Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Ein Abschiedsbrief an meine DVD-Sammlung

Ich liebe meine DVD-Sammlung wirklich aufrichtig. Aber irgendwie haben wir uns einfach auseinander gelebt.



Liebe DVD-Sammlung

Ich habe mich wirklich sehr schwer getan, dir hier und heute diese Zeilen zu schreiben. Aber ich bin nun an einem Punkt, an dem ich mich nicht mehr davor drücken kann.

Uns beiden wurde irgendwann klar, dass wir nicht für immer zusammen sein können. Dir vielleicht noch eher als mir. In den letzten Jahren haben wir uns immer weniger gesehen. Das lag vor allem an mir. Ich habe mich wirklich bemüht, mehr Zeit in unsere Beziehung zu investieren. Aber irgendwie habe ich mich immer mehr in anderen Dingen verloren.

Du hast mir das nie vorgeworfen. Nicht, als ich dich von deinem schönen DVD-Regal in billige Plastikkisten gepackt habe. Auch nicht, als ich dich in einfache Papiertragetaschen stopfte. Und schon gar nicht als ich dich auf dem Dachboden immer weniger besuchen kam.

DVD-Sammlung von Pascal

Bild: watson

Manchmal, wenn ich einen Film streame, denke ich an dich und bekomme ein schlechtes Gewissen. Du darfst das nicht falsch verstehen. Es ist nicht so, dass du nicht deine Qualitäten hättest. Netflix ist nicht unbedingt besser. Es sind grösstenteils die gleichen Filme. Aber irgendwie ist es halt anders. Aufregender, unbeschwerter, spontaner.

Ich weiss, ich weiss, ich war nie der spontane Typ. Jedenfalls früher. Aber ich habe mich eben auch weiterentwickelt. Ein bisschen zumindest. Doch genau dieses Bisschen steht wie eine unüberwindbare Kluft zwischen uns und ich sehe nirgendwo eine Brücke, die auf die andere Seite führt.

Manchmal sahen wir uns noch. Meist, wenn ich irgendetwas auf dem Dachboden verstauen musste. Dann schwelgten wir ausgelassen in unseren gemeinsamen Erinnerungen.

Meine erste Sammleredition. «Der Herr der Ringe – Die zwei Türme». Ich weiss noch genau, wie ich sie das erste Mal in den Händen hielt. Wir schauten uns stundenlang in die Augen, konnten die Finger nicht voneinander lassen. Alles war gut, alle Sorgen für einen Moment wie weggeblasen.

Herr der Ringe - Die zwei Türme

Bild: Warner Bros.

Dann der Tag, an dem ich das erste Mal mein Versprechen brach, welches ich dir an unserem ersten Tag gab: Nie einen schlechten Film zu kaufen. Doch wir hatten auch mit «Resident Evil» unseren Spass.

Selbst eine grössere Krise haben wir überstanden. Blu-Rays hatten mir den Kopf verdreht, doch das war schnell wieder vorbei. Du hast mich ohne zu zögern zurückgenommen.

Wenn ich nun hier sitze und diese Zeilen schreibe, schleichen sich wieder Schuldgefühle in meine Gedanken. Vielleicht kann ich mich wieder zusammenreissen, es besser machen? Vielleicht ist es aber auch nur die Furcht vor dem Alleinsein, die Angst, das Vertraute hinter mir zu lassen.

Das will ich dir nicht antun. Weitere düstere Monate, Jahre auf dem Dachboden, in der Hoffnung, dass wir irgendwann doch noch die Kurve kriegen.

Liebe DVD-Sammlung, du hast noch immer einen ganz besonderen Platz in meinem Herzen. Aber es ist Zeit für mich, loszulassen. Es ist Zeit für mich, dich zu verkaufen.

In Liebe

Pascal

Sie hat erst gar keine Filmsammlung: «Filme sind eine Verblödung der Gesellschaft!»

abspielen

Video: watson/Aiste Katkute, Emily Engkent

Also sowas kam mir garantiert NICHT in die Sammlung: die schlechtesten Filme 2017

Mehr aus der Film- und Serienwelt:

«The Uncivil War»: Ein Dokudrama erzählt die wahre Geschichte des Brexit

Link zum Artikel

Eine Lehrerin wagt mit ihrer Klasse ein Sozialexperiment – das Ergebnis ist beängstigend

Link zum Artikel

Je mehr Leichen desto Krimi – die Reportage vom «Wilder»-Dreh

Link zum Artikel

«Cold War» gewinnt Europäischen Filmpreis – Furz an die Adresse Russlands

Link zum Artikel

Der neue Spider-Man-Film ist wie ein LSD-Trip ab 6 Jahren

Link zum Artikel

4 filmreife Storys, die sich NICHT Hollywood ausgedacht hat

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

«Mortal Engines» und 8 weitere Kinofilme, die in einem finanziellen Fiasko endeten

Link zum Artikel

Ich hab mir eure Kommentare zum Netflix-Film «Bandersnatch» zu Herzen genommen

Link zum Artikel

Dieser Teaser zur Staffel 3 von «Stranger Things» wirft eine Menge Fragen auf

Link zum Artikel

Die neue «Game of Thrones»-Serie nimmt Formen an – diese 10 Stars sind dabei

Link zum Artikel

«Avengers 4»: Hier ist der erste Trailer des wohl meisterwarteten Kinofilms 2019

Link zum Artikel

Diese 10 Netflix-Serien haben 2018 am schlimmsten süchtig gemacht

Link zum Artikel

Der interaktive «Black Mirror»-Film «Bandersnatch» ist Quatsch. Very bad job, Netflix!

