Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Der Durchfall war Schuld: 10 legendäre Filmszenen, die so gar nicht geplant waren

17.01.18, 19:58 18.01.18, 09:04

Die besten Geschichten schreibt das Leben, heisst es. Und so ist es manchmal auch beim Film. Denn viele legendäre Szenen entstammen nicht etwa der Feder eines Autors, sondern vielmehr dem Zufall.

«Jäger des Verlorenen Schatzes»

Bild: UIP/ via Giphy

Im ersten Teil der «Indiana-Jones»-Reihe fordert ein Schwertkämpfer Indi zu einem Duell heraus. Doch dieser zückt genervt seinen Revolver und erschiesst ihn. Kurz und bündig. Eine legendäre Parodie all der endlosen Kampfszenen, die man schon unzählige Male in Abenteuerfilmen gesehen hat.

Geplant hatte Spielberg das aber nicht. Denn auch dieser Take sollte ursprünglich nur eine weitere, gut choreographierte Kampfszene werden. Allerdings hatte Schauspieler Harrison Ford Durchfall und konnte nicht länger als 10 Minuten am Stück drehen, bevor er wieder aufs Klo musste. Also beriet er sich kurz mit Spielberg, wobei diese improvisierte Szene dabei herauskam.

«Die üblichen Verdächtigen»

Beim oscarprämierten Verwirrspiel «Die üblichen Verdächtigen» gibt es viele Szenen, die herausstechen. Eine davon zeigt die Verdächtigen bei der Vernehmung. Dabei können die potentiellen Täter einfach nicht ernst bleiben, blödeln herum und versuchen sich ihr Lachen zu verkneifen.

Doch eigentlich sollte diese Szene überhaupt nicht lustig werden. Aber weil Schauspieler Benicio Del Toro andauernd pupsen musste, konnten seine Schauspielkollegen einfach nicht ernst bleiben. Regisseur Bryan Singer fand schliesslich, dass die lustige Version besser zum Gesamtbild des Films passt.

«Star Wars – Das Imperium schlägt zurück»

«Ich liebe dich!» – «Ich weiss.» Dieser kurze Dialog gehört wohl vor allem bei «Star Wars»-Fans zu den kultigsten Filmmomenten. Wäre die Szene nach Drehbuch abgelaufen, hätte die Antwort von Han Solo aber ziemlich langweilig gelautet. Eigentlich sollte er schlicht sagen: «Ich dich auch.»

Doch George Lucas fand, dass so eine lahme Antwort eigentlich nicht zu einem so starken Charakter wie Han Solo passe und wies Harrison Ford an, zu improvisieren. Heraus kam die berühmte Zeile.

«Der Pate»

Ein Mafiaboss mit einem Herz für Katzen. Was in unzähligen darauffolgenden popkulturellen Erzeugnissen honoriert und parodiert wurde, war von Regisseur Francis Ford Coppola gar nicht geplant. 

Das Don Vito Corleone eine Katze besitzt stand ursprünglich nicht im Drehbuch. Coppola sagte später dazu:

«Die Katze in Marlons Hand war nicht geplant. Ich sah die Katze im Studio herumrennen, also nahm ich sie und drückte sie Marlon wortlos in die Hände.»

«James Bond 007 – Casino Royale»

Bild: Giphy

Wie waren alle skeptisch als mit Daniel Craig der erste blonde James Bond angekündigt wurde. Und wie waren alle begeistert als er in seinem ersten Film – «Casino Royal» – aus dem Wasser stieg. Die einen, wegen seines Bodys, die anderen, weil die Szene eine wunderbare Parodie, auf die ganzen James-Bond-Girls, im Speziellen Honey Ryder aus «Dr. No», war.

Doof nur, dass dies purer Zufall war. Daniel Craig sollte in dieser Szene nämlich einfach nur schwimmen. Doch weil Craig eine Sandbank in den Weg kam, stand er auf und watete stattdessen durchs Wasser. Die Kamera lief natürlich immer noch mit und so dürfen wir nun Craigs Body immer wieder bestaunen.

«Wolf of Wall Street»

Erst 2013 erschienen, blieb von «Wolf of Wall Street» vor allem die «Humming-Scene» bei vielen hängen. Zu verdanken haben wir diese den beiden Schauspielern Leonardo DiCaprio und Matthew McConaughey. Denn bei dem Summen und sich auf die Brust schlagen, handelte es sich um ein Ritual, das McConaughey vor jeder Szene machte, um den Kopf freizukriegen. 

