Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

12 Pflanzen für Leute, bei denen sogar Kakteen schrumplig werden

Eine Wohnung wird durch Pflanzen erst richtig gemütlich – und dafür muss man nicht mal unbedingt einen grünen Daumen haben. bild: shutterstock

04.03.18, 15:11 09.04.18, 09:17


Zimmerpflanzen pflegen – für viele Menschen ein Buch mit sieben Siegeln. In der Tat ist es nicht so leicht, denn jedes Gewächs hat andere Ansprüche. Wir zeigen dir, wie du pflegeleichte Zimmerpflanzen am Leben hältst.

Peperomia

Die Peperomia ist eine sehr pflegeleichte Pflanze. Sie wächst sogar bei Neonlicht, was sie zu perfekten Büropflanzen macht.

bild: shutterstock

Und so pflegst du die Pflanze ...

Standort:
Ein heller Standort mit etwas Morgen- oder Abendsonne ist ideal. Direkte Sonneneinstrahlung am Mittag mögen die Peperomia jedoch nicht.

Wasser:
Die Pflanze wird sehr sparsam gegossen. Staunässe verträgt sie jedoch nicht.

Dünger:
Vom Frühling bis in den Herbst düngt man die Pflanze alle vier Wochen mit einer schwach konzentrierten Düngerlösung.

Elefantenfuss

Der Elefantenfuss, der auch Flaschenbaum genannt wird, hält es aus, wenn du ihn vernachlässigst. 

bild: shutterstock

Und so pflegst du die Pflanze ...

Standort:
Den Elefantenfuss pflegt man an einem hellen Ort. In den warmen Jahreszeiten fühlt er sich auch draussen an einem halbschattigen Standort wohl. 

Wasser:
Der Elefantenfuss sollte aufgrund seines Wasserspeichers nur mässig gegossen werden.

Dünger:
Am besten düngt man jeweils einmal im Frühling und einmal im Sommer mit flüssigem Kakteendünger.

Bogenhanf

Bogenhanf, auch bekannt als Sansevieria, gilt als fast unzerstörbar, da die Pflanze wirklich sehr wenig Pflege erfordert.

bild: shutterstock

Und so pflegst du die Pflanze ...

Standort:
Der Bogenhanf sollte an einem hellen Ort platziert werden.

Wasser:
Die Pflanze sollte sehr sparsam bewässert werden. Am besten erst dann, wenn die Blätter runterhängen und die Erde ausgetrocknet ist.

Dünger:
Die Pflanze darf nicht oft gedüngt werden. Einmal alle zehn Wochen reicht vollkommen aus.

Fensterblatt

Die Pflanze kann uralt werden und verzeiht dir auch einige Pflegefehler. Wichtig ist nur, dass du genügend Platz hast, denn das Fensterblatt kann sehr gross werden.

bild: shutterstock

Und so pflegst du die Pflanze ...

Standort:
Das Fensterblatt fühlt sich an einem hellen Plätzchen am wohlsten.

Wasser:
Die Erde sollte ständig leicht feucht gehalten werden. Trockenheit verträgt die Pflanze aber besser als zu viel Wasser.

Dünger:
Alle zwei Wochen gibt man der Pflanze einen Flüssigdünger. Von September bis März sollte man sie allerdings selten und sparsamer düngen.

Geldbaum

Auch wenn du vom Geldbaum nicht reich wirst, so wird dir die unkomplizierte Pflanze lange Freude bereiten. 

bild: shutterstock

Und so pflegst du die Pflanze ...

Standort:
Geldbäume benötigen ganzjährig einen hellen Standort mit viel direktem Sonnenlicht.

Wasser:
Mässiges Giessen genügt dem Geldbaum vollkommen, da er sehr viel Wasser speichern kann.

Dünger:
Die Pflanze benötigt alle vier Wochen eine schwache Lösung Kakteendünger. Von September bis Februar musst du nicht düngen.

Grünlilie

Aufgrund ihrer Anspruchslosigkeit ist die Grünlilie besonders beliebt. Sie braucht keinen strengen Giessplan und kommt auch sehr gut einige Tage ohne Wasser aus, weshalb sie auch als Büropflanze bestens geeignet ist.

bild: shutterstock

Und so pflegst du die Pflanze ...

Standort:
Am besten platzierst du sie an einem hellen Ort. Im Sommer darf sie gerne auch ins Freie umziehen. Pralle Sonne sollte aber vermieden werden. 

Wasser:
Zu viel Wasser mögen Grünlilien nicht. Achte darauf, dass die Erde schön feucht ist, die Pflanze darf aber nicht im Wasser steht.

Dünger:
Sobald die Grünlilie gut angewachsen ist, gibt man ihr während des ganzen Jahres alle zwei Wochen einen Flüssigdünger.

