Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Von «Pulp Fiction» ins Weltall: Tarantino will einen «Star Trek»-Film drehen

05.12.17, 12:39 06.12.17, 04:52


Mit «Pulp Fiction» wurde er bekannt, seit «Inglourious Basterds» sind seine Filme auch kommerziell erfolgreich. Nun ist Quentin Tarantino endgültig im Mainstream angekommen – zumindest laut den neusten Hollywood-Gerüchten.

Wie die Branchenblätter Deadline und The Hollywood Reporter übereinstimmend berichten, soll Quentin Tarantino mit «einer grossartigen Idee» für einen neuen «Star Trek»-Film an das produzierende Studio Paramount herangetreten sein. Diese haben dann sofort J. J. Abrams hinzugezogen, der die ersten zwei «Star Trek»-Filme sowie «Star Wars Episode VII» gedreht hat. Er war sehr angetan.

Quentin Tarantino: Was hat er mit «Star Trek» vor? Bild: AP/AP

Glaubt man den Quellen von «Deadline», wird aktuell ein Autorenteam zusammengestellt, das die Idee von Tarantino in einem ersten Drehbuch umsetzen soll. Wenn alles klappt, wird Tarantino dann höchstselbst Regie führen.

Es wäre nicht das erste Mal, dass Quentin Tarantino einen Ausflug in den Mainstream macht. Er hat in der Vergangenheit zwei Folgen für die Serie «CSI» und eine Folge für «Emergency Room» gedreht.

Ausserdem hat sich Tarantino bereits 2015 in einem Podcast mit dem Online-Magazin Nerdist als grosser «Star Trek»-Fan geäussert. Im Zuge des Interviews bezeichnete er die Episode «Yesterday's Enterprise» aus «Star Trek: The Next Generation» als eine der besten Star-Trek-Episoden, die jemals geschrieben wurden.

Findet Tarantinos Idee gut: Regisseur J. J. Abrams. Bild: Wikimedia

Vorerst kümmert sich Tarantino aber noch um seinen neunten Film, der 2019 in die Kinos kommen soll. Im noch unbetitelten Drama geht es um die Manson-Familie und deren Morde im Jahr 1969.

Sollte Tarantino den «Star Trek»-Film tatsächlich drehen, wäre dies der Abschluss seiner Karriere. Er will nach seinem zehnten Film als Regisseur in Pension gehen – sagt er zumindest.

Ob es Tarantinos «Star Wars» auch hier rein schafft? Das sind die 50 erfolgreichsten Filme aller bisherigen Zeiten

Das könnte dich auch interessieren:

Familientrennungen an der US-Grenze: TV-Moderatorin bricht in Tränen aus

«Die roten Linien werden eher dunkelrot»: Wie man in Brüssel die Schweiz sieht

Eine Szene – viele Wahrheiten 

15 Jahre ist es her: Das wurde aus den «DSDS»-Stars der 1. Stunde

Wegen hoher Verletzungsgefahr: Diese Sportarten mögen Versicherungen gar nicht

Die Bernerin, die für den Sonnenkönig spionierte

Das absurdeste Museum der Welt und wir waren da – und bereuen es jetzt noch

Die ausgefallensten Hotelzimmer der Schweiz

Traum oder Albtraum? So ist es, als CH-Rock'n'Roll-Band in den USA auf Tour zu sein

13 seltsame Dinge, die uns am Trump-Kim-Gipfel aufgefallen sind

Unerträgliche Regelschmerzen: Melanies Kampf gegen Endometriose

Shaqiri ist der «dickste» Feldspieler – und 9 weitere spannende Grafiken zur Fussball-WM

Warum das Kämpfchen gegen Netzsperren erst der Anfang war

Fertig mit Rosinenpicken: Es ist Zeit, dass auch Frauen bis 65 arbeiten

EXKLUSIV: Hier erfährst du, wer die WM gewinnen wird! (Spoiler: Ich, der Picdump 😒)

Diese 7 Zeichnungen zeigen dir, wie es am Open Air wirklich wird

Anschnallen bitte! So sieht der Formel-E-Prix von Zürich aus der Fahrerperspektive aus

Plastik ist das neue Rauchen – wie ein Material all seine Freunde verlor

Mit dieser Begründung brechen 37 Studenten Prüfung ab

Diese Frau stellt absurde Promi-Fotos nach – 17 Lektionen, die wir von ihr lernen