DiCaprio bekam die ungewöhnliche Tätigkeit mit und schlug seinem Filmpartner vor, das Gesumme doch gleich in die nächste Szene miteinzubauen. Auch Scorsese gefiel das seltsame Ritual und so hat es McConaugheys Entspannungstechnik in den Film geschafft.

«Shining»

In Stanley Kubricks berühmten Horrorschocker, versucht Jack Torrance mit einer Axt ins Badezimmer einzudringen, um seine Frau und sein Kind zu ermorden. Als er den Kopf durch das Loch in der Türe steckt, sagt er den Satz, den viele bis heute mit dem Film verbinden: «Here's Johnny!» (dt. «Hier ist Jacky!»). 

Im Script gestanden hat diese Zeile nicht. Nicholson hat sie vielmehr aus einer alten TV-Show geklaut. In der «The Johnny Carson Show» wurde der namensgebende Moderator immer mit dem Satz «Here's Johnny!» angekündigt. Nicholson fand das wohl irgendwie amüsant und hat den Satz spontan für die Szene verwendet. Kubrick soll die Verbindung zuerst nicht verstanden haben, hat den Satz dann aber schliesslich im Film gelassen.

«Der Pate»

Regisseur Francis Ford Coppola wollte für die Rolle des Vollstreckers Luca Brasi einen grossen, einschüchternden Kerl. Zufällig fand er genau den richtigen Mann im Bodyguard und Wrestler Lenny Montana.

In einer Szene sollte Brasi dem Paten zur Hochzeit seiner Tochter gratulieren und betonen, wie loyal er sei. Doch Montana war so nervös, mit dem weltberühmten Marlon Brando in einem Raum zu stehen, dass er einige seiner Zeilen durcheinander brachte. Coppola gefiel das so sehr, dass er es dabei beliess. Er baute sogar extra noch eine weitere Szene ein, in welcher man sieht, wie Luca Brasi vor der Türe übt, was er zu Vito Corleone sagen will.

«Uhrwerk Orange»

Die Vergewaltigungsszene in «Uhrwerk Orange» ist einer der wichtigen Momente im Film. Doch während des Drehs der Szene gab es einige Probleme. Die als eine Art Tanz-Vergewaltigungs-Choreographie angelegte Szene gefiel Kubrick auch nach diversen Takes nicht.

Schliesslich resignierte er und meinte zu Schauspieler Malcolm McDowell, er solle einfach ein Lied singen und dazu irgendwie verrückt tanzen. McDowell entschied sich für «Singing in the Rain» und improvisierte die ganze Choreographie. Kubrick gefiel dies so gut, dass er die Szene für den endgültigen Schnitt verwendete.

«Der weisse Hai»

«You're gonna need a bigger boat» gehört heutzutage zu den berühmtesten Filmzitaten der Welt. Entstanden ist die Zeile aus einem Jux heraus. Da die Produzenten des Films äusserst geizig gewesen sein sollen, hatte die Crew für den Dreh andauernd zu kleine Boote. Oftmals war es kaum möglich, auf diesen das ganze Equipment unterzubringen.

Im Laufe des Drehs entwickelte sich daher der Satz «We're gonna need a bigger boat» bei der Crew zu einem Running Gag. Dann wurde die berühmte Szene gedreht, in welcher der Weisse Hai das erste Mal richtig zu sehen ist. Schauspieler Roy Scheider, der den Roboterhai zuvor noch nie zu Gesicht bekommen hatte, war von dessen grösse so überrascht, dass er den Running Gag (leicht abgeändert) spontan in die Szene einbaute.

Video des Tages: Da ging einiges schief! Das sind die schönsten «WoW»-Pannen

Video: watson/Lya Saxer

History Porn Teil XIX: Geschichte in 26 Wahnsinns-Bildern

Mehr aus der Film- und Serienwelt:

Trumps liebste Fernsehfamilie – das kontroverse Comeback von «Roseanne»

Genie oder Psychopath? Welcher «Haus des Geldes»-Charakter bist DU?

Der Streit zwischen Netflix und den Filmfestspielen von Cannes eskaliert

Wie wird «Game of Thrones» enden? Diese 8 Gerüchte geben dir einige Hinweise

«Psycho» im Weltraum – 7 Fakten über die neue Serie des «Game of Thrones»-Erfinders

9 neue Serien-Highlights, die du gleich jetzt streamen kannst

Apu von den Simpsons steht in der Kritik – jetzt reagieren die Macher (und wie)

Zum World Goth Day gibt's History Porn Showbiz Edition im Gruftie-Gewand!

