Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

8 gesunde Gerichte, mit denen du den Winterspeck bekämpfst

bild: shutterstock

07.01.18, 11:35 19.01.18, 09:20


Das neue Jahr ist gestartet und die Tage werden langsam wieder länger. Höchste Zeit also, dem lästigen Winterspeck den Kampf anzusagen.

Spargelsalat mit pochiertem Ei

bild: shutterstock

Zutaten

Zubereitung

  1. Spargeln im unteren Drittel schälen.
  2. Wasser aufkochen und Spargeln darin ca. 5 Minuten bissfest garen.
  3. Schalotten schälen und fein hacken.
  4. Tomaten halbieren. 
  5. Schalotten, Tomaten, Balsamico und Öl mischen.
  6. Spargeln mit der Vinaigrette mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  7. Wasser mit Essig in grosser Pfanne aufkochen.
  8. Hitze reduzieren. Das Wasser darf nicht mehr kochen!
  9. Eier einzeln in einer Tasse aufschlagen, ohne dass das Eigelb verletzt wird.
  10. Nacheinander vorsichtig ins Essigwasser gleiten lassen.
  11. Mithilfe eines Löffels das Eiweiss um das Eigelb legen.
  12. Eier 4 Minuten garen und mit einer Kelle herausheben. 

Tortillas mit Poulet und Avocado

Zutaten

Zubereitung

  1. Poulet mit Salz und Pfeffer würzen.
  2. Mit etwas Öl bei mittlerer Hitze rundum ca. 15 Minuten braten.
  3. Joghurt mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver mischen.
  4. Avocados schälen und in Scheiben schneiden.
  5. Poulet in Stücke schneiden.
  6. Tortillas mit der Joghurtsauce bestreichen.
  7. Geraffeltes Gemüse, Avocados und Poulet darauf verteilen, unten einen Rand von 5 cm frei lassen.
  8. Unteres Drittel über die Füllung klappen und Tortillas satt einrollen.

Nüsslisalat mit Ofenkürbis

bild: shutterstock

Zutaten

Zubereitung

  1. Kürbis schälen und in etwa 2 cm dicke Scheiben schneiden.
  2. Knoblauch schälen und fein hacken.
  3. Knoblauch mit Rosmarin, Paprika und etwas Olivenöl mischen.
  4. Kürbisscheiben damit bestreichen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Kürbis bei 180 Grad für 20 Minuten backen.
  6. Orangensaft, Balsamico, Senf, Salz, Pfeffer und etwas Olivenöl miteinander vermischen.
  7. Salat auf Tellern mit den Kürbisscheiben anrichten. Mit der Sauce beträufeln und mit den Kürbiskernen garnieren.

Couscous-Salat mit Granatapfel und Minze

bild: shutterstock

Zutaten

Zubereitung

  1. Couscous nach Packungsbeilage zubereiten.
  2. Bouillon kurz aufkochen und mit Zitronensaft und dem Couscous mischen.
  3. Etwa 8 Minuten quellen lassen und gelegentlich mit einer Gabel etwas durchrühren und lockern.
  4. Zwiebeln in kleine Stücke schneiden.
  5. Granatapfel aufschneiden und die Kerne herauslösen.
  6. Paprika in kleine Würfel schneiden.
  7. Avocado schälen und in kleine Stücke schneiden.
  8. Minzblätter grob abzupfen.
  9. Couscous-Salat anrichten und mit etwas Olivenöl beträufeln.

Marinierter Tofu mit Gemüse

bild: shutterstock

Zutaten

Zubereitung

  1. Tofu in Stücke schneiden.
  2. Limette und Orange auspressen und den Saft mit Sojasause, Wein und Honig verrühren.
  3. Knoblauch fein hacken. 
  4. Chili längs halbieren, Kerne entfernen und die Schote fein würfeln.
  5. Ingwer fein reiben.
  6. Knoblauch, Chili und Ingwer in die Marinade rühren und über den Tofustreifen verteilen. Mindestens 2 Stunden ziehen lassen.
  7. Tofu aus der Marinade nehmen, abtropfen lassen. Etwas Öl in einer Pfanne stark erhitzen.
  8. Tofu und Gemüse kurz im heissen Öl anbraten. 

Buddha Bowl

bild: shutterstock

Zutaten

Zubereitung

  1. Brokkoli in etwas Salzwasser bissfest kochen.
  2. Alle anderen Zutaten müssen nur noch gewaschen, geschält und in mundgerechte Stücke geschnitten werden.
  3. Spinat auf dem Schüsselboden verteilen und alle anderen Zutaten daraufstapeln.
  4. Knoblauch pressen, die Chillischote schneiden und mit dem Sesamöl und dem Limettensaft vermengen.
  5. Einfach über die Buddhal Bowl giessen und geniessen.

