Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Du hast einen «schrägen» Humor? Dann schau dir diese 7 Comedy-Serien an!

Dean Pelton aus «Community» liebt es, in extravaganten Frauenkleidern aufzutreten. Bild: NBC

10.12.17, 19:12 11.12.17, 06:40

Es gibt mehr als nur «The Big Bang Theory» – die richtig, RICHTIG guten Comedy-Serien existieren, man muss sie nur finden! Die folgenden sieben Shows haben es bei uns nie zu grosser Popularität geschafft. Weil sie mit ihrem speziellen Humor aus dem Rahmen fallen – das macht sie aber umso besser.

Community

Bild: NBC

Nachdem Jeff Winger seine Anwaltszulassung verloren hat, muss er sein Bachelor-Diplom nachholen. Dafür schreibt er sich am Community College in Greendale ein. Dort gründet er eine Spanischlerngruppe, um seine heisse Mitstudentin Britta Perry flachzulegen. Obwohl zuerst nur widerwillig, freundet sich der narzisstische Jeff langsam mit den sechs Mitgliedern seiner Lerngruppe an.

«Community» ist ein einziger popkultureller Orgasmus. Selten hat eine Serie so vor Kreativität gesprüht. Filmliebhaber werden weinen vor Glück, denn so viele Filmreferenzen werdet ihr in keiner anderen Serie finden. Teilweise sind ganze Folgen einem Film oder auch anderen Serien gewidmet, parodieren diese, verbeugen sich aber auch vor ihnen.

Beispiele, die mir gerade einfallen sind «Alien», «Für eine Handvoll Dollar», «Glee» oder so ziemlich jeder Zombiefilm, den es gibt.

Das Intro aus der Folge «A Fistful of Paintballs»

Video: YouTube/Wolfgand L. L. Huarhua

Highlights der Serie sind vor allem Chevy Chase als rassistischer Millionär und Langzeitstudent Pierce Hawthorne, sowie Jim Rash als zu 2/7 schwuler Dekan, der fast täglich in einer anderen Verkleidung zur Arbeit kommt. Am besten ist aber definitiv Ken Jeong als völlig verrückter, chinesischer Spanischlehrer, der regelmässig alle in den Wahnsinn treibt. 

Die Serie ist aber nicht nur ein einziger, riesiger Klamauk, sondern kritisiert und karikiert auch gekonnt Klischees und gesellschaftliche Probleme.

Trailer:

Video: YouTube/SonyPicturesDVD

Silicon Valley

Bild: HBO

Als der ansonsten eher unscheinbare Programmierer Richard für seine App einen revolutionären Algorithmus entwickelt, sieht er sich mit seinem kleinen Start-up unvermittelt in die höchsten Kreise der Softwareindustrie im Silicon Valley gezogen. Nun muss er plötzlich mit verlockenden Angeboten, Intrigen und Egozentrikern umgehen, um nicht seine einmalige Chance zu verschenken, mit seinem Start-Up durchzustarten.

HBO hat sich dem ganzen Silicon-Valley-Wahnsinn angenommen und daraus eine wunderbar satirische Serie gemacht. In jeder Folge gibt uns die Geschichte einen kleinen Einblick in die verrückte Welt der modernen Start-Up-Kultur und deren Absurdität.

«Silicon Valley» ist dabei keine Blödelserie, sondern punktet mit bissigem Humor, der oft zwischen den Zeilen zu finden ist. Die einzelnen Folgen sind dabei nicht in sich abgeschlossen, sondern bauen aufeinander auf, sodass man nicht einfach mittendrin anfangen kann zu gucken.

Allein schon das Intro ist voller kreativem Witz:

Video: YouTube/HBO

Serienschöpfer Mike Judge hat früher selbst in einem Start-Up mit 40 Angestellten gearbeitet und weiss daher ganz genau, was er tut. «Silicon Valley» ist aktuell in der vierten Staffel und wurde bereits um eine fünfte verlängert.

