Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Wieso du jetzt «Black Mirror» schauen solltest, wenn du es noch nicht tust

Heile Welt, schwarze Abgründe. «Black Mirror» ist schwere Kost, macht aber grossen Spass. Bild: netflix

Serien sind wie Schokolade: Davon sollte immer etwas im Haus sein. Und weil es noch eine Weile dauert bis die neue Staffel von «Game of Thrones» erscheint, ist jetzt der allerspäteste Zeitpunkt, mit den 3 Staffeln der raffiniertesten Serie der letzten Jahre zu beginnen.



Mit einer Serie neu zu beginnen, ist eine Sache, die vor allem eines erfordert: Disziplin! Wer zur Risikogruppe gehört, dem Binge-Watching-Syndrom zu verfallen, sollte deshalb jetzt mit «Black Mirror» beginnen. Die Serie entwickelt zwar einen gewaltigen Sog, trotzdem liegt sie etwas schwer im Magen, sodass man eine Folge besser erst einmal verdaut. So bist du dann durch, wenn die neue Staffel «Game of Thrones» erscheint und hast mit deiner Zeit mal wieder etwas Schlaues angefangen: Anspruchsvolles Fernsehen betrieben.

Charlie Brooker stellte sich folgende Frage:

«Wenn Technik eine Droge ist – und es fühlt sich wie eine Droge an – was genau sind dann die Nebenwirkungen?»

Als Antwort darauf erschuf er «Black Mirror».

Eine Serie, an der keiner vorbeikommt, ohne sich die Frage zu stellen, wohin unser digitales Alltagsverhalten einst führen wird. Die Serie ist treffsichere Gegenwartsanalyse und erschreckendes Horrorszenario in einem – und zeigt, dass beides nicht weit voneinander entfernt ist.

In Lacies Welt dreht sich alles um eine gute Sternchen-Bewertung. Bild: netflix

Wer einen Beweis sucht, dass «Black Mirror» immer wieder klare Zukunftsprognosen offenbart, findet diesen in der Folge «The Waldo Moment». In dieser Folge kandidiert die Cartoon-Figur Waldo für ein politisches Amt. Waldo ist der Liebling der Briten, denn er sagt, was er denkt, auch wenn er dabei auf Political Correctness pfeift und seinen Sexismus so offen ungeniert zelebriert.

Na, die Parallelen schon erkannt? Falls nicht – es wird noch deutlicher: Waldos TV-Sender stellt ihn für die Wahl auf und die populistische Comicfigur erobert die Weltherrschaft.

Was sich anhört wie eine billige Kopie der Amerikanischen Wahlkampf-Tragödie, flimmerte allerdings schon im Februar 2013 über die Bildschirme, als Trump noch der schrullige Unternehmer war, der Barack Obamas Legitimität als Präsident anzweifelte, ansonsten aber noch keine wirkliche Bedrohung darstellte.

Natürlich hatte «Black-Mirror»-Macher Brooker in keine Kristallkugel geschaut. Aber der Mann hat ein Gespür für gesellschaftliche Entwicklungen wie kein anderer und schafft es, mit fast jeder neuen, plot-technisch unabhängigen Folge, den Finger auf die Wunde des digitalen Fortschritts zu legen.

In der dritten Folge der neuen Staffel werden verschiedene Leute erpresst – und zu kriminellen Dingen gezwungen. Bild: netflix

Die dritte Staffel startete dabei mit der Geschichte der zuckersüssen Lacie. Sie lebt in einer futuristischen Welt, in der sich die Menschen gegenseitig mit kleinen smartphone-ähnlichen Geräten bewerten. So sieht jeder, wie beliebt sein Gegenüber ist. Wie eine Disney-Prinzessin spaziert Lacie durch ihre pastellfarbene Like-Klassengesellschaft, lächelt den Leuten zu und erkundigt sich nach deren Befinden, in der Hoffnung selbst möglichst gut bewertet zu werden.

Trotzdem schafft es Lacie nicht über die viereinhalb Sterne, die sie braucht, um sich ein schickes Appartement zu kaufen, einen besseren Mietwagen zu fahren und in der gesellschaftlichen Elite mit dabei zu sein.

