Leben

Die liebsten Animationsfilme der watson-User, die du sehen musst!

Szene aus dem Animationsfilm «Die rote Schildkröte». Bild: Universum Film

14.09.17, 19:19 14.11.17, 13:46

Wir haben euch elf Animationsfilme empfohlen, die man wieder einmal schauen könnte – und euch bei der Gelegenheit gefragt, welche Filme denn ihr empfehlen würdet. Das habt ihr natürlich auch alle brav getan. Aus über 140 Kommentaren haben wir nun hier 15 von euren Empfehlungen herausgesucht.

Viel Spass beim Schauen!

The Iron Giant

Der Gigant aus dem All

Bild: Warner Bros.

Der kleine Hogarth hat eine blühende Fantasie, aber diesmal bildet er sich wirklich nichts ein: Der Gigant, den er im Wald findet – eine Art Riesenroboter aus dem All – ist ganz real! Von nun an hat Hogarth einen grossen Freund, der aber immer wieder für Schwierigkeiten sorgt. Denn obwohl der Riese im Grunde harmlos ist, sind die Bürger des nahen Städtchens erschrocken und glauben sich in Gefahr. Ein von der Regierung geschickter Agent soll Abhilfe schaffen.

Der Gigant aus dem All basiert auf dem Buch «Der Eisenmann» des englischen Schriftstellers und Dichters Ted Hughes. Es war der erste Langspielfilm von Regisseur Brad Bird. Ihm verdanken wir auch die beiden Pixar-Hits «Die Unglaublichen» und «Ratatouille».

Trailer:

Video: YouTube/MFoxes

9

#9

Bild: Universal Pictures

Die Erde, wie wir sie kennen, existiert in ferner Zukunft nicht mehr. Ein Krieg katastrophalen Ausmasses hat sie vollkommen zerstört. Doch etwas hat überlebt. Die kleine Stoffpuppe «9» erwacht in den Ruinen einer ehemaligen Stadt und begibt sich auf eine Reise, um die Ursache, die zur Zerstörung führte, zu ergründen. Dabei trifft sie auf acht weitere Stoffwesen, die genauso wie er eine Nummer tragen. Doch die Wahrheit ist schlimmer als alles, was sich die neun Stoffpuppen je ausgemalt haben.

Ein dystopischer 3D-Animationsfilm, der auf dem gleichnamigen Kurzfilm von Shane Acker basiert, der 2005 für den Oscar nominiert wurde. Obwohl der Film einen namhaften Voice-Cast hatte und Tim Burton als Produzent an Bord war, floppte er an den Kinokassen.

Fantastic Mr. Fox

Der fantastische Mr. Fox

Bild: 20th Century Fox

Mr. und Mrs. Fox führen mit ihrem Sohn Ash und ihrem Neffen Kristofferson ein idyllisches Familienleben. Doch Mr. Fox bringt durch seine alte Leidenschaft der Hühnerjagd nicht nur seine geliebte Familie, sondern die gesamte Tiergemeinschaft in Gefahr. Die drei bösen Bauern Boggis, Bunce und Bean jagen den gewieften Fuchs und wollen ihn, koste es was es wolle, aus dem Weg räumen. Doch Mr. Fox heckt mal wieder einen genialen, einen fantastischen Plan aus, um die tölpelhaften Bauern zu überlisten.

Wenn Regisseur Wes Anderson einen Film dreht, stehen die Hollywood-Stars Schlange – auch wenn es sich dabei um einen Animationsfilm handelt. So liest sich die Cast-Liste, der Schauspieler, welche den Figuren ihre Stimme leihen, wie das Who is Who der Hollywood-Schauspielelite. Anderson arbeitet bereits wieder an einem Stop-Motion-Film. «Isle of Dogs» wird 2018 in die Kinos kommen.

