Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Als Kind hatte ich wegen drei Filmen Schiss – und einer davon war ein Märchen 🙈

Meine erste schlaflose Nacht hatte ich wegen einer Prinzessin. Aber nicht aus den Gründen, die man vermuten würde. Ich hatte Todesangst.

22.02.18, 20:02 23.02.18, 12:49


«Prinzessin Fantaghirò» war dafür verantwortlich, dass mein achtjähriges Ich panische Angst vor dem Einschlafen bekam. An die Handlung der Filmreihe kann ich mich kaum noch erinnern. Fetzen einzelner Szenen flimmern vor meinem inneren Auge auf: Ein Drache, eine böse Hexe, sprechende Wölfe, und eine mutige Prinzessin. Eigentlich alles Zutaten für einen tollen Märchenfilm.

Prinzessin Fantaghiro

Märchenhafte Aufmachung, aber garantiert kein «Drei Haselnüsse für Aschenbrödel». Bild: Studio 100 Media GmbH

Doch dann war da diese eine Szene, die mich in meinen Träumen verfolgte ...

Ich bin kein Fan von Klischees, aber ich bin wegen dieser einen Szene Nachts schweissgebadet aufgewacht – und habe kein Auge mehr zugetan.

Die Filmreihe ist ab sechs Jahren freigegeben. Ich war acht. War ich jetzt also eine Mimose, oder hat sich da jemand mit der Beurteilung geirrt?

In dieser Szene wird einer der Protagonisten in ein Monster verwandelt. Wieso weiss ich nicht mehr so genau. Er war wohl in Fantaghirò verliebt und der bösen Hexe hat das nicht gepasst. Der Klassiker halt. Jedenfalls sah der Typ so aus:

Vorher:

Fantaghiro Tarabas

Ich hab ihn gegoogelt. Er heisst Tarabas. Bild: Studio 100 Media GmbH

Und aus ihm wurde dann dieses fürchterliche Wesen:

Bild: giphy

Da ich natürlich schon ein grosser Junge war, hab ich meiner Mutter nichts gesagt. Stattdessen habe ich mich mehrere Nächte lang unter der Decke versteckt und krampfhaft dagegen angekämpft, zu schlafen. Denn ich wusste:

Wenn ich einnicke, ist es aus!

Wie lange es dauerte, bis ich wieder ruhig schlafen konnte, weiss ich nicht mehr. Was ich aber noch weiss: 

Mit 14 Jahren beging ich meinen nächsten Fehler.

Ich hatte kurz zuvor «Der Weisse Hai» gesehen. Der war ab 16 Jahren und ich hatte fast keine Angst gehabt. Yes! So erwachsen!

Der nächste Film auf meiner Liste war darum «Deep Blue Sea». Auch ein Haifischfilm, auch ab 16 Jahren. Dumm nur: «Deep Blue Sea» war von 1999. Ihr glaubt ja nicht, welche Fortschritte Filmeffekte in 24 Jahren machen. Da sieht dann alles ein bisschen realistischer aus als Puppen, die mit Ketchup-Blut drapiert sind.

Mein Glück und Unglück zugleich: Ich hatte eine sehr liebe Tante, die mir den Film kaufte.

Das war sie also; meine erste eigene VHS-Kassette. Ein Horrofilm ab 16 Jahren.

Ich hab den Film geguckt.

Es war blutig.

Es war ein Massaker.

Mein pubertärer Geist wurde mit einer Blutorgie aus Gewalt und Entsetzen gefoltert. Und ich konnte einfach nicht wegschauen!

Diese Szene hat mich besonders verstört:

Keine Sprudelbäder mehr für mich! bild: warner bros via giphy

Das Resultat: Ich hatte offiziell Schiss vor tiefem Wasser. Da ist es natürlich doof, wenn man an einem See wohnt. Gut gemacht, Pascal. So ein dummes, dummes Kind. Klar, in einem Süsswassersee schwimmen keine Haie rum. Aber ihr wisst ja, wie das ist – unser Vorstellungsvermögen ist manchmal ein Arsch.

In der Schule habe ich natürlich rege davon erzählt, wie cool der Film ist, während die VHS-Kassette zu Hause im Regal verstaubte. Nie wieder habe ich das Teil angefasst. Dafür bin ich jedes Mal fast durchgedreht, wenn ich in tieferem Wasser schwamm und irgend etwas um meine Füsse strich.

Meine Reaktion, wenn etwas Unbekanntes meine Füsse berührte. Bild: 20th Century Fox via Giphy

Ein Jahr später hatte mein hormongeflutetes Hirn bereits wieder verdrängt, dass sein Besitzer womöglich nicht so abgebrüht ist, wie er vielleicht denkt.

Inzwischen hatte mich die Arbeitswelt erreicht und ich merkte langsam, was es wirklich bedeutet, erwachsen zu sein. In meinem ersten Lehrjahr hatte ich also einen Theoriekurs in einem Ausbildungszentrum ausserhalb von Sursee. Es war Abend, es war langweilig, es war die Zeit, bevor es Smartphones gab.

Der Kurs dauerte drei Tage, doch lernen war keine Option. Mädchen waren spannender, aber die waren abends bereits alle auf ihren Zimmern. Die Kursleitung hatte einen Tag zuvor klar gemacht, wie ernst es ihnen mit «kein Aufenthalt in einem Zimmer des anderen Geschlechts» ist, indem sie jemanden nach Hause geschickt hatten.

Mir und meinem Zimmergenossen blieb also nichts anderes übrig als Fern zu sehen. Auf einem kleinen Röhrenfernseher zappten wir uns durch das langweilige Spätprogramm und blieben schliesslich bei einem düster wirkenden Film hängen.

Der Film war ab 16 Jahren. Spätestens hier hätten bei mir einige Alarmglocken schrillen sollen.

Es ging irgendwie um eine Raumschiff-Crew, die bewaffnet in einer Kolonie landeten, um zu schauen, warum sich die Bewohner nicht mehr meldeten.

Sieht doch ganz nett aus, der Film. Bild: 20th Century Fox via giphy

Schon bald erfuhr ich auch warum: Eine regelrechte Armee aus fiesen Monsteraliens hatte sich die netten Kolonisten geschnappt, um mit ihrer Hilfe ganz viel Nachwuchs zu kriegen. Aber nicht so, wie das normalerweise abläuft. Diese ekligen Viecher haben ihre Eier in die Menschen gelegt und die fiese Baby-Brut ist dann durch die Bäuche rausgeplatzt. Wäh!

Ja, ihr vermutet richtig: Wir haben uns «Alien» angeschaut. Also den zweiten Teil «Aliens».

Der Hauptgrund, wieso ich mir diesen Film bis zum Schluss angetan habe: Um vor meinem Zimmergenossen nicht wie ein Angsthase zu wirken. Ab dann habe ich allerdings für eine Weile dunkle, leere Gänge gemieden.

Ich war überzeugt: So werde ich einmal sterben! Bild: 20th Century Fox via giphy

Welche Filme haben euch als Kind Angst eingejagt? Schreibt es in die Kommentare!

Und falls du wissen willst, mit was ich sonst noch so zu kämpfen hatte:

Noch mehr Horror: Eine Spinne frisst eine Maus

Video: watson

Dies sind die 22 kommerziell erfolgreichsten Stephen-King-Verfilmungen:

Mehr aus der Film- und Serienwelt:

«Faszinierend»: Forscher entdecken Heimatplanet von «Mr. Spock» 

Die Netflix-Originals aus Nollywood kommen! Ja, du hast richtig gelesen: Nollywood

«Sabrina – total verhext»: So düster ist das Reboot im ersten Netflix-Teaser

«BlacKkKlansman» – ein Schwarzer geht als Weisser zum Ku-Klux-Klan. Eine wahre Geschichte

Was die radikale Serie «Dietland» kann – und was nicht

Wer diese 15 Serien nicht an einem Bild erkennt, darf nur noch RTL gucken

20 Fakten zu 20 Jahre «Lock, Stock and Two Smoking Barrels» aka der GEILSTE FILM EVER

Bye Bye «Big Bang Theory» – nach 12 Staffeln ist Schluss!

