Leben

Wenn du «Faust» nur mit Gewalt assoziierst, hast du bei diesem Quiz keine Chance!

Und wehe dir, du trittst diese literarischen Werke mit Füssen! Bild: Unsplash

14.01.18, 10:55 14.01.18, 21:33

Wir alle mussten uns in der Schule mit mehr oder weniger guten Literaturklassikern herumschlagen. Doch wie viel vom Gelesenen, wenn man es denn überhaupt gelesen hat, ist wirklich hängen geblieben? 

1.Worum geht es im Drama «Der zerbrochene Krug» von Heinrich von Kleist?
Galaxus
Eve, die Verlobte von Ruprecht, wird vor Gericht beschuldigt, einen wertvollen Krug zerschlagen zu haben.
Die Gerichtsverhandlung zu einem wichtigen Fall wird mehrfach von randalierenden Dorfbewohnern gestört.
Eve steht vor Gericht, da ihr vorgeworfen wird, sich mit einem fremden Mann auf eine sexuelle Beziehung eingelassen zu haben.
Richter Adam führt die Gerichtsverhandlung durch, obwohl er selber der Schuldige ist.
2.Welche Thematik greift E.T.A. Hoffmann in seinem Roman «Der Sandmann» auf?
Orellfuessli
Die Vermischung von Wirklichkeit und Wahn.
Die Deutung von Träumen.
Die Erziehung von Kindern und die daraus resultierende Wirkung auf deren Werdegang.
Die Geschichte des Sandmannes, der den Kindern beim Einschlafen hilft.
3.Wer ist der Schimmelreiter in Theodor Storms gleichnamiger Novelle?
Orellfuessli
Ein namenloser Reisender, der bei Nacht und Nebel in einem kleinen Küstendorf auftaucht und für seltsame Ereignisse sorgt.
Der Schulmeister, der in der Nacht mit seinem Schimmel durch die Strassen reitet und ungezogene Kinder zurück zu deren Eltern bringt.
Ole Peters, der mit seinem Schimmel Hauke Haien über den Haufen reitet, um so den verhassten Nebenbuhler zu beseitigen und Elke heiraten zu können.
Der Bauernsohn Hauke Haien, der mit seinem Schimmel ins offene Meer hinaus ritt und ertrank.
4.Von wem stammt die Novelle «Kleider machen Leute»?
Exlibris
shutterstock
Johann Wolfgang von Goethe
KEYSTONE
Gottfried Keller
wikipedia
Heinrich Theodor Fontane
PD
Heinrich Heine
5.In seiner Erzählung «Unterm Rad» kritisiert Hermann Hesse das damalige Schulsystem durch die Erlebnisse des Protagonisten Hans Giebenrath. Wie endet die Geschichte?
Galaxus
Nach einer durchzechten Nacht fällt Hans in den Fluss und ertrinkt.
Er kann die Schlosserei seines Lehrmeisters übernehmen.
Er kehrt trotz seiner Müdigkeit zurück ins Kloster, um dort seine Ausbildung zum Landesbeamten zu beenden.
Nachdem seine Jugendliebe Emma verschwunden ist, macht er sich auf die Suche nach ihr. Ob er sie findet oder nicht, lässt der Autor offen.
6.In was verwandelt sich Gregor Samsa in Franz Kafkas «Die Verwandlung»?
Galaxus
Shutterstock
Shutterstock
Shutterstock
Shutterstock
7.Welches dieser Werke stammt vom deutschen Schriftsteller Erich Maria Remarque?
AP
Exlibris
Weltbild
Buchhaus
Exlibris
8.Welches unwahrscheinliche Ereignis trifft in Max Frischs Roman «Homo Faber» ein?
Weltbild
Walter Faber führt eine inzestuöse Beziehung zu seiner eigenen Tochter, ohne dies zu wissen.
Faber, eigentlich ein Ingenieur, stösst per Zufall auf ein universelles Gegengift bei Schlangenbissen.
Elisabeth Piper, die ehemalige Geliebte Walters, stirbt nur Stunden vor einem Wiedersehen mit ihm an einem Schlangenbiss.
Nach Jahren erfährt Walter, dass seine ehemalige Geliebte Elisabeth seine Halbschwester ist.
9.In welchem Land liess Albert Camus seinen Roman «Der Fremde» spielen?
OrellFuessli
Wikipedia
Frankreich
Shutterstock
Algerien
Shutterstock
Spanien
Wikimedia
Russland
10.Wie heisst der Protagonist des Romans «Das Parfum» von Patrick Süskind?
Buchhaus
Shutterstock/watson
Shutterstock/watson
Shutterstock/watson
Shutterstock/watson
11. Welche bahnbrechende Erkenntnis hat der Wissenschaftler Johann Wilhelm in Friedrich Dürenmatts Komödie «Die Physiker» gewonnen?
Orellfuessli
Er entdeckte die Weltformel, die zum Weltuntergang führen könnte.
Er fand einen Weg, wie man AIDS heilen kann.
Er erfand ein Perpetuum Mobile.
Er erfand eine Möglichkeit, wie die Menschen durch die Zeit reisen können.
12.Welches Zitat stammt NICHT aus Johann Wolfgang von Goethes «Faust I»?
Orellfuessli
«Es irrt der Mensch, solang er strebt.»
«Es hört doch jeder nur, was er versteht.»
«Allwissend bin ich nicht, doch viel ist mir bewusst.»
«Habe nun, ach! Philosophie,Juristerei und Medizin,Und leider auch Theologie!Durchaus studiert, mit heißem Bemühn.Da steh’ ich nun, ich armer Tor!Und bin so klug als wie zuvor.»