Was wurde eigentlich aus den «Scrubs»-Darstellern? Hier kommt die längst fällige Antwort 

Über 7 Millionen Neukunden, 40 Prozent mehr Umsatz – Der Netflix-Boom hält an 

präsentiert von

Schauspieler Robert Downey Jr. verdient in 15 Minuten mehr als du in deinem ganzen Leben

Netflix & Grill: 9 Filme und Serien für die Fleischeslust der anderen Art

präsentiert von

«Smallville»-Star wegen Sex-Sekte verhaftet

Wir wussten schon immer, dass es gut ist: «Wilder» räumt beim Prix Walo ab

Zur Feier der heiligen Dreifaltigkeit: Hier sind 10 Film-Trilogien für drei Tage frei

«Käpt'n Blaubär» Wolfgang Völz ist tot

Jeder Generation die eigene Revolution – 10 Filme über rebellische Teenager

Diese 7 Dokuserien darfst du auch bei schönem Wetter gucken

Über Romy Schneider schreiben, heisst weinen – ihr Leben endete zu traurig

Für diese 11 Serien lohnt sich ein Abo bei Amazon Prime

Sean Penns Roman ist der literarische Carcrash des Jahres

«Tote Mädchen lügen nicht» kommt wieder – wie gefährlich ist die Serie wirklich?

Er machts nochmal: Sylvester Stallone spielt wieder Rambo

«Ich war so naiv» – Weinsteins Noch-Ehefrau tritt erstmals an die Öffentlichkeit

Riesendeal: Barack und Michelle Obama produzieren bald Netflix-Shows

Premierenparty für Netflix-Serie «13 Reasons Why» nach Amoklauf abgesagt

Diese 9 Filme von Nicolas Cage beweisen: Er ist nicht nur ein Meme, er KANN schauspielern!

Freddie Mercury lebt! – Zumindest im ersten Trailer zur Queen-Verfilmung

Die 9 ungeschriebenen Gesetze des Kinobesuchs

Serien-Fans drehen durch, weil neue Staffel komplett gespoilert werden soll – und dann ...

Diese Netflix-Serie sorgt für Riesen-Eklat in Brasilien – bis ganz nach oben

Warnung: Das sind die 42 krassesten Szenen aus «Tote Mädchen lügen nicht»

Amazons Netflix-Killer startet nun auch in der Schweiz durch – das musst du wissen

10 Tricks, wie du beim Filme gucken *gähn* nicht mehr einschläfst

Wenn Gollum Regie führt, wird's prrrecious. Andy Serkis und Andrew Garfield über «Breathe»