Play Icon

Die dritte Staffel «Black Mirror» erschien im vergangenen Herbst. Zeit mit der Serie anzufangen! Video: YouTube/Netflix US & Canada

Als eine Kindheitsfreundin Lacie bittet, ihre Brautjungfer zu sein, wittert Lacie die Chance, ihr Ranking ein wenig aufzumöbeln: Vor der gesamten Hochzeitsgesellschaft will sie eine Rede halten, die zu Tränen rührt und dadurch Sternchen-Bewertungen en masse einheimsen. Eine Odyssee beginnt, die dem Zuschauer immer wieder den schwarzen Spiegel vorhält und hartnäckig nach der eigenen Status-Besessenheit in den sozialen Netzwerken fragt.

Yorkie sucht ihre neue Liebhaberin innerhalb San Juniperos. Was das ist, musst du selbst herausfinden.  Bild: netflix

Nicht nur während den wenigen Episoden aus dem Horror-Genre ist einem unwohl, auch die sarkastischen Folgen lassen einen in Unbehagen vor dem Bildschirm zurück. Zwingen einen, nachzudenken.

Ist die pastellige Zukunft der Like-Klassengesellschaft wirklich so fern?

Oder sind wir womöglich schon mitten in einer Welt, in der der Britische Premierminister dazu gezwungen werden könnte, vor laufender Kamera mit einem Schwein zu kopulieren (ja, das passiert in der allerersten Folge!)? Wie schnell kann es gehen, bis man von einem Hacker erpresst wird, der einen beim Onanieren gefilmt hat? Und wie weit würden wir gehen, damit die Welt unsere Masturbations-Filmchen nicht zu Gesicht bekommt?

Zumindest ist dies Realität im Universum von Lacie. twitter

Trotz oder gerade wegen der quälenden Fragen ist die Serie selbst so etwas wie eine Droge – man kommt nicht mehr so schnell los, sollte aber nicht überdosieren. Dass «Black Mirror» auf Netflix verfügbar ist, macht die Serienwelt noch ein bisschen besser.

Mehr Tipps! Oscars 2017: Die besten Filme

Mehr mint gibt's hier:

Australier trauern um  Mucki-Känguru Roger

Link to Article

Er fotografiert Kinder mit Down-Syndrom – das Motto: «Sieh uns mit anderen Augen»

Link to Article

Hast du blöde Augen? Dieses Quiz über alte Krankheits-Begriffe sagt es dir

Link to Article

Wie funktioniert «Hygge»? 5 Tipps von den dänischen Kuschelexperten

präsentiert vonBrand Logo
Link to Article

Dieser Junge hat soeben ein 100-jähriges Verbot gekippt – mit einer 1A-Begründung 💪

Link to Article

Liebe watson-User: Bei aller Liebe – was nervt euch am Fahrstil des Partners?

Link to Article

«Meine 20 Jahre ältere Affäre erniedrigt mich»

Link to Article

Harvard-Professor sagt, wie viele Pommes als Beilage gesund wären – und wir so: Tchuligom?

Link to Article

Der Super-Beau, der in weniger als 15 Minuten alles verkackt!

Link to Article

Achtung! Darum solltet ihr auf keinen Fall etwas in euren Bart stecken

Link to Article

4 watsons zeigen dir, wie du aus Papier etwas (mehr oder weniger) Tolles basteln kannst 🙈

präsentiert vonBrand Logo
Link to Article

So viel Netflix bekommst du im Vergleich zum Rest der Welt – und so kannst du alles sehen

Link to Article

7 ausgefallene Punsch-Rezepte, die du diesen Winter unbedingt ausprobieren solltest!

präsentiert vonBrand Logo
Link to Article

Das ist die kurioseste Wohnungsanzeige, die du heute sehen wirst

Link to Article

Britische Forscher geben Tipps: So nimmst du an den Feiertagen nicht zu

Link to Article

Zum Gruseln: 10 entsetzliche Dinge, die im Namen der Schönheit gemacht wurden

Link to Article

So klingt es, wenn genervte Eltern wirklich ehrlich sind

Link to Article

Ist ausgerechnet Netflix mit «Roma» das Kinowunder des Jahres gelungen?

