Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Am besten ist immer noch selbstgemacht – heute: Apfelwähe

Bild: shutterstock

06.07.17, 10:09 06.07.17, 10:25
Blue Kitchen
Blue Kitchen



HOW TO: Apfelwähe

Video: watson

Das Rezept zum Nachkochen:

Die Zutaten für eine Apfelwähe

Und so wird's gemacht:

«Was soll ich heute nur kochen?» ...

Stellst du dir diese Frage auch ständig, obwohl sich die Kochbücher im Regal schon stapeln? Die Koch-Inspirationen von «Blue Kitchen» bieten einfach raffinierte Kurzvideo-Rezepte zum Nachkochen. Weitere Videos findest du direkt auf Blue Kitchen.

Schritt 1: Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Äpfel waschen, entkernen und in dünne Scheiben schneiden.

Schritt 2: Runde Backform mit Dinkelteig auslegen. Mit Gabel Löcher reinstechen. Mit Mandeln bestreuen.

Schritt 3: Apfelscheiben verteilen und für 10 Minuten in den Ofen geben.

Schritt 4: Eier mit Milch verquirlen, Ahornsirup dazu und eine Prise Salz. Gut mischen und über Wähe verteilen. Nochmals 20 Minuten in den Ofen. Warm geniessen.

En Guete!

Wir alle lieben Desserts, oder?

Mehr mint gibt's hier:

Serbische Make-up-Künstlerin legt nach: Nun schminkt sich Kika ganz weg

Geht doch: Das Gurtenfestival verzichtet auf Tabak-Geld

Bei diesem Spiel musst du aufpassen, dass du deine guten Manieren nicht vergisst

Nach diesen 5 Dokus wirst auch du deine Ernährung hinterfragen

«Nur no ä halbs Minipic»: Lara Stoll steckt für 127 Stunden mit dem Finger im Abfluss fest

Monstermeister und Kultregisseur David Cronenberg könnten wir stundenlang zuhören

Erkennst du alle Filme an nur einem Bild? Wer weniger als 7 hat, muss GZSZ* gucken!

Hole mindestens 7 Punkte im Auktions-Quiz, sonst versteigern wir dein Hab und Gut!

Rye Whiskey, Leute – nicht ungefährlich, aber so was von gut!

Belauscht: Männer über «Bitches», «Brüste» und MDMA-Bowlen

Die ultimative Wegwerfliste der Leihräder

Frauen, die sich trennen, sind keine Opfer – verdammt!

Lo & Leduc geben Geheimkonzert auf der kleinen Bühne – und der Gurten dreht durch

12 nützliche Gratis-Apps, die im Sommer nicht auf deinem Smartphone fehlen dürfen

Beantworte diese 10 Fragen und wir sagen dir, wohin du in die Ferien sollst!

«Seine sexuelle Vergangenheit verfolgt mich»

Bye bye, Hotel Mama? Nicht mit uns! Das sind die grössten Nesthocker Europas

9 Situationen, die jeder kennt, der mit dem Zug in die Ferien fährt

Viel mehr als nur eine Beilage: Diese 7 Grillbrote musst du dieses Jahr ausprobieren! 🤤

präsentiert von

Eine Zahnärztin liest im TV über eine sexsüchtige Zahnärztin. Das schlägt Wellen

Die EU will der Sommerzeit an den Kragen – 5 Dinge, die du wissen musst

Ab ins Nachbarland! 5 Ausflüge, die du in nur einem Tag unternehmen kannst

Mit diesem Food-Test erfährst du, wer Weltmeister wird! 

Wer nur einmal in seinem Leben wandern war, kennt diese 7 Situationen nur allzu gut

Du entdeckst gerne neues Essen? Dann ist das für dich die wohl beste Website der Welt

Mit diesen 5 Spielen machst du in der Badi immer eine gute Figur

«Mach bloss kein Kind», sagte die Chefin. Memoiren eines Au Pairs

14 tolle Filme, die du dir diesen Sommer im Open-Air-Kino anschauen kannst

Wann darfst du im Flieger den Sitz runterlassen? Eine Flugbegleiterin gibt Auskunft

Ist das Weltkulturerbe oder kann das weg?

