Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Feines Abendessen direkt aus der Waschmaschine

bild: twitter/iftach gazit

Dank eines israelischen Studenten kann man sein Essen gleichzeitig mit der Dreckwäsche in der Waschmaschine zubereiten. 

22.04.17, 19:33


Die Erfindung des israelischen Studenten Iftach Gazit passt perfekt in die Zeit des Multitaskings. Dank ihm kann man sein Essen schon in der Waschmaschine zubereiten – man wirft es einfach zusammen mit der dreckigen Wäsche in die Wäschetrommel.

Während die Fertiggerichte in den wasserfesten «Sous La Vie»-Tüten garen, kann man nebenbei Sport treiben oder einkaufen gehen. Ist die Wäsche sauber, ist auch das Essen bereit.

Sous-Vide (Vakuumgaren)

Sous-Vide, nennt man die Methode, in der Lebensmittel bei 58°C und in einer verschlossenen Tüte langsam und schonend garen und dabei saftig bleiben.

Die Idee dahinter ist allerdings nicht als Accessoire für Küchen-Hipster gedacht, sondern entspringt einem sozialen Gedanken: Er habe gehört, dass sich Obdachlose vielfach in Waschsalons aufhalten würden, sagte Gazit. Dort könnten sie selbst einen Waschgang starten oder jemanden fragen, ob er ihre Mahlzeit mitwäscht. 

So toll wie die Idee sind auch die Verpackungen. Sie sind mit einem Waschzettel versehen – so wie man das von seiner Kleidung her kennt. bild: twitter/iftach gazit

Natürlich sind die Gerichte nicht ausschliesslich für Obdachlose gedacht, sondern für alle. Denn man spart viel Zeit und Energie. 

Zurzeit sind die Mahlzeiten lediglich als Prototypen erhältlich. Doch wer weiss, vielleicht liegen sie bei gestressten oder sehr umweltbewussten Leuten schon bald im Trend. 

Was haltet ihr davon? Schreib es uns in die Kommentarspalte!

Mit dem Essen spielt man doch!

Mehr mint gibt's hier:

Dir ist heiss? Diese 10 eiskalten Filme senken deine Temperatur

12 Salate, die du diesen Sommer über essen solltest

Heiss, heisser, Hitzesommer: Wer von der Gluthitze profitiert

Diese 15 Filmposter zeigen dir, wie schamlos China bei Hollywood abkupfert

Athleticum wird verschwinden – so wie diese 7 Schweizer Ladenketten

Diesen Mann kennen wir alle. Er verbrennt am liebsten Dämonen

90-jähriger «Selfie-Star» erobert das Internet

Wegen diesen fiesen Memes? «Pu der Bär» kommt in China nicht ins Kino

Wenn du nicht mindestens 7 Sternbilder erkennst, frisst dich der Grosse Bär 😱

Wenn ich noch einen alten Kerl mit einer jungen Frau vögeln sehe ...

Liebe Männer: Warum seid ihr eigentlich Single?

Warum immer mehr Städte etwas gegen Airbnb unternehmen – auch in der Schweiz

Bringt eure Katzen in Sicherheit! Die Kultserie «Alf» kriegt ein Reboot

«Dackel drauf!» ist das perfekte Spiel, um deine Ferien in Schwung zu bringen

12 Jugendliche erzählen, wie sie als Erwachsene auf keinen Fall sein wollen

Zum 38. Mal in die Toskana – Warum nicht nur Rentner immer wieder dieselben Ferien buchen

Erkennst du diese Schweizer Städte anhand ihres Strassennetzes?

Vagina, Vulva, Hauptsache Italien? Frauen, lernt die Namen für eure Geschlechtsteile!

In diese Gemeinden musst du ziehen, um so viel freie Tage wie möglich abzustauben

20 Fakten zu 20 Jahre «Lock, Stock and Two Smoking Barrels» aka der GEILSTE FILM EVER

Einmal Entschleunigen, bitte! 6 Gebiete der Slow-Bewegung und ihre Widersprüche

«Ich habe keine devote Ausstrahlung»: Tonia Maria Zindel über MeToo, Tod und Rätoromanisch

7 heisse Spieleneuheiten, die du dir auf keinen Fall entgehen lassen darfst!