Linsensalat

bild: shutterstock

Zutaten

Zubereitung

  1. Linsen in Bouillon 20 Minuten weich kochen.
  2. Frühlingszwiebelgrün in kleine Stücke schneiden.
  3. Peperoni und Tomaten in Würfel schneiden.
  4. Petersilie hacken.
  5. Öl und Balsamico miteinander vermischen.
  6. Salat anrichten und mit der Sauce mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Kresse garnieren.

Rosenkohlsuppe

bild. shutterstock

Zutaten

Zubereitung

  1. Rosenkohl halbieren.
  2. Zwiebel hacken.
  3. Ingwer schälen und fein reiben.
  4. Etwas Butter in einem Topf erhitzen.
  5. Zwiebel darin glasig andünsten.
  6. Rosenkohl, Ingwer und Currypulver hinzufügen und kurz anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  7. Mit der Gemüsebouillon ablöschen und bei mittlerer Hitze 8-10 Minuten leicht köcheln lassen.
  8. 10 Rosenkohlhälften aus dem Topf nehmen und zur Seite stellen.
  9. Die Kokosmilch in die Suppe geben und alles für etwa 10 Minuten köcheln lassen.
  10. Mit dem Stabmixer fein pürieren und mit etwas Zitronensaft abschmecken.
  11. Restlich Rosenkohlhälften dienen als Garnitur.
Viel Erfolg! :)

Gesunde Snacks, die du beim TV gucken ohne schlechtes Gewissen verputzen kann:

«Superfood» - sinnlos teure Importprodukte im Trend

Video: srf

Mehr zum Thema Leben gibt's hier:

Wenn du in diesem Quiz nicht 7 Punkte holst, darfst du die neuen Emojis nicht benutzen!

watson-User glauben weniger

Wie du dir einen Städtetrip vorstellst – und wie er wirklich ist

Diese 7 Zeichnungen zeigen, wie dein Sporttag wirklich sein wird

Ich war bei der Wahrsagerin: Es sieht scheisse aus!

Wie viel Netflix glotzt du wirklich? Diese App sagt es dir (bei mir sind es 388 Stunden)

Diese 5 Schweizer Gastrobetriebe sind ihrer Zeit voraus

«Meine Freundin konnte beim Sex nicht zum Orgasmus kommen»

Daran erinnert sich jedes Kind, das auf Schulreise war 

Die besten Rezepte für Salatsaucen – von 6½ Profis

Mit diesem Trick kannst du deine Lieblingsserie auf Netflix bringen – vielleicht

Der erste Trailer von Tim Burtons «Dumbo» ist das Herzigste, was du heute sehen wirst!

10 Ferien-Abenteuer, die du dein Leben lang nicht vergessen wirst

präsentiert von

Wann haben sich eigentlich Ghosting & Co. in unser Arbeitsleben geschlichen?

Influencerin will ihr ungeborenes Kind nicht impfen lassen – und spürt den Hass Instagrams

Mit diesen 13 (recht absurden) «GoT»-Fanartikeln überbrückst du die Wartezeit

«Queer Eye» kommt mit 2. Staffel auf Netflix zurück – wegen diesen 5 Typen freuen wir uns

Diese 8 Geschichten beweisen: Karma gibt es wirklich! 😱

So viele Dates braucht es, bis ein Fuckbuddy zur «ernsthaften» Beziehung wird

Die ausgefallensten Hotelzimmer der Schweiz

10 Spiele für unterwegs, die jede Schulreise noch spannender machen

Perioden-Shaming im Ramadan – junge Muslimas haben genug davon

Diese 22 Wanderungen führen zu einem wunderbaren See (oder Seeli)

präsentiert von

Pssst! Hey, pssst! 8 watsons offenbaren dir hier ihre Spick-Erlebnisse 🤫

Einen gemeinsamen Ausflug planen? Kein Problem! Wie dieser Chat-Verlauf beweist

präsentiert von

Schaffst du diese 5 Rätsel ohne Hilfe, darfst du dir einen Pokal ausdrucken!

