühle und Emotionen …

Artikel lesen