Netta sang zum Abschluss der Pride – aber vorher gab es wüste Szenen

33 unfassbar miese Hotels, die so richtig den Vogel abgeschossen haben

Erdogans Schlägertrupp auf dem Vormarsch in die Schweiz

Schweizer Fussballfans verirren sich an die ukrainische Front

Haris Seferovic: «Irgendwann ist genug und dann platzt der Kragen»

Diese 19 Fails für bessere Laune sind alles, was du heute brauchst

Als muslimische Piraten Europäer zu Sklaven machten 

Du weisst noch nicht, wem du an der WM helfen sollst? Hier findest du DEIN Team!

präsentiert von

Diese 18 genialen Cartoons über die Liebe und das Leben haben uns kalt erwischt 😥😍

«Pöbel-Sina» scheitert bei «Wer wird Millionär» an dieser super einfachen Frage – und du?

«Wieso sagen Schweizer gemeine Dinge über meine Schwester?»

Was vom Bordmenü übrig bleibt – das kannst du gegen den Abfallwahnsinn im Flugzeug tun

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.

Abonniere unseren Daily Newsletter

23
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
23Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • The Origin Gra 07.12.2017 22:09
    Highlight Das ist doch Pulp Fiction 😳
    0 0 Melden
  • davej 06.12.2017 12:41
    Highlight "Ob es Tarantinos «Star Wars» auch hier rein schafft? Das sind die 50 erfolgreichsten Filme aller bisherigen Zeiten"
    Eure Top 50 Liste ist alt und überholt. Also bitte mal aktualisieren.
    Hofentlich wird uns Tarantino noch ein paar hammer Filme presentieren. The Hateful Eight, Inglourious Basterds, Django einfach genial. Keiner schreibt so geile Dialoge. Über Pulp Fiction muss man ja nicht sprechen. Die Mutter aller Kult Filme kennt ja jeder
    1 1 Melden
  • Kilgore 06.12.2017 11:08
    Highlight Star Trek: Space Feet
    4 0 Melden
  • Psychonaut1934 05.12.2017 23:35
    Highlight Er sollte sich kalmieren. Ein Film mit fliegenden Kampf-Nashörner würde ich hingegen begrüssen. Fantastisch, nicht wahr?
    2 2 Melden
  • Tropfnase 05.12.2017 21:34
    Highlight Wenn die Trekki Etikette eingehalten wird, spricht nichts dagegen! 🤗
    13 2 Melden
  • greeZH 05.12.2017 18:41
    Highlight Ich warte immer noch auf Kill Bill Vol. 3.
    13 4 Melden
    • Caturix 05.12.2017 21:21
      Highlight Einfach auf Star Trek Volume 1 warten. Wird dann auch ein gemezel.
      14 0 Melden
  • Echo der Zeit 05.12.2017 17:43
    Highlight Der hat mal in einem Interview gesagt dass er Niemals, ein Science Fiction Film drehen werde - da bin ich jetzt schon in bisschen verwundert - und dass seit «Inglourious Basterds» seine Filme auch kommerziell erfolgreich sind, verwundert mich noch mehr.
    11 8 Melden
  • Neemoo 05.12.2017 16:39
    Highlight Tue es nicht! Tuueee ess nich!!!
    28 5 Melden
  • Thom Mulder 05.12.2017 14:32
    Highlight Viel schlimmer als es jetzt schon ist kann er es auch nicht machen. Die letzten Filme und die neue Serie STD haben ja mit Star Trek nichts mehr zu tun, ist alles nur noch totaler action Müll - Star Wars fans haben da eher Freude dran, echte Trekkies wie ich schauen The Orville.
    34 37 Melden
  • Sonokowitsch 05.12.2017 14:28
    Highlight Naja, wenn dieses Regie-Ego mit dem fest verankerten Star-Trek-Franchising aufeinanderwummst kann das schon eine ordentliche Katastrophe geben. Das nette an seinen Filmen ist ja an sich das Überzeichnen usw usf, auch wenn's langsam ausgelutscht ist .. 10 x voll ausgefallene Filmchen machen am Ende das Ausgefallene zur vorhersagbaren Regel .. egal, ist ja meine subjektive Meinung.

