Leben

Ein einig Volk von Zügel-Freaks: Fast jeder vierte Mieter ist im letzten Jahr umgezogen

05.12.17, 07:31 05.12.17, 07:52

In der Schweiz ist laut einer Studie innerhalb des vergangenen Jahres fast jeder vierte Mieter umgezogen. Die Mehrheit schleppte dabei die Kisten selbst. Auch bei der Endreinigung der Wohnung verzichteten die meisten auf ein Putzinstitut.

Von November 2016 bis November 2017 zogen 22 Prozent der Schweizer Mieter um, wie eine am Dienstag publizierte, repräsentative Umfrage des Vergleichsportals Comparis ergab. 35 Prozent überliessen dabei das Kistenschleppen einem Zügelunternehmen.

Zügeln ohne Bananenschachteln? Möglich, aber sinnlos.

Fast die Hälfte der Westschweizer, die ein Zügelunternehmen beauftragt haben, geben an, dass es ihnen unangenehm ist, Familie und Freunde um Hilfe zu fragen. Bei Deutschschweizern und Tessinern waren es nur je 33 Prozent.

27 Prozent der Umziehenden putzten nicht selber. Die häufigsten Gründe für das Engagement eines Putzinstitutes waren der zu hohe Aufwand, selber zu putzen und die Abnahmegarantie. Insbesondere Deutschschweizer (30 Prozent) überliessen die Endreinigung beim letzten Umzug einer Firma, während es bei den Westschweizern nur 19 Prozent und bei den Tessinern 17 Prozent waren.

In der Stadt kommt das Zügelunternehmen

Vor allem Einpersonenhaushalte wollten laut Mitteilung nicht selber Kisten schleppen und putzen. 65 Prozent der Schweizer empfanden ihren letzten Umzug als anstrengend, darunter vor allem Familien mit Kindern und Junge.

In Städten und Agglomerationen (je 38 Prozent) wurde häufiger auf ein Umzugsunternehmen zurückgegriffen als auf dem Land (22 Prozent). Anders ist es hingegen bei Putzinstituten: Diese wurden auf dem Land (32 Prozent) stärker gebucht als in der Stadt oder Agglomeration (je 26 Prozent).

Die Befragung wurde durch das Marktforschungsinstitut innofact im November 2017 unter 1’030 Mietern über 18 Jahren aus der ganzen Schweiz durchgeführt. (sda)

Augen auf bei der Wohnungswahl

2m 25s

9 Nachbars-Typen, die du hoffentlich NICHT hast

Video: watson/Knackeboul, Madeleine Sigrist, Lya Saxer

Das könnte dich auch interessieren:

Achtung! Dieses fiese SMS crasht iPhones und Macs 😳

Fall Ansari: Ein schlechtes Date ist kein Übergriff. Und Sex zu wollen kein Verbrechen

Das war knapp! So viel Glück wie diese 14 Menschen wirst du in deinem Leben nicht haben

So wird «Der Bestatter» aussehen, wenn dem SRF das Geld ausgeht

So reagiert Sharon Stone auf die Frage, ob sie je sexuell belästigt wurde

«Klugscheisser» brilliert bis zu dieser Frage, bei der KEINER von 3 Jokern hilft

History Porn Teil XXVI: Geschichte in 23 Wahnsinns-Bildern

Eltern ketteten ihre Kinder an Betten: Polizei befreit 13  Geschwister aus Horror-Haus

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
6
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
6Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Mia_san_mia 07.12.2017 04:58
    Highlight Zügeln ist scheisse!
    1 0 Melden
  • MacB 06.12.2017 14:59
    Highlight "Zügeln ohne Bananenschachteln? Möglich, aber sinnlos."

    :D :D
    4 0 Melden
  • IMaki 05.12.2017 10:02
    Highlight Ich gehöre auch zu dieser bedauernswerten Kategorie. Mich würde in diesem Zusammenhang interessieren, wie es anderen bezüglich der Rückzahlung der Mietzinskaution ergangen ist. Fast drei Monate nach dem Wohnungswechsel warte ich immer noch auf mein Geld.
    15 0 Melden
    • Einer Wie Alle 05.12.2017 11:27
      Highlight Ich hatte es am Tag des Auszuges. Du tust mir Leid, ist ja immerhin nicht wenig Geld.
      7 0 Melden
    • Pond 05.12.2017 16:29
      Highlight Ich habe es einmal erst nach einem Jahr erhalten, als die Sperrfrist abgelaufen war. War eine nette Racheaktion der, sehr bekannten, Verwaltung da wir eine Mietzinsreduktion erkämpft hatten.
      8 0 Melden
    • arpa 05.12.2017 18:01
      Highlight Auch gezügelt, das Miethaus wurde verkauft.. Kaution zum Glück keine bezahlen müssen.. gibg bis anhin aber "recht zügig" (unter 1 Monat)
      1 0 Melden

Flyer verteilen mit jugendlichen Verschwörungstheoretikern: Ein Trauerspiel in 5 Akten

«Wenn kein Charakter mehr geduldet wird, sondern nur der Gehorsam, geht die Wahrheit und die Lüge kommt», schreibt Ödön von Horváth in «Jugend ohne Gott». Doch jugendliche Rebellion, wie romantisch sie auch ist, kann tragische Züge annehmen, wie dieses, leider nicht fiktionale, Stück zum Besten gibt.

Meine Mutter sagte mal, ich sei vielleicht die Reinkarnation eines Border Collies. Weil mich Dinge interessieren, die am Boden liegen. Daran dachte ich, als ich an jenem spätherbstlichen Samstagnachmittag schon wieder einmal meinem reflexartigen Trieb folgte und vom Kaugummi besäten Trottoir ein verknartschtes rotes Ding aufhob.

Neben mir zog eine kurdische Anti-Erdogan-Demonstration vorbei. Ich entfaltete das rote Etwas in meiner Hand, das sich nun als eine Art Sticker entpuppte, und ich …

Artikel lesen