Luftfahrt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
An Air Canada Airbus A320 lies in the snow after it skidded off the runway at Halifax International Airport, Nova Scotia March 29, 2015, in this handout courtesy of the Transportation Safety Board of Canada. The Air Canada Flight 624 crash-landed in the east coast city of Halifax and went off the runway early on Sunday, local media reported, with the airline confirming 23 passengers and crew suffered non-life threatening injuries. REUTERS/Transportation Safety Board of Canada/Handout via Reuters THIS IMAGE HAS BEEN SUPPLIED BY A THIRD PARTY. IT IS DISTRIBUTED, EXACTLY AS RECEIVED BY REUTERS, AS A SERVICE TO CLIENTS. FOR EDITORIAL USE ONLY. NOT FOR SALE FOR MARKETING OR ADVERTISING CAMPAIGNS.

Nase demoliert, Triebwerk abgerissen, Fahrwerk weg: Diese Maschine von Air Canada hat am Flughafen von Halifax eine Bruchlandung hingelegt. Bild: HANDOUT/REUTERS

Verpatzte Landung: 23 Passagiere werden in Maschine von Air Canada verletzt

29.03.15, 09:27 30.03.15, 08:59

Ein Passagierflugzeug der Fluggesellschaft Air Canada ist am Sonntag bei seiner Landung in Halifax in der ostkanadischen Provinz Nova Scotia von der Piste abgekommen. Nach Angaben des Flughafens von Halifax wurden einige Insassen leicht verletzt.

Fire trucks and an airport shuttle are on the scene at the Halifax International Airport early Sunday March 29, 2015 after an Air Canada flight from Toronto made an abrupt landing and left the runway in bad weather. The airline said early Sunday that 22 people were taken to a hospital for observation and treatment of minor injuries.  (AP Photo/Mike Magnus)

Rettungskräfte auf der Rollbahn: 132 Passagiere und 5 Besatzungsmitglieder waren an Bord des Fliegers auf Abwegen.  Bild: AP/Mike Magnus

Die Airline teilte auf Twitter mit, alle Passagiere des aus Toronto kommenden Flugs AC624 seien von Bord gegangen, nachdem die Maschine abseits der Piste zum Stehen gekommen sei. Im Flugzeug waren 132 Passagiere und 5 Besatzungsmitglieder.

Air Canada nannte keinen Grund für die ungemütliche Landung. Für die ostkanadische Stadt war starker Schneefall mit schlechter Sicht angekündigt worden. Nach Angaben der Webseite flightaware.com handelte es sich beim Flugzeugtyp um einen Airbus A320. (mbu/sda/afp)



Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.

Abonniere unseren Daily Newsletter

Themen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Was vom Bordmenü übrig bleibt – das kannst du gegen den Abfallwahnsinn im Flugzeug tun

Plastikbecher, Plastikschalen, Plastikdeckel – Abfall ohne Ende. Fluggesellschaften reden ungern über die Müllmenge, die auf Reisen zusammenkommt. Doch Passagiere können einiges tun, um die Umwelt zu entlasten.

Flug Eurowings 7886 von Hamburg nach Rom, der Steward kommt mit dem Trolley. Einen Tomatensaft und ein stilles Wasser, bitte. Drei Minuten später ist alles ausgetrunken. Und übrig bleiben: ein Plastikbecher, ein Plastik-Rührstäbchen, ein Tetra-Pak, ein Plastikstrohhalm, eine Plastikverpackung für den Plastikstrohhalm, eine Papierserviette, ein Pfefferbriefchen und ein Salzbriefchen. Zwei Getränke, schon ist das Klapptischchen voll mit Müll.

Und das ist noch gar …

Artikel lesen