Trailer:

Video: YouTube/GRIN

Heisei tanuki gassen pompoko

Pom Poko

Bild: Universum

In den Wäldern unweit von Tokio leben seit Jahrhunderten die waschbärartigen Tanuki. Mit zunehmender Ausbreitung der Grossstadt wird ihr Lebensraum immer knapper, weshalb sie sich auf ihre Fähigkeit besinnen, jede nur erdenkliche Gestalt anzunehmen. Als Menschen, Geister und Objekte wie Bulldozer versuchen sie, die Bauarbeiten zu sabotieren und die echten Menschen zu vertreiben. Doch ihr Kampf ist aussichtslos, und so müssen sich die Tanuki für ihr Überleben andere Lösungen einfallen lassen.

Ein Film von Studio Ghibli, der im Westen eher zu den weniger bekannten des japanischen Traditionsstudios gehört. Die Idee zum Film hatte Ghibli-Urgestein Hayao Miyazaki. Selbst führte er allerdings keine Regie, sondern gab den Posten an Isao Takahata ab. Ihn dürften viele durch sein jüngstes Werk «Die Legende der Prinzessin Kaguya» kennen.

Trailer:

Video: YouTube/Madman

When the wind blows

Wenn der Wind weht

Bild: Filmwelt Verleihagentur GmbH

Das Rentnerpaar Hilda und Jim führt ein zufriedenes Leben. Den nahenden Atomkrieg nehmen sie zunächst nicht ernst. Nur der staatstreue Jim beschäftigt sich mit den Infobroschüren, mit seltsamen Tipps zum Überleben. Doch helfen diese im Ernstfall?

Britischer Zeichentrickfilm, der auf die Comics «Strahlende Zeiten» von Raymond Briggs aufbaut und Bezug nimmt auf das Programm «Protect and Survive». Obwohl viele der im Film verwendeten Ratschläge in den Regierungsbroschüren seltsam bis unbrauchbar erscheinen, sollen sie grösstenteils auf tatsächlichen Anweisungen basieren.

All Dogs Go to Heaven

Charlie – Alle Hunde kommen in den Himmel

Bild: Jugendfilm

Schäferhund Charlie ist gerade aus dem Hundegefängnis geflohen, als ihn die hinterhältige Bulldogge Carface umbringen lässt. Doch so einfach lässt sich Charlie nicht in den Himmel abschieben. Von Rachegedanken getrieben klaut er seine Lebensuhr und kehrt auf die Erde zurück. Dort hat es Carface mit Hilfe der kleinen Waise Anne-Marie zu grossem Reichtum gebracht, denn sie kann mit Tieren sprechen. Charlie befreit das Mädchen und verspricht, ihm bei der Suche nach einer Familie zu helfen. In Wirklichkeit will er ihre Fähigkeiten jedoch für seine eigenen Zwecke nutzen. Doch dann gerät Anne-Marie in grosse Gefahr und plötzlich rührt sich Charlies Herz.

Ein Film von Regisseur Don Bluth, der bei uns vor allem durch «Titan A.E.» und «Mrs. Brisby und Das Geheimnis von NIMH» bekannt ist. Obwohl der Film 1989 vor allem in den USA gegen die Konkurrenz von Disneys «Arielle, die Meerjungfrau» kaum Chancen hatte, gab es eine Fortsetzung und sogar eine TV Serie.

Trailer:

Video: YouTube/SC VOD GER

Les Triplettes de Belleville

Das grosse Rennen von Belleville

Bild: Concorde Filmverleih GmbH

Der kleine Champion lebt bei seiner Grossmutter Madame Souza und ihrem neurotischen Hund Bruno. Champion hat nur einen Traum: An der Tour de France teilzunehmen. Also trainiert er sein ganzes, junges Leben lang – mit seiner Grossmutter als Trainerin, Betreuerin und Mechanikerin. Und tatsächlich schafft er die Tour-Teilnahme, merkt aber schnell, dass er den Anforderungen nicht gewachsen ist. Am Ende des Feldes bildet er mit zwei anderen Fahrern das Schlusslicht. Doch dann werden die drei plötzlich von der Mafia entführt und Madame Souza und Hund Bruno machen sich auf, sie zu befreien.

