Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die 8 weltbesten Schoggi-Kuchen-Rezepte, die du unbedingt ausprobieren musst

Bild: Shutterstock

28.01.18, 16:13 22.05.18, 08:33


Was macht einen guten Kuchen aus? Ganz klar: ein schokoladiger Geschmack, die perfekte Konsistenz und nicht zuletzt eine Zillion Kalorien. Also dann, los geht’s mit einem ...

... «einfachen» Schokoladenkuchen

bild: shutterstock

Zutaten

Zubereitung

  1. Butter mit dem Zucker schaumig schlagen.
  2. Eier nacheinander einzeln gut unterrühren.
  3. Mehl, Mandeln, Backpulver, Backkakao dazugeben.
  4. Zum Schluss die Schokoladenstücke unterheben.
  5. Teig in eine Kuchenform füllen.
  6. Kuchen bei 180 Grad für 50 Minuten backen.
  7. Schokolade im heissen Wasserbad schmelzen und Kuchen damit bestreichen.

Bananen-Split-Kuchen

bild: shutterstock

Zutaten

Zubereitung

  1. 100g Schokolade grob hacken und im heissen Wasserbad schmelzen.
  2. Mehl, Backpulver, Natron, Zucker und Vanillezucker miteinander vermischen.
  3. 2 Bananen schälen, Fruchtfleisch mit dem Öl und Joghurt pürieren.
  4. Bananenpüree und Eier zur Mehlmischung geben und kurz unterrühren.
  5. Die Hälfte des Teigs in die eine Kastenform füllen und glatt streichen.
  6. Die Hälfte der flüssigen Schokolade daraufgiessen.
  7. Anschliessend den restlichen Teig und zum Schluss die übrige flüssige Schokolade darauf geben.
  8. Eine Gabel spiralförmig kurz durch den Teig ziehen.
  9. Kuchen bei 180 Grad für 45 Minuten im Ofen backen.
  10. Herausnehmen und abkühlen lassen.
  11. In der Zwischenzeit die 200g Schokolade grob hacken und im heissen Wasserbad schmelzen.
  12. 2 Bananen schälen, längs halbieren und dünn mit Zitronensaft bestreichen.
  13. Bananen der Länge nach auf den Kuchen ­legen und mit Schokolade überziehen.

Schokoladentarte

bild: shutterstock

Zutaten

Zubereitung

  1. Mehl auf die Arbeitsfläche sieben. In die Mitte eine Mulde drücken und Puderzucker darauf streuen.
  2. Butter in kleinen Stücken auf dem Rand verteilen.
  3. 4 EL Wasser dazugeben und alles mit den Fingern vom Rand aus zu einem geschmeidigen Teig verkneten.
  4. Teig in Folie wickeln und für eine Stunde kalt stellen.
  5. Teig auf etwas Mehl rund ausrollen und in eine Kuchenform geben. Dabei einen kleinen Rand bilden.
  6. Teigboden mit einer Gabel mehrmals einstechen und mit Backpapier belegen.
  7. Teig bei 200 Grad für 30 Minuten im Ofen backen.
  8. Schokolade grob hacken und über einem heissen Wasserbad schmelzen.
  9. 3 Esslöffel Schokolade auf den Teig giessen und mit einem Pinsel verstreichen. Im Kühlschrank für 15 Minuten fest werden lassen.
  10. Rahm unter die restliche warme Schokolade rühren.
  11. Ein Eigelb nach dem anderen darunter schlagen und anschliessend die Butter dazugeben.
  12. Creme auf den Teigboden giessen und im Kühlschrank mindestens 2 Stunden kalt stellen.
  13. Kurz vorm Servieren mit Kakao bestäuben.

