Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Dieser Käse ist gefährlicher als ein Schnellfeuergewehr, weil: USA!

24.02.18, 17:50 25.02.18, 18:16


Bevor wir zum Käse kommen, zieht euch kurz mal dieses Video rein:

Alles klar, oder? Schusswaffen einem 13-Jährigen zu verkaufen ist also unbedenklich, okay?

Aber wisst ihr, was eine reale Gefahr für die Bewohner der Vereinigten Staaten von Amerika darstellt? 

Käse.

Jap. Diverseste Käsesorten, die in Europa unbedenklich genossen werden können, werden von der Food and Drug Administration FDA, der Lebensmittelüberwachungs- und Arzneimittelbehörde der USA, als gefährlich eingestuft. Traditionelle, jahrhundertalte Regionalprodukte, die zum Teil zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören, sind als Gefahr für die amerikanische Bevölkerung klassifiziert.

Das hier, etwa:

VERBOTEN: Brie de Meaux

Brie de meaux käse frankreich rohmilch essen food

Bild: shutterstock

Tja, Brie de Meaux ist nun mal ein Rohmilchkäse – und deshalb verboten, denn unpasteurisierte Milch direkt ab Kuh gilt als Brutstätte von Bakterien und Salmonellen und ist deshalb des Teufels.

Wie überall auf der Welt hält die FDA Ausschau nach E.Coli Bakterien – bloss liegt in den USA der gesetzlich vorgeschriebene Maximalwert krass tiefer als etwa in Europa. Somit sind Roquefort und Konsorten, die kleinste Mengen an der ungiftigen Variante von E. Coli enthalten, vom Tisch. Jawohl, der ungiftigen, ungefährlichen Variante, wie sie auch in unserem eigenen Körper existieren. Warum also macht die FDA eine derart grosse Sache um ungiftige Bakterien in Käsesorten, die einerseits superfein sind, andererseits historisch nie eine Gefahr für deren Esser bedeuteten? Die Logik der FDA geht so: Wenn das ungiftige E. Coli ein bestimmtes Niveau erreicht, muss das ein Zeichen der Schmutzigkeit in der Anlage sein, was bedeuten muss, dass alle ihre Produkte unsicher sind.

Weitere Beispiele:

VERBOTEN: Epoisses

epoisse käse rohmilch frankreich essen food

Bild: shutterstock

Wie gesagt: Rohmilch! Böse!

Das, hingegen:

ERLAUBT: halbautomatisches Schnellfeuergewehr vom Typ AR-15

Ein solcher Waffentyp wurde unter anderem für die 2012 Sandy Hook Elementary School Shooting, 2012 Aurora Shooting, 2015 San Bernardino Attack, 2017 Sutherland Springs Church Shooting, 2017 Las Vegas Shooting und das jüngste am 14. Februar 2018 an der Stoneman Douglas High School.

VERBOTEN: Camembert de Normandie

Camembert de Normandie essen food käse frankreich

Bild: shutterstock

Dafür aber ...

ERLAUBT: XM-42 Flammenwerfer

In allen US Bundesstaaten legal! Ausser ... man ist Soldat. Denn die Genfer Konvention verbietet den Gebrauch von Flammenwerfern im Krieg. Aber als Privatmann oder -Frau – nur zu! 

VERBOTEN: Reblochon

reblochon käse frankreich savoie essen food shutterstock

Bild: shutterstock

Verboten unter anderem weil es die minimale Reifungszeit unterschreitet – Reblochon wird traditionell nur 50 Tage gereift.

ERLAUBT: Granatwerfer unter 37mm Kaliber

Nur für Leuchtgeschossem imfall. #ichschwör.

VERBOTEN: Sainte Maure de Touraine

Sainte Maure de Touraine ziegenkäse rohmilch frankreich käse essen food

Bild: shutterstock

Ziegen-Rohmilch-Käse? In Frankreich AOP. In den USA go to jail!