Und wenn du eher andere «Literatur» gelesen hast, kannst du in diesem Quiz punkten:

Bevor du es wagst, die Literaturverfilmung zu schauen: «Filme sind die Verblödung der Gesellschaft»

2m 35s

«Filme sind eine Verblödung der Gesellschaft!»

Video: watson/Aiste Katkute, Emily Engkent

Weisst du, wer Günter Grass war? Das sind seine bekanntesten Werke:

Lust auf noch ein Quiz? Hier gibt's mehr:

Bist du Han Solo, Luke Skywalker – oder etwa doch Jar Jar Binks?

Wawrinka beisst sich im Quiz über sich selbst die Zähne aus – weisst du mehr als er?

Flaggen-Quiz, Teil 2 – aber diesmal für Profis!

Wer bei diesem Pasta-Quiz weniger als 8 Punkte hat, muss Büchsen-Ravioli essen

Wie grün ist Apple? Mach das Umwelt-Quiz und kratz am iPhone-Lack

Wir präsentieren: Das schwierigste (und bescheuertste) Musik-Quiz der Welt!

Von Dittistùùbe bis Fazeneetli: Kennst du diese 16 Basler Kult-Begriffe?

Reality-Check: Vor welchen Film-Psychopathen müssen wir uns tatsächlich fürchten? 

Wenn du diese Tierstimmen erkennst, bist du reif für den Dschungel

Wenn du dieses Frankreich-Quiz vergeigst, wird Le Pen gewählt 

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
30
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
30Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • G.G. 14.01.2018 21:52
    Highlight Sollte eigentlich für die Prüfung über Faust I morgen lernen... that will do.
    6 0 Melden
  • seventhinkingsteps 14.01.2018 21:26
    Highlight Gregor Samsa stirbt auch an den Folgen von direkter Gewalt seiner Familie und an Unterernährung.
    5 0 Melden
  • Calvin WatsOff 14.01.2018 15:51
    Highlight 🤣😀dabei hab ich mehr geraten als gelesen.
    1 0 Melden
  • satyros 14.01.2018 14:41
    Highlight 9/12 8 davon als Maturlektüre vor etwa 20 Jahren gelesen. Mein Deutschlehrer wäre stolz.
    20 1 Melden
  • You will not be able to use your remote control. 14.01.2018 14:32
    Highlight > Die Vermischung von Wirklichkeit und Wahn.