Sachertorte

bild: shutterstock

Zutaten

Zubereitung

  1. 150g Schokolade grob hacken und im heissen Wasserbad schmelzen lassen.
  2. In einer Schüssel die Butter und den Puderzucker aufschlagen.
  3. Ein Eigelb nach dem anderen darunter schlagen.
  4. Anschliessend die flüssige Schokolade unterrühren.
  5. Eiweisse halb steif schlagen und Zucker portionenweise einrieseln lassen. 
  6. Eischnee unter die Masse heben.
  7. Mehl dazugeben und den Teig in eine Springform (26 cm Durchmesser) füllen.
  8. Kuchen bei 180 Grad für 50 Minuten im Ofen backen.
  9. Kuchen waagrecht halbieren.
  10. Schnittfläche mit Konfitüre bestreichen und die zweite Hälfte aufsetzen. Kuchen aussen ebenfalls mit Konfitüre bestreichen.
  11. Zucker mit dem Wasser aufkochen.
  12. Rechtliche Schokolade grob hacken und und beifügen.
  13. Glasur auf die Torte giessen und rundherum gleichmässig verstreichen.
  14. Kuchen für 2 Stunden abkühlen lassen.

Marmorkuchen

bild: shutterstock

Zutaten

Zubereitung

  1. Butter und Zucker schaumig schlagen.
  2. Eier nacheinander zugeben und unterrühren.
  3. Mehl und Backpulver mischen und abwechselnd mit 100ml Milch zügig unterrühren.
  4. Teig halbieren.
  5. Kakaopulver zusammen mit der restlichen Milch unter eine Teighälfte rühren.
  6. Die Hälfte des dunklen Teigs in ein Kuchenform füllen.
  7. Den hellen Teig darübergeben und zuletzt den restlichen dunklen Teig einfüllen.
  8. Eine Gabel spiralförmig durch den Teig ziehen, sodass ein Marmormuster entsteht.
  9. Kuchen bei 175 Grad für 50 Minuten backen.
  10. Schokolade im heissen Wasserbad schmelzen und Kuchen damit bestreichen.

Kalter Hund

bild: shutterstock

Zutaten

Zubereitung

  1. Puderzucker, Kakaopulver, Milch und Eier miteinander verrühren.
  2. Kokosöl nach und nach unterrühren.
  3. Vanillezucker dazugeben.
  4. Boden einer Kastenform mit einer dünnen Schicht Kakaomasse bedecken.
  5. Butterkekse darauf legen und wieder mit einer Schicht Kakaomasse bestreichen. So fortfahren, bis alles aufgebraucht ist.
  6. Kuchen über Nacht kalt stellen.

Schoko-Mousse-Torte

Zutaten

Boden:

Mousse:

Zubereitung

  1. Mehl, Zucker und Kakao in einer Schüssel mischen.
  2. Butter und das Ei zufügen und mit den Händen rasch zu einem glatten Teig verkneten. 
  3. Teig in eine Springform (26cm Durchmesser) füllen. 30 Minuten kalt stellen.
  4. Boden bei 175 Grad für 20 Minuten backen.
  5. Schokolade hacken und mit der Butter über einem warmen Wasserbad schmelzen.
  6. Kakao und Zimt daraufsieben.
  7. Rahm steif schlagen.
  8. Flüssige Schokolade daraufgeben und unterheben.
  9. Mousse auf den Tortenboden geben und verstreichen. 4 Stunden kalt stellen.

Lava Kuchen

bild: shutterstock

Zutaten

Zubereitung

  1. Butter in einem kleinen Topf auflösen.
  2. Schokolade dazugeben und gut verrühren, bis alles geschmolzen ist.
  3. Eier zusammen mit dem Zucker vermischen und die Butter dazu geben.
  4. Zuletzt das Mehl unterheben.
  5. Die Masse in kleine Backförmchen füllen.
  6. Kuchen bei 190 Grad für 7 Minuten backen, sodass der Kern noch flüssig ist.