ERLAUBT: M134 General Electric Minigun

Okay, sie kosten um die 400'000 Dollar, halt. 

VERBOTEN: Mimolette

mimolette käse frankreich mildenkäse käsemilbe aoc food essen

Bild: shutterstock

Dies weil der Käse «als Ganzes oder zum Teil aus einer schmutzigen, verdorbenen oder verrotteten Substanz» bestehe «oder anderweitig nicht als Nahrungsmittel geeignet» sei, so die FDA. Die französischen Käse-Produzenten wiesen darauf hin, dass «noch nie jemand aufgrund des Genusses von Mimolette erkrankt» sei (und betonten dies vermutlich auch mit einem ikonischen gallischen Schulterzucken). Der Hintergrund: Während bei den meisten Käsesorten für die Reifung Enzyme des Labs oder Milchsäurebakterien verantwortlich sind, gibt es Spezialitäten, die dafür Käsemilben benötigen – etwa Mimolette, der dadurch seine grobe Rinde erhält.

ERLAUBT: Kraft American Cheese

kraft american cheese usa käse essen food fast food

Bild: shutterstock

Nun, man könnte der Meinung sein, die FDA sollte vielleicht – anstatt auf klassische Käsesorten zu zielen, die seit Jahrhunderten ohne Bedenken genossen werden können – ihren strengen Blick auf Dinge wie Kraft American Cheese richten, der technisch gesehen gar nicht wirklich Käse ist und ausserdem gefährliche Lebensmittelfarbstoffe enthält. Und 45 Gramm Fett in nur einer Scheibe. Just sayin’.

P.S.

Ja, Kinder-Überraschungs-Eier waren auch lange in den USA verboten. 😉

Und NUN: 40 (momoll, vierzig!) Gründe, weshalb man trotz Trump die USA immer noch lieben kann

Angehörige nach Schulmassaker: «Trump, bitte tun Sie was!»

Video: watson

Das könnte dich auch interessieren:

«Kein Leben, kein Geld und einen kaputten Körper» – so hart ist es, eine Ballerina zu sein

Fox-Moderatorin lästert über Dänemark – die dänische Antwort ist genial 👊

5 Mal, in denen Sacha Baron Cohen in seiner neuen Show definitiv zu weit gegangen ist 😂

Das Mädchen von der Babyfarm

Abonniere unseren Daily Newsletter

82
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
82Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Gimml 26.02.2018 15:22
    Highlight Dieses Teil wird in den USA nicht mal als Waffe eingestuft, da es über einen Lufttank verfügt und daher keine Feuerwaffe ist. Es hat aber ein 50.cal Projektil und kann zum Jagen verwendet werden.

    Aber Käse ist böse...
    5 0 Melden
  • the sense of life 26.02.2018 09:18
    Highlight ... Käse ist ja auch echt gefährlich ... ich meine, wer erinnert sich nicht an's Käse Massaker von 1995 ... ? wo ein Junge mit Emmentaler bewaffnet einen Waffenladen überfallen hat... man war dass ein Blutbad ...

    (Ironie)

    Amerika ist doch einfach ein Witz ...