David gegen Goliath: Wie ein kleiner Blog sich mit Netflix anlegt

Die Netflix-Serie «Insatiable» ist eine kranke Krise aus Glitzer

Diesen Mann kennen wir alle. Er verbrennt am liebsten Dämonen

Diese 35 Filme aus deiner Kindheit solltest du (an einem Wochenende) mal wieder anschauen

Dir ist heiss? Diese 10 eiskalten Filme senken deine Temperatur

Das sind unsere Lieblingsfilme und -serien, wenn es draussen richtig grusig ist

Emmy-Awards: «Game of Thrones» und «Mrs. Maisel» räumen ab

Wegen dieser Nachricht werden «Star Trek»-Fans gerade in Ekstase versetzt

«Ich habe keine devote Ausstrahlung»: Tonia Maria Zindel über MeToo, Tod und Rätoromanisch

«Schlechtester Tatort aller Zeiten» vs. «Genial!» – Schweizer One-Take-Tatort polarisiert

Dieser Filzhut war jemandem 443'000 Euro wert

1989 fiel die Berliner Mauer und Meg Ryan fakte einen Orgasmus – Treffen mit einer Legende

Wegen diesen fiesen Memes? «Pu der Bär» kommt in China nicht ins Kino

Eine neue «GoT»-Serie kommt! 7 Dinge, die du darüber wissen musst

Dumm gelaufen: Disney darf seine «Star Wars»-Filme nicht selbst streamen

Disney-Chef spricht erstmals über den «Star Wars»-Fail und kündigt Konsequenzen an

Wenn ich noch einen alten Kerl mit einer jungen Frau vögeln sehe ...

Was ist eigentlich aus diesen 8 Hollywood-Stars geworden?

Diese 15 Filmposter zeigen dir, wie schamlos China bei Hollywood abkupfert

Die zwei beliebtesten Chaos-Familien der Welt kommen endlich (wieder) ins Kino

Die Lust der Frau als Laster: 3 neue Schweizer Filme (komplett albern illustriert)

Bringt eure Katzen in Sicherheit! Die Kultserie «Alf» kriegt ein Reboot

Apple bastelt an einem eigenen Netflix. 4 Fragen und Antworten dazu

«Space Jam» kommt zurück – rate mal, wer in Michael Jordans Fussstapfen tritt …

Sünde, Sex und Superlativen: Die Serie «Babylon Berlin» rollt Richtung Welterfolg

9 Emmy-nominierte Serien, die du dir auf keinen Fall entgehen lassen solltest

9 Dinge, die du über die neue Netflix-Serie des «Simpsons»-Schöpfers wissen musst

Keinen Plan von gar nichts? Diesen 22 Filmstatisten geht es genau wie dir

Streaming-Fans aufgepasst! Diese 10 neuen Serien solltet ihr nicht aus den Augen verlieren

Wir ziehen uns aus und wälzen uns im Farbtopf – hier kommt History Porn Showbiz Edition!

Von «Popeye» bis «Tom & Jerry» – was uns Kinder-Cartoon-Serien wirklich sagen wollten

«Zu Nacktszenen gedrängt» – Evangeline Lilly erhebt Vorwürfe gegen «Lost»-Macher

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.

Abonniere unseren Daily Newsletter

207
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
207Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Shin Kami 25.02.2018 02:20
    Highlight Bei mir waren es die Morlocks aus "Die Zeitmaschine"
    0 0 Melden
  • Charalar 24.02.2018 12:48
    Highlight "Das Todesfoto"

    Eigentlich ein ruhiger Film, bei dem immer wieder ein Unfall gezeigt wird: Eine Prophezeiung. Da fährt jemand auf eine grosse, übersichtliche Kreuzung auf dem Land - und es kracht einer von rechts in das Auto.
    Auch nach über 30 Jahren bekomme ich ein mulmiges Gefühl, wenn ich auf so eine Kreuzung zufahre.
    2 0 Melden
  • darkgrey 24.02.2018 04:18
    Highlight Es
    ...immer noch!
    2 0 Melden
    • alana 24.02.2018 11:41
      Highlight Auch meiner! Da hiess es, ich muss etwa 5 gewesen sein, "willst du einen Film mit einem Clown schauen?" Seither hab ich mich nicht mehr getraut, den Film zu schauen.
      0 0 Melden
  • fruitjuice 24.02.2018 00:03
    Highlight Les Triplettes De Belleville. Ich war 13. Hatte die darauf folgende Nacht Durchfall.

    Und Charmed, mit 7... Die Folge mit den Typen in der Kanalisation, und die mit dem "Weisshaarigen", die mit dem Werwolf in der Telefonkabine, die mit den Nussknackern... http://
    1 0 Melden
  • oliopetrolio 23.02.2018 22:33
    Highlight


    Ich musste nach den Morlocks aus dem Klassiker "Die Zeitmaschine" einen Monat bei meinen Eltern im Bett schlafen!!
    5 0 Melden
  • La12 23.02.2018 19:49
    Highlight Titanic! Ich habe seither Todesangst vor rothaarigen Menschen.
    3 4 Melden
  • Luchs 23.02.2018 18:45
    Highlight Platoon mit 15, ganz alleine im Dachstock eines alten Bauerhaus. War woll schlimmer als alles andere. Hatte schon früh das Wissen wie Filme gemacht werden, hilft ungemein auch bei den übelsten Horrorfilme. Einfach mal vorstellen wie das Set ausgesehen haben muss.
    Bei Platoon wars wohl der Bezug zur Realität was so verstörend wirkte.
    1 1 Melden
  • virus.exe 23.02.2018 18:18
    Highlight 1. Baywatch in der Jill von einem Hai angegriffen wird
    2. Akte X mit den grünen Insekten die aus einem Baum kamen und sogar durch die Lüftung ins Auto gelangten
    1 0 Melden
  • Billy the Kid 23.02.2018 17:24
    Highlight Kleiner Tip:
    Blair Witch Project schauen und dann mitten in der Nacht alleine - ohne funktionierendes Licht (Batterie plötzlich leer) - durch düstere Waldabschnitte mit dem Fahrrad fahren und schliesslich die Orientierung verlieren.
    4 1 Melden
  • Burdleferin 23.02.2018 16:41
    Highlight „The Pact“ macht mir heute Angst.
    Früher hatte ich Angst vor dem roten Stier im „letzten Einhorn“. Und natürlech vor dem Seehund in Pingu.
    7 0 Melden
  • JaneDoe 23.02.2018 13:34
    Highlight Als Kind fand ich den den Eisbären von Herbert Grönemeyers Musikvideo zu Mensch immer so gruselig. 😅 Schlaflose Nächte hatte ich aber hauptsächlich wegen der Serie Autopsie-Mysteriöse Todesfälle auf RTL 2 die ich heimlich um 23/24 Uhr schaute, und wegen den schwarzen Mördern bei der KINDERserie Detektiv Conan. Bis heute habe ich alleine im dunkeln Paranoia wegen den beiden Serie...😂
    2 0 Melden
  • Gröipschi 23.02.2018 13:31
    Highlight Hexen hexen 🤤
    4 1 Melden
  • Almgandhi 23.02.2018 13:14
    Highlight Watership Down (Unten am Fluss)
    6 0 Melden
  • LeserNrX 23.02.2018 12:59
    Highlight Der Jigsaw-Trailer, der hier vor jedem zweiten Video auf Watson abgespielt wird. (:
    2 1 Melden
  • Rose Hip 23.02.2018 11:06
    Highlight Der mittlerweile Ex-Freund meiner Mutter liess uns 3 Kinder oft Filme schauen, welche noch nicht für uns gedacht waren... Hatte dann auch oft Telefonate der Kindsmutter der beiden anderen Kinder zu Folge.
    Der absolute Horror für mich, bzw. für alle 3 waren:

    Die Fliege (mit Jeff Goldblum)
    Chucky - Die Mörderpuppe
    13 0 Melden
  • Bolly 23.02.2018 10:09
    Highlight Tipp habe ich noch...macht einfach den Ton aus. Glaubt mir den grossen Teil spielt echt die Musik mit dabei.

