Lifestyle
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Kindheitsträume werden wahr 

Wenn wir uns jetzt schon etwas zu Weihnachten wünschen dürften, dann aber sicher diese Papierflieger-Maschinenpistole! 

09.10.14, 09:24

Warum zum Geier sagt uns keiner, dass es so etwas gibt? Haben wollen. So sehr. 

(sim)



Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.

Abonniere unseren Daily Newsletter

Themen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Wild West in Schweizer Tattoo-Studios – braucht es bald eine Lizenz zum Stechen?

Hochgiftige Farben und Infektionsgefahr: Wer das falsche Tattoo-Studio besucht, setzt seine Gesundheit aufs Spiel. Profi-Tätowierer und Inspektoren fordern nun eine Zulassungsprüfung für Berufseinsteiger. In Deutschland ist der Tattoo-TÜV schon auf der politischen Agenda.

Eine Tattoo-Maschine von Ebay, Farben aus dem Online-Shop – und schon kann es losgehen. Wer in der Schweiz als Tätowierer arbeiten will, muss dafür keine besonderen Voraussetzungen erfüllen. Die Ausbildung ist nicht geregelt, verbindliche Sicherheits- und Hygienestandards fehlen, die Farben kommen ohne Zulassung auf den Markt.

Die Folge: Immer wieder geraten Pfusch-Tätowierer in die Schlagzeilen. Als der Verband der Kantonschemiker vor drei Jahren die Tattoofarben auf dem Markt kontrollierte, …

Artikel lesen