    USA! USA! USA!
    17 3 Melden
  • Wald Gänger 25.02.2018 21:13
    Highlight Ich mag Käse und Waffen.
    SWITZERLAND! SWITZERLAND! SWITZERLAND!
    28 6 Melden
  • Cheese 25.02.2018 18:42
    Highlight Kinder Überraschungseier sind übrigens auch illegal dort drüben...
    21 2 Melden
    • Gar Manarnar 26.02.2018 09:30
      Highlight Ja. Entgegen dem letzten Kasten im Artikel sind die original Ü-Eier immer noch verboten. Die, die es in den USA gibt sind Kinder Joy
      4 0 Melden
  • aschgyyge 25.02.2018 17:36
    Highlight Behalten wir lieber denn leckeren rohmilch käse für uns! Ausserdem ist franz rohmilch butter auch in der schweiz verboten, leider (glaube eher aus schutz unserer milchbauern)
    24 0 Melden
    • Tsunami90 26.02.2018 11:32
      Highlight Macht halt echt keinen sinn butter zu importieren.
      8 1 Melden
  • TheMan 25.02.2018 13:52
    Highlight Naja auch Gabel und Messer können als Waffen missbraucht werden. Sollten wir also auch verbieten. Auch der Mensch kann als Waffe missbraucht werden. Verbietet den Mensch.
    10 49 Melden
    • who cares? 25.02.2018 17:31
      Highlight Will sehen wie du mit Gabel und Messer ein Massaker veranstaltest und innert kürzester Zeit 17 Leute tötest.
      37 6 Melden
    • Slavoj Žižek 26.02.2018 10:08
      Highlight Ein Beispiel: https://de.m.wikipedia.org/wiki/Massaker_im_Bahnhof_Kunming
      Messerattacken sind in China häufig.
      3 8 Melden
    • who cares? 26.02.2018 11:51
      Highlight Für 29 Tote wurden 9 Irre gebraucht (3.22 Tote pro Angreifer). Mit einer halbautomatischen kann das einer easy alleine machen. Ausserdem ist eine Machete kein Messer sondern eine Waffe.
      6 1 Melden
    • Slavoj Žižek 26.02.2018 13:32
      Highlight Wie gesagt, es ist nicht der einzige Vorfall.
      http://www.nytimes.com/2010/04/30/world/asia/30china.html

      "An unemployed man entered a kindergarten in Jiangsu Province in eastern China on Thursday morning and stabbed 28 kindergarten students and three adults, critically wounding at least five children"
      1 2 Melden
    • Ehringer 26.02.2018 14:03
      Highlight Ist für mich halt insbesondere ein Unterschied in der Grundidee. Messer und Gabel sind für etwas völlig anderes konzipiert worden, zweckentfremden kann man praktisch alles. Eine halbautomatische Waffe hingegen hat schon rein in der Grundidee das Ziel, möglichst viele Leute umzubringen. Das ist dann doch ein ziemlich starker Unterschied.
      9 1 Melden
    • who cares? 26.02.2018 15:49
      Highlight Wie gesagt, jetzt stellen wir uns mal vor, es wären keine Messer gewesen sondern AR-15 mit 30-Schuss Magazin. Dann wären diese 28 verletzen Kinder und 3 Erwachsene wohl eher tot als nur verletzt.

