Leben

2Pac als Geist, Snoop Dogg als Professor: #BlackHogwarts verleiht Harry Potter mehr Swag 

15.01.18, 08:51

Der Hashtag #BlackHogwarts trendet gerade auf Twitter. Mit GIFS, Bildern und Videos zeigen Harry Potter-Fans, wie es in Hogwarts aussehen würde, wenn die Zauberschüler schwarz wären. 

Da wäre beispielsweise Tupac Shakur, der als Geist seine Runden in der Zauberschule dreht oder Snoop Dogg, der die Schüler unterrichtet – als Professor für Kräuterkunde, versteht sich.

Und Morgan Freeman wird zum Dumbledore der «Kings Cross»-Szene aus dem finalen Potter-Film.

Joanne K. Rowling feiert die Idee

Auch «Harry-Potter»-Autorin Joanne K. Rowling ist Fan vom Hashtag. Als sie von einem Twitter-User darauf aufmerksam gemacht worden ist, antwortete sie: «Ich hab's gesehen und ich liebe es».

Weitere schöne Beispiele mit #BlackHogwarts

Ist Harry Potter geklaut?

1m 22s

Ist Harry Potter geklaut?

Video: srf/SDA SRF

Schauspieler, die betrunken vor der Kamera standen

Das könnte dich auch interessieren:

Definitiv kein Höhepunkt – am Valentinstag bei Fifty Shades of Grey 3

Das haben diese 17 Stars getrieben, bevor sie richtig berühmt wurden

Es ist die Rassenfrage, Dummkopf!

Cartoonist setzt die Wünsche seiner Fans um, und das Resultat ist ... anders als erwartet

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
1
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • FensterAuf 15.01.2018 16:29
    Highlight Hab mal gehört, dass die Verteilung der Hautfarben bei Harry Potter sehr ähnlich sei wie in Grossbritannien (wo das Buch entstanden ist): Je älter die Generation, desto hellhäutiger; je jünger, desto vielfältiger.
    7 0 Melden

Ich war stolz darauf, noch nie «GoT» geguckt zu haben – ich war so dumm 🤦

Falls es tatsächlich noch andere Menschen geben sollte, die noch nicht mit «GoT» angefangen haben und dies eventuell doch noch nachholen wollen, dann seid gewarnt: Ich spoilere. Viel! Du liest also weiter, nun denn, beginnen wir mit einer Frage:

«Wo in diesem Internet habe ich eigentlich die letzten sieben Jahre gelebt?», frage ich mich, nachdem ich die erste Staffel «Game of Thrones» mit offenem Mund fertig geschaut und den Sinn meines Lebens mehrfach hinterfragt habe. Wie konnte …

Artikel lesen