Drachenbaum

Wer das Giessen gerne mal vergisst, trifft mit einem Drachenbaum eine gute Wahl.

bild: shutterstock

Und so pflegst du die Pflanze ...

Standort:
Im Zimmer kommt der Drachenbaum mit relativ wenig Licht aus. Direkte Sonneneinstrahlung verträgt er hingegen nicht. 

Wasser:
Die Pflanze sollte regelmässig mit kleineren Mengen Wasser gegossen werden. Im Winter kann man etwas weniger giessen.

Dünger:
In der Zeit vom Frühjahr bis zum späten Herbst gibt man ihm alle zwei Wochen einen flüssigen Volldünger.

Efeutute

Eine Efeutute ist kaum tot zu kriegen. Ausserdem holt sie Schadstoffe aus der Luft und nimmt sie auf, was die Qualität der Raumluft verbessert.

bild: shutterstock

Und so pflegst du die Pflanze ...

Standort:
Die Efeutute platzierst du am besten an einem halbschattigen Standort. 

Wasser:
Auch wenn die Pflanze kurzfristige Staunässe verträgt, sollte sie mässig und mit Bedacht gegossen werden.

Dünger:
Im Abstand von zwei Wochen solltest du sie mit Flüssigdünger versorgen.

Clivia

Wer eine pflegeleichte Zimmerpflanze mit Blüten haben möchte, ist mit der Clivia gut beraten.

bild: shutterstock

Und so pflegst du die Pflanze ...

Standort:
Sie gedeiht an einem hellen Standort, der nur im Sommer vor der direkten Sonnenbestrahlung geschützt ist. Die Pflanze sollte jedoch nicht umgestellt werden, da die Pflanze ansonsten nicht zur Blüte kommt.

Wasser:
Die Clivia sollte so reichlich gegossen werde, dass der Topfballen stets leicht feucht bleibt. Dabei sollte Staunässe vermieden werden.

Dünger:
Im April bis im September düngt man die Pflanze im Abstand von zwei Wochen mit einem Flüssigdünger.

Apropos Blüten: Ein italienischer Fotograf schafft es, ganze Blumen in winzige Wassertropfen zu packen

Weihnachtskaktus

Bei einem Kaktus denken viele gleich an eine Pflanze mit Stacheln. Der Weihnachtskaktus besitzt jedoch keine Stacheln. Ausserdem gehört er zu den wenigen Pflanzen, die im Winter seine prächtigen Blüten zeigen. Wenn du die richtige Technik kennst, ist er leicht zu pflegen.

bild: shutterstock

Und so pflegst du die Pflanze ...

Standort:
Der ideale Standort für einen Weihnachtskaktus ist hell und warm. Er sollte aber auf keinen Fall Sommersonne ausgesetzt werden, Wintersonne hingegen schadet ihm nicht.

Wasser:
Die Pflanze freut sich über eine mässige Bewässerung, sodass die Erde stets eine geringe Feuchte aufweist. Staunässe verträgt er nicht. Damit die Pflanze pünktlich zur Weihnachtszeit blüht, benötigt sie ab September eine Ruhephase von sechs Wochen. In dieser Zeit sollte aufs Giessen komplett verzichtet werden. 

Dünger:
Eine monatliche Düngung empfiehlt sich von März bis September.

Zitronenbaum

Der Zitronenbaum duftet nicht nur herrlich, er beliefert dich auch mit leckeren Zitronen. 

bild: shutterstock

Und so pflegst du die Pflanze ...

Standort:
Zitruspflanzen brauchen das ganze Jahr über einen hellen Standort.

Wasser:
Im Frühling und Sommer reicht es, wenn du der Pflanze einmal in der Woche etwas Wasser gibst. Befindet sich der Zitronenbaum hingegen im Winterquartier, muss er höchstens alle zwei Wochen bewässert werden.

Düngen:
Vom Frühjahr bis zum Herbst düngt man alle zwei Wochen mit einen herkömmlichem Flüssigdünger. Im Winter hingegen stellt man das Düngen komplett ein.

Zamie

Wenn du wirklich nichts am Leben erhalten kannst, ist die Zamie die richtige Pflanze für dich. Denn diese braucht wenig Licht, kaum Wasser und gedeiht trotzdem prima. Bei der Pflanze kannst du eigentlich gar nichts falsch machen – einzig Staunässe mag sie nicht.

bild: shutterstock

Und so pflegst du die Pflanze ...

Standort:
Ob an einem sonnigen Plätzchen, im Halbschatten oder an einem schattigen Ort, die Zamie wächst überall gleich üppig. Lediglich die pralle Mittagssonne mag sie nicht.

