Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

In diese Tampons kannst du reinbeissen – für einen guten Zweck

27.04.18, 15:46


Endlich können wir Macarons kaufen, die aussehen wie blutgetränkte Tampons. Falls dich das zu sehr abschreckt: Es gibt auch eine Variante ohne Menstruationsblutung.

Die «Leckereien» bestehen aus weisser Mandelschale und sind gefühlt mit Vanille-, Himbeer- oder Rosenbuttercreme. Damit sie möglichst authentisch aussehen, besitzt jeder Macarontampon eine essbare Schnur, welche aus Himbeeren hergestellt wird. Das Kunstblut besteht ebenfalls aus einer Himbeer- oder Rosenbuttercreme.

bild: instagram/ohlalaltd

Die Idee dahinter ist allerdings nicht als Scherz gedacht, sondern entspringt einem sozialen Gedanken.

bild: instagram/ohlalaltd

Gemäss Independent sind im letztes Jahr 137'700 Schülerinnen in Grossbritannien während ihrer Periode nicht zur Schule gegangen, weil sich ihre Familien die entsprechenden Hygieneartikel nicht leisten können.

bild: instagram/ohlalaltd

Die Organisation «Bloody Good Period» stellt Hygieneartikel wie Tampons oder Binden bedürftigen Familien gratis zur Verfügung.

Nun sammelt die Bäckerei Ohlala mit ihren selbstkreierten Tampons Geld, um genau diese Organisation zu unterstützen. Für eine Schachtel mit acht Tampon-Macarons bezahlt man zwar rund 33 Franken, dafür 14 Franken davon direkt an «Bloody Good Period».

Umfrage

Und, würdest du ein Exemplar probieren?

  • Abstimmen

773 Votes zu: Und, würdest du ein Exemplar probieren?

  • 76%Klar, die sehen doch hübsch aus.
  • 24%Nein danke!

(cta)

Das Schmerztherapiegerät soll Schmerzen während der Periode tilgen. Doch wie reagieren Männer auf das Gerät?

Video: Angelina Graf

Wer Toni den Tampon nicht kennt, hat sein Leben verpennt

Mehr zum Thema Leben gibt's hier:

Die Wandersaison ist noch nicht vobei! Diese 5 Routen schaffst du noch vor dem Winter

Barbie soll ihr Rollenbild überarbeiten – und das kommt dabei raus

«Warum flippen Frauen aus, wenn wir Pornos konsumieren?»

Illegales Filesharing ist wieder angesagt – schuld sind ausgerechnet die Streaming-Dienste

Was macht den harten Mann so zart? Die Geheimnisse hinter «Wolkenbruch»

Herrgöttli nomal! Kannst DU dem Bier die richtige Grösse zuordnen?

Lust auf Raclette oder Fondue? Dann solltest du diese 9 speziellen Käse-Orte besuchen 

präsentiert von

Erstmals wird jemand wegen Netflix-Sucht in eine Klinik eingeliefert

Das sind 10 der berühmtesten (und schönsten) Kuss-Szenen der Filmgeschichte

präsentiert von

Die Leiden der Verkäufer beim Self-Checkout – und was Coop und Migros dazu sagen

«Oh captain, my captain!» Wieso Ethan Hawke seine legendärste Rolle erst gar nicht wollte

Threesome mit einer Thai-Tänzerin und einem Landei

Fertig Schnickschnack! Hier kommen 14 Cocktails mit nur zwei Zutaten!

Was wurde eigentlich aus Las Ketchup und diesen 7 weiteren One-Hit-Wondern?

8 Comics, die du nur verstehst, wenn du den Winter nicht ausstehen kannst

Hilft die neue «Bildschirmzeit»-Funktion des iPhones gegen Handy-Sucht? Ein Selbstversuch

Es gibt nur zwei Arten von Menschen – welcher Typ bist du?

präsentiert von

Michael Moore gegen Donald Trump – hat es der Filmemacher diesmal übertrieben?

Kanye West erklärt Donald Trump seine Liebe

Wieso, verdammt, find ich mich ein Leben lang hässlich?

5 Spiele, bei denen es heisst: Einer gegen alle!

Wenn die Haut zerreisst – die Geschichte einer Schmetterlingsfrau

Die «Sherlock»-Erfinder bringen eine neue Serie – Achtung, es wird gruselig!

So wird die Schweizer Polizei auf Google bewertet

13 Handlungslücken in «Star Wars», die zerstörerischer sind als der Todesstern

7 leckere Marroni-Rezepte, damit's mehr als nur Vermicelles gibt

«Ich bin so'n klassischer Weggucker»: Moritz Bleibtreu über blutige Obduktionen

Weil Johnny heute in Zürich ist: Welcher Depp bist du?

Mit diesen 10 Tricks und Tipps holst du das Beste aus Spotify raus

Was bereust du in deinem Leben am meisten? 10 Passanten erzählen

«Tom und Jerry» kommen ins Kino – und die Fans so: «Nein, nein, nein, nein, nein!»

Diese 13 Bilder zeigen, wie Van Gogh malen würde, wenn er ein Nerd im Jahr 2018 wäre

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.

Abonniere unseren Daily Newsletter

8
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
8Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Neemoo 28.04.2018 13:41
    Highlight Jedem das Seine!
    4 1 Melden
  • Nausicaä 28.04.2018 07:53
    Highlight Die Aktion ist vom Gedanken her löblich, aber Menstruationstassen wären viel sinnvoller. Die Kosten sind tiefer, da man eine Menstruationstasse jahrelang benutzen kann; heisst man kann viel mehr Mädchen und längerfristig ausrüsten. Zusätzlich ist die Umweltbelastung um ein vielfaches geringer. Stiftungen die dasselbe Problem in Afrika zu lösen versuchen haben das längst gecheckt.
    21 2 Melden
  • fräulein wunder 28.04.2018 04:19
    Highlight ahahahaha, was für eine idee! werd ich gleich versuchen nachzubacken und an unserem mädelsabend als präsent mitbringen.
    14 2 Melden
  • Jemima761 28.04.2018 00:49
    Highlight Wer kommt denn auf sowas.
    3 5 Melden
  • Menel 27.04.2018 23:34
    Highlight Kreativ helfen, finde ich immer wieder toll und wenns dazu noch lecker schmeckt, perfekt 😊
    19 4 Melden
  • ~°kvinne°~ 27.04.2018 22:14
    Highlight Dann würde ich mir lieber einen Pin an die Bluse heften in Tamponform als das zu essen. Das Auge isst mit. Naja. Aber die Füllung klingt fein 🤣
    4 6 Melden
  • Sheez Gagoo 27.04.2018 19:14
    Highlight Igitt
    28 22 Melden
  • Pana 27.04.2018 18:19
    Highlight Neh, dann lieber ein Larry David Video über Tampons:
    8 4 Melden

Schweizer Gerichte, die die Welt nicht versteht

Liebe Schweizer, bevor ihr euch über kulinarische Merkwürdigkeiten aus fernen Gefilden mokiert – Chicken and Waffles oder Chicharrones oder Lammfleisch mit Pfefferminzsauce, irgendwer? –, haltet doch schnell inne und bedenkt: Die Schweiz ist sehr, sehr klein und die eigenen Geschmacksvorlieben als Norm auf ausländische Esstraditionen anzuwenden, wäre einerseits arrogant und andererseits ein Eigentor. Letzteres weil gewisse Schweizer Gerichte ausserhalb helvetischer Gefilde schnell …

Artikel lesen