Link zum Artikel

HBO verrät dir (und Roger Federer und allen anderen) deinen «Sopranos»-Mafia-Nickname

Link zum Artikel

Die Netflix-Serie «Aufräumen mit Marie Kondo» motiviert – aber uff, sie nervt

Link zum Artikel

«Green Book» und «Bohemian Rhapsody» räumen bei Golden Globes ab

Link zum Artikel

«Inception», «Skyfall» & Co.: Dieses Paar stellt Filmszenen nach – und es ist grossartig

Link zum Artikel

Eine Studie beweist: Filme mit weiblichen Leitfiguren bringen mehr Geld

Link zum Artikel

Kevin ist noch einmal «Allein zu Haus» – aber diesmal mit Hightech 😜

Link zum Artikel

Carlton-Dance geklaut? «Prinz von Bel-Air»-Darsteller verklagt Fortnite

Link zum Artikel

Was wurde aus den Stars deiner Lieblings-Weihnachtsfilme? Hier kommt die Antwort

Link zum Artikel

Mit diesen 9 Filmfakten kannst du an Weihnachten deine Verwandten nerven

Link zum Artikel

Snoopy kehrt zurück – Apple produziert «Peanuts»-Zeichentrickserie neu

Link zum Artikel

Als die US-Serie «Holocaust» Deutschland veränderte 

Link zum Artikel

Der Film «Bird Box» löst eine gefährliche Challenge aus – jetzt warnt sogar Netflix davor

Link zum Artikel

Millionenklage! «Black Mirror»-Film könnte für Netflix ganz schön teuer werden

Link zum Artikel

Flirt mit Verfallsdatum – diese Dating-App ist so gruselig wie ihr «Black Mirror»-Vorbild

Link zum Artikel

Wenn der Stiefvater zur «Massage» bittet: Hollywoodstar Sally Field über ihr Leben

Link zum Artikel

Diese 50 SRF-Sendungen haben in den letzten 6 Jahren am meisten Menschen gesehen

Link zum Artikel

Jetzt ist endlich der erste richtige «Game of Thrones»-Teaser für Staffel 8 da

Link zum Artikel

Voll der süsse... Mörder?! – 11 Gedanken zu Netflix' «You – Du wirst mich lieben»

Link zum Artikel

Happy Birthday «Tim und Struppi»! 9 Fakten zum 90-jährigen Jubiläum

Link zum Artikel

Damit du nicht den gleichen Fehler wie wir machst: Diese 7 Serien kannst du dir sparen!

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

22
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
22Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • reamiado 31.03.2018 09:15
    Highlight Highlight Herr der Ringe Special Extended Edition ♡
  • wipix 31.03.2018 02:12
    Highlight Highlight Filme auf DVD/Blueray kommen und gehen über Ricardo und Tutti. Nur wenige Sammlungen bleiben (z.B Quentin Taratino).
    CDs werden zu wave abgelegt, die weniger seltenen zu MP3, anschliessend die Tonträger z.T. Verkauft oder die seltenen Archiviert. Beim Vynil gibts grobe Sortierung am Eingang: die uninteressanten für 1-5 CFF raus, die spannenden bleiben ordentlich gelagert, aber gut erreichbar zum Abspielen parat auf Thorens über kleinem Trioden RöhrenverStärker und Breitband Lautsprächern (1weg) von philipps aus den 60ern🔊
  • Digitalrookie 31.03.2018 01:45
    Highlight Highlight Was die Leute über die Jahre hinweg so alles gesammelt haben, sieht man ja oft auf dem Flohmarkt wieder; Dutzendware eben, wie sie überall erhältlich ist. Wer sich aber auf bestimmte Genres spezialisiert hat, kommt an einer DVD-Sammlung nicht vorbei. Das sind dann aber auch nicht Filme für den Massengeschmack, folglich finden sich diese auch selten auf den Streaming-Portalen wieder. Der Verkauf von Mainstream-Filmen wird aber für den Autor schwierig werden, da es dafür kaum keine Nachfrage gibt. Selbst für zwei Franken pro DVD wird er das Zeug nicht loswerden, auch auf dem Flohmarkt nicht.
  • bcZcity 31.03.2018 01:38
    Highlight Highlight Digitalisiere die Dinger mit einem guten Ripper, hau das Zeug auf ein NAS, kauf Dir nen Apple TV und lade die Infuse App.