Trailer:

Video: YouTube/Warner Bros. DE

30 Rock

Bild: NBC

Liz Lemon, Mitte dreissig und Chefautorin der Late-Night-Sendung ‹The Girlie Show›. Als hätte sie nicht schon genug mit exzentrischen Schauspielern zu tun, kriegt sie einen neuen Vorgesetzten. Jack Donaghy kommt aus der Elektrosparte von GE, hat keine Ahnung von Entertainment und fängt gleich an, die ganze Sendung umzukrempeln. Nicht zu stoppen in seinem Tatendrang engagiert er den durchgeknallten Schauspieler Tracy Jordan, was Liz und der bisherigen Hauptdarstellerin überhaupt nicht gefällt.

«30 Rock» wurde von Tina Fey kreiert. Für mich eine der beeindruckendsten Frauen hinter und vor der Kamera. Fey war selber fast zehn Jahre lang Mitglied des Autorenstabs von «Saturday Night Live». 

Diese Erfahrung bringt sie komplett in die Serie mit ein. Genüsslich demontiert «30 Rock» das Showbusiness und schreckt dabei nicht einmal davor zurück, NBC, den Sender auf welchem «30 Rock» läuft, zu kritisieren.

«Lemon, besorgen sie mir einen 5-Kilogramm-Sack Kartoffeln. Was kostet das? 95 Dollar?»

Liz' reicher Vorgesetzter Jack Donaghy hat keine Ahnung, wie das Leben ausserhalb seiner Bubble abläuft.

Was bei «30 Rock» sehr beeindruckt, ist, dass die Geschichte hauptsächlich durch die Dialoge und deren Witz getragen wird und nicht durch nur durch Situationskomik. Die Witzdichte ist dabei so hoch, dass man beim ersten Mal kaum alle Gags erfassen wird. Das macht aber nichts, denn so macht es umso mehr Spass, sich die Serie ein zweites Mal zu gucken.

Trailer:

Video: YouTube/Watchiton

The IT Crowd (UK)

Bild: Channel 4 Television Coorporation

Die Techniker Moss und Roy sind Computerfreaks in einem sehr stereotypischen Sinn. Frustriert von der völligen technischen Unfähigkeit ihrer Arbeitskollegen, sind sie in ihrem dunklen Kellerbüro realitätsfremd geworden. Auch werden sie für ihre Expertisen nie belohnt, geschweige denn wahrgenommen. Daraus resultiert ihr boshaftes und zynisches Auftreten gegenüber Mitarbeitern und Besuchern.

Erstmal: Es gibt zwei «IT-Crowd»-Serien. Einmal wäre da die britische Version und dann gibt's da noch die amerikanische Neuauflage. Schaut euch bitte nicht das Remake an!

«The IT Crowd» ist das bessere «The Big Bang Theory». Das VIEL BESSERE. Der Humor ist smart und zielt nicht nur darauf ab, gängige Klischees über Nerds zu verstärken. Es macht einfach riesigen Spass, den zwei Technikfreaks zuzuschauen, wie sie mit den Supportanfragen umgehen. Während Roy zynisch und aufbrausend ist, geht Moss immer anständig und korrekt vor.

Abgerundet wird das ganze durch vielerlei ergänzende, sehr schrille Figuren, die so wohl nur einem Serienuniversum entspringen können. Eine wirklich sehr britische Serie, die vor allem zu Beginn etwas gewöhnungsbedürftig ist. Die Geduld wird dann aber spätestens ab der zweiten Hälfte der ersten Staffel belohnt.

Ausschnitt aus der zweiten Episode:

Video: YouTube/The IT Crowd

Parks and Recreation

Bild: nbc

Leslie Knope ist die stellvertretende Leiterin des Grünflächenamtes der Stadt Pawnee. Diese leidet unter zahlreichen soziokulturellen sowie ökonomischen Problemen. Obwohl Leslie gegen Bürokratie, unmotivierte Angestellte und feindselige Einwohner kämpfen muss, gibt sie ihr Ziel nicht auf, Pawnee wenigstens ein kleines Bisschen zu verbessern.