Erst 2003 erschienen, kommt «Das grosse Rennen von Belleville» beinahe ohne Dialog aus. Bis heute sind sich die Kritiker nicht über die Altersfreigabe des Films einig. Zu seiner Zeit wurde der Film ab sechs Jahren freigegeben. Viele denken aber, dass der Film wegen seines Humors und der teilweise düsteren Stimmung nur für Erwachsene geeignet ist. In den USA ist der Film daher erst ab 13 Jahren empfohlen.

Trailer:

Video: YouTube/AlisonShanick

Dumbo

Dumbo, der fliegende Elefant

Bild: RKO Radio Pictures

Im Wanderzirkus gibt es endlich ein freudiges Ereignis: Der Storch ist zu allen verliebten Tieren gekommen und sogar die Elefanten haben Nachwuchs. Doch was für eine Überraschung: Der Babyelefant hat riesige Ohren und wird aus Spott bald Dumbo gerufen. Als er einen Auftritt verpatzt und seine besorgte Mutter ausser Kontrolle gerät, wird sie eingesperrt und Dumbo ist bis auf seinen Freund, einen Mäuserich, ganz allein. Doch nach dem Genuss von mit Champagner versetztem Wasser wacht Dumbo am nächsten Morgen auf einer Telegraphenleitung auf. Dafür kann es nur eine Erklärung geben: Mit seinen riesigen Ohren ist der kleine Elefant geflogen.

«Dumbo» geht gerade einmal 64 Minuten lang,  was selbst für einen Trickfilm sehr kurz ist. Grund dafür war, dass Disney 1941 Kosten sparen wollte, nachdem die vorherigen Filme «Pinocchio» und «Fantasia» gefloppt waren. Für 2019 hat Disney übrigens ein Realfilm-Remake des Stoffes angekündigt. Der Film soll von Tim Burton umgesetzt werden. Mit dabei sind unter anderem Michael Keaton, Colin Farrell, Eva Green and Danny DeVito.

Trailer:

Video: YouTube/CartoonPool

Watership Down

Unten am Fluss

Bild: Filmverlag der Autoren

Eine Kaninchenfamilie macht sich auf den Weg in ein neues Zuhause. Doch unterwegs lauern Gefahren. Hunde und Menschen machen Jagd auf die Kaninchen. Trotzdem geben sie die Hoffnung nicht auf, ihr Ziel noch zu erreichen.

Unten am Fluss basiert auf dem gleichnamigen Roman des englischen Schriftstellers Richard Adams. Obwohl der Film ab sechs Jahren freigegeben ist, gilt er für viele als zu brutal für kleine Kinder.

Persopolis

Persepolis

Bild: Prokino (Fox)

In Persepolis zeigt Regisseurin Marjane Satrapi, wie sie ihre Kindheit im Iran während und nach der Revolution erlebt hat. Dabei wird die jüngste Geschichte des Landes auf humorvolle, aber auch kritische Weise beleuchtet.

Der Film basiert auf der vierteiligen Graphic-Novel Persepolis. Diese stammt ebenfalls von Regisseurin Marjane Satrapi. Der Film hält sich optisch streng an den Stil der Vorlage, sprich alles in Schwarz-Weiss, ausser, wenn ein neuer Lebensabschnitt beginnt. Im Vorfeld der Premiere des Films hatte der Iran gegen den Film protestiert, da er die islamische Revolution verfälscht darstellen solle.

Trailer:

Video: YouTube/Universum Film

Zootopia

Zoomania

Bild: Walt Disney

Die junge Häsin Judy Hopps will allen beweisen, dass auch Hasen es zu etwas bringen können. Also reist sie in die grosse Stadt, um Polizistin zu werden. Doch als kleines Häschen zwischen all den grossgewachsenen Kollegen hat sie es nicht leicht. Kommt noch hinzu, dass ihre einzige Aufgabe darin besteht, Parksündern hinterherzujagen. Doch dann kommt sie einer Verschwörung auf die Spur und tatsächlich betraut ihr Chef sie mit dem Fall. Schon bald merkt sie aber, dass sie ohne die Hilfe des vorlauten Fuchses und Trickbetrügers Nick Wilde nicht weit kommen wird.

