Libyen
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Libyen

22 Tote nach Kämpfen in Tripolis

Bei Kämpfen zwischen Milizen sind in der libyschen Hauptstadt Tripolis am Samstag mindestens 22 Menschen ums Leben gekommen. 72 weitere Personen wurden verletzt, wie die libysche Übergangsregierung am Sonntag mitteilte.

In der Erklärung heisst es, schwer bewaffnete Gruppen hätten zivile Einrichtungen in der Hauptstadt bombardiert. Hunderte Familien seien vertrieben worden.

Nach Angaben des Libyschen Roten Halbmondes starben allein in der vergangenen Woche mehr als 200 Menschen bei Gefechten um die Hoheit über den Flughafen von Tripolis sowie bei Angriffen der islamistischen Gruppe Ansar al-Sharia in Bengasi. Eine für Samstag angesetzte konstituierende Sitzung des neuen libyschen Parlaments musste auf Montag verschoben werden. (aeg(sda/dpa)



Abonniere unseren Newsletter

Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Rohstoff-Export

Streit um Libyens Ölreichtum eskaliert

Der Konflikt um Libyens Erdöl verschärft sich. Regierungsgegner haben im Hafen Es Sider einen Tanker befüllt und wollen den Erlös selbst einstreichen. Tripolis droht mit einem Bombardement des Schiffs. Der Streit vergrössert die Gefahr einer Spaltung des Landes. 

In Libyen verschärft sich der Konflikt um den Ölreichtum des Landes. Regimegegner haben nach eigenen Angaben in dem von ihnen besetzen Ölhafen Es Sider erstmals einen Tanker befüllt und wollen den Gewinn ohne Erlaubnis der Regierung einstreichen. 

Deshalb droht nun ein Gefecht. Ministerpräsident Ali Seidan sagte am Samstag, man werde den Tanker notfalls bombardieren, sollte dessen Besatzung nach dem Auslaufen aus Es Sider nicht den Anweisungen der Marine folgen. Die Besatzer drohten …

Artikel lesen
Link to Article