    Lest das Buch doch nochmals, es ist aktueller als je zuvor!

    Es geht vielmehr um Roboter, Menschen, KI und Augen (was macht den Menschen zum Menschen?).
    13 1 Melden
  • niklausb 14.01.2018 14:07
    Highlight Für meinen Bildungsstand laut Schule bin ich mit 7 eigentlich ziemlich stoltz. Als Realschüler find ich das ziemlich gut
    19 2 Melden
  • trio 14.01.2018 13:57
    Highlight 9/12 mit raten und Halbwissen 😜
    3 1 Melden
  • s0LiD 14.01.2018 13:06
    Highlight 10/12 dass aber auch nur dank meiner Deutschlehrerin.
    9 1 Melden
  • Luca Brasi 14.01.2018 12:21
    Highlight 9 von 12. Na ja, waren eben nur deutsche Klassiker...

    PS: Mit Faust kann man auch etwas anderes assoziieren als Gewalt, aber...ähm...lassen wir das...

    😜
    10 2 Melden
    • Dharma Bum(s) 15.01.2018 08:41
      Highlight ... das endet aber auf ing. Du Ferkel!
      2 0 Melden
  • Joe Smith 14.01.2018 12:15
    Highlight Antwort 6 ist falsch: Als Gregor Samsa eines Morgens aus unruhigen Träumen erwachte, fand er sich in seinem Bett zu einem ungeheueren Ungeziefer verwandelt. Zu einem Ungeziefer, nicht zu einem Käfer. Kafka lässt offen, wie man sich dieses Ungeziefer vorzustellen hat. Auch wenn tatsächlich einiges für eine Art Käfer spricht. Aber wenig für einen Hirschkäfer.
    10 5 Melden
    • who cares? 14.01.2018 21:20
      Highlight Man kann aber davon ausgehen, dass mit Ungeziefer weder ein Hund, noch ein Frau, noch ein Kind gemeint ist...
      4 0 Melden
    • Michelle Marti 15.01.2018 08:25
      Highlight @Joe Smith
      Das ist mir bewusst. Allerdings sollte gemäss den Auswahlbildern klar sein, dass es sich beim Käfer um das einzige Ungeziefer handelt.
      1 0 Melden
  • Konstruktöhr 14.01.2018 12:00
    Highlight Momentan bin ich im letzten Jahr meiner Lehre, zusätzlich mache ich die (technische) Berufsmatur. Wir lesen nicht annähernd so viele Literaturklassiker wie meine Freunde an der Kantonsschule, jedoch frage ich mich bei jedem Werk wieso ich es lesen muss. Ich verstehe nicht wieso teils 200 Jahre alte Literatur für mich relevant sein soll. Ich versuche hier nicht irgendwer zu provozieren, ich möchte einfach die Relevanz dabei erkennen um mehr Motivation zu erlangen.
    17 41 Melden
    • piranha 14.01.2018 13:37
      Highlight Ich als Maturand frage mich das umso mehr ;) aber jänu, auge zue ond dörehebe!
      7 11 Melden
    • Chrutondchabis 14.01.2018 13:43
      Highlight Als ich damals Faust gelesen habe hat man das einfach gemacht. Ich war wie besessen alles zu lesen, heute ist mir inhaltlich und emotional nichts mehr davon geblieben, ergo auch nicht wirklich wichtig. Wer es mag, ist doch super, für mich definitiv nur noch Zeitverschwendung.
      4 16 Melden
    • The fine Laird 14.01.2018 14:28
      Highlight Keiner dieser Bücher hatte ich in der Schule, dafür selber danach zwei, drei davon gelesen. Das Resultat fählt darum auch dürftig aus😂
      5 3 Melden
    • satyros 14.01.2018 14:39
      Highlight Gute Literatur ist zeitlos. Der zerbrochene Krug zum Beispiel handelt davon, wie ein Mann eine Machtposition ausnutzt, nachdem er eine Frau belästigt hat. In Zeiten von #Metoo dünkt mich das hoch aktuell. Und selbst wenn Du etwas lesen musst, das Dir nicht gefällt und das Dich irrelevant dünkt, weisst Du nachher mehr. Du konntest Dir selbst ein Bild machen. Um genau das geht es bei Bildung.
      36 2 Melden
    • Hosch 14.01.2018 14:59
      Highlight Vielleicht hilft dir Folgendes,
      - Die Menschen, die Kultur, die Gesellschaft, die Technik, die Literatur, die Musik, die Kochkunst etc. all das ist die Summe der Erfahrungen, Entdeckungen, der Fehlschläge, der Vergangenheit.