98% auf Rotten Tomatoes und den Oscar als bester Animationsfilm machen Zoomania zu einem der erfolgreichsten Disney-Filme der jüngeren Jahre. Da ist es natürlich nicht verwunderlich, dass bereits laut über eine Fortsetzung nachgedacht wird.

Trailer:

Video: YouTube/KinoCheck

Papurika

Paprika

Bild: Sony Pictures

Ein Forscherteam entwickelt ein Gerät, mit dem Träume aufgezeichnet und analysiert werden können. Allerdings werden die ersten drei Prototypen gestohlen und jemand benutzt sie, um mit ihnen in fremde Träume einzudringen. Die Opfer werden verrückt und ihre Träume verschmelzen zu einer riesigen Wahnvorstellung. Nach und nach verschwinden die Grenzen zwischen Traum und Realität.

Obwohl der Film 2006 erschien, hatte Regisseur Satoshi Kon bereits 1998 die Idee, die gleichnamige Buchvorlage zu verfilmen. Allerdings ging die damalige Produktionsfirma pleite, sodass Kon das Projekt erst ab 2004 erneut angehen konnte.

La tortue rouge

Die rote Schildkröte

Bild: Universum Film

Nur durch ein Wunder überlebt ein Mann ein Unglück, nachdem er als Schiffbrüchiger auf einer einsamen Insel strandet. Dort gibt es zwar genug, um sein Überleben zu sichern, aber er ist auch ganz alleine dort und muss sich mit zahlreichen Gefahren herumschlagen. Dass er nicht den Rest seines Lebens dort verbringen kann, ist für ihn klar und so baut er sich ein Floss, um die Insel wieder verlassen zu können. Doch jedes Mal, wenn er aufbrechen will, kommt ihm eine rote Schildkröte in die Quere, die sein Gefährt zerstört.

Wer diesen Film sieht, guckt auch ein Stück Studio Ghibli. Es war nämlich Hayao Miyazaki, der aus dem Kurzfilm Father and Daugther unbedingt einen Langspielfilm machen wollte. Also fragte er beim französischen Filmstudio Wild Bunch an, ob sie Interesse hätten, den Film, zusammen mit Studio Ghibli zu produzieren. Miyazaki war im übrigen Entstehungsprozess allerdings nicht mehr involviert.

Jin-Rô

Jin-Roh

Bild: rapid eye movies

In einer alternativen Realität hat Deutschland den Krieg gewonnen. In Japan herrscht ein autoritäres Terrorregime, welches den aufkommenden Widerstand blutig niederschlägt. Kazuki Fuse, Mitglied einer dieser Terrorbrigaden, sieht sich eines Tages mit einem kleinen Mädchen konfrontiert, das eine Bombe trägt und zündet. Er überlebt, ist aber nach seiner Genesung desillusioniert und von Schuldgefühlen geplagt. Bei einem seiner Streifzüge durch die Stadt lernt er Kei Amemiya kennen, die Schwester des kleinen Mädchens.

«Jin Roh» basiert auf dem Manga «Kerberos Saga» von Mamoru Oshii. Dieser trat bereits Anfang der 90er-Jahre an verschiedene Filmstudios heran, weil er seine Geschichte als Animationsfilm umsetzen wollte. Stattdessen offerierte man ihm einen Job, den er nach eigener Aussage nicht ablehnen konnte – den Regieposten für «Ghost in the Shell». So kam es, dass er seine Pläne für «Jin-Roh» vorerst auf Eis legte und der Film erst 1999 erschien.