      4 1 Melden
  • Snake Plissken 25.02.2018 12:16
    Highlight Puuh. Zum Glück sind meine geliebten Babybels nicht auf der Liste. Und Caprices des Dieux. - Aber ich fahr sicher erst wieder hin, wenn 49th President aka Agent Orange nicht mehr im Amt ist...
    24 11 Melden
    • Cheese 25.02.2018 18:41
      Highlight 45
      10 0 Melden
    • Snake Plissken 25.02.2018 21:14
      Highlight Thankyou Cheese, my fault!
      10 0 Melden
  • The Writer Formerly Known as Peter 25.02.2018 10:56
    Highlight Hüstel, hüstel... also "Kinder-Joy" ist dann kein Überraschungsei. Das ist ein komplett anderes Produkt... das doofe Gesetzt gibt es also immer noch. Ferrero hat einfach ein anderes Produkt im Angebot, das davon nicht betroffen ist.
    16 1 Melden
  • legalizeit 25.02.2018 10:43
    Highlight Lang lebe Amerika! Nein echt, was ein Witz. Dieses Land soll eine Weltmacht sein?
    20 6 Melden
    • Toerpe Zwerg 26.02.2018 06:04
      Highlight Klar, weil Weltmacht wird in Blauschimmeleinheiten gemessen.
      19 4 Melden
  • just sayin' 25.02.2018 10:31
    Highlight auch du, baroni?
    7 6 Melden
  • rocky53 25.02.2018 09:00
    Highlight usa immer noch toll war 5 jahre dort,volk ein anderes kapitel,ist aber auch bei uns so je nach region so,normal oder abgehoben.
    13 5 Melden
  • BaDWolF 25.02.2018 03:15
    Highlight Naja Käse soll ja tatsächlich Stoffe enthalten, die ähnlich abhängig machen wie Heroin. UND das ist jetzt wirklich kein Witz! Recherchiert das mal, ich war auch erstaunt, erklärt aber so einiges. Erzählt das aber nicht den Amis, sonst verbieten die noch jegliche Art von Käse.
    13 44 Melden
  • Posersalami 25.02.2018 01:45
    Highlight USA! USA! USA!
    27 1 Melden
  • Der Tom 25.02.2018 00:21
    Highlight Wir sind besser als die USA. Wir dürfen Rohmilchkäse UND Sturmgewehre haben.
    74 6 Melden
  • kuwi 24.02.2018 22:47
    Highlight Sollen die Amis ihren Scheibletten- oder den Käse aus der Sprühdose fressen. Den Brie nehme ich gern.
    112 0 Melden
  • Amanaparts 24.02.2018 22:32
    Highlight The boring company von Elon Musk
    24 3 Melden
    • Gimml 26.02.2018 15:13
      Highlight Das ist aber auch eher ein schön designter Gasbrenner. Ein Flammenwerfer funktioniert mit
      brennbaren Flüssigkeiten.
      4 0 Melden
  • Amanaparts 24.02.2018 22:25
    Highlight Ich schwöre. Wenn mir die Regierung jemals guten Käse wegnehmen will, dann gibt KRIEG!
    61 3 Melden
  • Gummibär 24.02.2018 21:45
    Highlight Camembert rôti au four avec une baguette bien croustillante.
    oder

    XM-42 flame grilled Deli Deluxe Kraft processed cheese with Premium Saltine Crackers
    (Wheat Flour, Niacin, Reduced Iron, Thiamine Mononitrate, Riboflavin , Folic Acid, Soybean Oil, Partially Hydrogenated Cottonseed Oil, Sea Salt, Salt, Malted Barley Flour, Baking Soda, Yeast)

    56 1 Melden
    • Statler 24.02.2018 23:36
      Highlight Jetzt hab' ich doch am Schluss glatt «Baking Yoda» gelesen...

      Aber was ich eigentlich sagen wollte: «Nur Gutes verdient den Namen "Kraft"» ;)
      24 0 Melden
    • Blitzableiter 25.02.2018 11:29
      Highlight Bob Marley Flour, Baking Yoda Beast 💫🙅
      6 0 Melden
    • Gummibär 25.02.2018 12:05
      Highlight KRAFT durch FREUDE :
      1 6 Melden
  • axantas 24.02.2018 21:31
    Highlight Früher gab es hierzulande auch mal diesen unvergleichlichen Vacherin Mont d'Or aus Rohmilch. Der ist jetzt auch verboten und "thermisiert" - und seither eigentlich ungeniessbarer Gummikäse.

    Und: Nein, ich befürworte damit NICHT die laschen Waffengesetze in Trumpland - im Gegenteil. Aber wir haben hier auch eine FDA.

    43 7 Melden
    • Nosgar 25.02.2018 14:54
      Highlight Damals gabs aber Tote wegen Listerien im Vacherin Mont d'Or, deshalb die Änderung.
      15 0 Melden
  • Sheez Gagoo 24.02.2018 20:47
    Highlight Warum ist die Gatlin erlaubt? Die ist die Definition von vollautomatisch. Sogar in den USA darf man keine Vollautomaten haben. Ist die semi?
    22 1 Melden
    • _stefan 24.02.2018 21:48
      Highlight Die Herstellung und Neuanmeldung von vollautomatischen Waffen ist in den USA seit 1986 verboten. Ältere Waffen dürfen jedoch noch weiterverkauft werden.