    Objektiv würde entweder der richtig doof oder er wird richtig pralle, dann würde der nächste Film doof weil zu große Fußstapfen .. in alle Richtungen würde das Franchising verlieren. Ich würd ihn nicht ranlassen :)
    14 18 Melden
    • Thom Mulder 05.12.2017 16:20
      Highlight Das Star Trek Franchise wurde schon durch JJ völlig zerstört. Da ist jetzt nichts mehr dran was ursprünglich Star Trek ausgemacht hat - nichts mehr von positiver Zukunft und null Humor.
      23 12 Melden
  • Caturix 05.12.2017 14:10
    Highlight Wenn er einen Star Trek Film macht dann sind am schluss alle Tod.
    68 4 Melden
    • Pascal Scherrer 05.12.2017 14:19
      Highlight Davor wird aber noch 90 Minuten lang auf der Brücke der Enterprise diskutiert, was zu tun ist.
      78 4 Melden
    • Confused Dingo #teamhansi 05.12.2017 15:08
      Highlight Was damit endet, dass Samuel L. Jackson als Klingone am ende auf dem Bildschirm sagt "fuck you motherfuckers" und die Enterprise zerbombt.
      49 0 Melden
    • #bringhansiback 05.12.2017 17:03
      Highlight @CD#t(aia): Entweder das, oder eben SLJ mimt Spock. "Logic, motherfucker, do you understand it?" ^^
      10 0 Melden
  • #bringhansiback 05.12.2017 13:21
    Highlight Ich habe schon jetzt Mitleid mit den Redshirts. Und Bitte Samuel L. Jackson als Spock ^^
    86 2 Melden
  • Confused Dingo #teamhansi 05.12.2017 13:05
    Highlight Werde jetzt wahrscheinlich viele Hasskommentare erhalten, aber:

    Warum nicht, schlimmer als hateful 8 kann's kaum werden.😂
    26 42 Melden
    • Mia_san_mia 05.12.2017 17:14
      Highlight So schlimm fand ich den gar nicht.
      19 3 Melden
    • Confused Dingo #teamhansi 05.12.2017 18:11
      Highlight Also neben Death Proof der schlechteste von Tarantino. Ich finde seine Filme sonst gut, aber diesen zwei Filmen kann ich echt nichts abgewinnen. 🙈
      3 12 Melden
    • grünezecke #fcksvpafd 06.12.2017 08:28
      Highlight Ach was death proof ist grossartig! Und hateful8 ein meisterwerk... aber ich finde, schlagt mich, jackie brown mässig. Ansonsten, quentin ist ein genie, und wer anderes behauptet hat keine ahnung.
      7 1 Melden
    • Mia_san_mia 06.12.2017 09:10
      Highlight Ist halt immer Geschmackssache.
      3 1 Melden
    • Confused Dingo #teamhansi 06.12.2017 10:30
      Highlight @Mia_san_mia
      Das stimmt und Tarantino nimmt da halt einen ganz besonderen Platz ein, da er halt sehr experimentierfreudig ist mit seinen Filmen.

      Er erinnert mich an ein Kind mit einem Chemiebaukasten. Er schmeisst alles hinein was ihm gerade gefällt (das wären dann die Versatzstücke aus anderen Filmen :) ). Man kann nicht immer sicher sein was daraus hervorgeht, aber es wird immer welche haben die sagen, was war denn dass für ein Disaster und andere fanden es halt cool, dass jetzt die ganze Sauce explodiert ist und nun überall rote Farbe klebt.
      1 0 Melden

Cumberbatchs neue Serie? Sexy, genial, kaputt ... Wir sind wunschlos happy 

«Patrick Melrose» heisst der Fünfteiler von Showtime. Cumberbatch spielt darin einen reichen Junkie. Neben Hamlet ist dies seine Traumrolle.

Als Edward fünf ist, wird er zum ersten Mal vom Vater vergewaltigt. Auf dem südfranzösischen Landsitz der St Aubyns, erworben vom gewaltigen Vermögen der Mutter. Der Vater: ein verkrachter ehemaliger Pianist und Sadist aus der Upper-Class, mit einem Stammbaum so lang wie Meghan Markles Schleier. Der Missbrauch dauert, bis Edward acht ist. Mit 16 wird er heroinsüchtig. Mit 25 macht er einen Selbstmordversuch und beginnt endlich eine Therapie. Mit 28 ist er clean.

Schreiben wollte er schon immer. …

Artikel lesen