Wasser:
Bewässern solltest du die Pflanze, sobald die Erdoberfläche angetrocknet ist. Selbst wenn sich gelbe Blätter bilden, führe das Giessen wie gewohnt weiter, die Zamie wird sich schnell wieder erholen.

Dünger:
Monatlich eine Portion Dünger bekommt ihr ausgesprochen gut. 

Aber aufgepasst, nicht all Pflanzen sind katzenfreundlich:

Diese Pflanzen wollen dich töten. Vielleicht.

Pflänzli im Frost? Das empfehlen Experten

Video: srf

Mehr zum Thema Leben gibt's hier:

Michael Moore gegen Donald Trump – hat es der Filmemacher diesmal übertrieben?

Spotify wird 10 Jahre alt und verbrennt täglich Millionen – genauso wie diese Start-Ups

Threesome mit einer Thai-Tänzerin und einem Landei

13 Handlungslücken in «Star Wars», die zerstörerischer sind als der Todesstern

«Wie mache ich ihm klar, dass mich seine Feierabend-Biere stressen?»

Barbie soll ihr Rollenbild überarbeiten – und das kommt dabei raus

Diese Dinge werden tatsächlich tiefer besteuert als Tampons – weil sie «alltäglich» sind

«Oh captain, my captain!» Wieso Ethan Hawke seine legendärste Rolle erst gar nicht wollte

Was wurde eigentlich aus Las Ketchup und diesen 7 weiteren One-Hit-Wondern?

Liebe zwischen den Klassen? Gibt's in Indien nur in Pornos

Danach willst du kotzen: So ist es auf der dunkelsten Seite des Planeten Internet

Wenn die Haut zerreisst – die Geschichte einer Schmetterlingsfrau

Fertig Schnickschnack! Hier kommen 14 Cocktails mit nur zwei Zutaten!

Mit diesen 10 Tricks und Tipps holst du das Beste aus Spotify raus

«Einmal Betrüger, immer Betrüger» – 7 Leute erzählen von ihrem Beziehungsende

«Ich bin so'n klassischer Weggucker»: Moritz Bleibtreu über blutige Obduktionen

«Warum flippen Frauen aus, wenn wir Pornos konsumieren?»

4 ehrliche Ferienberichte über 4 «Traum»-Destinationen

Weil Johnny heute in Zürich ist: Welcher Depp bist du?

So wird die Schweizer Polizei auf Google bewertet

Was bereust du in deinem Leben am meisten? 10 Passanten erzählen

Herrgöttli nomal! Kannst DU dem Bier die richtige Grösse zuordnen?

Judi Dench sprechen und sterben (oder leben und mit 84 noch so cool sein wie sie)

Es gibt nur zwei Arten von Menschen – welcher Typ bist du?

präsentiert von

Die Wandersaison ist noch nicht vobei! Diese 5 Routen schaffst du noch vor dem Winter

Kanye West erklärt Donald Trump seine Liebe

Hilft die neue «Bildschirmzeit»-Funktion des iPhones gegen Handy-Sucht? Ein Selbstversuch

Erstmals wird jemand wegen Netflix-Sucht in eine Klinik eingeliefert

Easyjet verklagt Netflix – wegen der Serie «Easy» 🤔

Illegales Filesharing ist wieder angesagt – schuld sind ausgerechnet die Streaming-Dienste

Die Leiden der Verkäufer beim Self-Checkout – und was Coop und Migros dazu sagen

«Sabrina – total verhext»: Der erste Trailer zum Reboot ist nichts für schwache Nerven