Bonus:

Brownies

bild: shutterstock

Zutaten

Zubereitung

  1. Schokolade und Baumnüsse grob hacken.
  2. Schokolade im heissen Wasserbad schmelzen.
  3. Eier, Zucker, Vanillezucker und Backpulver miteinander vermengen.
  4. Schokolade darunterrühren.
  5. Nüsse und Mehl daruntermischen.
  6. Teig in eine Backform füllen.
  7. Brownies bei 180 Grad für 45 Minuten backen.
  8. Brownies noch warm in Würfel schneiden und auf einem Gitter auskühlen lassen.
Schmeiss den Backofen an, jetzt wird gesündigt!

Noch mehr Schokolade – weil man sich an ihr einfach nicht sattsehen kann!

«Cookies»-Backen in der Schweiz – ein Drama in 5 Akten

Video: watson/Emily Engkent

Mehr leckere Rezepte findest du hier:

7 saisonale Rezepte, die du im März unbedingt ausprobieren solltest!

Fast Food muss nicht immer fettig sein: 5 Rezepte, die schnell und gesund sind

Legt Chips und Popcorn beiseite, hier kommen 9 bessere Snacks für den TV-Abend

Schaurig-schöner Halloween-Spass: 5 gruselige Rezepte zum Nachmachen

15 Rezepte, für die du weniger als 5 Franken ausgeben musst

Von A wie Apfelpfannkuchen bis M wie Makkaroni-Auflauf: Das sind unsere Lieblingsrezepte!

Liebe geht bekanntlich durch den Magen: 7 Rezepte für deine Date-Nacht

11 simple Rezepte für deine veganen Gäste (und dich selbst) 🌱

12 schnelle Rezepte, für die du nur eine Pfanne schmutzig machen musst

7 heisse Suppen und Eintöpfe für kalte Tage 

Stopp den Heisshunger: 7 gesunde Rezepte, die dich lange satt machen

Zum Tortilla-Chips-Tag (ja, den gibt es wirklich): 7 leckere Dips zum Ausprobieren 🔥

Schnell, einfach und lecker! 10 Pancake-Rezepte zum Nachmachen

Essen mit und fürs Köpfchen: 12 Rezepte, die dein Gehirn auf Hochtouren bringen

7 orientalische Spezialitäten für deinen nächsten Apéro

Du liebst Burger, willst aber trotzdem gesund essen? Dann brauchst du diese fünf Rezepte

7 saisonale Rezepte, die du im Februar unbedingt ausprobieren solltest!

Matschige Bananen übrig? Verwende sie für diese leckeren Rezepte!

7 Gerichte, die richtig viel Zeit in Anspruch nehmen – bist du Profi genug?

Für deinen nächsten Apéro: 10 Häppchen, die in 10 Minuten zubereitet sind

Herbstzeit ist Randenzeit: 10 Rezepte, die du bestimmt noch nicht kennst

Von N wie Nasi Goreng bis Z wie Zimtschnecken: Teil II unserer Liebligsrezepte (Mit Ä Ö Ü)

11 Gerichte für Leute, die nicht kochen können (sie sind wirklich bubieinfach)

Zu jedem Brötchen gehört ein ordentlicher Aufstrich – 7 leckere Rezepte

10 leckere Honig-Rezepte für fleissige Bienchen

10 Rezepte für eine Person, die du in nur 30 Minuten zubereiten kannst

Von süss bis salzig: 5 leckere Rezepte für den perfekten Sonntagszopf

8 gesunde Gerichte, mit denen du den Winterspeck bekämpfst

12 geniale Erfindungen, die deinen Koch-Alltag einfacher machen

Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Daily Newsletter

15
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
15Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Hugeyun 29.01.2018 00:42
    Highlight Ach Chantal, ich glaube, meine Waage hasst dich.. 😌
    6 1 Melden
    • Chantal Stäubli 29.01.2018 08:37
      Highlight Mach es bald wieder gut, versprochen!
      4 3 Melden
  • maljian 28.01.2018 23:19
    Highlight Letztes Jahr den Kalten Hund mit zur Arbeit genommen. Der ist in der Schweiz nicht so bekannt, allerdings auch nicht bei den deutschen Kollegen aus Süddeutschland.