    Und was ich mich echt schon oft gefragt habe. Wenn die Kinder in den Horror Filmen mitspielen. Dürften die denn dann auch ansehen wenn er fertig ist? Sind ja viele unter 12!! Naaa!??!
    6 1 Melden
    • INVKR 23.02.2018 11:01
      Highlight Keine Ahnung wie das heute ist, aber der Junge, der Danny Torrance in The Shining spielte hatte damals keine Ahnung worum es in dem Film ging und sah den fertigen Film dann erst als 17 - jähriger.
      10 0 Melden
  • Bolly 23.02.2018 10:06
    Highlight Sehr viele die dabei sind. Green Mile...omg. Dachte noch ah mit Tom Hanks. Also hätte nicht gedacht das er mal in so einem Film mitspielen würde. Hatte sich lange Mühe mit der Stuhlszene.
    Und den mit Jonny Depp Sleepy Hollow? Er als Barbier...mit dem ach ja schon wieder Stuhl und dem Ofen?
    Edward mit den Scherenhänden. Zwar kein Horror, aber trotzdem absurd. Und Sieben mit Bratt Pitt. Mit dem Kopf im Eimer. Nee brauche ich nicht mehr. Marnia...war doch auch ein Hitchkock Film.
    1 5 Melden
  • Tindalos 23.02.2018 09:53
    Highlight 1, 2, Freddy kommt vorbei...
    3, 4, Er steht vor deiner Tür...
    13 0 Melden
  • Grinschel 23.02.2018 09:02
    Highlight Kein Film aber noch Schlimmer: Michael Jackson und Thriller. Ich war fünf. Nach diesem Erlebnis machte mir sogar Samson aus der Sesamstrasse Angst. Inzwischen geht's wieder. Mit Samson, nicht mit Jackson.
    15 1 Melden
  • Madmessie 23.02.2018 08:52
    Highlight "When Harry met Sally"

    Wir mussten irgendwo Zeit totschlagen und meine Eltern gingen mit mir (um die 7) ins Kino.

    Seither bin ich beziehungsunfähig.
    13 1 Melden
  • LukeHuntington 23.02.2018 08:46
    Highlight Triangle - Die Angst kommt in Wellen. War schon im Erwachsenenalter, als ich den Film mitten in der Nacht zufälligerweise im TV schaute. Die verworrene Handlung und die Stimmung des Films lösen bei mir heute noch Unbehagen aus.
    1 0 Melden
  • NewYorker 23.02.2018 08:35
    Highlight Nach The Omen und Gremlins waren meine Nächte gepragt von Albträumen... Heute lach ich mich ab den Filmen tot 😂 Zombiefilme kann ich bis heute nicht schauen. 28days later hat mir mit 25 noch schlaflose Nächte beschert, hab mich damals nicht getraut nachts aufs Klo zu gehen oder das Licht anzumachen...!
    6 0 Melden
    • Bolly 23.02.2018 09:38
      Highlight Gremlins genau. Zombie und Horror. Nee danke. Viele Filme von früher. Wusste ich nicht das dies keine normalen Filme waren. Da gab es kein, das die Eltern sagte. Warte ich
      schaue ab wann der ist Film.
      3 0 Melden
  • Jakal 23.02.2018 08:24
    Highlight Fahrstuhl des Grauens, da war ich 12. Diese eine Szene, wo ein Techniker von der Lifttüre enthauptet wird... Ich bin lange, lange nicht mehr Lift gefahren ...
    7 0 Melden
    • Bolly 23.02.2018 09:39
      Highlight Oh ja....habe den nur kurz gesehen. Doch paar Sekunden reichen ja auch schon.
      1 0 Melden
  • NaSkivaL 23.02.2018 08:00
    Highlight Augsburger Puppenkiste mit Räuber Hotzenplotz. Wegen einem dunklen Gang. Eine Treppe schien endlos und direkt in die Hölle zu gehen. War noch nicht im Chindsgi.
    70er. Von Freunden ins Kino geschleppt. Meine ersten Untoten. Irgendwas auf einem Schiff. Keine Ahnung vom Titel.
    1979 Alien. Der Klassiker. Der Bauch-Ausbruch.
    1982 Cat People. Arm-Abreiss-Szene. Find sie immer noch schrecklich, zu realistisch.
    1987 die Zenobiten und Pinhead in Hellraiser.

    Danach konnte mich kein Film mehr schocken. Aber Videos in den News schaffen das leider noch öfter. Die Realität ist grausamer als jeder Film.
    6 0 Melden
  • Macci 23.02.2018 07:48
    Highlight Ich bin nicht stolz drauf..aber der Film Zombieland hat mein 12 Jähriges ich ganz schön verstört, obwohl der Film quasi eine Komödie ist (:
    0 1 Melden
  • TomZH 23.02.2018 07:26
    Highlight Oh, sicher einige Folgen von "Mit Schirm, Charme und Melone". Dann die Dracula-Filme mit Christopher Lee - ich konnte nicht mehr mit offenem Fenster schlafen.. Und sicherlich auch "Was geschah wirklich mit Baby Jane?" mit Bette Davis und Joan Crawford. Da "merkte" ich, dass es wirklich böse Menschen gibt. Dann auch "Die Vögel" und "Psycho".
    6 0 Melden
    • Bolly 23.02.2018 09:40
      Highlight Stimmt, die Vögel und Psycho.
      3 0 Melden
  • Liv_i_am 23.02.2018 06:37
    Highlight Titanic😂die Szene, in der das Wasser sprichwörtlich bis zum Hals steht, war zu viel für mich, den Schluss konnte ich noch nicht mal mehr sehen.
    2 2 Melden
  • wartschnell 23.02.2018 06:30
    Highlight Akte X, die Entführungszenen mit 10 Jahren.
    Alleine im Bett beim einschlafen war dann für die nächsten Wochen der Horrror.
    7 0 Melden
  • Dotziger 23.02.2018 06:21
    Highlight Wollte mit ca 7 - 8 Jahren mal ganz erwachsen sein und mit meinen Eltern lange TV schauen. Nach langem hin und her liessen sie mich "Die Vödel" mitschauen... Habe heute noch ein komisches Gefühl, wenn ich neben einem Baum voller Krähen durchgehe...😱
    7 1 Melden
    • Bolly 23.02.2018 09:41
      Highlight Ja die haben Spuren hinterlassen. Ich denke jetzt immer an Rabe Socke. Das hilft. 🤪 danke meine Kinder.
      5 1 Melden
    • Rose Hip 23.02.2018 11:37
      Highlight Stimmt, den hab ich auch zu jung gesehen und mir geht es genau so wie dir, wenn zu viele Krähen in einem Baum hocken oder rumfliegen... wir mir immer sehr mulmig zu Mute ;-)
      1 0 Melden
  • AskLee 23.02.2018 06:20
    Highlight Dieses Musikvideo von den PetShopBoys
    Als Kind habe ich es geliebt und gehasst 😨😨🙈
    4 1 Melden
  • thelastpanda 23.02.2018 06:09
    Highlight Der Werwolf aus dem dritten Teil Harry Potter hat mich mit etwa 11 Jahren mehrere Wochen in meinen Träumen verfolgt. Ich finde ihn auch heute noch gruselig, weil er wie eine Mischung aus nacktem Wolf und Mensch aussieht.
    4 0 Melden
    • Bolly 23.02.2018 09:41
      Highlight Da fand ich den Clown aus dem Schrank und die Spinne grusliger.
      3 0 Melden
  • Wolf2000 23.02.2018 06:04
    Highlight Dracula 1979 oder Tanz der Vampire.... Alien habe heimlich Fersehn geschaut als die Eltern im Ausgang waren...🙈
    6 0 Melden
  • slick 23.02.2018 03:15
    Highlight Hab mal eine Steinigung einer Frau in Afrika geschaut, zum Schluss wird sie noch mit Benzin übergossen und angezündet. Doch auch dann stirbt sie noch nicht und robbt zur nächsten Wasserpfütze. Das ging mehrere Minuten so. Das war der absolute Horror.
    8 1 Melden
    • Wolf2000 23.02.2018 06:46
      Highlight War oder ist ein verbotener Doku-Film namens : Dimensione Violenza...
      2 0 Melden
    • slick 23.02.2018 09:18
      Highlight Nein, es war kein Film. Es waren Amateuraufnahmen im Internet.
      0 1 Melden
  • wickedmovies 23.02.2018 01:12
    Highlight Toller Beitrag, war ein Genuss zu lesen. Phantasm 2 (1988): als Kind Angst vor dem kleinen Wesen in der Kutte. The Omen 2 (1978) seither sind mir Jungs mit glattgekämter Frisur suspekt. The Kiss (1988), meine Schwester und ich konnten danach nicht ohne den anderen im Zimmer zu wissen einschlafen. Ein 80er Film mit einem Jungen namens Joe, und da kam eine Bauchrednerpuppe vor, mit schwarzem Smoking, brrr unheimlich so Puppen..alle Horrorfilme danach Alien etc. piece of cake und es entwickelte sich eine wahre Leidenschaft für das Genre. (nicht Splatter!)
    3 0 Melden
  • vingt-cinq zero deux 23.02.2018 01:02
    Highlight Scream, definitiv Scream
    2 2 Melden
  • Ribera 23.02.2018 00:59
    Highlight Bei mir wars "die Mothman Prophezeiung" 😟
    11 0 Melden
  • timisuh 23.02.2018 00:41
    Highlight Alfred Hitchcock’s Psycho mit 11 Jahren 😱
    6 0 Melden
  • fischolg 23.02.2018 00:21
    Highlight Oh unf Evolution. Ich habe jetzt noch Panikattacken, wenn ich Insekten sehe 😂
    1 0 Melden
  • ibu75 23.02.2018 00:20
    Highlight Poltergeist ... Dieser gottverdammte Clown im Kinderzimmer! Seither ertrage ich weder Clowns noch Puppen oder Marionetten ...
    9 0 Melden
    • Bolly 23.02.2018 09:43
      Highlight An Poltergeist kann mich nicht mehr genau erinnern. Oder das Mädchen im Bett, was den Kopf dreht. Aus welchem Film war der? Exorzist?
      3 3 Melden
  • Ahab Dent 23.02.2018 00:15
    Highlight The Haunting - Spiegelszene - wenn sie in den zweiten Spiegel schaut....daaaaamn!!!
    2 0 Melden
  • BoomBap 23.02.2018 00:06
    Highlight Ich war bei einem Verwandten zu Besuch und er hat sich wohl gedacht, dass ich mir bestimmt gerne einen "Trickfilm" anschauen möchte. Wallace & Grommit,nach ca.10min wurde die Kassette wieder rausgenommen. Der böse Hund und die armen Schafe, das war zu viel für mich. 😄