Trailer:

Video: YouTube/animevillage

The Land Before Time

In einem Land vor unserer Zeit

Bild: UIP

Idyllisch ist die Welt vor 150 Millionen Jahren auf keinen Fall. Die Zeit, in die der kleine Saurier Littlefoot hineingeboren wird, ist im Umbruch begriffen. Die Farnwälder sterben ab, Flüsse versiegen, Erdbeben und Vulkanausbrüche sind an der Tagesordnung. In diesen unruhigen Zeiten machen sich die Saurier auf, das «Grosse Tal» zu suchen. Littlefoots Mutter muss die Suche mit dem Leben bezahlen, doch der Kleine findet vier gute Freunde, die mit ihm den gefahrvollen Weg gehen. Bis sie am Ziel angekommen sind, müssen sie sich immer wieder den Übergriffen des bösartigen Tyrannosaurus «Scharfzahn» stellen.

«In einem Land vor unserer Zeit» stellte den Auftakt zu einer der erfolgreichsten Zeichentrickfilmserien aller Zeiten dar. Bis 2016 sind 13 weitere Teile, sowie eine 26-teilige Fernsehserie erschienen.

Trailer:

Video: YouTube/UniversalMoviesDE

Die Kommentare zu dieser Geschichte ...

... sind dieselben, wie in der ersten Geschichte. Falls ihr euch also durch alle Empfehlungen gucken wollt (oder noch andere Filme vorschlagen möchtet), könnt ihr das gleich hier unten tun!

Unsere Liebsten Zeichentrickserien aus den 90ern

1m 42s

Unsere Liebsten Zeichentrickserien aus den Neunzigern

Video: watson

Das sind die kommerziell erfolgreichsten Animationsfilme aller Zeiten:

Für mehr Flair und Fair in deinem Leben:

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
54
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
54Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Philippe Gerber 17.09.2017 23:02
    Highlight Findet Nemo
    Monster AG
    Chicken Run
    0 1 Melden
  • Tonkatsu 17.09.2017 22:29
    Highlight Wer sich für alternative Animationsfilme interessiert kann bei mir vorbeischauen. tonkatsu.ch. Alle Filme sind beeindruckende Regiedebüts die mit wenig Budget produziert wurden. Aktuell: Der Junge und die Welt. Über 50 Internationale Preise inklusive Oscarnomination.

    https://vimeo.com/142984512
    0 0 Melden
  • Gelöschter Benutzer 17.09.2017 12:04
    Highlight Kann es wirklich sein, dass noch niemand den 2016/2017 blockbuster Kimi no na wa / Your Name gelistet hat?! Der kommt demnächst auch noch im Deutschen Kino
    3 2 Melden
    • Weissenstein 29.09.2017 09:46
      Highlight Sehr guter Film :o
      0 0 Melden
  • Weasel 17.09.2017 07:48
    Highlight Aufstand der Tiere (Animal Farm)
    2 0 Melden
  • Dario Langenegger 16.09.2017 00:04
    Highlight Ich hab da einen absoluten Geheimtipp: Psiconautas. Sehr düsterer Animationsfilm, der unter die Haut geht. Es geht um eine Umweltkatastrophe und Drogen. Sehr gut gezeichnet und eindrücklich.
    6 1 Melden
  • David Steger 15.09.2017 21:00
    Highlight Als Pixarfan sind meine Vorschläge:

    Ratatouille
    Die Unglaublichen
    Oben
    Alles steht Kopf
    3 6 Melden
  • Darkside 15.09.2017 18:33
    Highlight Ganz vergessen... Mir persönlich immer gut eingefahren:
    Appleseed
    Evangelion
    Titan A.E.
    Heavy Metal F.A.K.K.2
    Animatrix
    die Resident Evil Animes
    Und natürlich der großartige, technische Gamechanger Final Fantasy.
    Und wer es etwas abgefahrener mag: Urotsukidoji.
    Des weiteren gilt natürlich: Ghibli forever! 😍
    5 1 Melden
    • Pascal Scherrer 17.09.2017 20:41
      Highlight Final Fantasy hatte aber auch am Vorwurf des Uncanny Valley zu knabbern. ;)
      0 1 Melden
    • Darkside 23.09.2017 01:08
      Highlight Deswegen floppte er wohl auch an der Kinokasse. Dennoch ein Meilenstein. Gab's seither einen Animationsfilm dieser Budgetklasse der sich getraut hat so Nahe an der Realität zu sein? Ich zumindest kenne keinen (was nichts heissen soll).
      0 0 Melden
  • Malina 15.09.2017 18:07
    Highlight Unten am Fluss hat mich als Kind traumatisiert... die Bilder sind manchmal recht abstrakt und verstörend, aber der Film ist sehr gut.
    3 Film Tipps meinerseits:
    Tokyo Godfathers (3 Obdachlose nehmen einen Säugling in ihre Obhut und suchen nach dessen Eltern)
    Grave of the Fireflies/ Die letzten Glühwürmchen (2 Geschwister kämpfen nach einem Bombenangriff auf Kobē ums Überleben)
    Rupert and the Frog Song (80er Kurzfilm über einen Bär, der ein Froschkonzert beobachtet - produziert und geschrieben von Paul McCartney)
    3 1 Melden
    • Vio Valla 15.09.2017 21:06
      Highlight Also ich frage mich ernsthaft, wie jemand auf die Idee kommt, einen "Kinderfilm" wie unten am Fluss zu produzieren. Das waren eher Saddisten, die Freude daran hatten Kinder zu verstören. Wenn ich es mir recht überlege, er würde mich wohl heute noch als 30ig Jährige perplex zurück lassen...
      4 4 Melden
    • Merida 17.09.2017 12:17
      Highlight Watership Down hat mich als Kind sowohl verstört als auch berührt... Ich hatte viele schlaflose Nächte wegen dem Film. Als ich ihn viel später wieder gesehen hatte, ist er mir richtig ans Herz gewachsen.
      Ich finde, den Film sollte man unbedingt gesehen haben. Die Alterslimite sollte aber bei 12 Jahren oder noch älter angesetzt werden.
      "Is it a kind of dream, floating out in the sky..."
      2 0 Melden
  • Shin Kami 15.09.2017 14:30
    Highlight Wie ich bereits sagte, alles von Studio Ghibli, aber man sollte nicht zu nah am Wasser gebaut sein.
    6 0 Melden
  • Lost_Ramone 15.09.2017 11:51
    Highlight Waltz with Bashir und A Scanner Darkly - zwei grossartige Animationsfilme für Erwachsene.

    8 0 Melden
  • mastermind 15.09.2017 10:12
    Highlight Und kein Hayao Miyazaki?

    - Prinzessin Mononoke
    - Chihiros Reise ins Zauberland <3
    - Das wandelnde Schloss
    - Mein Nachbar Totoro
    - Laputa - Das Schloss im Himmel
    und, und, und...

    Alles mit der traumhaften Filmmusik von Joe Hisaishi

    13 1 Melden
    • Pascal Scherrer 15.09.2017 10:47
      Highlight Hayao Miyazaki war im letzten Artikel sogar sehr prominent drin. ;)

      Guck:

      http://www.watson.ch/!900247865
      7 0 Melden
    • mastermind 15.09.2017 10:58
      Highlight Cool, da gab's nen ersten Teil :-) Merci
      3 0 Melden
  • Miss Geschick 15.09.2017 07:44
    Highlight Manche der Filme würden mich schon reizen um sie zu sehen. Aber wo kann man die Filme schauen ohne sie gleich zu kaufen?
    Sorry, wenn das eine blöde Frage ist, aber ich habe wirklich keine Ahnung...
    2 0 Melden
    • eddie_dee3 15.09.2017 12:36
      Highlight Es gibt keine blöden Fragen. Versuche mal mit stream. Einfach im google "stream 'Filmname" eingeben und mal die sites anschauen. Es gibt viele Seiten wo man solche Filme schauen kann.
      3 0 Melden
    • Miss Geschick 16.09.2017 11:01
      Highlight Super, danke! Das probiere ich nachher gleich aus :o)
      1 0 Melden
  • Menel 15.09.2017 07:08
    Highlight "Wenn der Wind weht" habe ich als Kind per Zufall im TV gesehen und er hat mich sehr berührt. Muss ihn unbedingt mal wieder schauen, danke für den Hinweis.
    3 1 Melden
  • Al Paka 15.09.2017 06:42
    Highlight Aristocats 🤗