Jennifer Aniston spielt für Netflix die erste lesbische US-Präsidentin

Deal mit Netflix: Barack und Michelle Obama werden Filmstars

präsentiert von

SRF, hier wird dir geholfen! Diese 6 Paare sind unsere neuen «Tatort»-Kommissare

7 Apps, die jeder Film- und Serienfan kennen sollte

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
21
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
21Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • sierra2011 18.01.2018 17:11
    Highlight Reinpassen würde hier auch die Szene aus Django Unchained, wo Leonardo DiCaprio sich an einem zerbrochenen Glas schneidet und dann mit blutüberströmter Hand weiterspielt, obwohl das nicht im Drehbuch stand. Absolut episch.
    13 1 Melden
  • TodosSomosSecondos 18.01.2018 16:21
    Highlight hassu...
    14 6 Melden
  • Hüendli 18.01.2018 12:22
    Highlight Die Szene in 'Departed', in welcher Jack Nicholson den auf dem Tisch ausgelaufenen Whiskey anzündet, ist auch impovisiert soweit ich weiss.
    8 0 Melden
  • Professor Chaos 18.01.2018 00:08
    Highlight Die Szene mit Indie ist Haaaaammmmmeeer 😁 Kanns jedesmal kaum erwarten dass sie kommt.
    33 0 Melden
    • Mia_san_mia 18.01.2018 11:48
      Highlight Ja die ist einfach legendär 😀
      12 0 Melden
    • TanookiStormtrooper 18.01.2018 17:01
      Highlight Fun Fact: Die Amis mochten die Szene überhaupt nicht, wir Europäer finden sie aber in der Regel alle total lustig.
      13 0 Melden
    • Professor Chaos 18.01.2018 17:16
      Highlight @TanookiStormtrooper: Echt jetzt? Dabei ist es doch genau die Art mit der Amerikaner ihre Probleme lösen ^^
      16 0 Melden
    • Mia_san_mia 18.01.2018 17:59
      Highlight Das die Amis die Szene nicht lustig finden verstehe ich nicht. Schusswaffen sind dort ja voll angesagt 🤔
      9 0 Melden
    • TanookiStormtrooper 18.01.2018 20:26
      Highlight Es geht mehr darum, dass ein Held nicht auf einen quasi Unbewaffneten schiesst.
      Im nächsten Teil möchte er es ja wieder machen, hat da aber seine Waffe verloren. Karma is a bitch ;)
      7 0 Melden
  • Shin Kami 17.01.2018 23:21
    Highlight Als Harrison Ford hörte, was er machen sollte (in Indiana Jones) soll er gefragt haben: "Can't I just shoot him?" (Kann ich ihn nicht einfach erschiessen?) Das wurde dann so umgesetzt.
    26 0 Melden
  • Luca Brasi 17.01.2018 23:15
    Highlight Man wird halt ein wenig nervös, wenn man vor einer solchen Respektsperson wie Don Corleone steht. Die Katze war auch süss. 😉
    So, ich gehe dann mal, ich weiss ja, dass Herr Scherrer ein vielbeschäftigter Mann ist und möge sein erstes Kind ein männliches Kind sein. Grazie mille e una Buona Notte.
    31 5 Melden
  • spaccatutto 17.01.2018 23:11
    Highlight Alles gut und recht Watson, aber ihr habt die Mutter alles Impro-Szenen vergessen: Joe Pesci in "Goodfellas" Grandios
    16 0 Melden
  • TanookiStormtrooper 17.01.2018 21:37
    Highlight Zu Punkt 8:
    Brando war ebenfalls als "Spassvogel" bekannt. In der Szene in der er nur von hinten gefilmt wurde und die Kamera frontal auf Montana gerichtet ist, schneidet er auch pausenlos Grimassen.
    28 0 Melden
  • Pasch 17.01.2018 21:08
    Highlight Zu Indy: Wenn mans so hört dann sieht man es ihm sogar an! 😂😂😂
    102 2 Melden
  • Dingsda 17.01.2018 21:05
    Highlight Hier sind noch weitere (einige wenige wurden schon erwähnt)
    23 0 Melden
  • Confused Dingo #teamhansi 17.01.2018 20:54
    Highlight Soweit ich das gelesen und durch making off gehöt habe, war Ford der Lucas sagte dass "I love you too" schlichtweg nicht zum Charakter passe und etwas anderes kommen müsste. Sie scheinen sich bei dieser Szene sogar ziemlich gezofft zu haben.
    Wenn man die OT und PT vergleicht, scheint das auch plausibel. In der OT haben viele Leute mitgewirkt wo au wagten man das Maul aufzureissen (gerade Ford😂), während in der PT alle Lucas nur noch wie einen Gott verehrten. http://L
    20 5 Melden
  • Roman h 17.01.2018 20:44
    Highlight Ich liebe solche Sachen
    Bitte mehr

    Z.b
    Herr der Ringe
    Die 2 Türme

    Sie sehen die Leichen des Kampfes und denken die hobbits sind Tod.
    Aragon tritt in einen Helm und schreit.
    Der Schrei war echt, er hat sich den Zehen gebrochen
    145 2 Melden
    • Mia_san_mia 18.01.2018 11:49
      Highlight Haha das habe ich gar nicht gewusst 😄
      8 1 Melden
  • goncman 17.01.2018 20:23
    Highlight Ich dachte alle Szenen würden einen Bezug zuDurchfall haben 😂😂😂
    179 3 Melden
  • Don't panic! 17.01.2018 20:19
    Highlight Super Beitrag! Meine Lieblingszene die so nicht geplant ist in true romance zu sehen. Christopher Walken und die Sizilianer fangen unkontrolliert zu lachen an, herrliche Szene.
    26 5 Melden
    • Ylene 17.01.2018 20:57
      Highlight You're part eggplant! Oh, ich liebe den Film und Walken ist einfach immer grossartig! Fürs Verständnis für die, die den Film nicht kennen, Dennis Hoppers Figur versucht Mafiaboss Walken so zu provozieren, dass der ihn einfach killt, statt ihn zu zwingen, seinen Sohn zu verraten.
      24 0 Melden

Greenfield und Co. sind dir zu gross? Dann ab an eines dieser 9 kleineren Openairs

Die Schweiz hat viel mehr Festivals zu bieten, als die vier, fünf Bekannten, die wir alle kennen. Und der Vorteil der kleineren und unbekannteren Openairs? Sie kosten weniger oder sind sogar gratis. Wir haben dir eine Liste zusammengestellt, damit du dich diesen Sommer kreuz und quer durch alle möglichen Festivals feiern kannst.

Damit das Ganze den Rahmen nicht sprengt, stellen wir dir nur eine kleine Auswahl vor. Die Kommentarspalte wartet aber auf deine Vorschläge!

Kostenlose Musik am …

Artikel lesen