Parks and Recreation schlägt ein bisschen in die Kerbe von «The Office». Genüsslich wird hier das Thema eines unproduktiven Verwaltungsapparats aufgegriffen und durch den Kakao gezogen. Zwischendurch wird immer wieder die vierte Wand durchbrochen, damit die Figuren ihre Handlungen quasi vor dem Zuschauer rechtfertigen können.

Was die Serie aber so toll macht, ist die Figur der Leslie Knope, die in alle dem Chaos einfach nie den Mut verliert, weiter zu machen. Fast wie in Don Quijote, der gegen die Windmühlen antritt, kämpft Leslie Tag für Tag gegen die absurden Situationen, welche ihr die Serienautoren in den Weg legen.

Die Show war übrigens auch das Karrieresprungbrett für Chris Pratt, der später durch Filme wie «Guardians of the Galaxy» oder «Jurassic World» Weltruhm erlangte.

Von «Parks and Recreation» gibt es sieben Staffeln. Die Serie wurde 2015 eingestellt.

Arrested Development

Bild: Netflix

Michael Bluth wird unversehens dazu verdonnert, das marode Familienunternehmen seines Vaters zu übernehmen. Der sitzt wegen Betrugs im Gefängnis. Michaels Sohn George Michael hat ganz andere Probleme: Er hat sich in seine Cousine Maeby verliebt, deren Eltern eine sehr ungewöhnliche Art der Eheführung praktizieren. Auch sonst ist die Familie Bluth ein kunterbunter Haufen von Freaks. Michael hat alle Hände voll zu tun, diese egoistische Chaosbande im Zaum zu halten.

«Arrested Development» dürfte wohl die bekannteste Serie dieser Liste sein. Sie wurde nämlich nach ihrer Absetzung von Netflix weitergeführt.

Eigentlich kann man diese Serie nur als gestört bezeichnen. Oder zumindest die Familie darin. Aber im positiven Sinne. «Arrested Development» ist keine Serie, bei der du laut lachen musst. Vielmehr wirst du dich immer wieder fragen «Was zur Hölle?» und schmunzelnd den Kopf schütten.

Neben der offensichtlichen, teilweise sehr absurden Situationskomik hat die Serie auch sehr viel Humor, der im ersten Moment nicht so offensichtlich ist. Oftmals werden einem Anspielungen und Zusammenhänge erst im Nachhinein bewusst. Aber genau das macht den Reiz der Serie aus. Man schaut eine Folge, denkt sich «Was zur Hölle war das jetzt wieder?» und dann fängt das Hirn an zu arbeiten.

Aktuell gibt es vier Staffeln von «Arrested Development». Eine fünfte Staffel ist in Produktion.

Trailer:

Video: YouTube/Ben Kangaroo

Video Game High School

Bild: Rocket Jump

In naher Zukunft: Du bist tot. Deine Kinder vermutlich auch. Und deine Grosskinder spielen vermutlich Videospiele. Wieso? Weil professionelles Gamen der beliebteste Sport auf der Erde ist. Millionen spielen in der Hoffnung auf einen Profivertrag. Die Besten von ihnen gehen auf die VGHS – die Video Game High School. So auch Brian D, der ein Stipendium erhalten hat, weil er einen Profispieler besiegt hat – allerdings eher durch Zufall als durch Können. So denken zumindest viele seiner neuen Mitstudenten.

«Video Game High School» war ursprünglich eigentlich nur als kleine Webserie gedacht. Bei einem Crowdfunding nahmen die Erfinder aber über zwei Millionen US-Dollar ein und was sie daraus gemacht haben, ist echt Spitze. 

Bei «Video Game High School» stimmt nämlich nicht nur der Humor, sondern auch die Produktionsqualität. Nie war eine Webserie besser. Die Serie denkt das Phänomen des eSports weiter und zeigt eine Welt, in welcher eSport den Fussball als Sportart Nummer eins abgelöst hat.