Diese 17 Clips zeigen dir: So schrecklich schön war die Werbung vor Replay-TV

Wegen Betrugs: Ex-DJ Christopher S. muss vier Jahre ins Gefängnis

Guck – hier sind 8 Sandwiches, die du dir mal gönnen solltest. Gern geschehen!

Am Public Viewing reisse ich Thorsten auf – und schiesse ein Eigengoal

Wir haben Flugbegleiter gefragt, was am meisten nervt im Flieger. Das sind die Antworten

Ausgeknutscht! Bachelorette Adela liebte Cem gar nie, so einfach ist das

Vergiss die Côte d'Azur: Diese 11 Tessiner Uferpromenaden haben MINDESTENS so viel Charme

präsentiert von

OMG! Disney bringt diese 7 Trickfilmklassiker wieder ins Kino – als Realfilme

«Wie rede ich meiner lesbischen Liebhaberin die Glatze aus?»

Amerikaner stellt neuen Weltrekord im Hotdog-Essen auf – Kannst du da mithalten?🌭

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.

Abonniere unseren Daily Newsletter

9
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
9Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Lagertha 09.07.2017 00:46
    Highlight Selbstgemacht im Titel stehen haben und dann mit Fertigteig um die Ecke kommen. Da vergeht einem doch grad die Lust. Und Obst, welches grad Saison hat, würde sich auch eher empfehlen. Nee, danke.
    5 2 Melden
  • Lami23 07.07.2017 19:48
    Highlight Rezept einfallslos und mit Gedankenfehlern. Apfel nicht gerade der aktuelle Saisonier. Die wenigen Rückmeldungen und der Inhalt dieser sprechen Bände.
    3 1 Melden
    • Rendel 07.07.2017 22:22
      Highlight Die Prise Salz im Rezept ist aber zumindest goldrichtig.
      Statt Dinkelteig nimmt man Blätterteig ( Hitze höher stellen 200-220 Grad) statt Ahornsirup, Zucker und Vanillezucker, Boden liebevoller mit Saisonfrüchten und dichter belegen und dann gibt das schon eine feine Wähe 😁 . Ist halt ein Klassiker, die haben schon ihre Berechtigung.
      7 3 Melden
    • Lami23 08.07.2017 07:48
      Highlight Absolut. Ich selbst liebe diesen Klassiker. Aber für den brauche ich kein Rezept von hier. Aber vielleicht waren ja andere froh drum.
      3 1 Melden
  • Rendel 07.07.2017 07:04
    Highlight Es ist nicht gerade Apfelsaison. Man kann aber Aprikosen nehmen. Die Mandeln gemahlen auf den Boden legen, die dienen dazu Saft aufzusaugen, damit der Boden knusprig bleibt.
    15 1 Melden
  • Pyp 06.07.2017 13:32
    Highlight selbstgemacht mit Fertigteig? Naja.
    24 3 Melden
  • iNDone 06.07.2017 11:45
    Highlight Dinkelteig, Ahornsirup. Das ist wohl die Hipster-Version. Ganz konventionell ist mindestens genauso lecker.
    39 2 Melden

Diese 5 Schweizer Gastrobetriebe sind ihrer Zeit voraus

Zum heutigen Tag der Nachhaltigkeit erzählen uns fünf Mitarbeitende aus fünf verschiedenen Gastronomien, was sie für einen umweltfreundlicheren Alltag tun und was sie sich von anderen Betrieben wünschen.

Lou Pfister, Sie arbeiten Teilzeit im «Foifi». Erklären Sie uns bitte kurz das Konzept des Ladencafés.Lou Pfister: «Bei uns findet man praktisch alles ausser Plastik. Das heisst, unsere Kunden kommen mit ihren eigenen Einmachgläsern vorbei, füllen ihre Lebensmittel selbst ab und verzichten somit auf unnötiges Verpackungsmaterial. Zudem kann man bei uns gemütlich eine Tasse Kaffee trinken oder ein Sandwich verspeisen.» 

Kriegt man bei euch auch einen coffee to go?«Ja, wir bieten Kaffee …

Artikel lesen