Link to Article

16 britische Desserts, die einfach nur «BOAH, GEIL!» sind

Link to Article

Sky lanciert das grösste VoD-Angebot der Schweiz – aber gratis ist das nicht

Link to Article

Mit diesem Hashtag ruiniert Twitter gerade Filmklassiker – und es ist 🤣

Link to Article

Frau will sich die Haare färben – am Morgen danach sieht sie so aus

Link to Article

7 deutsche Serien, die so grossartig sind, dass sie sogar in den USA laufen

Link to Article

18 Spiele für Gross und Klein, die unter jeden Weihnachtsbaum passen

Link to Article

Die Weihnachtswünsche dieser alten Leute sind so bescheiden, dass es dir das Herz bricht

Link to Article

Machs gut, Saga Norén! Schade, muss es so enden 😢

Link to Article

National Geographic: Das sind die besten Fotos des Jahres

Link to Article

Das Internet explodiert gerade mit Hasstiraden gegen YouTube – das steckt dahinter

Link to Article

Welcher «Kevin – Allein zu Haus»-Charakter steckt in dir?

Link to Article

Viva la nonna! – weshalb ich mega Fan vom neuen Jamie-Oliver-Buch bin (dazu 5 Rezepte)

Link to Article

Dieser Teaser zur Staffel 3 von «Stranger Things» wirft eine Menge Fragen auf

Link to Article

Satanisten verklagen Netflix wegen der Serie «Sabrina» – und gewinnen

Link to Article

Diese Filme und Serien dürfen 2019 auf einen begehrten Golden Globe hoffen

Link to Article

Knast-Rapper 6ix9ine bekommt (moralische) Unterstützung – von seiner Freundin

Link to Article

Kannst du mit einer Party das ganze $$$ der 10 reichsten Schweizer verprassen?

Link to Article

Clive ist doof

Link to Article

Netflix killt die nächste Superhelden-Serie

Link to Article

Je mehr Leichen desto Krimi – die Reportage vom «Wilder»-Dreh

Link to Article

Ich bin für 1.99 Euro zum Ballermann geflogen – ein 24-Stunden-Report

Link to Article

Erkennst du das Skigebiet nur anhand des Pistenplans?

Link to Article
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

18
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
18Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • eineve 09.04.2017 09:10
    Highlight Highlight ich hab die Staffeln bereits letztes Jahr gesehen. Ich schwanke immer noch zwischen "kopiert von der Realität" oder "die Realität macht es nach" wie es so oft vorkommt, das Menschen Filme ansehen und diese "irgendwieso" im realen Leben "nachspielen" da für zuviel Menschen Fiktion als Anleitung zum richtig Leben zählt.

    Erste Spuren können eh auch beobachtet werden. Firmen die sehr stark die sozialen Medien verwenden und von ihren Angestellten erwarten, das diese entsprechende öffentliche Profile unterhalten (siehe Start 3. Staffel - einziger Schock!)
  • Favez 08.04.2017 09:09
    Highlight Highlight Black Mirror ist etwas vom Besten, was ich in letzter Zeit gesehen habe. Freue mich schon auf die vierte Staffel. Charlie Brooker hat angetönt, dass es nicht mehr ganz so düster werden soll ("I do think that at the moment, as we're doing new episodes, there's a limit to how much constant nihilistic bleakness I can take.")
  • EarlofGrey 06.04.2017 21:52
    Highlight Highlight Und allen die die Serie durchhaben empfehle ich dann noch Charlie Brookers weitere Serie "How TV ruined your life". Gibt's auf Youtube, der Hammer!
    Play Icon
  • Luki Bünger 06.04.2017 18:08
    Highlight Highlight Schon nur der Michael Kelly-Trailer ist genial
    Play Icon
  • Bruno S. 88 06.04.2017 14:28
    Highlight Highlight Meine absolute Lieblings-Serie! Praktisch jede Folge ist genial!
    Vor allem die Folge "Shut up and Dance" brachte mich sehr zum Nachdenken. Krass wozu Menschen im Stande sind, wenn sie erpresst werden.
    Möchte keine Verschwörungstheorie aufstellen. Aber mancher Terror Anschlag könnte rein theoretisch genau so entstanden sein. Der Vorzeige Muslim der jeden Tag bettet, kein Alkohol trinkt und Schweinefleisch isst, wurde dabei gefilmt wie er sich mit Prostituierten begnügt hat. Nun wird er erpresst einen Anschlag zu verüben oder das Video wird veröffentlicht
    ...London, März 2017!
  • loree_n 06.04.2017 14:20
    Highlight Highlight Ich hab leider online nichts gefunden. Ist Kenny behindert? Wir hatten die Diskussion darüber ob er nur "verschupft" ist oder auch zurück geblieben.. was meint ihr so?
    • Favez 08.04.2017 09:00
      Highlight Highlight Wie kommst du drauf, dass er zurückgeblieben sein sollte? Ist eine Weile her, seit ich die Episode gesehen habe. Aber "verschupft" trifft es glaube ich besser.
    • loree_n 10.04.2017 11:10
      Highlight Highlight Auf Grund seiner Motorik und Ausdrucksweise. Für mich scheint es so.. es hat mich nur interessiert ob das sonst noch jemand so empfunden hat...

