Leben

Das beste Schoggi-Glace machst du ab heute selber! (Und 9 weitere Rezepte)

Bild: Shutterstock

Sommerzeit – Schleckzeit. Das beste am Glace: Es schmeckt nicht nur super gut, sondern lässt sich auch prima selber machen, auch ohne Eismaschine.

05.07.17, 15:58 06.07.17, 04:13

Erdbeer-Softeis

Zutaten für 8 Personen

bild: shutterstock

Zutaten

Zubereitung

  1. Erdbeeren in einen Becher geben und mit einem Pürierstab zerkleinern.
  2. Rahm und Erdbeerjogurt miteinander verrühren.
  3. Erdbeeren zum Jogurt dazugeben.
  4. Alles miteinander verrühren, bis eine cremige Konsistenz entsteht.
  5. Masse in einen Behälter und ab in ins Gefrierfach.

Cookies and Cream 

Zutaten für 8 Personen 

bild: shutterstock

Zutaten

Zubereitung

  1. Rahm steif schlagen.
  2. Kondensmilch dazugeben und verrühren, bis die Masse etwas dicker wird. 
  3. Kekse darunter ziehen.
  4. Masse in einen Behälter und ab in ins Gefrierfach.

Der Klassiker: Vanille-Glace

Zutaten für 8 Personen

bild: shutterstock

Zutaten 

Zubereitung

  1. Milch und Schlagrahm in einen Topf geben. Die Vanilleschote längs aufschneiden und dazugeben.
  2. Das Ganze zum Kochen bringen und 10 Minuten ruhen lassen.
  3. Die Eigelbe und den Zucker miteinander vermischen, bis eine breiige Masse entsteht.
  4. Die aufgeschnittene Vanilleschote aus der Mischung nehmen und das komplette Mark auskratzen und zur Milch geben.
  5. Die warme Mischung langsam zu der breiigen Mischung geben und verrühren.
  6. Alles in einen Topf geben und bei sehr schwacher Hitze unter rühren. 
  7. Masse in einen Behälter und ab in ins Gefrierfach.
  8. Nach 1.5 Stunden nochmal umrühren und die Creme glatt streichen. Dann wieder in die Gefriertruhe und erneut einfrieren.

Erdbeer-Wasserglace

Zutaten für 8 Personen

bild: shutterstock

Zutaten

Zubereitung

  1. Erdbeeren vom Grün befreien und klein schneiden.
  2. Die Früchte mit dem Zucker, Vanillezucker und Wasser pürieren.
  3. Masse in Eisförmchen füllen und ab in ins Gefrierfach.

Cremiges Schokoladen-Glace

Zutaten für 8 Personen

bild: shutterstock

Zutaten

Zubereitung

  1. Eigelb, Ei und Zucker in eine Schüssel geben und schaumig rühren.
  2. Schokolade schmelzen und in die Schüssel geben und gründlich unter die Eiermasse rühren.
  3. Den geschlagenen Rahm untermengen.
  4. Geraspelte Schokolade unterziehen.
  5. Masse in einen Behälter und ab in ins Gefrierfach.

Heidelbeeren-Buttermilch-Glace

Zutaten für 4 Personen

bild: shutterstock

Zutaten

Zubereitung

  1. Die gefrorenen Beeren zusammen mit den anderen Zutaten mixen, bis eine cremige Masse entsteht.
  2. Eventuell noch etwas Buttermilch schluckweise nachgiessen und in Etappen mixen, damit das Eis nicht zu flüssig wird.
  3. Masse in einen Behälter und ab in ins Gefrierfach.

Milchkaffee-Glace

Zutaten für 8 Personen 

bild: shutterstock

Zutaten

Zubereitung

  1. Die Eier mit dem Zucker, der Milch und dem Espresso erwärmen und cremig aufschlagen. (Nicht kochen lassen.)
  2. Anschliessend kalt rühren.
  3. Den Rahm steif schlagen und zusammen mit der Schokolade unter die kalte Masse ziehen.
  4. Masse in einen Behälter, ab in ins Gefrierfach und alle 30 Minuten kräftig durchrühren.

Kokos-Glace

Zutaten für 4 Personen

bild: shutterstock

Zutaten

Zubereitung

  1. Die Eigelbe schaumig schlagen.
  2. Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
  3. Kokosmilch, Zucker und Vanillemark fünf Minuten einkochen lassen.
  4. Heisse Kokosmilch portionsweise schnell unter die Eigelbe rühren, Gelatine gut ausdrücken und darin auflösen.
  5. Die Kokosmasse im kalten Wasserbad kaltschlagen.
  6. Rahm steif schlagen und mit den Kokosflocken unter die Kokosmasse mischen.
  7. Auf vier Förmchen (Rahmbecher o.ä.) verteilen und ab in ins Gefrierfach.