Die Serie ist dabei eine Mischung aus flapsigem Humor bis hin zu Satire. So wird zum Beispiel die Wichtigkeit des eSport in nicht einmal fünf Sekunden aufgezeigt, als die Nachricht, dass der US-Präsident entführt wurde, für eine Breaking-News aus dem Gaming-Bereich unterbrochen wird.

Aktuell gibt es drei Staffeln, welche alle gratis auf YouTube geschaut werden können. Netflix hat die Serie zwischendurch auch im Programm.

Hier kannst du dir gleich die erste Folge ansehen:

Video: YouTube/RocketJump

Und noch mehr Retro-Feeling: Unsere liebsten Zeichentrickserien aus den Neunzigern

Video: watson

War manchmal auch etwas lustig: 20 Dinge über Baywatch, die du nicht wissen musst – aber wissen willst

Mehr aus der Film- und Serienwelt:

Amazons Netflix-Killer startet nun auch in der Schweiz durch – das musst du wissen

Diese 7 Dokuserien darfst du auch bei schönem Wetter gucken

Über 7 Millionen Neukunden, 40 Prozent mehr Umsatz – Der Netflix-Boom hält an 

präsentiert von

Wenn Gollum Regie führt, wird's prrrecious. Andy Serkis und Andrew Garfield über «Breathe»

Jeder Generation die eigene Revolution – 10 Filme über rebellische Teenager

Über Romy Schneider schreiben, heisst weinen – ihr Leben endete zu traurig

Diese 9 Filme von Nicolas Cage beweisen: Er ist nicht nur ein Meme, er KANN schauspielern!

Serien-Fans drehen durch, weil neue Staffel komplett gespoilert werden soll – und dann ...

Apu von den Simpsons steht in der Kritik – jetzt reagieren die Macher (und wie)

Sean Penns Roman ist der literarische Carcrash des Jahres

Trumps liebste Fernsehfamilie – das kontroverse Comeback von «Roseanne»

Diese Netflix-Serie sorgt für Riesen-Eklat in Brasilien – bis ganz nach oben

SRF, hier wird dir geholfen! Diese 6 Paare sind unsere neuen «Tatort»-Kommissare

Endlich wieder Zeit zum Rumgammeln! Passend zu deiner Trainerhose: Diese 5 Serien 

Ein Abschiedsbrief an meine DVD-Sammlung

Er handelte mit Mädchen, jetzt ist er tot – eine unschweizerische Geschichte

Ladies, Würste und der Dude himself machten den Schweizer Filmpreis zum Fest

Die Zombie-Apokalypse kann kommen. Mit diesen 11 Vehikeln machst du jeden Untoten platt

11 Filme aus den 90ern, die du dringend mal wieder gucken solltest

präsentiert von

Wer ist denn dieser süsse Fratz? Hier kommt History Porn Showbiz Edition, Teil VII!

5 Filme, die heute kult sind – aber anfangs kaum jemand sehen wollte

Watch and learn: Simone Meier erklärt «Tomb Raider» anhand des Ragusa-Eichhörnli-Penis'

Wenn du mehr als 3 Promi-Namen falsch schreibst, gibt's nur noch Bibel TV für dich!

Hier ist der erste Teaser-Trailer zum neusten «Harry Potter»-Ableger «Fantastic Beasts 2»

Nimm das, du geldgeile Filmindustrie! 8 Film-Sequels, die es nie geben wird

CVP will Anstieg der Krankenkassenprämien bremsen

7 Gründe, wieso alle Kinder die Sendung «Steven Universe» unbedingt sehen sollten

21 Hollywood-Stars, die immer die gleichen Rollen spielen. Immer, immer, immer!

Was, Natalie Portmans Monster-Mission kommt nicht ins Kino? Nein, dafür auf Netflix!