    4 0 Melden
    • Bolly 23.02.2018 09:44
      Highlight Oh ja....der war nicht ohne. Ich hatte da schon selber Kinder. 😐
      1 2 Melden
  • fischolg 23.02.2018 00:06
    Highlight Mars Attack! Ist zwar ne Horrorkomödie aber ich habs mit meinen Eltern geschaut als ich viel zu jung war dafür. Danach hatte ich immer wieder diesen Traum, wo wir alle zusammen auf einem Motorrad flüchten. Mit der Zeit fing ich diesen Traum an zu steuern - selber entscheiden, ob jemanden retten, wohin flüchten usw. Kind of creepy. Danach zogen wir um und ich hatte diesen Traum nie wieder.

    Ich glaube seitdem habe ich kein einziges Mal aus freien Stücken einen Horrofilm geschaut.
    3 0 Melden
  • piccatamilanese 23.02.2018 00:05
    Highlight Ghostbusters 2 lief im Fernsehen und die Szene mit dem pinken Schleim hat mir regelrechte Albträume beschert😰
    3 0 Melden
    • Bolly 23.02.2018 09:45
      Highlight Damals ich auch...dann die Musik dazu. Da war ich Teenie. Damals...huuuu. 🙈
      3 4 Melden
  • Pat the Rat (der Echte) 23.02.2018 00:04
    Highlight 1986, mit zarten 14 Jahren... The Fog - Nebel des Grauens.
    Mein Heimweg aus der Jugend-Disco führte am Friedhof vorbei, und Nebel war im Herbst an der Tagesordnung. *schauder*
    8 0 Melden
    • Bolly 23.02.2018 09:45
      Highlight Weiss nur noch das am Leuchtturm? Nee mehr brauche ich nicht.
      2 4 Melden
    • Jürg Müller 24.02.2018 11:13
      Highlight Toc toc toc
      1 0 Melden
  • Eyesun 22.02.2018 23:53
    Highlight Baywatch; die Szene mit dem Hai...
    Es...
    Carrie...
    So ein riesen Spinnenfilm...
    The rocky horror picture show (geguckt mit meiner oma, wir waren danach bisschen verwirrt)
    Heute vergess ich zu atmen bei unterwasser-und höhlen filme...
    2 0 Melden
    • Bolly 23.02.2018 09:47
      Highlight Ja Carrie, aber die 70er Version. Und ever Christine. Nie mehr gesehen.
      Damals war ich in der Lehre. Wenn ich in die TG musste, stand im Eck genau so ein Auto. Angst ohne Ende gehabt wenn ich da runter musste.
      1 4 Melden
  • Dragonlord 22.02.2018 23:48
    Highlight "ES" wegen Pennywise mit seinen Zähnen. Die Szene in der Schul-Dusche, als Pennywise aus dem Abfluss kam, hindert mich heute noch daran, öffentliche Duschen zu benutzen.
    Und "What Lies Beneath (Schatten der Wahrheit)". Bei der Szene, als Michelle Pfeiffer plötzlich als Wasserleiche in der Badewanne zu sehen war, habe ich sogar im Kino geschrien. Wasserleichen sind ja sowas von gruselig. Das bringt mich noch zu "Herr der Ringe", als Frodo in den Totensümpfen ins Wasser fiel. Diese Bilder krieg ich nicht mehr aus dem Kopf.
    6 0 Melden
  • Darkside 22.02.2018 23:47
    Highlight Nach 'Das Ding aus einer anderen Welt' hab ich ein paar Nächte nicht mehr gut geschlafen. Ich war damals ungefähr zehn Jahre alt und wir hatten die Videokassette vom älteren Bruder meines Schulkollegen gemopst.
    4 0 Melden
  • Darth Unicorn 22.02.2018 23:33
    Highlight Solch Albtraum Filme hab ich immer mit meinen Cousinen geschaut, einer davon war Signs, Zeichen
    Weil wir dannach nachts im Kornfeld herumrannten. Jahre davor Candyman welchen wir in einem verspiegelten Raum schauten 🤦
    3 0 Melden
  • Platonismo 22.02.2018 23:31
    Highlight Tanz der Vampire und Die Suche nach dem goldenen Kind mit Eddy Murphy 🙈
    1 0 Melden
  • TanookiStormtrooper 22.02.2018 23:12
    Highlight ES! Ich habe danach eine Weile das Lavabo gemieden... Clowns sowieso...
    Day of the Dead bekam mir auch nicht so gut, dabei hatte ich mir für den und ein paar andere "böse" Filme extra einen NTSC-Fähigen Videorecorder besorgt.
    21 0 Melden
  • Vedder 22.02.2018 23:12
    Highlight Es muss Ende 80er gewesen sein. Meine Mutter kam auf die glorreiche Idee E.T. im TV mit uns Kindern zu schauen.
    Hmm....noch heute, mit meinen 35 Lenzen, habe ich angst vor Ausserirdischen und UFOs.... Vielen Dank Mom... :-)
    14 1 Melden
    • thomz 23.02.2018 06:39
      Highlight @Vedder: Jup, meine Eltern hatten exakt dieselbe Idee. E.T. besuchte mich anschliessend für Jahre in diversen Albträumen 🙈😅
      7 1 Melden
  • Didihu 22.02.2018 23:08
    Highlight Nordwand, insbesonders die Szene in der einer Blut in rauen Mengen erbricht.
    4 0 Melden
  • Dafuq?! 22.02.2018 23:06
    Highlight Halloween mit 10🤔. Da ist es um mich geschehen. Seit dem liebte ich Horror-Filme. Heute ist die Liebe jedoch eher erloschen. Meistens eh das selbe. Einige klassiker wie Evil Dead schaue ich jedoch auch heute noch, da sie mehr von den Effekten oder ihrer Stimmung leben als von reinen Schockelementen, die nach einmal nicht mal mehe eih Gähnen hervorlocken.
    Und natürlich ALIEN. Der geht immer. Und als ich ihn zum 30 Jährigen Jubiläum inoffiziell auf Kinoleinwnad sehen durfte, hatte ich schiss onwohl ich den Film in und auswendig kenne😍
    10 1 Melden
  • BuddySpence 22.02.2018 22:46
    Highlight Es war 1986, ich vier Jahre alt. Normalerweise kann man sich als 35 jähriger an keine wirklichen Details von vor 31 Jahren erinnern. Es sei denn, man war bei den Grosseltern in den Ferien, schlich sich aus dem Zimmer, schaltete den TV ein und guckte American Werewolf (1981). Die Nacht werde ich nie mehr vergessen 🐺🌕😱. Und auch nicht den Satz „Schaut auf den Mond und verlasst nicht den Weg.“ Und nein, ich habe mir den Film seit da nie mehr angeschaut...
    15 0 Melden
    • Dragonlord 22.02.2018 23:30
      Highlight "Hütet euch vor dem Moor"!
      1 0 Melden
  • rumpelpilzli 22.02.2018 22:45
    Highlight Das letzte Einhorn. Mit dem brennenden feuerstier
    38 2 Melden
    • HVG 23.02.2018 00:04
      Highlight Ohja, einmal als 5 Jähriger und dann bis heute nie wieder
      0 1 Melden
  • Ricola74 22.02.2018 22:39
    Highlight Der Tanz der Teufel, mein Gott was war das für ein Horrorfilm.
    Ich durfte kaummehr nach Hause laufen
    14 0 Melden
    • Wolf2000 23.02.2018 06:27
      Highlight War der Film nicht verboten?
      0 0 Melden
  • SanchoPanza 22.02.2018 22:38
    Highlight Friedhof der Kuscheltiere. Mit 13/14 mit zwei Pfadikollegen. Sturmfrei, in der Villa des einten... Dumme dumme Idee.
    Nichtsdestotrotz machte es einen unglaublichen Spass, einige Jahre später den Wald mit Blair Witch Puppen zu verzieren und mit Kindern im Alter von 12-16 den Film zu schauen. In der Nacht. Im Wald. Auf einem TV mit Generator angetrieben. Man waren wir fies. Aber das gab dann auch (absolut zu recht) Reklamationen von Eltern. Ab da beschränkten wir und wieder auf altbewährtes. Gespielte Guillautinen-Szenen, klingelnde Handys versteckt in Schweineherzen usw.
    9 16 Melden
    • Gimml 23.02.2018 08:29
      Highlight Oder der Klassiker des Zombies. Ein Loch im Boden eine Blache und wenig Licht.
      0 0 Melden
  • Caulfield 22.02.2018 22:31
    Highlight Verbotenerweise mit der älteren Schwester Die Fliege schwarz auf Teleclub geschaut mit vermutlich 8 Jahren 😅 Jeff Goldblum war grossartig, aber ich konnte wochenlang nachts an nichts anderes mehr denken.
    Und Der Fluch, ein Deutscher Horrorfilm von 1988 hat mich sogar jahrelang beschäftigt. Diese Kinder habe ich noch heute vor dem geistigen Auge 😓
    8 0 Melden
    • Bolly 23.02.2018 09:50
      Highlight Stimmt, sie Fliege. Bäh.
      1 2 Melden
  • klarabella 22.02.2018 22:30
    Highlight tarantula... hat nicht wirklich geholfen meine spinnenphobie zu kurieren. der film war das thema auf dem pausenplatz am nächsten tag.
    10 1 Melden
    • Eyesun 22.02.2018 23:41
      Highlight Omg genau den hab ich mit meinem cousin auch gekuckt 🙈 wusste den namen nicht mehr...oh gott wie schiss ich danach hatte...
      4 0 Melden
    • Eyesun 22.02.2018 23:56
      Highlight Irgendwie hab ich den in Farbe in Erinnerung...🤔 aber omg, konnte danach ewig nicht schlafen...😅
      3 0 Melden
  • Koberto 22.02.2018 22:28
    Highlight Lars der kleine Eisbär und Die Maske...
    Beides mal zu jung und hatte nachher Albrtäume...
    5 0 Melden
    • Bolly 23.02.2018 09:50
      Highlight Bei Lars? Warum?
      Die Maske?? Hilf mir auf die Sprünge.
      0 2 Melden
    • Makatitom 23.02.2018 16:46
      Highlight Jim Carrey, findet oder erhält eine magische Maske, wenn er die anzieht wird er ganz grün und stark und schnell. ich fand den ja ganz witzig
      0 0 Melden
  • Professor Chaos 22.02.2018 22:27
    Highlight Als Splatter- und Horrorfan habe ich schon einiges gesehen doch Angst vor dem einschlafen hatte ich nur 1 Mal in meinem ganzen Leben als Kind.
    Eigentlich war es nur ein 0815-Film imdem es um einen Problemschüler ging an einer Schule. Ich weiss fast nichts mehr davon und hier weiss wohl kaum jemand wovon ich spreche. Aber am Ende des Film steckte der Schüler einem Lehrer oder dem Direktor eine Schere in den Rücken. Zu dieser Zeit hatte ich schon den Terminator gesehen doch komischerweise genau diese Scheren-Szene machte mir Angst obwohl total unblutig und unspektakulär.
    8 0 Melden
  • Huginsky 22.02.2018 22:21
    Highlight „Aufstand der Tiere“ nach George Orwell...den fand ich damals richtig heftig, auch wenn er eine andere Art von Horror darstellt...
    14 0 Melden
  • El diablo 22.02.2018 22:17
    Highlight King Kong. Diese gottvedammten Rieseninsekten werden mich mein Leben lang nicht vergessen. Und dank Indiana Jones - Das Königreich des Kristallschädels hasse ich Ameisen.
    8 0 Melden
  • ReziprokparasitischerSymbiont 22.02.2018 22:12
    Highlight Bei Disneys Dschungelbuch bin ich regelmässig aus dem Wohnzimmer gerannt, wenn Shirkan auftauchte und habe vor der Tür gewartet, bis die Szene vorüber war. Meinen zwei Jahre jüngeren Bruder hat der Tiger hingegen überhaupt nicht beeindruckt.
    Mit Schneewittchen, bzw. der bösen Stiefmutter, hatte ich auch so meine Probleme.
    Und an ET kann ich mich auch noch gut erinnern. Ich war damals zwar schon fast doppelt so alt wie gefordert, aber mit dem Film trotzdem überfordert...