      Vielleicht hat J.K. Rowling nie Faust gelesen und weiss nicht wer Mephisto ist aber möglicherweise wurde bei ihr in der Schule darüber gesprochen und Jahrzehnte später gestaltete sie einen von Harry Potters Lehrern unbewusst nach dessen Vorbild.
      Mann kann selten wissen was genau aus der Vergangenheit uns direkt/indirekt beeinflusst aber die Vergangenheit beeinflusst viel.
      22 0 Melden
    • sevenmills 14.01.2018 15:02
      Highlight Weil das zum Teil wirklich ganz tolle Geschichten sind, richtig spannend zu lesen, oft amüsant und nicht selten überraschend aktuell. Den Sandmann kann man als ganz feine Gruselgeschichte lesen, Kafka ist oft auf fesselnde Art verstörend und absurd, hinter Faust steckt eine wahnsinnig gute Geschichte von Teufel, Gott, Abgründe der Wissenschaft, Grenzen des Menschlichen bis hin zu Magie. Homo Faber ist eine tragische Geschichte einer Reihe unfassbarer Zufälle usw.

      Um es kurz zu machen: Die meisten Klassiker sind nicht umsonst Klassiker, sondern lohnen sich wirklich, gelesen zu werden.
      21 1 Melden
    • phreko 14.01.2018 15:12
      Highlight Horizonterweiterung...

      Damit wir nichr alles selber nochmals erleben müssen, können wir Klassiker aus den 2.WK lesen. Dabei geht es mehr um das Gefühl, als um blosse Zahlen und Fakten, wie im Geschichtsunterricht. Es stellt dabei eine zusätzliche Dimension dar.
      Man kann neues entdecken, das einem im Alltag und im eigenen Leben nicht auffällt und so menschlich wachsen.

      8 1 Melden
    • The Origin Gra 14.01.2018 16:08
      Highlight Nun, weil viele der Bücher Konstruktiv sind für das Selbstständige Denken.
      Besonders Goethe hat ja z.B. mit dem Zauberlehrling etwas verfasst das man noch heute in der Weltpolitik (z.B. CIA "Intervention" in Afghanistan anno 1979) beobachten kann.

      Vieles davon kann man eben Abgewandelt heute noch brauchen den es lernt einem sich stetts zu Hinterfragen und zu Verbessern oder generell alles Regelmässig zu berdenken.
      Ist für Konstrukteure (lernen Sie doch oder?) wichtig bez. Prozesse usw.