  • Hochen 06.04.2017 12:17
    Highlight Highlight Sehr warscheinlich etwas vom verücktesten das ich je gesehenhabe! Absolut sehenswert!
  • Olaf44512 06.04.2017 11:15
    Highlight Highlight Black Mirror macht für mich keinen Sinn. Die ganze Serie basiert auf "Hey schau, die Zukunft wird scheisse, sei empört!"
    Doch die Zukunft wird nicht so. Nie im Leben. Damit sich was verändert brauchts wirtschaftliche oder politische Interessen und die sind mir bei den meisten Folgen nicht klar. Beim schauen ich dann immer so "ja, ich weiss das es scheisse ist, und genau deshalb wirds ja nicht so werden, weila ja scheisse ist wills ja niemand?"
    • Bruno S. 88 06.04.2017 17:24
      Highlight Highlight Alle beschweren sich heutzutage über die Smartphone-Zombies. Trotzdem hat jeder von uns ein Smartphone...
  • saugoof 06.04.2017 09:53
    Highlight Highlight Empfehlung auch von mir! Auch in einer Zeit wo es doch viel Qualität bei Serien gibt ist Black Mirror etwas vom allerbesten. Selten sind mir Episoden so eingefahren wie hier.
  • greeZH 06.04.2017 09:15
    Highlight Highlight Der Text unter dem Bild zu San Junipero ist ja wohl ein riesen Spoiler. Sollte geändert werden. Oder auch nicht, mir auch egal ich habs ja schon gesehen.
    • Gelegentlicher Kommentar 06.04.2017 10:02
      Highlight Highlight Stimmt. Ich fand San Junipero zuerst super langweilig aber sobald ich realisiert hatte was da genau los ist musste ich schon ein paar mal leer schlucken..
    • Nadja Brenneisen 06.04.2017 10:17
      Highlight Highlight Stimmt! Wurde geändert!
    • greeZH 06.04.2017 11:10
      Highlight Highlight Die Wendung war für mich deshalb noch eindrücklicher weil ich die Folge durch den Tipp eines Freundes geschaut habe ohne die Serie und ihr generelles Thema zu kennen.
  • kettcar #lina4weindoch 06.04.2017 08:02
    Highlight Highlight Ich musste aufhören, die Serie am Morgen im Zug zu schauen. Es ist tatsächlich ein bisschen schwer zu verdauende Kost. Aber absolut empfehlenswert.
  • yoh 06.04.2017 07:04
    Highlight Highlight Absolute Empfehlung auch von meiner Seite. Die Serie ist genial.

Je mehr Leichen desto Krimi – die Reportage vom «Wilder»-Dreh

Was? Ein Jahr ist schon vorbei, seit «Wilder» am Fernsehen lief? Uns kommt es vor wie gestern, und die Sehnsucht nach der zweiten Staffel ist so gross, dass wir mal nachgeschaut haben. Im Jura.

Die Realität abseits der Kamera ist ein Puzzle aus tausend Teilen. Zwei Frauen beugen sich darüber, sie werden es heute wohl nicht mehr bewältigen. Die eine heisst Wilder. Rosa Wilder. Sie löst weit wichtigere Fälle als das Puzzle mit dem Titel «Men Working». Gerade ist sie im Jura stationiert, in Thallingen, zusammen mit ihrem Kollegen Kägi. Es gibt in der Gegend entsetzlich viele Leichen, ich frage Rosa Wilder lieber nicht, wieso, ich will mir selbst die Spannung nicht verderben, die …

Artikel lesen
Link to Article