      So sind auch heute noch alte Uzis, Mini-Guns und vollauto. AR-15s zu haben, jedoch zu sehr hohen Preisen.
      35 0 Melden
    • Mugendai 24.02.2018 22:27
      Highlight Natürlich darf man in den USA Vollautos haben. Aber nur unter Auflagen. Und nicht überall.
      13 2 Melden
  • dä dingsbums 24.02.2018 20:19
    Highlight Wie kann eine Scheibe Kraft-Käse-Dings 45 Gramn Fett haben, wenn sie weniger als 22 Gramm wiegt?
    38 9 Melden
    • Statler 24.02.2018 21:25
      Highlight 45g Fett pro 100g Käse
      50 1 Melden
    • ujay 25.02.2018 03:04
      Highlight 😂😂😂
      16 1 Melden
    • Forrest Gump 25.02.2018 08:46
      Highlight Das erinnert mich an einen Einspieler den ich mal bei TV Total gesehen habe. Es streiten sich zwei Schüler: "60% der Klasse denken blablabla..", "Du lügst, unsere Klasse hat gar nicht so viele Schüler". Selten so gelacht.. und jetzt gerade gemerkt, dass ich keinen Plan mehr habe, wie man die Satzzeichen bei solchen Erzählungen setzt. :-D
      17 0 Melden
  • Toerpe Zwerg 24.02.2018 20:10
    Highlight Bloss um Missinterpretationen vorzubeugen:

    Rohmilchkäse ist in den USA nicht verboten. Es werden auch viele Rohmilchkäse verkauft (und auch produziert).

    Das Problem gewisser Käsesorten sind wie im Artikel geschrieben teilweise absurde Grenzwerte für relativ harmlose Bakterien.
    53 4 Melden
    • Amanaparts 24.02.2018 22:29
      Highlight Ein weiteres Problem ist die Zubereitungsart. Viele Käsesorten werden Traditionell in Holzfässern zubereitet. In den US werden aber Edelstahlbehälter vorgeschrieben.
      28 1 Melden
  • Jol Bear 24.02.2018 19:59
    Highlight Und was soll das ganze. Der Beitrag und einige der Kommentare dazu? Beitrag zur Verarbeitung des Trump-Traumas oder müssen wir jetzt Amerika kaner hassen?
    18 148 Melden
    • Gummibär 24.02.2018 21:20
      Highlight @Jol (ly) Bear. Das Ganze ist eine Persiflage auf die verschrobene amerikanische Weise sich gegen Schnellfeuergewehre und französischen Käse zu verteidigen. Von Hass keine Spur, nur Kopfschütteln.
      Im Uebrigen ist Kraft Käse ein ausgezeichnetes Produkt um Dübellöcher zu füllen. Er ist zäh, härtet rissfrei aus und lässt sich sofort überstreichen.
      138 1 Melden
    • Kramer 24.02.2018 22:00
      Highlight @Gummibär ROFL!!!!!!!!
      36 1 Melden
  • Don Sinner 24.02.2018 19:55
    Highlight Der Baron(i) übertrifft sich mal wieder selbst! Waffenkäse. Und die Pointe - genau so musste sie sein LOL!
    Was darfs denn sein? - Eine Uzi mit Provel-Käse. - Ueberbacken? - Of course! Machen Sie zwei!
    99 0 Melden
  • Joe Smith 24.02.2018 19:35
    Highlight Auch in Europa wollte «man» (d.h. irgendeine europäische Gesundheitsbehörde, genaueres habe ich vergessen und müsste recherchiert werden) vor ein paar Jahren Rohmilchkäse verbieten. Dieses Unheil konnte dann aber glücklicherweise abgewandt werden.
    45 1 Melden
  • So en Ueli 24.02.2018 19:05
    Highlight Käse ist Liebe. Waffen sind eher das Gegenteil. Sagt wohl alles über die USA aus.
    72 7 Melden
  • Follower 24.02.2018 18:54
    Highlight Ja, das ist USA. Für uns Europäer ist diese Denkweise nicht nachzuvollziehen. Sie sind derart „law & order „-gläubig, dass die menschliche Vernunft den Bach runter geht. Lernen wir daraus und machen‘s besser!
    62 4 Melden
    • Dominik Treier (1) 24.02.2018 19:51
      Highlight Law & Order war schon immer ein Witz, zimindesr bei Dingen bei denen man nur sich selbst schaadet. Z.B. bei Drogen wird argumentiert man schütze die Bevölkerung, dabei will man nur der Gesellschaft vorenthalten, welche schlimmen Auswüchse der Neoliberalismus und die Egoistenleistungsgesellschaft haben um weiter Geld zusammenraffen zu können... Und wer wird wie immer doppelt bestraft? Die Schwächsten...
      45 3 Melden
  • HerrKnill 24.02.2018 18:45
    Highlight Und Tilsiter erlauben sie? Mann, die sind sowas von lasch!
    38 2 Melden
    • Fichtenknick 25.02.2018 09:38
      Highlight Tilsiter ist des Teufels. Dieser Gestank! Das sollte schon fast als biologische Waffe gelten.
      6 8 Melden
  • olmabrotwurschtmitbürli 24.02.2018 18:27
    Highlight Ohne Rohmilchkäse würde ich wohl auch zur Waffe greifen - insofern ergibt das durchaus Sinn!
    318 9 Melden
  • Statler 24.02.2018 18:24
    Highlight Also, ganz ehrlich, für einige dieser Käsesorten müsste wirklich ein Waffenschein eingeführt werden...
    60 13 Melden
  • TanookiStormtrooper 24.02.2018 18:22
    Highlight Oh ein Flammenwerfer!
    "Die Kinder werden es lieben!"
    85 1 Melden
  • Ehringer 24.02.2018 18:21
    Highlight Um es mit den Worten eines grossen Denkers und Philosophen unserer Zeit zu sagen:

    "U.S.A! U.S.A!" - Homer Simpson
    191 1 Melden
    • Unclemitch 25.02.2018 19:45
      Highlight Vom gleichen Philosophen kommt auch dieses tiefsinnige Zitat: "Ich bin so klug - K. L. U. K"
      12 0 Melden
  • Mugendai 24.02.2018 18:13
    Highlight 1. AR15 ist ein halbautomatisches Gewehr, so wie tausende andere auch. Es kennt jeder, darum kaufts jeder. Ich kann auch mit einer SKS einen Amoklauf starten, sogar billiger.
    2. Granatwerfer kann man kaufen, die Granaten dazu aber nicht so einfach. Die Kosten und die Hürden, um an Granaten zu kommen, sind auch in den USA exorbitant hoch.
    3. Minigun ist Full Auto, und deshalb auch in den USA sehr reguliert und auch wenn man die 400k hat, nicht einfach zu kaufen.
    4. Flammenwerfer Legal, weil das ATF, für Waffen und Sprengstoff zuständig, die Dinger nicht einstuft, weil keine Feuerwaffe (lol).
    50 29 Melden
    • Kramer 24.02.2018 22:06
      Highlight zu4. Das ist ja eigentlich der Punkt. In der Verfassung steht „arms“, das sind Waffen, und nicht „guns“. Ein M1 Abrams, AH-64 Kampfhubschrauber, oder eine Artellerie Kanone sind auch Waffen („arms“), aber da würden sogar die Amis einsehen das der Verfassungszusatz nicht mehr zeitgemäss ist.
      12 0 Melden
    • Mugendai 24.02.2018 22:31
      Highlight Bo, kannst du mit dem nötigen Kleingeld alles haben...
      6 0 Melden
    • redeye70 24.02.2018 23:23
      Highlight Wie eine Kalaschnikow für islamische Terroristen die Symbolwaffe schlechthin ist, hat die AR-15 denselben symbolischen Wert bei Amokläufern in den USA entwickelt. Genau wie Pistolen der Marke Glock. Der Grund dafür ist, dass vorgängige Amokläufe mit diesen Waffen verübt wurden und somit erste Wahl wurden.
      12 2 Melden
  • Past, Present & Future 24.02.2018 18:11
    Highlight WTF!?! Den Flammenwerfer gibts ja wirklich! 899.- und online (!!!) zu bestellen.