    Bin gerade dabei, was zwar etwas dauert bei über 1800 Filmen, aber der Komfort die Sammlung wie Netflix nutzen zu können, haut da neues Leben rein! Man wird eben bequem....
    • #tschanforpresident 31.03.2018 13:30
      Highlight Highlight Und welchen Ripper hast du?
  • Darkside 31.03.2018 00:38
    Highlight Highlight Genau so habe ich mit meiner CD Sammlung verfahren, die steht seit Jahren in Coop-Papiertaschen im Keller. Jedoch habe ich nie daran gedacht sie zu verkaufen, würde wohl auch schwierig werden. Vermisse sie aber null, hab auch schon seit Jahren keinen CD-Player mehr. Meine DVDs und Bluerays habe ich aber immer noch. Liegt auch daran dass ich auf Spotify ein nahezu komplettes Angebot habe, was die Filmindustrie noch immer nicht auf einem einzigen Portal anbieten kann. Aber bei allem digitalen Luxus den wir heute haben, meine knapp 7000 Vinyls werden für immer einen Platz in meiner Stube haben.
    • timisuh 31.03.2018 05:14
      Highlight Highlight 💕
  • Gröipschi 30.03.2018 22:55
    Highlight Highlight Viel Erfolg beim verkaufen... Ich werde meine nicht los, niemand will die noch. Ich würde sie ja gerne nach draussen stellen zum gratis mitnehmen, wenns nur mal würde aufhören zu regnen...
  • The Origin Gra 30.03.2018 22:01
    Highlight Highlight Päsci, sind da auch BluRays drin?
    Was hast Du für DVDs? Hoffentlich was gscheits
  • MetalUpYour 30.03.2018 21:31
    Highlight Highlight Ich habe gerade vor Kurzem mehrere Säcke mit Blurays und DVDs ausser Haus gebracht. Natürlich à la "gratis zum mitnehmen". Behalten habe ich nur die Musik-DVDs/Blurays und einige wenige Serien (Breaking Bad!!). Alles weggekommen. Ein sehr befreiendes Gefühl...
  • jjjj 30.03.2018 20:35
    Highlight Highlight Lol

    Kein Mensch kauft DVD Sammlungen!
    Das wird nix, sorry...
  • Asmodeus 30.03.2018 19:47
    Highlight Highlight Und wenn die Apokalypse kommt stehste ohne Filme da. Selber schuld ;)
  • Joshua Schlunegger 30.03.2018 19:34
    Highlight Highlight Never!
    Benutzer Bild
    • Mode!? 30.03.2018 20:54
      Highlight Highlight Sperrmüll. 10 Punkte für das Gestell. Ich hab sofort augentinitus bekommen
    • gunner 30.03.2018 21:59
      Highlight Highlight Daumen hoch für gizmo! :)
    • Fly Baby 01.04.2018 17:09
      Highlight Highlight 😳
  • mr.mot 30.03.2018 19:28
    Highlight Highlight Ich kann die Situation und die Gefühle sehr gut nachvollziehen. Als Film- und Serien-Liedhaber und vorallem auch als -Sammler stecke in einer ähnlichen Situation. Ich würde mich aber nie von meinen geliebten Discs trennen! Steaming ist m.E. eine nette Ergänzung, kann aber niemals eine echte Alternative zu physischen Datenträgern sein...
    • Slavoj Žižek 31.03.2018 11:38
      Highlight Highlight Die Bildqualität von DVD tu ich mir bestimmt nie mehr an.
  • Thomas Bollinger (1) 30.03.2018 19:19
    Highlight Highlight Viel Glück beim Verkaufen 😂
    • espe 30.03.2018 19:53
      Highlight Highlight Ich bin ein dankbarer Abnehmer 😁 nur kann ich mit meinem Praktikanten-Lohn nicht mitbieten 😂.
      Meine Sammlung behalte ich, trotz Netflix.
    • TheRealSnakePlissken 30.03.2018 22:09
      Highlight Highlight Hat hier noch niemand von der DVD-Tauschbörse EXSILA gehört??? Ich finde da fast alles, Oldies, Blockbuster, Arthouse, Serien. Kostet praktisch nur Porto (CHF 1.30), weil mit einer Punktewährung gehandelt wird.
    • Alan Smithee 01.04.2018 17:23
      Highlight Highlight @Plissken
      EXSILA ist eine tolle Sache.
      Aber nur schon eine Sammlung von ca.10 Dvd's etc...loszuwerden ist auch bei Exsila kein Selbstläufer.
      Zudem bezahlt der Versender Verpackung und Versandkosten.

«Der König der Löwen» kommt als Realfilm – einen ersten Eindruck gibt's im neuen Teaser

25 Jahre nach dem legendären Trickfilm «Der König der Löwen» wird Disney die Geschichte als Realfilm erneut in die Kinos bringen. Nun hat der Mauskonzern den ersten Teaser zum 2019 erscheinenden Megablockbuster veröffentlicht. Darin dürfen wir nicht nur einen ersten Blick auf Rafiki und Simba werfen, sondern auch auf die beeindruckende, computergenerierte Tierwelt Afrikas.

Interessant ist, dass Disney sich beim Teaser des Realfilms fast eins zu eins am Teaser des Trickfilms von 1994 orientiert …

Artikel lesen
Link zum Artikel