Nochmal 20 Zitate von wichtigen Menschen, die du fürs Leben brauchst. Eventuell.

Stadtzürcher zum ersten Mal an der Street Parade: «Es hatte sogar Leute aus Bülach»

Tinder, du Hassliebe meines Lebens!

1989 fiel die Berliner Mauer und Meg Ryan fakte einen Orgasmus – Treffen mit einer Legende

Pubertät mit zehn, elf oder zwölf Jahren: Geht das jetzt schon los?

Wegen dieser Nachricht werden «Star Trek»-Fans gerade in Ekstase versetzt

Migros und Coop sind im Fitnessfieber – und die kleinen Studios leiden

Disney baut seine Macht aus – diese 23 Filme und Serien gehören bald zum Mauskonzern

24 richtig hässliche Handys, die du tatsächlich einmal kaufen konntest

20 Zitate von wichtigen Menschen, die du fürs Leben brauchst. Eventuell.

Hier soll man(n) in Paris pinkeln – und warum die Bevölkerung daran keine Freude hat

Die zwei beliebtesten Chaos-Familien der Welt kommen endlich (wieder) ins Kino

Apple bastelt an einem eigenen Netflix. 4 Fragen und Antworten dazu

15 leckere Supermarkt-Produkte, die ihr von den Frankreich-Ferien heimnehmen solltet

Juhu, der erste Lohn! Dafür haben die watsons ihr erstes Geld ausgegeben

Die Netflix-Serie «Insatiable» ist eine kranke Krise aus Glitzer

Wer diese 15 Serien nicht an einem Bild erkennt, darf nur noch RTL gucken

Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Daily Newsletter

33
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
33Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Raembe 25.04.2017 09:26
    Highlight Will ich wirklich was essen das in meinen gebrauchten Socken zubereitet wurde?

    Aber für Obdachlose find ich die Idee supre
    2 10 Melden
    • Thomas Bollinger (1) 25.04.2017 21:55
      Highlight Ok - also nochmals für alle: Du würdest das nie essen, aber für Obdachlose findest Du es ok? Oder habe ich da was nicht richtig gelesen?
      9 0 Melden
    • Raembe 25.04.2017 23:15
      Highlight Obdachlose kämpfen täglich ums überleben, desto einfacher sie an Nahrung kommen, umso besser. Ich kann mich zum Glück entscheiden was ich essen will. Darum wäre es stand heute, nichts für mich
      2 1 Melden
  • selfrabia 25.04.2017 07:19
    Highlight Ist dieser Artikel als Gag gemeint oder findet Watson diese neue, chrmchrm, Kochidee wirklich toll? Was meint Baroni dazu?
    4 3 Melden
  • pedrinho 25.04.2017 07:10
    Highlight da gibts noch ein paar lecker rezepte auf dem motorblock
    oder kommt das im naechsten beitrag ?