Fail! 9 Hollywood-Stars und ihre peinlichsten Filmrollen

Keine Lust auf Netflix? Hier sind 15 Alternativen – 3 davon sind sogar gratis

«Roseanne» ist wieder da! Hier ist der erste Trailer zur 90er-Jahre Kultserie

Oscars 2018 – gut gemeint, aber laaangweilig

Das ist der neue «House of Cards»-Trailer – Claire Underwood ist an der Macht

Katzen, Geständnisse und Statuen ohne Penis – das war die lange Oscar-Nacht

Unser animalisches Oscar-Orakel stimmt euch auf die Nacht der Nächte ein

Wenn du 8 Punkte im Oscar-Quiz holst, kriegst du auch eine Auszeichnung (zum Ausdrucken)

Gratulation...für den schlechtesten Film des Jahres! Das sind die Loser der Filmbranche

Der Schweizer Film «I Am Not Your Negro» gewinnt französischen Filmpreis

Finde jetzt heraus, welcher Serien-Charakter zu dir passt, oder wir verraten dir das Ende!

präsentiert von
Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
58
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
58Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Schlafwandler 13.12.2017 11:43
    Highlight Wer tränen lachen will, muss sich unbedingt Gravity Falls geben! :D
    0 0 Melden
  • AntiFrag 12.12.2017 12:01
    Highlight Vice Principals :-)

    http://www.imdb.com/title/tt3766376/
    0 0 Melden
  • wunderlichkind 11.12.2017 19:47
    Highlight ich vermisse auch „brooklyn 99“. grossartige, völlig überzeichnete, schräge charakteren, die eigentlich den ganzen witz der serie ausmachen. lohnt sich auf jeden fall!
    4 0 Melden
  • TheNormalGuy 11.12.2017 10:32
    Highlight Moment... da kennt tatsächlich jemand VGHS??
    3 0 Melden
    • kadric 11.12.2017 12:31
      Highlight Sorry. Videogame highscool ist ja die mit abstand schlechteste Serie ever. Deshalb bin ich erstaunt das die überhaupt aufgeführt wird.
      2 2 Melden
    • TheNormalGuy 11.12.2017 14:53
      Highlight Jau, das ist mir schon klar.
      Aber das waren zu Beginn junge Leute, die einfach freude daran hatten etwas zu selbst zu produzieren und mit ihren 3D-Effekten immer wieder coole Videos erstellt haben. Sie gelten für mich für ein etwas älteres Youtube, welches noch nicht so extrem vom Geld getrieben wurde wie heute. Klar ist die Serie kein Highlight, aber dafür, dass keine grosse Produktionsfirma dahintersteckt ist das schon eine beachtliche Leistung.
      2 0 Melden
  • Sarkasmusdetektor 11.12.2017 10:31
    Highlight 30 Rock geht ja wohl kaum als unbekannte Serie durch. Vielleicht nicht ganz Mainstream, wurde aber auch bei uns im TV schon x Mal gezeigt. Trotzdem gut natürlich, allein schon wegen Tina Fey, sie ist einfach super.
    2 0 Melden
  • RaoulDuke89 11.12.2017 02:57
    Highlight "Danger 5" aus Australien gehört natürlich auch auf die Liste!
    6 0 Melden
    • Mutzli 11.12.2017 09:15
      Highlight Aber unbedingt! Ganz vergessen...Italian Spiderman ist auch nett und von den gleichen Leuten. Anderer schräger Aussiehumor wäre noch The Katering Show ->
      2 1 Melden
  • Ron Collins 11.12.2017 00:43
    Highlight Was ist mit Haters back off???😆
    1 2 Melden
  • Pana 11.12.2017 00:38
    Highlight Bojack Horseman ist auch ziemlich schräg ;)
    5 0 Melden
    • Mutzli 11.12.2017 09:17
      Highlight Das ist es, aber ich z.B. könnte das nicht jemand anderem rein als Comedy empfehlen. Zwar super Show (mit langsamem Einstieg) aber die ganzen Themen die da abgehandelt werden...
      1 0 Melden
    • Weissenstein 11.12.2017 14:49
      Highlight Ja sind irgendwie auch sehr ernst und tiefgehend, die Themen dort.
      0 0 Melden
    • Pana 11.12.2017 16:18
      Highlight Ja, definitiv viel Tiefgang. Aber gleichzeitig zum Schreien komisch. Und eben, ziemlich schräg. Empfehlen würd ich es auf jeden Fall. Man muss einfach mit "open mind" und Geduld an die Serie rangehen. Ich habe sie angefangen zu schauen, nach einer Empfehlung hier in den Comments, wenn ich mich richtig erinnere. Danke dafür ;)
      2 0 Melden
  • Kabeljau 11.12.2017 00:29
    Highlight Shaut "It's always sunny in philadelphia", in originalsprache natürlich!