      Gruss, ein Ex Konstrukteur EFZ Niv. E 😉
      1 1 Melden
    • Erasmus von Ottendamm 14.01.2018 16:38
      Highlight Literatur ist Kultur. Sie prägt, oder zumindest prägte, die Gesellschaft nachhaltig. Alleine in Faust I gibt es einige Wendungen und Sprichwörter, welche Einzug in die Alltagsprache hielten.
      Das Problem, dass man Teile der Jugend nicht mehr für grosse Werke begeistern kann, ist im digitalen Zeitalter allerdings nicht sehr verwunderlich.
      Dieser Kmmentar hat deiner Motivation keinen Auftrieb verschafft 😉 aber Lesen und Literatur ist etwas, das man mag oder halt nicht.
      3 2 Melden
    • Laut_bis_10 14.01.2018 20:46
      Highlight Ich lese sehr gern, aber mit Literatur konnte ich nie viel anfangen. Jedes mal, wenn ich ein Buch in der Schule gemocht habe (z.B. Jules Verne), sagte der Lehrer: Das sei ja nicht wirklich Literatur.

      Wenn diese Leute der Gesellschaft wirklich etwas mitzuteilen haben, dann sollten sie es meiner Meinung nach nicht in einem nur widerwillig lesbaren Schmöker verpacken.
      1 5 Melden
    • who cares? 14.01.2018 21:26
      Highlight Im Westen nichts Neues muss man unbedingt gelesen haben! Ungefiltert und ohne Pathos der Krieg aus der Sicht eines Soldaten. Das lässt einem die amerikanischen Kriegspropaganda-Spielfilme mit ganz anderen Augen sehen.
      9 0 Melden
    • Sleepimust 15.01.2018 00:00
      Highlight Musste vor 2 Jahren in der BM (auch technisch) etwa 10 solche Bücher lesen. Ich habe es auch nicht verstanden, was mir das bringen soll. Jedoch haben mir zwei Bücher von Dürrenmatt (Justiz, die Physiker) die Türen zur Literatur geöffnet. Lese nun (freiwillig) fast täglich .
      Ein Tipp @Konstruktöhr:
      Nimm dir mal Zeit und lese eines. Braucht am Anfang zwar viel, um sich nicht von Netflix und Facebook ablenken zu lassen. Du wirst aber sehen, dass ein Buch dir mehr geben kann als eine Staffel deiner Lieblingsserie ;)
      Viel Spass!
      6 1 Melden
  • Zorulu 14.01.2018 11:45
    Highlight Fast alle Bücher davon gelesen und doch nicht die volle Punktzahl :D
    3 6 Melden
  • Chrutondchabis 14.01.2018 11:13
    Highlight Bin entschuldigt, Faust habe ich mit 16 verschlungen und seither mein Interesse daran gänzlich verschwunden. Danke für den kurzen Abstecher in meine Jugendzeit.
    10 3 Melden
  • DomiNope 14.01.2018 11:03
    Highlight Hab nur 9/12 geschafft weil wir im gymi die meisten dieser bücher in den letzten jahren gelesen haben 😅
    5 3 Melden
    • Dharma Bum(s) 15.01.2018 08:42
      Highlight Vong Punkte her 1 gutes Ergebniss.
      1 0 Melden

Leuthard zu No Billag: «Was sich via Pay-TV finanzieren lässt, sind Sport, Filme und Sex»

Die Abstimmung über die Abschaffung der Radio- und TV-Gebühren dürfte die letzte grosse Schlacht sein, die Doris Leuthard (CVP) als Bundesrätin austrägt. Im grossen Interview spricht sie über Lügen im Abstimmungskampf, die Rolle von Gratiszeitungen und die Folgen der weichen MEI-Umsetzung.

Frau Leuthard, wie man hört, planen Sie, nach der No-Billag-Abstimmung zurückzutreten. Stimmt das?Doris Leuthard: Ich lasse mir den Rücktritt nicht diktieren und staune etwas, wie es in der Gerüchteküche brodelt. Dass sich eine Partei im Hinblick auf einen sich abzeichnenden Wechsel vorbereitet, ist normal. Der Rücktritt ist aber für jeden Bundesrat eine persönliche Angelegenheit, über die erst geredet wird, wenn es soweit ist. Ich bin nach wie vor mit viel Freude an der Arbeit!

Im Kampf gegen No …

Artikel lesen