    https://www.wirkaufendeinauto.de/magazin/kochen-unter-der-motorhaube/
    3 1 Melden
  • Jasjmin 24.04.2017 06:22
    Highlight Ich bezweifle dass diese Mahlzeiten bei "sehr umweltbewussten Leuten" zum Trend werden. Woraus besteht die Verpackung? Ich gehe von Plastik und dann noch als Einweg aus.
    24 4 Melden
  • barbablabla 22.04.2017 22:33
    Highlight Gibts schon lange. Vacumieren und ab in Geschirrspühle oder Waschmaschine.
    33 4 Melden
  • mastermind 22.04.2017 22:25
    Highlight Benutze zum Aufwärmen von Mahlzeiten schon lange den Geschirrapüler, WaMa ist aber auch ne tolle Idee.
    12 11 Melden
  • sambeat 22.04.2017 22:16
    Highlight Hm. Ich will gar nicht wissen, wie die Mahlzeiten aussehen nach dem Schleudergang...
    60 4 Melden
    • Menel 25.04.2017 10:13
      Highlight Strohhalm rein und geniessen *lach*
      2 1 Melden
  • balzercomp 22.04.2017 22:14
    Highlight Vor ein paar Jahren gab es Berichte über Kochen im Geschirrspüler. Das soll auch sehr gut funktioniert haben. Wenn ich mich richtig erinnere gab es dazu auch Sendungen.
    29 0 Melden
    • balzercomp 25.04.2017 08:36
      Highlight Wo ist der wirkliche Unterschied dazu, die entsprechend Verpackten Zutaten im Wasserbad zu erhitzen? Ich sehe nur eine marginale Differenz.
      3 1 Melden
  • 262d 22.04.2017 22:02
    Highlight Das wär doch was für obi und seine côte de bœuf 😂
    28 1 Melden
  • wartschnell 22.04.2017 20:30
    Highlight Wird das Essen nicht kalt durch anschliessenden Spülgänge? 🤔
    48 4 Melden
    • Yelina 22.04.2017 20:38
      Highlight Hab ich mich auch gefragt. Und wenn nicht, dann spätestens beim Schleudern, oder nicht?
      38 4 Melden
  • Yelina 22.04.2017 20:29
    Highlight Ich wasche nur selten mit 60 Grad, lauwarmes Essen ist nicht so meins.
    54 5 Melden
  • Kriss 22.04.2017 20:10
    Highlight Finde ich eine geniale Idee, auch für Berufstätige oder Familien, einfach Essen und Wäsche in die Maschine, Zeit programieren, und wenn man nach Hause kommt ist das Essen fertig. http://FInd
    12 19 Melden
    • lilas 22.04.2017 21:04
      Highlight Genau! Und dann erstmal die Knoten aus den Spaghetti lösen.. 😉
      39 6 Melden
    • Alnothur 23.04.2017 00:53
      Highlight Moderne Küchengeräte kann man längst auch programmieren - aber ehrlich, 2 Minuten vor der Mikrowelle warten bis das vorgekochte Essen warm ist, ist ja auch verdammt anstrengend heutzutage, nicht?
      31 0 Melden
    • Kriss 23.04.2017 11:38
      Highlight Das mit den Küchengeräten mag stimmen, aber die Energie die man dabei spart ist für mich auch ein Gedanke wert. Und Sous-Vide soll sehr gut schmecken, bestimmt weniger trocken als in der Mikrowelle aufgewärmt;-)
      Und meine (noch nicht vorhandenen) Kinder werden Abends oder am Wochenende mit mir Kuchen backen oder kochen und dabei alle Zutaten in natura erleben. Nur Mittags ist eben manchmal nicht viel Zeit.
      5 5 Melden
  • CasRas 22.04.2017 20:08
    Highlight Bis man die Wäsche aufgehängt hat, ist das Essen wieder kalt...
    51 4 Melden
    • Menel 25.04.2017 10:15
      Highlight Man könnte ja auch beides einfach in den Tumbler schmeissen....warmhalten, sozusagen... :D
      5 0 Melden
    • maximquasl 28.04.2017 19:50
      Highlight dies find ich den besten hier beschrieben "Hacken" an der Sache. Danke dafür🙌😩😂
      0 1 Melden
  • Fonzie 22.04.2017 19:51
    Highlight Sous la vie? 😉
    18 4 Melden

Diese 5 Schweizer Gastrobetriebe sind ihrer Zeit voraus

Zum heutigen Tag der Nachhaltigkeit erzählen uns fünf Mitarbeitende aus fünf verschiedenen Gastronomien, was sie für einen umweltfreundlicheren Alltag tun und was sie sich von anderen Betrieben wünschen.

Lou Pfister, Sie arbeiten Teilzeit im «Foifi». Erklären Sie uns bitte kurz das Konzept des Ladencafés.Lou Pfister: «Bei uns findet man praktisch alles ausser Plastik. Das heisst, unsere Kunden kommen mit ihren eigenen Einmachgläsern vorbei, füllen ihre Lebensmittel selbst ab und verzichten somit auf unnötiges Verpackungsmaterial. Zudem kann man bei uns gemütlich eine Tasse Kaffee trinken oder ein Sandwich verspeisen.» 

Kriegt man bei euch auch einen coffee to go?«Ja, wir bieten Kaffee …

Artikel lesen