    (vor allem wenn ihr Arrested Developement, South Park, Parks and Recreation und Archer mögt)
    8 2 Melden
  • Dan Rifter 10.12.2017 23:57
    Highlight Ich fand "Grinder" noch ziemlich witzig
    0 0 Melden
  • burgi.ch 10.12.2017 22:31
    Highlight Auch auf die Gefahr hin, in Zukunft geächtet zu werden, frage ich trotzdem mal nach einer deutschen Vertonung :D

    Und zwar vermisse ich sehnlichst die Staffeln 6 und 7 von Parks & Rec auf Deutsch :( Weiss jemand, ob die überhaupt noch jemals produziert werden?
    4 8 Melden
  • BaDWolF 10.12.2017 22:29
    Highlight The Last Man on Earth 🎅
    8 1 Melden
  • drjayvargas 10.12.2017 22:01
    Highlight Wie können bei so einer Auflistung denn "Peep show" und "Spaced" fehlen?
    6 1 Melden
  • Deathinteresse 10.12.2017 21:24
    Highlight I ❤️ Erlich Bachman
    2 1 Melden
  • Raembe 10.12.2017 21:23
    Highlight Preacher empfehle ich ist ne Action - Comedy Serie mit ziemlich schwarzem Humor.
    4 2 Melden
    • TanookiStormtrooper 10.12.2017 23:02
      Highlight Hab es zwar nicht gesehen, aber kommt unmöglich an den kranken Humor der Comics ran. Ich glaube nicht, dass sie sich all den kranken Scheiss, der darin steckt trauen. Da laufen die Hillbillies und religiösen Spinner im nu Amok.
      Schon Arschgesicht sieht im Vergleich viel zu hübsch aus.
      1 0 Melden
  • MrXanyde 10.12.2017 21:17
    Highlight Brooklin 99😍
    47 3 Melden
  • Mutzli 10.12.2017 21:14
    Highlight Community ist zwar super, aber nur als Vorwarnung: In der Mitte wechseln die Showrunner und die Qualität tankt abrupt. Die vierte Season ist dann wieder gut, aber die fünfte ist eher mässig.

    Andere sehr gute schrägere Sachen: Rick & Morty kennen wohl die meisten, Garth Marengis Darkplace, Lady Dynamite, MST3K (alt und neu), Better Ask Ted, Father Ted, Gravity Falls, Crazy Ex-Girlfriend, Brass Eye etc.

    Eine die erst gerade erschienen und schon wieder abgeschlossen ist, ist Future Man. Sehr nett für zwischendurch.
    4 3 Melden
  • tomdance 10.12.2017 21:04
    Highlight Hier fehlt W1A - eine Serie der BBC über die BBC. Brandschwarzer Humor.
    4 1 Melden
  • Picker 10.12.2017 20:58
    Highlight Parks&Rec auf der Liste: Erfüllt 👍

    Wers schräg(er) mag:
    - Man seeking woman
    - Last man on earth
    - It's always sunny in Philadelphia
    - Dead like me
    8 1 Melden
  • Butterscotch&hardcandy 10.12.2017 20:43
    Highlight Community finde ich hier fehl am Platz! Humorvoll, aber nicht strange.
    30 Rock ist voll mit Insiderjokes (USA), zumindest wenn man es auf Englisch schaut. Ist ein wenig harzig, um da reinzukommen. Evtl. ist’s auf Deutsch aber besser/einfacher..
    2 11 Melden
  • giandalf the grey 10.12.2017 20:38
    Highlight 4/7 habe ich den Huber damit geschlagen?
    15 0 Melden
  • Asmodeus 10.12.2017 20:18
    Highlight Ich wusste, dass the it crowd dabei wäre.