    Kam aber sehr gut and und wurde wieder bestellt 😊
    4 1 Melden
  • Statler 28.01.2018 22:46
    Highlight Der BESTE Schokoladenkuchen der Welt fehlt! Aber sowas von!
    Betty Bossy Rezept: Grossmutters Schokoladenkuchen...

    (Leider reichen die 600 Zeichen für das Rezept nicht, aber er ist WIRKLICH der beste - aller anderen können definitiv abstinken ;)
    6 0 Melden
  • Ril 28.01.2018 21:59
    Highlight Ich back die Sachertorte nach Rezept des Sacher-Kochbuchs (ca 1975 denke ich...) und dort wird definitiv keine Konfi in die mitte gestrichen. Die Torte wird ohnehin nur mit Konfi bestrichen damit die Glasur nicht in das Biscuit einzieht.
    10 0 Melden
  • mikel 28.01.2018 21:12
    Highlight Holy smoke! Ich glaube ich werde zum ersten Mal in meinem Leben einen Kuchen backen!!!
    14 4 Melden
  • smoking gun 28.01.2018 21:07
    Highlight Hallo Chantal. Den krassesten Schoggi-Kuchen hast du leider vergessen: Den Pornokuchen!

    Einfach "Pornokuchen" googeln und schon gibts sündhaft leckere Rezepte.
    6 4 Melden
  • Calisthenics 28.01.2018 20:39
    Highlight Unfair....so an einem Sonntag Abend solche Bilder vorgesetzt zu bekommen.....

    ...omg ich freue mich schon so auf mein nächstes Cheat-Meal und ich schwöre es wird ein Schoko-Küchlein sein!
    9 13 Melden
  • blabla.. 28.01.2018 18:33
    Highlight Sven's Schoggikuchen...
    31 3 Melden
  • cyrill.kuechler 28.01.2018 18:22
    Highlight Folter, eindeutig Folter!
    10 6 Melden
  • oxyqen 28.01.2018 18:11
    Highlight Der beste Schoggikuchen ever fehlt: Der Sven Epiney Schoggikuchen!
    35 8 Melden
  • Merida 28.01.2018 16:39
    Highlight 😍
    13 4 Melden
  • der Denker 28.01.2018 16:29
    Highlight Warum tut ihr mir das an. An einem Sonntag an dem ich diese Zutaten nicht kaufen kann.
    55 6 Melden
    • Phrosch 28.01.2018 18:22
      Highlight Liebe Chantal, wenn jetzt noch bei allen Rezepten angegeben wird, wie gross die Form sein soll, dann könnte ich mich ans Werk machen und annehmen, dass die Backzeiten tatsächlich stimmen.
      11 7 Melden
    • who cares? 28.01.2018 21:36
      Highlight @Phrosch: nach meiner Erfahrung sind zumindest Brownies nach 45 Minuten backen eine eher staubig trockene Angelegenheit.
      9 1 Melden

Nein, diese 12 Orte sind nicht aus einem Märchenbuch, die liegen in der Schweiz! 😍

Romantische Schlösser und Burgen, schneebedeckte Bergkulissen, die sich im Wasser spiegeln – die folgenden zwölf Orte sehen zwar so aus, als wären sie einem Märchenbuch entsprungen, sind aber tatsächlich real. Und liegen alle in der Schweiz. 

In den Freiburger Voralpen sticht das verkehrsfreie Städtchen Gruyères mit seiner malerischen Architektur hervor.

Nicht nur der Rundgang durchs Schloss ist eine Attraktion. Auch der ganze Schlosshügel versetzt dich zurück in die Zeit der Hofnarren und …

Artikel lesen