    Warum...?😐
    282 7 Melden
    • Firefly 24.02.2018 18:42
      Highlight Kannst den Ameisenhaufen hinten im Garten ausräuchern damit.
      45 5 Melden
    • Namenloses Elend 24.02.2018 18:50
      Highlight Grillieren im Park. Mit Freunden. Zum Feuer machen. Easy, Feuer machen. Darum 😂
      53 1 Melden
    • EvilBetty 24.02.2018 21:20
      Highlight Frag mal Elon Musk 😉
      17 0 Melden
    • barbablabla 25.02.2018 02:04
      Highlight Um ein Lagerfeuer anzuzünden?
      7 0 Melden
    • ujay 25.02.2018 03:07
      Highlight Zigi anzünden🤔
      12 0 Melden
    • m.e. 25.02.2018 08:16
      Highlight angaben ohne gewähr: soviel ich weiss werden flammenwerfer oft zur brandrodung von wiesen verwendet. dafür würde es sicherlich alternativen geben, oder zumindest eine sehr sehr strenge regulierung würde durchaus sinn machen.
      5 1 Melden
    • Emanzipator 25.02.2018 09:18
      Highlight Ich brauch einen... wegen dem Unkraut in zwischen den Steinplatten auf’m Sitzplatz!
      9 0 Melden
    • SemperFi 25.02.2018 11:27
      Highlight @Past, Present & Future: Komische Frage. Wie halten Sie denn unerwünschtes Unkraut ohne Glyphosat von Ihrer Terrasse fern?
      5 0 Melden
    • Tillo Reilly 25.02.2018 13:52
      Highlight Grill anschmeissen? Vorplatz von Unkraut befreien? Schnee räumen?
      4 0 Melden
  • Roxy_red 24.02.2018 18:09
    Highlight
    Die Logik der FDA mit dem E. coli wird auch in der Schweiz genau so praktiziert.
    Und was soll der Vergleich zwischen Waffen und Käse? Vielleicht wären die FDA bei Waffen ja genau so streng, wie bei Käse - aber dafür sind sie nicht zuständig ;-)
    36 72 Melden
  • moccabocca 24.02.2018 18:05
    Highlight ...also Französischer Käse ist manchmal sehr gefährlich!!! =D
    61 4 Melden
    • flyme 24.02.2018 18:33
      Highlight Sag nie einem Korsen, er sei Franzose. ;-)
      79 1 Melden
  • Bruno H 24.02.2018 18:04
    Highlight Krank!!!!!!
    30 6 Melden
  • Franzl 24.02.2018 17:59
    Highlight Hmm, na ja, also schauen wir mal vor der eigenen Tür:
    In der Schweiz kann man heute keinen einzigen CH-Weichkäse mehr kaufen, der aus Rohmilch hergestellt ist.
    Die einzige(n) Ausnahme(n) kommen aus Frankreich, z.B. eben Brie de Meaux.
    Das ist leider so seit den Listerienvorfällen mit Vacherin Mont d'Or.
    50 6 Melden
    • Dubio 24.02.2018 18:12
      Highlight Die spinnen, die Amerikaner. Die haben bei sich auch das Überraschungsei verboten...
      22 4 Melden
    • Zappenduster 24.02.2018 18:46
      Highlight Nunja, bei uns kann ich aber auch keinen Flammenwerfer kaufen.. :(
      32 1 Melden
    • Reli 24.02.2018 18:54
      Highlight Die Amerikaner verdienen solchen Käse gar nicht. Zum Glück ist er dort verboten. Sonst würde er allenfalls hier selten und teuer. Einige kriegt man ja in der Schweiz. Andere bringen wir von Verwandtenbesuchen mit zurück. Für mich die einzig legitime Variante von Einkaufstourismus.
      29 5 Melden