    Horrorfilme habe ich mir in weiser Voraussicht nie angeguckt, das muss ich mir echt nicht an tun.
    22 0 Melden
    • Vedder 22.02.2018 23:13
      Highlight Von ET hab ich heute noch ein Trauma :-)
      14 0 Melden
    • Bolly 23.02.2018 09:52
      Highlight ET nie wirklich gesehen.
      0 3 Melden
  • Goethe-himself 22.02.2018 22:11
    Highlight Mittwochnachmittag - keine Schule - alleine zu Hause - 10 Jahre alt
    Natürlich nutzte kind die Gelegenheit und zappte munter durch die endlosen weiten des TV-Programs. Irgendwann flimmerte ein Schwarz-Weiss-Film über den Bildschirm und ich blieb hängen. Keine Ahnung mehr um was es bei dem Film gieng oder wie der Film hiess. Aber ich traf genau die Szene bei der ein weisser Arbeiter einen Schwarzen in eine Häxlermaschine stubste.
    Seit diesem Zeitunk habe ich nie mehr ungefragt und alleine Fernseh geguckt. Die Angst vor Häcksler und Schwarz-Weiss-Filmen sind mir bis heute geblieben.
    9 0 Melden
  • Warum auch immer 22.02.2018 22:07
    Highlight Meine Mutter hat mich als 6 jährige Untem am Fluss schauen lassen. Sie dachte laut Titelbild ginge es da um süsse Hasen und so. Fazit- ich hätte danach psychologische Hilfe gebraucht
    24 1 Melden
  • maljian 22.02.2018 22:07
    Highlight Mit 16 mit meinem Bruder The Ring angeschaut. Es war am Nachmittag und noch hell. Als der Film fertig war, klingelte ohne scheiss unser Telefon. 😱

    Es war mittlerweile dunkel und ich musste unbedingt was lustiges sehen. Mein Bruder meinte, ich soll mir halt nen Film aussuchen. Das Regal stand am anderen Ende vom Flur und selbst mit Licht hatte ich eine scheiss Angst.

    Zum Glück hat mir Scooby-Doo an dem Abend noch geholfen.
    19 1 Melden
    • petrolleis 22.02.2018 23:36
      Highlight der hat mich schockiert, obwohl ich schon fast 30 war 😂
      6 0 Melden
    • Shevi 23.02.2018 11:01
      Highlight 16/17 Jahre Jung... Ich konnte nach The Ring ein paar Monate nicht ins dunkle Treppenhaus.
      6 0 Melden
  • Maschinist460 22.02.2018 22:00
    Highlight Mist, alles erfolgreich verdrängt bis jetzt...

    - 28 days/weeks later... Der unheimliche Soundtrack verfolgte mich noch lange...