    Ich verstehe den Hype nicht. Die Informatikerwitze sind bestenfalls schlechte Klischees die sogar faktisch falsch sind und die Storylines sind offensichtlich und oberflächlich wie eine Folge der Bundies.

    Oh eine weibliche Chefin die keine Ahnung von IT hat und Schuhe liebt... Wie Originell
    16 29 Melden
    • Pana 10.12.2017 21:27
      Highlight Bist du sicher, dass du die britische Version gesehen hast?

      Ganz grosses Kino. Für mich unerreicht.
      17 4 Melden
    • Asmodeus 10.12.2017 23:00
      Highlight Yep. Es war die britische Version.


      Mir gefällt die Serie nicht. Ich könnte ihr einiges verzeihen, wenn sie in den späten 80ern oder den 90ern entstanden wäre. Aber für eine Serie die 2006 entstanden ist, ist sie einfach zu überladen mit Klischees die man schon 1000 mal gesehen hat.

      Aber das ist persönlicher Geschmack
      4 3 Melden
    • Pana 11.12.2017 13:01
      Highlight Lass mich raten, du kommst selber aus der IT Ecke?
      1 1 Melden
    • Asmodeus 11.12.2017 13:21
      Highlight 15 Jahre IT-Support ;)

      Für mich täte es eher eine Verfilmung des BOFH.
      2 2 Melden
    • Pana 11.12.2017 15:22
      Highlight Hab ich mir gedacht ;) Für uns Normalos (ha), spielt es keine Rolle wieviele Klischees und faktisch falsche IT Witze dabei sind. Das ist wie wenn ein Mechaniker sich über Fast & Furious Filme aufregt. Oder ich über Pornos. ;)

      Ich verabschiede mich mit einem meiner Lieblings IT Crowd Zitate: "I hope it doesn't sound arrogant when I say, that I am the greatest man in the world."
      3 0 Melden
  • SilWayne 10.12.2017 20:13
    Highlight Stromberg!
    13 10 Melden
  • Gelöschter Benutzer 10.12.2017 20:10
    Highlight Wer britischen Humor liebt: Black Books. Wiki: „Die Serie spielt in der antiquarischen Buchhandlung "Black Books" in London und dreht sich um den Eigentümer Bernard Ludwig Black, seinen Angestellten Manny Bianco und seine beste Freundin, Fran Katzenjammer. Black verachtet seine Kunden und vermeidet jede Anstrengung, um sich ganz seinen Büchern, dem Alkohol und Zigaretten zu widmen.“
    26 1 Melden
    • Confused Dingo #teamhansi 10.12.2017 20:37
      Highlight Danke. du hattest mich schon bei britischer Buchhandlung😍
      3 0 Melden
    • Mutzli 10.12.2017 21:08
      Highlight Sowieso beinahe alles von Graham Linehan (nicht grosser Fan von Count Arthur Strong)! Father Ted ist ein absoluter Must-See Klassiker. Andere Projekte von Schauspielern in seiner Serie sind auch immer einen Blick Wert, wie Moon Boy oder Garth Marengis Dark Place.
      2 1 Melden
  • M3DUS4 10.12.2017 20:06
    Highlight Wenn's schräg sein soll, empfehle ich the last man on earth.
    15 0 Melden
    • Darth Unicorn 10.12.2017 20:39
      Highlight Der rubiks cube macht mich ziemlich nervös in der neusten Staffel😅
      2 0 Melden
  • remostussy 10.12.2017 19:54
    Highlight Sehr gute Auswahl. Hätte noch "It's always sunny in Philadelphia" hinzu genommen.
    17 2 Melden
  • Dysstress 10.12.2017 19:48
    Highlight chame nur bestätige,supr serie
    1 3 Melden
  • BaDWolF 10.12.2017 19:30
    Highlight Psych!
    5 3 Melden
  • 262d 10.12.2017 19:24
    Highlight Da fehlt ganz offensichtlich Dirk Gently's Holistic Detective Agency!
    49 4 Melden
    • Asmodeus 10.12.2017 20:21
      Highlight Herrlich schräg und gut durchdacht. Die zweite Staffel kommt im Januar.
      9 0 Melden
    • esmereldat 10.12.2017 21:48
      Highlight Wirklich super! Ich freu mich sooooo auf die zweite Staffel!
      2 0 Melden
    • aye 10.12.2017 23:45
      Highlight Kurze Frage: Wo startet die Fortsetzung im Januar? Die Erstausstrahlung der zweiten Staffel läuft doch schon lange (die letzte Episode schon nächste Woche)...