Der hässlichste Schuh der Welt ist jetzt der allerhässlichste Schuh der Welt 

Nach 26 Jahren kommt der Nachfolger der SMS – 7 Dinge, die du wissen musst

Diese 7 Zeichnungen zeigen dir, wie es am Open Air wirklich wird

Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Daily Newsletter

21
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
21Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • slash 08.01.2018 16:59
    Highlight Rosenkohl gehört ausgerottet!
    5 7 Melden
  • Al Paka 08.01.2018 15:31
    Highlight Dieser Brokkkoli aus der Nr 6?
    Ist das das grüne Ding mit der spitzen weissen Kapuze? 🤭
    1 2 Melden
    • Chantal Stäubli 08.01.2018 15:41
      Highlight Also das ist der Brokkoli :)
      4 1 Melden
  • Bijouxly 07.01.2018 23:46
    Highlight Eine Bitte an alle, ob umweltbewusst oder nicht: Lasst die Avocado weg.
    28 6 Melden
    • Chanichang 09.01.2018 09:44
      Highlight Und Spargeln im Januar find ich auch fragwürdig...
      2 0 Melden
  • Shin Kami 07.01.2018 20:01
    Highlight Das Problem ist, dass das meiste nicht allzu gut klingt und spätestens beim Rosenkohl hat es mir den Appetit sowieso versaut, so kann man es natürlich auch machen 😜
    9 25 Melden
    • Christa Gli Chotzi 08.01.2018 16:17
      Highlight Tipp:
      14 0 Melden
  • elnino 07.01.2018 17:30
    Highlight Avocado, Poulet, Saucen und tortillas - in welchem parallel Universum ist so was feines auch GESUND...
    27 17 Melden
  • Eduard Laser 07.01.2018 15:38
    Highlight Es ist ja nett das ihr mich zum abnehmene motivieren möchtet, aber mich bei jedem Rezept als zwei Personen zu bezeichnen ist schon etwas fies😥😭
    85 2 Melden
  • Zat 07.01.2018 14:25
    Highlight Alles sehr lecker, Dankeschön!
    18 10 Melden
  • Rica 07.01.2018 13:42
    Highlight Super Idee, grüne Spargeln im Januar!!,,
    345 35 Melden
    • WHU89 07.01.2018 18:48
      Highlight das habe ich auch gedacht 🤦🏻‍♂️
      37 23 Melden
    • CASSIO 07.01.2018 20:46
      Highlight war auch mein erster gedanke, obwohl ich gestern im coop wirklich schon welchen gesehen habe... ökobilanz wir da gross geschrieben.
      31 4 Melden
    • Valeria grünig 08.01.2018 20:50
      Highlight Wollte schon fragen von wo ich den spargel bekomme!😂
      0 0 Melden
  • LeLaenz 07.01.2018 13:17
    Highlight Gibts davon eine Baroni-Version für Jungs?
    72 27 Melden
  • Luca Brasi 07.01.2018 12:37
    Highlight Was ist eigentlich so schlimm am Winterspeck? Er gibt schön warm während den kalten Wintertagen. 😜
    82 7 Melden
  • derlange 07.01.2018 11:50
    Highlight Saisonal und schweizerisch!
    250 67 Melden
    • Hosch 07.01.2018 12:58
      Highlight Tofu, Kokosmilch, Ingwer, Avocado, Kichererbsen = Schweizerisch?
      98 67 Melden
    • who cares? 07.01.2018 14:03
      Highlight Ich glaube das war ironisch gemeint
      153 44 Melden
  • Hosch 07.01.2018 11:41
    Highlight Teils sehr leckere Sachen bei aber um abzuspecken bevorzuge ich eine Erhöhung meines Sportpensums als eine Ernährungumstellung ;-)
    123 17 Melden
    • Graustufe Rot 07.01.2018 16:08
      Highlight Das altbewährte fdH in Kombi mit Sport ist auch sehr wirkungsvoll!
      33 1 Melden

Unerträgliche Regelschmerzen: Melanies Kampf gegen Endometriose

«Ich sass auf dem Klo und dachte, ich müsste sterben.» So beschreibt Melanie die Schmerzen, die sie immer wieder plagen. Die 27-jährige Pflegefachfrau leidet an Endometriose. Ein Porträt. 

Melanie bezeichnet Endometriose als «fiese Krankheit». Fies, weil sie sich bei jedem anders äussert und schwer fassbar ist. «Endometriose ist wie ein Chamäleon. Sie verändert sich und Symptome und Schmerzen sind bei jedem wieder anders», so die 27-jährige Pflegefachfrau. Sie wirkt stark und bestimmt und gleichzeitig sehr zerbrechlich.

Endometriose ist eine chronische Krankheit, bei der die Gebärmutterschleimhaut wuchert und sich an anderen Stellen im Körper festsetzt. Das kann vor allem …

Artikel lesen