    - "Die vierte Art": ein guter Kumpel hatte die Idee, den anzuschauen, die "echten" Videoschnipsel verfolgten mich noch lange

    - "Virus - Schiff ohne Wiederkehr": diese Gestalten sind mir bis heute nicht geheuer.. 🙈🙈

    - "Signs-Zeichen": bis heute kann ich die Szenen mit den Aliens nicht ansehen... 😣😓.
    14 1 Melden
  • Granini 22.02.2018 21:52
    Highlight Mit 13 den Film 'Titanic' geschaut. Konnte dann in den Ferien auf der Fähre kein Auge zu tun..
    30 0 Melden
  • Grave 22.02.2018 21:52
    Highlight Als kind liebte ich Pingu. Hatte alle kasetten und videos doch die eine folge in der pingu ein albtraum hatte und auf seinem Bett von einem gefrässigen walross floh hatt mir echt schlaflose nächte bereitet 😂
    35 0 Melden
    • Bolly 23.02.2018 09:53
      Highlight Yep meine Tochter heute noch. 🤷🏻‍♀️
      2 1 Melden
  • Pana 22.02.2018 21:48
    Highlight Horrorfilme gab es in meiner Kindheit nicht (oder die Erinnerungen wurden unterdrückt), aber dafür erinnere ich mich an ein paar Hörspiel Folgen, die mir den Schlaf raubten ;)
    8 0 Melden
    • schneeglöggli 22.02.2018 22:04
      Highlight Ich hatte als Kind Albträume von einer Eule, die in einem Muggenstutz-Hörspiel vorkam😅😂
      11 0 Melden
  • Natürlich 22.02.2018 21:45
    Highlight Als Kind fand ich den Film „Matilda“ echt krass und Anfang Jugend: „Sleepers“ und „Murder in the First“, da hatte ich echt schlaflose Nächte danach...
    Kevin Bacon ist für mich immernoch einer der Besten Schauspieler.
    13 1 Melden
  • Mooncat 22.02.2018 21:43
    Highlight Die meisten klassischen Horrorfilme machten mir nichts aus. Aber Gorilla - und später Panet der Affen - sind Schuld, dass ich bis heute alles Affenartige nicht mag. Arachnophopia. Diese fiesen, ekligen, tödlichen, schnellen Spinnen - SCHAUDER!!! Phase 4 ist auch nicht ohne.
    So langweilig Exorzist ist, die Szene wo die Bessessene die Treppe verdreht runtergekrabbelt kommt.
    Von Hitchcock der eiserne Vorhang glaube ich, mit dem Traum mit den Augen und Spiralrädern, der hat es mir auch angetan. Und schlussendlich: The Ring. Wo sie aus dem TV klettert ... kann ich heute noch nicht schauen!
    11 2 Melden
    • sambeat 22.02.2018 21:56
      Highlight Ich glaube, Du hast nun soeben so ziemlich alle klassischen Horrorfilme aufgezählt :D
      16 0 Melden
    • Pascal Scherrer 22.02.2018 22:00
      Highlight Oh Gott, jetzt wo du von Affen redest. Der Film "Congo" hat mir auch Albträume bereitet!
      14 3 Melden
    • Al Paka 23.02.2018 06:42
      Highlight OMG 😱 Arachnophopia
      Da kommen verdrängte Erinnerungen hoch. 😉
      War ja schon vorher kein grosser Spinnenfreund, aber danach..
      Ich sah vorher schon gewisse Filmszenen von Filmen mit übertriebenen Riesenspinnen. Kein Problem.
      Aber dass in diesem Film kleine Spinnen, die es auch bei uns geben könnte vorkommen und in diesen Massen. 😨
      Machte mich echt fertig und brachte mir ein paar schlaflose Nächte.
      4 1 Melden
    • Chanich das ändere? 23.02.2018 09:49
      Highlight Arachnophobia. Ui, ja, der war schlimm und nicht hilfreich bei Spinnenangst.

      Mein ultimativer Alptraum war jedoch "die Körperfresser kommen". ca. aus den 70-ern, ich noch sehr jung. Hatte danach lange Misstrauen gegenüber meinen Zimmerpflanzen. Und dieses fiese, fast alltäglich diskrete Geräusch...
      3 0 Melden
  • preciosa 22.02.2018 21:42
    Highlight Ich habe Prinzessin Fantaghirò als DVD Special Edition - I love it! Romualdo und Tarabas - Hach das waren noch Prinzen! 😂
    Albträume hatte ich jahrelang von Samara (Sadako)...bzw. stand sie immer in meinem Zimmer wenn ich schweissgebadet erwachte...😒
    14 1 Melden
    • Bolly 23.02.2018 09:55
      Highlight Ja gell...Fantaghiro. Also an die Szene mit dem Grusel Typen. Kann ich nicht mehr erinnern. Vielleicht genau den Teil nicht gesehen?!
      1 1 Melden
    • Laferi 23.02.2018 10:15
      Highlight Tarabas hat bei mir als junges Mädel sehr positive Gefühle ausgelöst :D
      1 1 Melden
  • Marco Singer 22.02.2018 21:41
    Highlight American Werewolf von 1979. Hat damals einen Oscar für die Special Effects bekommen. Bis heute einer meiner Lieblingsfilme. Mit genialem Soundtrack!
    10 1 Melden
    • EvilBetty 22.02.2018 22:49
      Highlight Schon nur im Moor hatte ich die Hose gestrichen voll. Bei der Verwandlungsszene war‘s dann vorbei, Danach musste ich ausschalten. Ich war um die 10 Jahre alt. Die Geräusche und vor allem seine Schreie haben mir einige Albträume beschert. 😂

      Mit 20 hab ich ihn dann nochmal geguckt. Hahaa
      9 0 Melden
    • Marco Singer 24.02.2018 15:30
      Highlight Ich finde den Film immernoch spitze! Vor allem habe ich erst Jahre später gemerkt, dass es eigentlich auch eine Komödie ist. Als Kind, von Komödie keine Spur! 😱🤣🤣😂
      1 0 Melden
  • Ott*ger 22.02.2018 21:37
    Highlight C2 - Killerinsect, ein Film über zecken die durch marihuana zu killer mutierten.
    Die Eltern sassen im gartenhaus und wir sahen uns den in der dunklen stube an.
    Das hat immernoch bleibende schäden und ängste zecken gegenüber hinterlassen...
    4 0 Melden
  • keplan 22.02.2018 21:35
    Highlight Clockwork orange konnte ich mit 12 nicht zuende schauen, war mir zu krank
    10 2 Melden
  • Wättertätsch 22.02.2018 21:20
    Highlight Als Kind hab ich mal ein Film gesehen in dem Kinder im Lift alle Knöpfe drücken und dann bei einer Hexe landen.
    Hatte danach Jahre Alpträume deswegen und wollte überhaupt nicht mehr Lift fahren.
    Später, mit fünfzehn oder so haben wir im Konf Unterricht "Duell" von Steven Spielberg angesehen.
    Danach fand ich Autofahren auch nicht mehr so toll.
    Kann auch heute noch keine Horrorfilme ansehen ohne Alpträume zu kriegen.
    13 0 Melden
  • sambeat 22.02.2018 21:20
    Highlight Damals in der Primar Ende der 80ern gabs einen TV-Junkie bei uns in der Klasse (traurig aber wahr, der durfte sich ALLES ansehen, und ich meine ‚alles‘), der mich mal einlud, mit ihm einen Film anzugucken, da ginge es um Ausserirdische und so. Nichts Schlimmes, meinte er. Wir schauten ihn, und danach war ich für eine sehr lange Zeit ein anderer, komplett verstörter Junge! Der Film hiess ‚Das Ding aus einer anderen Welt‘ von John Carpenter, und ich war 7 oder 8 Jahre alt... Arschloch! Naja, tatsächlich muss ich gestehen, dass dieser Film heite zu meinen liebsten gehört ;)
    16 0 Melden
  • Lucernefan 22.02.2018 21:20
    Highlight ES und alles sonstige mit clowns..... awful!
    15 0 Melden
  • curmlle 22.02.2018 21:19
    Highlight der gruuslige seelöwe in pingus alptraum