      Und schon Mal eine kurze Vorwarnung: Die zweite Staffel ist noch durchgedrehter als die erste.
      Trotz kleinerer Schwächen (etwas zu viele Schauplätze, die teilweise bisher noch nicht "connected" zu sein scheinen und Selbstzweifel bei Charakteren, die etwas die Luft rausnehmen) ist aber auch diese Staffel sehr empfehlenswert!
      1 0 Melden
    • Silly_Carpet 10.12.2017 23:54
      Highlight Zweite Staffel läuft schon!
      1 0 Melden
    • Asmodeus 11.12.2017 07:17
      Highlight Anfang Januar auf Netflix. Vermutlich wegen der deutschen Synchro die niemand interessiert
      1 1 Melden
    • Pascal Scherrer 11.12.2017 07:32
      Highlight @Asmodeus: Nein, das liegt daran, dass die Serie nicht von Netflix produziert wird und die Erstausstrahlungsrechte (auf Englisch) daher auch nicht bei Netflix liegen.

      Auf Deutsch hat Netflix die Erstausstrahlungsrechte, muss aber vermutlich warten, bis die englische Staffel gesendet wurde.
      2 1 Melden
    • Asmodeus 11.12.2017 07:43
      Highlight Danke für die Aufklärung. Macht Sinn.
      0 0 Melden
    • Einstürzende_Altbauten * 11.12.2017 10:08
      Highlight Stimme Dir zu! Wurde viel zu früh abgesetzt, leider.
      0 0 Melden
    • Einstürzende_Altbauten * 11.12.2017 10:13
      Highlight och, da kommt eine 2. Staffel? YEAH.
      Ich dachte ich hätte gelesen, sie wird nicht fortgeführt. (hätte, hätte, Fahrradkette, tschuldigung)
      1 0 Melden
  • 262d 10.12.2017 19:22
    Highlight Da fehlt ganz offensichtlich Dirk Gentlys
    14 1 Melden
  • keebits 10.12.2017 19:21
    Highlight Lillyhammer fehlt :,-)
    6 1 Melden
    • dr.nonsens 10.12.2017 20:09
      Highlight Workaholics
      Those who can't
      I'm sorry
      Man seeking woman
      The detour
      Wrecked
      6 2 Melden
    • Darth Unicorn 10.12.2017 20:41
      Highlight Workaholics in einer Liste mit arrested development und parcs and rec.. Niemals, viel zu primitiv
      6 3 Melden
    • samy4me 10.12.2017 21:42
      Highlight Workaholics muss man hallt irgendwie fühlen, aber was schrägen Humor angeht ist diese Serie eigentlich nicht zu erreichen.
      1 1 Melden

Ich war stolz darauf, noch nie «GoT» geguckt zu haben – ich war so dumm 🤦

Falls es tatsächlich noch andere Menschen geben sollte, die noch nicht mit «GoT» angefangen haben und dies eventuell doch noch nachholen wollen, dann seid gewarnt: Ich spoilere. Viel! Du liest also weiter, nun denn, beginnen wir mit einer Frage:

«Wo in diesem Internet habe ich eigentlich die letzten sieben Jahre gelebt?», frage ich mich, nachdem ich die erste Staffel «Game of Thrones» mit offenem Mund fertig geschaut und den Sinn meines Lebens mehrfach hinterfragt habe. Wie konnte …

Artikel lesen