Mango-Glace

Zutaten für 4 Personen 

bild: shutterstock

Zutaten

Zubereitung

  1. Mangos zusammen mit dem Zitronensaft pürieren. 
  2. Den Rahm steif schlagen und die Mascarpone mit der Kondensmilch verrührt.
  3. Alles miteinander verrühren, bis eine cremige Konsistenz entsteht.
  4. Schlagrahm unterrühren.
  5. Masse in einen Behälter und ab in ins Gefrierfach.

Bananen-Glace

Zutaten für 8 Personen

bild: shutterstock

Zutaten

Zubereitung

  1. Die geschälten Bananen etwa zwei Stunden in den Tiefkühler legen.
  2. Bananen gemeinsam mit Jogurt und Vanillezucker im Mixer pürieren, bis eine cremige Masse entsteht.
  3. Masse in einen Behälter und ab in ins Gefrierfach.

Zum Dahinschmelzen: 30 weitere süsse Abkühlungen

Nur Grüsel schlecken an diesem Glace:

55s

Nur Grüsel schlecken an diesen Glacés

Video: srf/SDA SRF

Mehr mint gibt's hier:

Die 10 besten Reisetipps der watson-Redaktion für 2018

«Kann ein Wein wirklich nach Waldbeeren schmecken?»

Nur wer genug Mumm hat, kehrt bei «Klong!» als Sieger aus dem Verlies zurück

Diese 15 neuen Serien bringen 2018 frischen Wind in deinen TV-Abend

Wenn du «Faust» nur mit Gewalt assoziierst, hast du bei diesem Quiz keine Chance!

Mit diesen 17 Tipps kannst du eine winzige Wohnung gemütlich und effizient einrichten

Wer Spaghetti-Western mag, wird dieses Brettspiel lieben

Kann ich das noch essen oder muss ich's wegwerfen? Mit diesen Tipps bist du safe

Stell dir vor, du gewinnst einen Golden Globe, reisst einen Witz – und keiner lacht

Als hätten «Black Mirror» und «Stranger Things» ein zartes Kind gemacht

«The End of the F***ing World» – eine Serie, die dich kirre macht! 

Alarm in Japan: Supermarkt verkauft versehentlich tödlichen Kugelfisch

«Die Zeit ist um»: Oprah Winfreys Rede an den Golden Globes geht uns alle an

15 Stars, die legendäre Filmcharaktere spielen sollten – und Nein sagten

Dumm ist, wer an den IQ glaubt! Schau, was die Wirtschaft jetzt von deinem Hirn will

17 Tipps und Tricks, um das perfekte Porträtfoto zu schiessen

«Was genau ist dieser ‹Abgang›?»

«Wie kann ich mit meinem nicht vorhandenen Wein-Wissen bluffen?»

11 Serien für eine kuschlige Sofa-Session während den kalten Tagen

13 asiatische Nudelsuppen, die dich durch den europäischen Winter bringen

Der neue «Star Wars»-Film kommt im Mai. Und er wird wohl eine Katastrophe 

In diesen 7 Desserts ist Gemüse drin, also darfst du auch 3 Stück davon essen

Der Durchfall war Schuld: 10 legendäre Filmszenen, die so gar nicht geplant waren

8 Grafiken, die den Schweizer Pendler-Alltag perfekt beschreiben

Dolores, my love, leb wohl, deine «Zombie»-Invasion war meine Rettung

Auch im Kinojahr 2018 gibt's wieder viel Bum-Bum – diese Blockbuster erwarten dich

«Bin ich eine Mimose?» – das Leben als hochsensibler Mensch

Aus rassistischem Shitstorm wird #flowerrain: Die rührende Story des Wiener Neujahrsbabys

Schlafen könnte so schön sein – wenn diese 9 Situationen nicht wären

Jetzt ist es fix: «Game of Thrones» wird erst 2019 zurückkehren

Kein Kinderkram: Für diese 9 Kinderbücher bist du nie zu alt

Die 13 schönsten Filmplakate des Jahres 2017

8 gesunde Gerichte, mit denen du den Winterspeck bekämpfst

Viel mehr als nur Skifahren: 13 tolle Dinge, die du im Winter in den Bergen machen kannst

Mit neuer App: Migros greift Viehhändler an und will Bauern zu Direktlieferanten machen

«Zombie» – und noch viele mehr: Dolores O'Riordans Karriere in sieben Songs

Ich häkle, also bin ich – der Niedergang der Do-it-yourself-Bewegung

7 orientalische Spezialitäten für deinen nächsten Apéro

Der neue Reality-TV-Kult GTFOOMH ist genau wie dieses Bild

23 Lebensmittel, die beim Angucken schon ein Genuss sind

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
15
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
15Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Hans Jürg 06.07.2017 10:35
    Highlight Unter Zutaten wir angegeben:

    2 Becher Erdbeerjogurt (Fruchtzwerge)

    Sind die Fruchtzwerge als Alternative zum Joghurt gemeint? Denn Fruchtzwerge sind ja kein Joghurt, sondern Quark.
    3 3 Melden
    • Chantal Stäubli 06.07.2017 11:27
      Highlight Du kannst beides benutzen. :) Mit Fruchtzwerge wird’s etwas fester.
      5 0 Melden
    • Hans Jürg 06.07.2017 11:41
      Highlight OK. Danke.
      Noch eine Frage. Fruchtzwerge sind ja kleiner als Joghurts. Muss die Gramm-Menge entsprechend angepasst werden, also 4 Fruchzwerge?
      0 1 Melden
    • Chantal Stäubli 06.07.2017 13:07
      Highlight 3 reichen aus. :)

      Viel Spass beim Zubereiten!
      3 0 Melden
    • Hans Jürg 06.07.2017 15:36
      Highlight Vielen Dank. Ich werde beide Varianten ausprobieren. 🍦
      3 0 Melden
  • Thoemmeli 05.07.2017 17:36
    Highlight Gefrierfach... 🤢

    Glacémaschine. 100x besser. 😋🍨
    18 6 Melden
    • esmereldat 05.07.2017 18:32
      Highlight Oh ja, kein Vergleich in Sachen Fluffigkeit und Kristallstruktur!
      18 5 Melden
    • Charlie Brown 05.07.2017 22:57
      Highlight "...auch ohne Eismaschine."

      Ist doch toll, dass es hier Rezepte gibt für Menschen ohne Maschine. Wer eine hat, kann sie ja verwenden. Ich für meinen Teil werde wohl von den Rezepten ausprobieren, bevor ich mir eine weitere Küchenmaschine kaufe, die 51 Wochen pro Jahr im Keller steht.
      25 2 Melden
    • esmereldat 06.07.2017 10:00
      Highlight @Charlie: Ja, klar ist das super! Immer her mit tollen Rezepten für Glacé, davon kanns nicht genug geben.

      Ich empfehle aber jedem, der gerne und regelmässig selber Glacé machen will, eine Maschine. Muss ja nicht grad eine für 350.- mit Kompressor sein, es reicht auch eine kleine, bei der man den Behälter vorher einfriert. Die Unterschiede sind wirklich so deutlich, dass sie sich aus meiner Sicht auch lohnt, wenn sie häufig in Keller steht. (Tut meine auch)

      Vorher ausprobieren ist sicher empfehlenswert. Viel Spass beim Schlecken! 😋🍦
      6 0 Melden
    • Thoemmeli 06.07.2017 14:26
      Highlight @ esmereldat & charlie:
      Es gibt auch solche mit Kompressor ab rund 170.-
      Und dass die so oft im Keller steht, bezweifle ich. Glacé is auch im Winter ein feines Dessert... oder mal ein Sorbet zwischendurch. Beim aktuellen Wetter produziere ich 2-3 Sorten pro Tag 😋
      2 0 Melden
    • Charlie Brown 06.07.2017 15:36
      Highlight @Thoemmeli: Ich mach heute Abend ein Foto vom Gestell im Keller mit den weniger benutzten Küchenmaschinen 😉

      Ich rede ja nur von mir. Ich glaube dir gerne, dass du sie viel öfter benutzt. Und genau für Leute wie mich ist der Artikel, welcher schon im lead darauf hinweist, dass man keine Maschine braucht.

      Insofern: Alles gut. 😀
      2 0 Melden
  • Raembe 05.07.2017 17:25
    Highlight Hast Du auch ein Rezept für Haselnuss - Glace?
    6 5 Melden
    • Schlumpfinchen 05.07.2017 23:19
      Highlight Vielleicht kannst du eines der oben genannten abändern, z.B. beim Schoggiglace einfach noch Haselnüsse hinzugeben. Oder beim Vanillerezept die Vanille weglassen und Haselnüsse daruntermischen.
      6 0 Melden
    • Chantal Stäubli 06.07.2017 08:34
      Highlight Hallo Raembe :) Klar!

      Zutaten:

      90g gemahlene Haselnüsse
      450ml Milch
      140g Zucker
      1 Packung Vanillezucker
      3 Eier
      360g Rahm

      Zubereitung:

      - Haselnüsse in der Pfanne anrösten.
      - Milch, Zucker, Vanillezucker dazu geben und einmal aufkochen lassen und abkühlen lassen.
      -Nach dem Abkühlen die Milch durchsieben.
      -Eier mit dem Mixer aufschlagen und den Rahm zur «Nussmilch» hinzufügen und verrühren.
      -Masse in einen Behälter und ab in ins Gefrierfach.

      Viel Spass beim Zubereiten!
      4 0 Melden
    • Raembe 06.07.2017 09:08
      Highlight Merci
      3 0 Melden

12 schnelle Rezepte, für die du nur eine Pfanne schmutzig machen musst

Okay, es werden noch ein paar Messer, Schneidebrettli und Löffel schmutzig, aber Hauptsache, du musst nach dem Kochen nicht 17 verschiedene Töpfe abwaschen!

Und nun kommen wir zu den leckeren Rezepten (inklusive Pfannen-Dessert!):

Artikel lesen