8 Leute erzählen, was ihnen an einer Freundschaft besonders wichtig ist

Das sind 10 der berühmtesten (und schönsten) Kuss-Szenen der Filmgeschichte

präsentiert von

Wie ich einem Typen sagte, dass ICH Emma Amour bin

Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Daily Newsletter

20
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
20Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Pantoufle 05.03.2018 17:45
    Highlight Das mässig giessen umgehe ich, indem ich alle Pflanzen auf Hydro umpflanzen lasse. Der Wasserstandsmelder zeigt dir an, wann es wieder Zeit ist zu giessen und du kannst auch mal für zwei Wochen sorglos in die Ferien verreisen ohne dass die Pflanzen vertrocknen, sofern natürlich genügend Wasser vorhanden ist. Die oben aufgeführten Pflanzen sind alle, ausser dem Weihnachtskaktus und ev. dem Zitrusbäumchen für Hydro geeignet.
    2 0 Melden
  • MiezeLucy 04.03.2018 20:20
    Highlight Irgendwie krieg ich alles kaputt :( aber dank dieses Artikels werd ich doch noch mal den Gang ins Gartencenter wagen!!
    10 1 Melden
  • Musikliebhaberin 04.03.2018 20:15
    Highlight Hat jemand einen Zitronenbaum und hat einen Tipp in welcher Gärtnerei ich so einen guten bekomme und zu welchem Preis und worauf man achten muss? Bin dankbar für jede Hilfe :)
    4 0 Melden
    • Maya Eldorado 04.03.2018 20:48
      Highlight Die kann man auch aus Samen ziehen. Braucht dann nur etwas Geduld.
      5 2 Melden
    • River 04.03.2018 23:04
      Highlight Ja mach lieber mit Samen. Die aus dem Handel kommen mit Parasiten.
      3 9 Melden
  • yomichen 04.03.2018 19:18
    Highlight Ich bin ja auf Plastikpflanzen umgestiegen. Bin mir zu 90% sicher, dass die mir nicht eingehen werden.
    18 8 Melden
  • axantas 04.03.2018 19:08
    Highlight Dass die Peperomia bei Neonlicht wächst, mag sein. Es gibt allerdings keine Büros mit "Neonlicht".
    Die dort verwendeten Fluoreszenzröhren sind allerdings auch nicht viel gemütlicher.

    Muss man nicht wissen - gehört auch für Journalisten eher zu exotischem Wissen...
    21 10 Melden
  • Streikende Darth Unicorn 04.03.2018 18:19
    Highlight "Eine Efeutute ist kaum tot zu kriegen. " irgendwie hab ich es trotzdem geschafft, auch beim Kaktus
    24 1 Melden
    • Elderwand 05.03.2018 14:10
      Highlight Hast du deine gemobbt? Weil, Fun Fact: Efeututen werden in der Baumschule als Kinder oft wegen ihrem Namen gemobbt und reagieren im Erwachsenenalter stark auf verbale Attacken.
      17 1 Melden
  • JThie 04.03.2018 17:37
    Highlight Nach dem 3ten Zitronenbaum habe ich es mit „normalen“ Pflanzen längst aufgegeben... Ich besitze nur noch schöne Sukkulenten und Kakteen...
    12 0 Melden
    • Rectangular Circle 04.03.2018 18:56
      Highlight Das sind auch nicht unbedingt die pflegelechtesten Pflanzen. 😉
      6 1 Melden
  • Daenerys Targaryen 04.03.2018 15:45
    Highlight Pflanzen muss man düngen?? Ich glaub, ich bleib lieber bei Plastik-Pflanzen...
    69 6 Melden
    • Streikende Darth Unicorn 04.03.2018 18:13
      Highlight Selbst die, gehen mir ein ><
      7 3 Melden
    • MajaG 04.03.2018 22:51
      Highlight Dacht ich auch grad... und wie viel heisst "mässig"???? Ein mal wasser pro Woche? Und dann wie viel?
      4 0 Melden
    • Daenerys Targaryen 05.03.2018 10:28
      Highlight @MajaG ich bin nur schon mit Schnittblumen überfordert! Die halten bei mir maximum drei Tagen, egal wie ich sie schneide, damit die genug Wasser bekommen oder es jeden Tag mit frischem Wasser auffülle. Sogar das mitgelieferte Pülverchen gebe ich ins Wasser. Pff, hoffnungslos!
      0 0 Melden
    Weitere Antworten anzeigen
  • keplan 04.03.2018 15:20
    Highlight Und welche von denen überlebt mit kaltem Kaffee unregelmässigen Abständen. Wie hatten mal so eine die war gut.
    34 2 Melden
    • fotzelschnitte 04.03.2018 15:50
      Highlight Die Betonung liegt bei "hatten"....... :)
      43 0 Melden
    • El_Sam 04.03.2018 19:56
      Highlight Hab meine büropflanze auch so gehalten.
      War irgend so ein aloe-dings.
      Sie istnoch dort. Ich hab den job wegen schlechter pflege gewechselt ;-)
      8 0 Melden

Diese 35 Filme aus deiner Kindheit solltest du (an einem Wochenende) mal wieder anschauen

Zeit für eine kleine Reise in die Vergangenheit. Weil diese Filme als Kind eben schon ziemlich geil waren.

Der Film wird mit dem Alter immer trauriger, weil man die Metaphern versteht. 

Vor Harry Potter haben Merlin und Madame Mim die Zauberei cool gemacht. Wen interessiert der Thron von England, sich in Tiere zu verwandeln ist viel cooler.

Der Leitfilm zur Dinosaurierphase unserer Kindheit. Und auch unglaublich traurig.

Ein absoluter Klassiker, der auch als Erwachsener immer wieder geht.

Diese Abenteuerkomödie aus den 60ern liess unsere Kinderherzen höher schlagen. Vor allem wegen dem …

Artikel lesen