    101 0 Melden
    • Bolly 23.02.2018 09:34
      Highlight Bei meiner Tochter auch.
      1 1 Melden
    • Bolly 23.02.2018 09:57
      Highlight Meine Tochter wird sich freuen...es werden immer mehr.
      1 1 Melden
  • Blitzableiter 22.02.2018 21:15
    Highlight Ich hatte von Chucky, die Mörderpuppe, nen üblen Albtraum, als ich Kind war. Seither find ich Puppen auch heute noch ziemlich gruselig.
    15 0 Melden
    • Bolly 23.02.2018 09:57
      Highlight Zum Glück nicht wirklich gesehen. Uff
      0 1 Melden
  • kettcar #lina4weindoch 22.02.2018 21:08
    Highlight Aktenzeichen XY auch bei mir. Das wär 1990. und ich weiß jetzt noch, wie der Einbrecher aussah, der in meinen Träumen in unsere damalige Wohnung wollte. Durch die Wohnungstür. Und ich probierte sie zuzuhalten. Aber ich war ja erst 6. und er hatte ein kleines Rüstmesser in der Hand und Orginal 90er-Jahre-Langhaarfrisur.
    23 0 Melden
    • Bolly 23.02.2018 09:58
      Highlight Yep, als Kind das zu sehen war nicht ohne.
      1 2 Melden
  • Mr. Bigglesworths Cousin 3rd Grade 22.02.2018 21:06
    Highlight Die Kakerlaken Episode und der Vatertagskuchen aus Creepshow (1982) !!! Ich war 8 Jahre alt.. das hat mich Jahrelang "begleitet"...
    7 0 Melden
    • Darkside 23.02.2018 00:06
      Highlight Haha, den hatte ich schon ganz vergessen. Hab den Film geliebt als Teenie.
      1 0 Melden
    • BlueRose 23.02.2018 04:22
      Highlight Uuuuh shit die Kakerlaken Folge in der sterilen Küche? Jupp da war ich auch zuuu jung. Hat mich völlig gestresst und mag die Folge immernoch nicht. Aber Joe's Apartment find ich irgendwie witzig... auch wenn es da ganz viele Kakerlaken gibt... aber keine krabbelt aus dem Körper, Augen, Mund und Nase *schauder
      2 0 Melden
    • Bolly 23.02.2018 09:58
      Highlight Naja.
      0 2 Melden
  • Geo6 22.02.2018 21:02
    Highlight The Forest.
    Wir schauten den Film in der Schule. Das lustigste war die Jungs hatten mehr Angst.
    4 1 Melden
  • Miicha 22.02.2018 20:52
    Highlight E.T.! Ich war erst 5 und habe nicht verstanden, dass der kleine hässliche Kerl lieb ist. 😆
    18 2 Melden
    • Sparrrkle 25.02.2018 10:35
      Highlight Da gibt es ja diese fiese Szene im Korn- oder Maisfeld. Ich war auch erst fünf und erschrak fast zu Tode.
      2 0 Melden
  • Max Cherry 22.02.2018 20:50
    Highlight Mein allererster heruntergeladener Film, damals noch über p2p-Filesharing, war die englische Originalversion vom Texas Chain Saw Massacre. Das war 2001 und dauerte etwa 3 Tage.
    Ich habe den Film dann im zarten Alter von 12 jahren (in zwei Sitzungen) zu Ende geschaut und war völlig hinüber.
    7 7 Melden
  • Willy Tanner 22.02.2018 20:48
    Highlight Es geschah am helllichten tag. Bin bei jeder bündner autonummer zusammengezuckt!!!
    26 5 Melden
    • Walter Sahli 22.02.2018 23:02
      Highlight Ich kriege heute noch ein ungutes Gefühl, wenn ich Gert Fröbe sehe!
      14 0 Melden
  • DinahK 22.02.2018 20:48
    Highlight Mein Horror war ja eXistenZ... oh gott auf so vielen ebenen verstörend 😂
    8 3 Melden
  • Rey_lol 22.02.2018 20:48
    Highlight Monster AG!! Ist das nicht ironisch? Im Film geht es um Monster, deren Job es ist Kinder in der Nacht zu erschrecken.😌
    8 3 Melden
  • Pafeld 22.02.2018 20:47
    Highlight Ich fand Sanctum überraschend verstörend. Und ich hab the Ring als Kind und die Saw und Hostel Reihe genüsslich Cosmopolitan-schlürfend alleine mitten in der Nacht auf dem Sofa konsumiert. Aber Sanctum hat mich echt fertig gemacht. Und das dummerweise bei nem Date...
    7 6 Melden
  • fandustic 22.02.2018 20:46
    Highlight Ja der weisse Hai, ein Klassiker und mein stetiger Begleiter wenn‘s irgendwo ins Wasser geht...kann auch nur ein Hallenbad sein. Ich krieg den Scheiss einfach nicht aus dem Kopf😂 Aber Badeferien am Meer (inkl. Schwimmen) gibts natürlich schon....einfach nicht so entspannt.
    12 2 Melden
  • Hank Scorpio 22.02.2018 20:45
    Highlight Poltergeist. Ich kann heute noch nicht Abends allein in den Keller.
    20 2 Melden
  • Tan Long 22.02.2018 20:43
    Highlight Es und Werwölfe
    6 1 Melden
  • lilie 22.02.2018 20:43
    Highlight Mit 12 durfte ich bei meiner Grossmutter fernsehen (wir hatten selber keinen TV).

    Es war ein Marionettentheater (!!!).

    Es ging um einen Bauern.

    Der von einer Lumpenmarionette heimgesucht wird.

    Sie nannte sich "dein Elend".

    ... und brachte ihn dazu, sein gesamtes Hab und Gut zu versaufen...

    Ich hatte wochenlang Alpträume davon. Noch heute erschreckt mich der Gedanke, dass jemand sich zu Tode (oder zu armen Tagrn) saufen könnte... 🙈😨
    15 3 Melden
  • Amadeus 22.02.2018 20:43
    Highlight Ich habe mit 19 Jahren 'The Blair Witch Project' gesehen und ging danach für einige Zeit sehr ungern in den Wald. Und das Geräusch von aufeinanderprallenden Steinen finde ich heute noch unangenehm. 🙈
    24 0 Melden
  • Butschina 22.02.2018 20:42
    Highlight Aktenzeichen XY, ich bin jeweils zu meinen Eltern aufs Sofa gekrochen, da ich scheinbar nicht schlafen konnte. Dabei wollte ich das nur schauen. Ich konnte nie schlafen danach.
    58 1 Melden
    • Bolly 23.02.2018 09:36
      Highlight Ich auch. Das man später wusste, das es richtige Verbrechen nachgespielt wurden. Das es kein Skript dafür gab. Machte es unheimlich.
      0 0 Melden
  • John McClane 22.02.2018 20:40
    Highlight Mit zwei Kumpels Stephen Kings "Es" von 1990 in einer Night Session geschaut. Danach musste ich mit einem der beiden auch noch nach Hause laufen. Wir waren 16 oder 17 und es war ca. 1 Uhr morgens...
    Pennywise hat mich noch Wochen verfolgt.
    17 0 Melden
  • felixJongleur 22.02.2018 20:37
    Highlight Freddy Krueger & ES
    16 1 Melden
    • lilW 22.02.2018 21:14
      Highlight Oh jah. Mein Herz steht heute noch kurz still bei dampfenden Gullis oder wenn eone Musikdose spielt -.-
      Hat meine Neugier auf weitere Horrorfilme abrupt gestillt.
      11 0 Melden
  • himmelrot 22.02.2018 20:36
    Highlight ‘Don’t look now’

    Hat mir als Kind Höllenschiss eingejagt.
    Zuck heute noch zusammen wenn ich einen roten Mantel seh...
    7 1 Melden
  • DanielaK 22.02.2018 20:35
    Highlight So wirklich schlimm wars nicht, aber 'die Nibelungen' in der 4. oder 5. gab mir ziemlich zu denken.

    Meine neunjährige fiebert immer ganz heftig mit, wenn es etwas Action im Film gibt. Bei 'Trolls' war sie mutig, an Filme wie 'König der Löwen' hat sie sich bisher nicht getraut. Lesen geht viel besser, da werden neuerdings drei !!! verschlungen.
    6 8 Melden
  • Hades 22.02.2018 20:33
    Highlight Roger Rabbit
    War erst 8 damals. Den Typen mit den roten Augen, als er am Schluss sein wahres Ich zeigt, vergess ich im Leben nie.
    Dann wird er ja auch nich grausam überwalzt irgendwie.
    Hatte danach auch richtig Schiss und meine Mam merkte, dass es wohl nicht so der ideale Kinderfilm ist ;)
    18 2 Melden
    • Eyesun 23.02.2018 00:08
      Highlight Oooohhh ich liiebe diesen film 💕💕💕
      2 0 Melden
  • Albright 22.02.2018 20:30
    Highlight Der Film war nicht gruslig, war ein Cartoon. Mit Hunden und Lebensuhren oder sowas. Auf jeden Fall opfert sich der Hund für ein blödes Mädchen. Ich glaube irgendwie so war das. Hat mich traumatisiert..
    12 1 Melden
    • BossAC 22.02.2018 20:39
      Highlight Charlie - Alle Hunde kommen in den Himmel ^^
      11 1 Melden
    • lejla.lu 22.02.2018 20:44
      Highlight Charlie-alle Hunde kommen in den Himmel 😅 hätt bi mir au alpträum usglöst 😂
      9 1 Melden
    • Albright 22.02.2018 22:06
      Highlight Ja genau 🙈😂
      5 0 Melden
    • Bolly 23.02.2018 10:00
      Highlight Glaub auch gesehen. Kann mich aber nicht mehr so daran erinnern. Wohl besser so.
      1 1 Melden
  • olmabrotwurschtmitbürli 22.02.2018 20:29
    Highlight In irgendeiner Krimiserie hat ein Zahnarzt seinem Patienten Gift gespritzt.