    13 0 Melden
  • Duweisches 14.09.2017 23:47
    Highlight Das Schloss im Himmel. Den muss ich unbedingt wieder einmal ansehen. ❤️
    7 0 Melden
  • Nyolcadik 14.09.2017 23:28
    Highlight Tonari no Totoro
    5 0 Melden
  • The Origin Gra 14.09.2017 23:19
    Highlight Jin-Roh ist absolut Düster 😱
    Warum wurde ich nicht über den Ausgang des "Märchens" informiert? 😱😭
    1 0 Melden
  • scheppersepp 14.09.2017 23:02
    Highlight Armitage the 3th ist mein absoluter Liebling. Hat was von Blade Runner.
    2 0 Melden
  • Pasch 14.09.2017 23:01
    Highlight Wallace & Gromit

    und natürlich the one and only:

    Nightmare before Christmas
    6 1 Melden
  • sambeat 14.09.2017 22:29
    Highlight Ich bin enttäuscht: "Die Hunde sind los" fehlt in der Liste. Dieser Film geht so weit unter die Haut, dass es mich selbst heute schaudert, wenn ich daran denke. Und ich habe ihn nur ein einziges Mal gesehen, weil mein Vater ihn auf VHS aufgenommen und kurz darauf wieder überspielt hatte... Ich konnte mich bisher nicht durchringen, mir den Film zu besorgen und erneut anzuschauen. Scheisse, ich habe damals geheult wie ein Schlosshund!
    4 2 Melden
  • premium nuts 14.09.2017 22:08
    Highlight Die Werner filme bitte nicht vergessen
    8 22 Melden
    • sambeat 14.09.2017 22:38
      Highlight Wohl witzig, aber sicher nicht ergreifend ;)
      3 0 Melden
  • TeeBee05 14.09.2017 22:02
    Highlight Ich liebe Dumbo 😍 schon allein der Gedanke, die geliebte Mutter eingesperrt, allein als Baby sich besaufen und dann die schlimmsten Hallus haben. Wie unschuldig ich doch war und dachte, Dumbo hätte nur einen Albtraum 🙈 ich liebe Dumbo nach über 20 Jahren immer noch ❤️
    9 0 Melden
  • Süffu 14.09.2017 21:37
    Highlight Oh nein - ihr Schweine - unten am Fluss hatte ich jetz weit über 20 Jahre erfolgreich verdrängt.. ihr reisst Wunden auf!
    14 2 Melden
    • Pasch 14.09.2017 21:51
      Highlight Ich hab mich gefragt ob es wohl DER Film ist, aber jup bei dieser Reaktion kann es nur der sein!
      8 0 Melden
    • sambeat 14.09.2017 22:42
      Highlight Es existiert noch ein Animationsfilm, der geht noch tiefer: Die Hunde sind los.
      Wikipedia hilft da nicht, um alles zu verstehen, muss man den Film anschauen!
      Ich könnte gleich losheulen... 😩
      0 0 Melden
    • Vio Valla 14.09.2017 23:28
      Highlight Ja es ist DER Film... Trauma fürs Leben sag ich da nur. 😫
      6 0 Melden
  • Darkside 14.09.2017 21:33
    Highlight Spriggan
    6 0 Melden
  • Pasch 14.09.2017 21:03
    Highlight 😭 Rango vergessen??
    4 9 Melden
    • Pascal Scherrer 14.09.2017 21:13
      Highlight Rango hatte ich das letzte Mal drin, bei meinen persönlichen Empfehlungen. ;)

      Guck:
      http://www.watson.ch/!900247865
      11 2 Melden
    • Pasch 14.09.2017 21:24
      Highlight *Ahhh ich bin zufrieden 😂

      Da seh ich aber the Lego Movie!!
      Davon wird mir übel!