    Das machte es nicht gerade einfacher für meine Eltern, mich zum Zahnarztbesuch zu motivieren...
    16 1 Melden
  • DerTaran 22.02.2018 20:28
    Highlight Alien (ohne s) hat mich nächtelang wach gehalten.
    11 1 Melden
  • qolume 22.02.2018 20:27
    Highlight Ich konnte mit etwa 10 Jahren unmöglich "Die unendliche Geschichte" fertig schauen. Beim ersten "Tor" war fertig als der Ritter gebrutzelt wurde... Habs erst vor kurzem wieder mal geschaut und musste schön schmunzeln :-)
    24 2 Melden
    • lilW 22.02.2018 21:16
      Highlight Ooooh und der Gmorg!
      11 0 Melden
    • sambeat 22.02.2018 22:03
      Highlight Und die Morla! Ja, da werden Erinnerungen geweckt... ❤️
      8 0 Melden
    • River 22.02.2018 23:07
      Highlight Jaaa! Da habe ich meiner Kollegin noch gesagt, du da bei den Sphinxen musst du dann die Augen zu tun, wenn sie den Ritter treffen!
      Und sie dann so: also ich habe geguckt und es war gar nicht schlimm! Welch Schmach...
      6 0 Melden
  • Coffee2Go 22.02.2018 20:24
    Highlight Ach da gab es eine Pingu Folge mit einem laufenden Bett und einer riesen Robbe... Pingu hatte einen Albtraum, und ich danach auch. Ach, ich hatte Fieberträume von dieser Folge!!
    198 5 Melden
    • Pafeld 22.02.2018 20:37
      Highlight Da kenn ich auch einen.
      9 2 Melden
    • PumpinPie 22.02.2018 21:01
      Highlight Jop, kenn ich auch....
      6 1 Melden
    • Blitzableiter 22.02.2018 21:29
      Highlight Ou nein, den hatte ich bis jetzt erfolgreich vergessen! Echt krass! 😂 Ich hatte als Kind auch meine liebe Mühe mit dieser Folge. Wenn ich mich recht errinere war es jeweils die letzte Folge auf der VHS die ich hatte. Somit war jeweils nach der zweitletzten Folge schluss für mich. Ja ich war Pingu-Fan 🙌
      17 0 Melden
    • Granini 22.02.2018 21:43
      Highlight Ich weiss genau welche Folge du meinst *brrrrr*
      9 0 Melden
    • Warum auch immer 22.02.2018 21:58
      Highlight Meine Güte die Folge hatte mich auch jahrelang verfolgt. Einige Jahre und drei Kids später kam genau diese Folge wieder im Tv. Jetzt habe ich und meine Kinder ein gemeinsames Trauma😬
      14 0 Melden
    • Feodosia 22.02.2018 22:26
      Highlight dito! hab sofort an diese pingufolge gedacht 😉
      7 0 Melden
    • Pana 22.02.2018 23:32
      Highlight Also dann, bevor ihr Schlafen geht:
      2 0 Melden
    • Grave 23.02.2018 07:45
      Highlight 😂 siehe mein kommentar
      3 0 Melden
    • Bolly 23.02.2018 09:34
      Highlight Meine Tochter heute erwachsen. Nein das ist nicht ihre Szene...sie wird sich freuen das sie damit nicht alleine war!!!
      2 0 Melden
    • Grave 23.02.2018 11:54
      Highlight Ich hätte nie gedacht dass es so viele gibt welche auch probleme mit dieser einen folge haben 🤔
      4 0 Melden
    • RomT 23.02.2018 16:46
      Highlight Eine ganze Generation wurde durch diese Folge traumatisiert
      2 0 Melden
  • dieBied 22.02.2018 20:24
    Highlight Als Kind durften wir kaum fernsehen; als ich dann 12 zu einer Kollegin zum Übernachten war, wollte sie unbedingt "Species" schauen... Habe den Schock glaube ich immer noch nicht ganz überwunden, und damals wochenlang kaum schlafen können.
    12 1 Melden
  • PumpinPie 22.02.2018 20:23
    Highlight https://www.google.ch/imgres?imgurl=https%3A%2F%2Fs3.amazonaws.com%2Fintanibase%2Fiad_screenshots%2F1946%2F420%2F9.jpg&imgrefurl=http%3A%2F%2Fwww.intanibase.com%2Fshorts.aspx%3FshortID%3D420&docid=ycJvhKg5FVcaKM&tbnid=PG6H8gYu9R1JrM%3A&vet=10ahUKEwizlLyxn7rZAhVExRQKHeA4BXQQMwg7KAkwCQ..i&w=720&h=525&client=safari&bih=816&biw=1432&q=peter%20und%20der%20wolf%20disney&ved=0ahUKEwizlLyxn7rZAhVExRQKHeA4BXQQMwg7KAkwCQ&iact=mrc&uact=8

    Peter und der Wolf...gezeichnet von Walt Disney. Den schaue ich mir heute noch nur tagsüber an :-/
    6 4 Melden
    • PumpinPie 22.02.2018 20:58
      Highlight Jetzt noch das Bild dazu...wenn ich sonst schon zu blöd zum Anhängen bin ;)
      11 0 Melden
    • Burdleferin 23.02.2018 16:58
      Highlight Ich musste einfach gerade wegen Dir lachen 😄
      0 0 Melden
  • KING FELIX 22.02.2018 20:22
    Highlight Poltergeist. Der alte mann der singt “god is in his holy tempel“

    Und im erwachsenen alter der japanische “the grudge“.

    8 0 Melden
  • Miss Geschick 22.02.2018 20:20
    Highlight Wir hatten in der Schule Ghostbusters geschaut und ich konnte Nächte lang nicht schlafen wegen dem Gespenst, das aus dem Sofa kam...
    10 1 Melden
    • RaoulDuke89 22.02.2018 20:46
      Highlight Gabs da nicht auch ein Geist der aus dem Kühlschrank kommt?
      Diese Szene hat mich jedenfalls noch jahrelang verfolgt.. :-O
      8 0 Melden
    • EvilBetty 22.02.2018 22:56
      Highlight Bei mir waren es die zwei «Hunde».
      6 0 Melden
  • penetranz 22.02.2018 20:17
    Highlight Der Wolf aus der unendlichen Geschichte hat mich nicht schlafen lassen.
    Aber ich war wirklich noch sehr jung.
    14 1 Melden
    • Jialdu 22.02.2018 21:33
      Highlight genauso bei mir 🙈
      5 0 Melden
  • N. Y. P. 22.02.2018 20:16
    Highlight Dieser Film !

    Und zwar nicht wegen der Elois, sondern wegen der Morlocks.
    20 0 Melden
    • The Origin Gra 22.02.2018 20:40
      Highlight Die Zeitmaschine, guter Film 🤔
      12 0 Melden
    • DerTaran 22.02.2018 20:45
      Highlight Die Zeitmaschine, klassisch!
      12 0 Melden
    • Bolly 23.02.2018 10:02
      Highlight War die Zeitmaschine ein Horrorfilm? Echt? Oder meine ich einen anderen.
      0 1 Melden
  • Nadjescha 22.02.2018 20:16
    Highlight Ich hab mit 14 the shining gesehen. Im Internat in den Bergen, am Freitagabend. Ich hab das ganze Wochenende nicht geschlafen und seither keinen Horrorfilm mehr geschaut... 😂
    (Der Film wurde übrigens von den Betreuern ausgesucht...)
    27 0 Melden
  • Pumpido 22.02.2018 20:15
    Highlight Hugo das Nilpferd.
    Aber ich habe keine Ahnung mehr, weshalb.
    Ich habe den glaube ich eifach traurig.
    3 3 Melden
  • obi 22.02.2018 20:13
    Highlight Psycho. War 14. Konnte danach 2 Wochen lang nicht schlafen.
    23 0 Melden

Bringt eure Katzen in Sicherheit! Die Kultserie «Alf» kriegt ein Reboot

Er stammt vom Planeten Melmac und vernascht gerne gewöhnliche Hauskatzen. Der Ausserirdische Alf war in den späten 80ern der Star der gleichnamigen Sitcom. Heute ist die Serie um einen frechen Alien, der bei einer mittelständischen Familie einzieht und dort für Chaos sorgt, Kult.

In den USA flimmerte 1989 nach vier Staffeln die letzte Folge Alf über die Fernsehbildschirme der Zuschauer. Nun, fast 30 Jahre später, scheint es Zeit für eine Neuauflage zu sein. Das behauptet zumindest «The …

Artikel lesen