      Und wer einen wirklich schrägen Film sucht guckt Sausage Party... WTF!!! Lebensmittel Gangbang OMG!!!

      *
      3 5 Melden
    • Kawabanga 14.09.2017 21:42
      Highlight @Pasch: Hast du den Lego-Film gesehen?
      6 0 Melden
    • Pasch 14.09.2017 21:51
      Highlight Etwa ne halbe Stunde lang, dann musst ich aus machen. Sonst hab ich keine Mühe egal wie Wild es zu und her geht, aber Lego Movie empfinde ich als zu wirrwarr.
      4 5 Melden
  • Pius C. Bünzli 14.09.2017 21:00
    Highlight Hat ein paar interessante Filme dabei die ich nicht auf dem Schirm hatte, danke dafür.
    Der Mohnblumenberg und Stranger: Mukou Hadan kommen mir spontan in den Sinn
    4 0 Melden
  • FloRyan 14.09.2017 20:50
    Highlight Als die Tiere den Wald verliessen...
    40 0 Melden
  • retrogott 14.09.2017 20:07
    Highlight Studio Ghibli ist generell genial!!!! Prinzessin Mononoke, Chihiros Reise ins Zauberland und Das wandelnde Schloss... Sind alle genial!
    20 0 Melden
  • Balikc 14.09.2017 19:50
    Highlight Mein absoluter Liebling:
    12 2 Melden
    • Steddybaer 16.09.2017 19:59
      Highlight Mary & Max hab ich geliebt!
      0 0 Melden
  • TanookiStormtrooper 14.09.2017 19:48
    Highlight 4 Vorschläge gemacht
    2 genommen
    2 im Text erwähnt

    Gewonnen! 😜
    14 3 Melden
    • Confused Dingo #teamhansi (an intolerant asshole) 15.09.2017 07:09
      Highlight 50% gratulation!
      2 Vorschläge gemacht, 2 genommen 100%😜
      0 1 Melden
    • Meinungsvielfalt 15.09.2017 18:36
      Highlight 0 Vorschläge gemacht, keinen genommen.
      100% 🤔
      12 1 Melden
  • Raembe 14.09.2017 19:48
    Highlight Tarzan und Dschungelbuch sind Klassiker
    6 0 Melden
  • Whitebeard 14.09.2017 19:46
    Highlight Das weckt Kindheitserinnerungen
    7 0 Melden
  • Birdie 14.09.2017 19:40
    Highlight Mal abgesehen von den ganzen Disney Klassikern noch mein Liebling: Das wandelnde Schloss. Auch ein super guter Film!
    16 0 Melden
  • Darth Unicorn 14.09.2017 19:26
    Highlight Ich empfehle Ponyo, sehr interessanter Film 😊


    (Pascal Scherrer und Animation zusammenhängend, triggerd mich schon ein wenig...)
    15 0 Melden

Haltet euch fest: «Herr der Ringe» kommt als Serie

Amazon wird die Vorgeschichte der Mittelerde-Saga «Der Herr der Ringe» als TV-Serie verfilmen. Das gab Amazon Studios am Montag bekannt.

Das US-Unternehmen hat sich die weltweiten Fernsehrechte für die Fantasy-Saga des britischen Schriftstellers J.R.R. Tolkien gesichert. Das Studio arbeite unter anderem mit dem Tolkien Estate and Trust und der zum Studio Warner Bros. gehörenden Filmproduktionsgesellschaft New Line Cinema zusammen, hiess es.

Es seien mehrere Staffeln und möglicherweise auch ein …

Artikel lesen